Cover-Bild A Galaxy FOR US (Elbury University - Reihe 1)
(11)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

8,99
inkl. MwSt
  • Verlag: VAJONA Verlag
  • Themenbereich: Belletristik - Liebesromane
  • Genre: Romane & Erzählungen / Erzählende Literatur
  • Ersterscheinung: 13.10.2021
  • ISBN: 9783948985288
Stefanie R. Carl

A Galaxy FOR US (Elbury University - Reihe 1)

*Manche Menschen kommen in dein Leben und retten deine Welt, ohne es überhaupt zu merken.*​

Addisons Prioritäten für ihre Zeit an der Elbury University sind klar: Spaß haben, das Leben genießen und keine Party auslassen. Dinge, die in Kians Leben keine große Rolle spielen. Zu tief sitzen seine Schuldgefühle. Zu groß ist der Schaden, den er in der Vergangenheit angerichtet hat. Als er auf Addison trifft, ist für ihn klar: Er darf sie auf keinen Fall zu sehr in seine Welt lassen, egal wie stark die Anziehungskraft zwischen ihnen ist. Addison aber denkt gar nicht daran, das Knistern zwischen ihnen zu ignorieren, und durchdringt mit ihrer fröhlichen Art Stück für Stück seine sorgfältig aufgebaute Mauer. Je näher sich die beiden kommen, desto klarer wird – ihre Geschichten gehen nicht so weit auseinander, wie es auf den ersten Blick scheint.

Weitere Formate

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 22.10.2021

Wohlfühlbuch mit spannender Hintergrundgeschichte!

0

Ich war lange nicht mehr so davon überzeugt, dass zwei Charaktere so gut zusammenpassen wie Kian und Addison. Die Geschichte der beiden ist ein Beispiel dafür, dass nicht immer alles so ist wie es scheint.
Kian ...

Ich war lange nicht mehr so davon überzeugt, dass zwei Charaktere so gut zusammenpassen wie Kian und Addison. Die Geschichte der beiden ist ein Beispiel dafür, dass nicht immer alles so ist wie es scheint.
Kian hat in seiner Vergangenheit großen Mist gebaut, der ihn auch jetzt auf der Universität noch fest im Griff hat. Er verbietet sich Spaß zu haben, er verbietet sich neue Dinge zu erleben, er verbietet sich Liebe zuzulassen. Kurz gesagt: Er verbietet sich zu Leben. Für ihn gibt es nur die Bücher und die Bibliothek, damit er gute Noten schreibt.
Addie ist das genaue Gegenteil von Kian, alles was er sich verbietet, erlaubt sie sich. Sie lässt keine Party aus und darunter leidet ihr Studium ganz gewaltig, denn sich hinter Büchern zu verstecken und zu lernen kommt bei ihr nur ganz selten vor.
Wie es der Zufall so will, begegnen sich Kian und Addie ausgerechnet in der Bibliothek. Doch das Treffen endet mit einem Rauswurf, aber es ist der Start für eine wunderschöne Geschichte.
Die beiden haben keine Möglichkeit, sich aus dem Weg zu gehen, denn sie belegen einen Kurs zusammen und noch dazu gibt es einige Studentenpartys, wo sie sich über den Weg laufen können – und das auch manchmal tun.
Die Freundschaft zwischen den beiden baut sich nur sehr zögerlich auf, was auch nicht zuletzt an Kian liegt. Er hat sich geschworen, keine neuen Personen in sein Leben zu lassen. Egal ob männlich oder weiblich. Addie hingegen ist so offen und fröhlich, sie möchte jede Person glücklich machen und jeden in ihr Leben lassen. Mit jedem Kapitel, das vergeht, merkt man mehr, wie toll die beiden sich ergänzen. Sie öffnen sich dem jeweils anderen nur zögerlich, kommen sich aber trotzdem recht schnell näher. Doch seine Vergangenheit lässt Kian nicht in Ruhe. Es dauert etwas, doch dann erfährt er, dass Addisons Kindheit gar nicht so weit von seiner Vergangenheit entfernt ist. Ob ihm das dabei hilft, sie komplett in sein Leben zu lassen und wieder glücklich zu werden?

Der Auftakt ihrer ersten Reihe ist Stefanie absolut geglückt! Ich habe das Buch verschlungen und jedes Kapitel geliebt! Die Clique rund um Addison, Rylan und Camille ist mir sofort ins Herz gesprungen und es war schön zu lesen, wie toll die drei zusammenhalten. Dass dann irgendwann auch Kian und sein Kumpel Blake mit von der Partie sind, macht es nur besser!
Stefanie hat einen superleichten Schreibstil und hat es in dem Buch geschafft, die glückliche und die traurige Seite der Medaille perfekt miteinander zu verbinden. Kian und Addie sind wie Yin und Yan, sie können nicht ohneeinander, denn sie ergänzen sich. Und das so perfekt, dass ich traurig war, als die Geschichte zu Ende war. Das Wort „Galaxy“ im Titel steht dort nicht ohne Grund, denn die beiden Protagonisten sind immer, wenn sie zusammen sind, in ihrer eigenen Galaxy und hoffen, dass diese es gut mit Ihnen meint. Ich freue mich schon wahnsinnig auf Band 2+3!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 17.10.2021

Ein absolutes Herbst-Wohlfühlbuch!

0

Der Debüt von Stefanie R Carl ist wirklich gelungen!
Es hat richtig Spaß gemacht das Buch zu lesen, da der Schreibstil so locker leicht ist und die Clique rund um Rylan, Camille und Addie direkt in mein ...

Der Debüt von Stefanie R Carl ist wirklich gelungen!
Es hat richtig Spaß gemacht das Buch zu lesen, da der Schreibstil so locker leicht ist und die Clique rund um Rylan, Camille und Addie direkt in mein Herz gehüpft sind 🧡
Gerade die herbstliche Stimmung im Buch passt perfekt zur momentanen Jahreszeit und lässt einen richtig in der Geschichte versinken.
Addie und Kian lernen sich durch Zufall kennen und begegnen sich immer öfter. Zuerst sind sich beide sicher, dass sie einander nicht ausstehen können, doch schnell kommen sie sich näher. Die Spannung wird dadurch aufrecht erhalten, dass Kian Geheimnisse hat, wegen denen er sich schuldig fühlt uns denkt es nicht verdient zu haben glücklich zu sein. Nach und und erfährt man, was vorgefallen ist. Somit wird die Spannung super aufrecht erhalten. Die Emotionen, das Setting und die Charaktere haben es mir richtig angetan. Vor allem das Elbury Mug Café!! 🥺😍
Wenn ihr Lust auf eine absolute Herbst-Wohlfühlgeschichte habt dann ist dieses Buch perfekt 🧡🧡

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 14.10.2021

Wohlfühlbuch mit Spannungscharakter

0

Ein sehr schöner Debütroman der Autorin! Ich habe mich sehr schnell in die Welt der Elbury University gefunden und von Anfang an wohl gefühlt. Man wird schnell in die Gedanken, Gefühle, Probleme und Geheimnisse ...

Ein sehr schöner Debütroman der Autorin! Ich habe mich sehr schnell in die Welt der Elbury University gefunden und von Anfang an wohl gefühlt. Man wird schnell in die Gedanken, Gefühle, Probleme und Geheimnisse von Addison und Kian mitgenommen, erfährt jedoch nicht so schnell, was hinter den Geheimnissen steckt. Die Vergangenheit der beiden zieht den Spannungsbogen durch das ganze Buch und macht es fesselnd. Insgesamt ist die Stimmung in diesem Buch so so schön. Nicht nur, dass es viel gutes Essen gibt, auch die Charaktere erschaffen eine super schöne Atmosphäre. Die Charaktere sind unterschiedlich und passen als Gruppe doch perfekt zusammen. Besonders der WG-vibe war toll und ich freu mich schon jetzt, noch mehr von den Charakteren zu lesen und tiefer einzutauchen!

Addie ist ein sehr starker Charakter. Sie ist abenteuerlustig, energiegeladen, temperamentvoll aber gleichzeitig auch sehr fantasievoll. Eine ganz andere Art von Charakter, die mich auch einige Male mit ihrer Art überrascht hat. Sie ist Taff und hat gleichzeitig eine sanfte Seite an sich, die sie sehr nahbar macht. Kian ist von Sekunde eins an recht geheimnisvoll und es hat lange gedauert hinter seine Gefühle und Gedanken zu kommen. Aber er macht eine tolle Entwicklung mit und auch er ist mir im Laufe des Buches sehr ans Herz gewachsen.

Die Beziehungen zwischen den Charakteren sind sehr schnell, was aber irgendwie zur Geschichte passt. Mit dem Schreibstil, der eher schnell und lebendig wirkt, kam ich sehr gut zurecht und er hat super zur Geschichte gepasst. Dazu wurden allerdings auch einige Szenen recht kurz ausgeführt oder nur angerissen, was mich insgesamt aber nicht wirklich gestört hat.

A Galaxy FOR US hat mich sehr begeistert und ich habe die Elbury University und die Charaktere direkt nach dem ersten Teil in mein Herz geschlossen und freue mich riesig bald hierher zurückzukehren!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 14.10.2021

Gelungener Start in die Reihe!

0

SCHREIBSTIL:

Mir hat das Buch richtig gut gefallen. Es liest sich sehr angenehm und flüssig. Gerade der Perspektivenwechsel zwischen Addie und Kian erleichtert das Verständnis zusätzlich und erlaubt einen ...

SCHREIBSTIL:

Mir hat das Buch richtig gut gefallen. Es liest sich sehr angenehm und flüssig. Gerade der Perspektivenwechsel zwischen Addie und Kian erleichtert das Verständnis zusätzlich und erlaubt einen guten Einblick in ihre Gefühlslagen. Gut finde ich, dass ihre Geheimnisse gerade zu Beginn noch wohl behütet sind und man das vor allem Kians „Geheimnis“ durch seine Sicht nicht sofort erfährt.

MEINUNG:

Zu Beginn wird von Addie ein fröhliches, aufgedrehtes und offenes Bild entworfen. Sie scheint zumeist ihrem Gegenüber genau das zu erzählen, was sie denkt und nimmt kein Blatt vor den Mund. Man sieht einfach, dass sie ihr Leben genießt und das steckt einen gleich an ebenfalls fröhlicher zu sein. Mit ihren Aussagen hat sich mich mehr als einmal zum schmunzeln gebracht :D

Kian dagegen stellt das vollkommene Gegenteil dar. Er macht einen verschlossenen und eher grummeligen Eindruck, so als wäre er genervt und lieber allein. Schnell wird klar, dass diese Isolation eher einer Selbstbestrafung dient und Kian damit selbst unglücklich ist. Im Laufe der Handlung kommt er immer weiter aus sich heraus, was allen voran an Addie liegt, die ihn dazu ermuntert wieder mehr am Leben teil zu haben und sich nicht all zu sehr an die Vergangenheit zu klammern.

FAZIT:

Alles in allem handelt es sich um einen sehr gelungenen Einstieg in die Reihe. Addie und Kian sind vielseitige Charaktere und ergänzen sich meiner Meinung nach hervorragend. Es gibt einige süße Momente in diesem Band und ich habe von Anfang an mit den beiden mitgefiebert, vor allem da es auch tiefgründigere Gespräche gab und nicht alles so oberflächlich abgehandelt wurde.

Klare Empfehlung!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 13.10.2021

Eine Wohlfühlgeschichte mit Elbury Charme ❤️

0

Worum geht es:
Addisons genießt ihr Leben an der Elbury University und lässt dabei keine Party aus. Ganz anders als Kian, denn dieser kämpft mit starken Schuldgefühlen und hat sorgfältig eine Mauer um ...

Worum geht es:
Addisons genießt ihr Leben an der Elbury University und lässt dabei keine Party aus. Ganz anders als Kian, denn dieser kämpft mit starken Schuldgefühlen und hat sorgfältig eine Mauer um sich erbaut. Als er Addisons mit ihrer bunten und temperamentvollen Art kennenlernt, fängt diese automatisch an zu brökeln. Und je mehr Zeit die beiden miteinander verbringen, wird Kian klar, dass Addisons und seine Welt gar nicht so weit auseinander liegen.

Meine Meinung:
Ich liebe den Schreibstil der Autorin. Ich wollte am liebsten dauerhaft irgendwelche Zitate makieren, weil es so viele Stellen gab, die wirklich berührend, schön und so real geschrieben wurden. Addie war mir mit ihrer temperamentvollen und selbstbewussten Art sofort sympathisch. Sie hat tolle Freunde und auch Kian mochte ich sehr, obwohl er anfangs noch sehr zurückhaltend war. Mit seinem äußeren erinnerte er mich an einen ganz bestimmten Mann, was mein Herz nochmal ein paar Takte höher schlagen ließ.
Seine Verzweiflung, vorallem als er zwischen den Fronten stand, konnte man stark spüren. Doch Addie half ihm endlich aus dieser Blase raus und ich musste bei manchen Aussagen von ihr oft schmunzeln. Ab und zu, zog sich die Handlung etwas, was aber wahrscheinlich an Kians Unsicherheit lag.
Die gesamte Handlung setzte sich dennoch aus emotionalen, fesselnden und tiefgründigen Sätzen und Gesprächen zusammen. Es vermittelt auch, dass man der Vergangenheit den Rücken kehren muss und die Gegenwart genießen sollte. Natürlich sollte man nicht komplett blind in die Zukunft steuern, aber sie darf uns auch nicht erdrücken und einengen. Kian und Addie können diesen Weg nun zusammen gehen.

Fazit:
Ein Buch, mit einem wundervollem College Setting und viel Charme. Der Schreibstil, die tiefgründigen Gespräche und die liebenswerten Protagonisten, machen das Buch zu einem absoluten Must-Read.

4,5 Sterne

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere