Cover-Bild Die Tribute von Panem 1
(30)
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

18,95
inkl. MwSt
  • Verlag: Oetinger
  • Genre: Kinder & Jugend / Jugendbücher
  • Seitenzahl: 416
  • Ersterscheinung: 01.08.2009
  • ISBN: 9783789132186
  • Empfohlenes Alter: ab 14 Jahren
Suzanne Collins

Die Tribute von Panem 1

Tödliche Spiele
Sylke Hachmeister (Übersetzer), Peter Klöss (Übersetzer), Hauptmann & Kompanie (Illustrator)

Überwältigend! Von der Macht der Liebe in grausamer Zeit ...
Nur für kurze Zeit: limitierte Sonderausgabe mit zweitem Schutzumschlag mit Fanposter zum Sammeln und Steckbrief. Unter dem Schutzumschlag befindet sich der Umschlag der regulären Ausgabe.
Zum Inhalt:
Nordamerika existiert nicht mehr. Kriege und Naturkatastrophen haben das Land zerstört. Aus den Trümmern ist Panem entstanden, geführt von einer unerbittlichen Regierung. Alljährlich finden grausame Spiele statt, bei denen nur ein Einziger überleben darf. Als die sechzehnjährige Katniss erfährt, dass ihre kleine Schwester ausgelost wurde, meldet sie sich an ihrer Stelle und nimmt Seite an Seite mit dem gleichaltrigen Peeta den Kampf auf. Wider alle Regeln rettet er ihr das Leben. Katniss beginnt zu zweifeln – was empfindet sie für Peeta? Und kann wirklich nur einer von ihnen überleben?
Eine faszinierende Gesellschaftsutopie über eine unsterbliche Liebe und tödliche Gefahren, hinreißend gefühlvoll und super spannend. New York Times Bestseller!
„Ich war wie besessen von dem Buch und konnte es nicht mehr aus der Hand legen.“ (Stephenie Meyer)
Alles über das Buch, viele Extras und tolle Mitmachaktionen unter:
www.DieTributevonPanem.de
Auch als E-Book erhältlich.
Auch als enhanced E-Book erhältlich.
Neu! Jetzt auch als enhanced E-Book mit integriertem Hörbuch.

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 15.09.2016

Mein Leseeindruck

1

STORY
Das Buch spielt in der Zukunft. In America werden ähnlich der olympischen Spiele jährlich Hungerspiele ausgetragen.Teilnehmer hierbei sind Jugendliche im Alter von 12-18 Jahren. Um den Gewinner zu ...

STORY
Das Buch spielt in der Zukunft. In America werden ähnlich der olympischen Spiele jährlich Hungerspiele ausgetragen.Teilnehmer hierbei sind Jugendliche im Alter von 12-18 Jahren. Um den Gewinner zu ermitteln, wird gegenseitig gemordet was das Zeug hält. Teilnehmer sind unter anderem Katniss und Peeta aus dem Distrikt 12.
Der Überlebenskampf beginnt.

FAZIT
Ich war beim Lesen etwas hin und her gerissen. Überall, wen ich auch gefragt habe, waren alle von der Geschichte total begeistert. Nach langem Zögern hatte ich mich dann doch auch entschieden dieses Buch zu lesen. Das Buch ist interessant aufgebaut, flüssig zu lesen aber irgendwie bin ich mit den Charakteren nicht klargekommen. Die Story plätscherte so dahin, aber Spannung war erst zum Ende hin. Das fand ich sehr schade und ich hab mich richtig durch das Buch gequält. Ich kann leider den Hype um diese Geschichte nicht so wirklich nachvollziehen. Die Idee der Story ist gut, die Umsetzung fand ich leider nur mittelmäßig.

Veröffentlicht am 19.10.2020

Spannende Geschichte

0

Klappentext:

Die Welt, wie wir sie kennen, existiert nicht mehr. Kriege und Naturkatastrophen haben das Land zerstört. Aus den Trümmern ist Panem entstanden, geführt von einer unerbittlichen Regierung. ...

Klappentext:

Die Welt, wie wir sie kennen, existiert nicht mehr. Kriege und Naturkatastrophen haben das Land zerstört. Aus den Trümmern ist Panem entstanden, geführt von einer unerbittlichen Regierung. Alljährlich finden grausame Hungerspiele statt, bei denen nur ein Einziger überleben darf.

Als die sechzehnjährige Katniss erfährt, dass ihre kleine Schwester Prim als Teilnehmerin ausgelost wurde, meldet sie sich an ihrer Stelle freiwillig. Seite an Seite mit dem gleichaltrigen Peeta zieht sie in den Kampf. Wider alle Regeln rettet er ihr das Leben. Katniss beginnt zu zweifeln – kann es wirklich nur einen Sieger geben?

Meinung:

Der Schreibstil von Suzanne Collins ist flüssig und einfach zu lesen; ein typisches Jugendbuch halt. Nach ein paar Seiten ist man durch ihren lockeren Schreibstil in der Geschichte drin und fliegt geradezu durch die Seiten.Die Spannung steigert sich immer weiter und man kann das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen.

Die Geschichte wird aus Katniss` Sicht erzählt, wodurch der Leser sich gut in sie hineinversetzen kann. Immer wieder werden Teile ihrer Vergangenheit in Rückblicken erzählt und es wird immer klarer, wie mutig, stark aber auch sturköpfig sie sein kann.

Schon zu Anfang hat ihr Mut mich überrascht. Sie riskiert ihr eigenes Leben, um das ihrer Schwester zu retten. Das ist auf den ersten Blick wirklich erstaunlich, aber im Endeffekt hat Katniss all die Jahre nichts anderes getan, als sie jagen gegangen ist und ihre Beute auf dem Schwarzmarkt verkauft hat. Sie war schon daran gewöhnt, ihr Leben für das der anderen aufs Spiel zu setzen, was ihre Entschlossenheit in einem Moment erklärt, in dem jeder andere wohl gezögert hätte.

Peeta war teilweise recht unentschlossen und unsicher. Als er Katniss seine Liebe gestanden hat, habe ich zuerst überlegt, ob das nur eine Taktik ist, um die Hungerspiele zu gewinnen. Auch während der Spiele war ich mir nicht sicher, ob er Katniss nicht doch an Cato und die anderen verraten würde. Ich konnte ihn gerade dadurch, dass er einerseits unsicher und irgendwie verloren wirkte, andererseits aber genau zu wissen schien, was er tat, nicht richtig einschätzen.

Die Dreiecksbeziehung zwischen Peeta, Katniss und ihrem Jugendfreund Gale hat mich ein wenig genervt. Ich wusste über beide nicht genug, um wirklich Team Peeta oder Team Gale zu sein. Besonders über Gale weiß ich nach dem Lesen des ersten Bandes irgendwie kaum etwas.

Die Nebencharaktere hingegen finde ich sehr vielfältig und interessant. Über Effie, Haymitch, Cinna und die anderen Tribute hätte ich gern noch mehr erfahren. Das Abschlachten der Teenager hätte allerdings für den Leser fast schon traumatisierend sein können, wenn man zu den Namen auch noch eine Geschichte, einen vollständigen Charakter gehabt hätte, um den man hätte trauern können.

Der einzige Tod, der mich während der gesamten Spiele wirklich berührt hat, war der von Rue.
Alle anderen waren zwar oft brutal und abstoßend, aber ich habe nicht wirklich um den Charakter selbst getrauert (insofern das in Büchern möglich ist).

Fazit:

Eine spannende Geschichte mit viel Potential, das meiner Meinung nach aber nicht ganz ausgeschöpft wurde.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 01.06.2020

wirklich nur empfehlenswert

0

Inhalt
Das Buch spielt in Panem, ein Land das in 12 Distrikte unterteilt ist, über die das Kapitol herrscht. Seitdem die Distrikte gegen das Kapitol rebelliert haben, gibt es als eine Art Bestrafung die ...

Inhalt
Das Buch spielt in Panem, ein Land das in 12 Distrikte unterteilt ist, über die das Kapitol herrscht. Seitdem die Distrikte gegen das Kapitol rebelliert haben, gibt es als eine Art Bestrafung die Hungerspiele. Für die Spiele werden aus jedem Distrikt je ein Mädchen und ein Junge gelost, die in einer Arena gegeneinander kämpfen müssen, bis nur noch ein Sieger übrig ist. Als das Los auf Katniss Schwester Prim fällt, zögert sie nicht lange und meldet sich freiwillig als Tribut, um ihre Schwester zu schützen. Gemeinsam mit Peeta wird sie in die Arena geschickt, um um ihr Leben zu kämpfen.

Meinung
Mir hat das Buch wirklich sehr gut gefallen. Die Idee, die Charaktere und der Schreibstil haben sich super ergänzt und ein tolles Buch geschaffen. Ich konnte das Buch wirklich nicht aus der Hand legen. Ich kann es wirklich nur empfehlen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 24.05.2020

Spannende Geschichte mit tollen Figuren

0

Suzanne Collins kann auch diesmal wieder überzeugen.
Katniss lebt in Distrikt 12 gemeinsam mit ihrer Schwester Prim und ihrer Mutter.
Die Distrikte stehen unter der Herrschaft des Kapitols. Um die Distrikte ...

Suzanne Collins kann auch diesmal wieder überzeugen.
Katniss lebt in Distrikt 12 gemeinsam mit ihrer Schwester Prim und ihrer Mutter.
Die Distrikte stehen unter der Herrschaft des Kapitols. Um die Distrikte daran zu erinnern dass das Kapitol stärker ist, finden jährlich die Hungerspiele statt. Aus jedem Distrikt werden ein Mädchen und ein Junge ausgelost, die in einer Arena bis zum Tod miteinander kämpfen müssen. Es gibt nur einen Sieger.

Als Katniss am Tag der Verlosung für ihre Schwester einspringt und Peeta neben ihr gewählt wird, beginnt ihre Reise zum Kapitol.
In der Arena enbrennt ein Kampf auf Leben und Tod, mit Allianzen, Verrat und Hunger. Doch als Peeta eröffnet dass er unsterblich in Katniss verliebt ist, beginnen beide für ihre Liebe zu kämpfen. Für Katniss ist das eine Lebensstrategie, denn sie weiß nicht ob sie Peeta trauen kann. Und am Ende kann sowieso nur einer Überleben...

Spannende Geschichte in einer etwas düsteren Welt, die sanfte Gesellschaftskritik einwebt. Eine Liebesgeschichte der anderen Art, bei der Mut und Vertrauen im Vordergrund steht. Das alles hinter der Kulisse des reichen Kapitols und den armen Distriken.

Sehr empfehlenswertes Buch mit einfachem und fesselndem Schreibstil. Man nöchte unbedingt wissen wie es weitergeht

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 19.04.2020

Unfassbar gut!

0

Ich frage mich ernsthaft, warum ich nicht schon viel früher angefangen habe "Die Tribute von Panem" zu lesen. Es ist ein so großartiges Buch, kaum in Worten zu beschreiben!

Ich war ja anfangs wirklich ...

Ich frage mich ernsthaft, warum ich nicht schon viel früher angefangen habe "Die Tribute von Panem" zu lesen. Es ist ein so großartiges Buch, kaum in Worten zu beschreiben!

Ich war ja anfangs wirklich etwas skeptisch, denn ich wusste nicht, was ich von der Geschichte erwarten solle, da ich überwiegend nur 5-Sterne Bewertungen darüber gelesen habe. Aber im Nachhinein war ich doch ziemlich erstaunt, dass es mir SO gut gefallen hat.

Im ersten Band geht es um Katniss, die sich als freiwllige für die Hungerspiele meldet, als ihre 12-jährige kleine Schwester Primrose gezogen wird. Zusammen mit Peeta wird sie mit viel Training auf die Spiele vorbereitet.
Die Hungerspiele finden in einem Waldgebiet, in der Arena statt. Dort müssen alle 24 Kandidaten um ihr Leben kämpfen. Und das ist gar nicht so einfach, wie gesagt.

Der Schreibstil von Suzanne Collins hat mich sehr beeindruckt. Er war leicht, locker und auch schnell zu lesen. Hier werden die kleinsten Auffälligkeiten bis ins Detail beschrieben, daher kann man sich alles gut bildlich vorstellen.

Achtung! In den nächsten Abschnitten können SPOILER enthalten sein!!!

Katniss ist eine offene Person, die keine Schüchternheit zeigt. Sie sorgt sich um ihre Familie, die aus ihrer kleinen Schwester Prim und ihrer Mutter besteht. Sie geht jeden Tag jagen, damit ihre Familie etwas zu essen hat.
Peeta hingegen ist doch eher einer der schüchternen Jungen, der in der Bäckerei mit seiner Mutter arbeitet, anstatt jagen zu gehen.
Am Anfang der Spiele war mir Peeta etwas unsymphatisch, doch von Seite zu Seite wurde er mir doch symphatischer.

Was ich erstaunlich fand, war, dass die beiden sich während den Spielen gegenseitig unterstützen. Sei es Verletzungen behandeln, Essen und Trinken besorgen oder sich gegenseitig vor anderen gefährlichen Kandidaten warnen, die einen töten wollen.
Es war einfach unglaublich spannend, da es bei beiden um Leben und Tod ging. Man fieberte mit den beiden so sehr mit! 22 Kandidaten starben bei den Spielen. Doch ein Tod war von allen der traurigste: Rue. Sie war so ein liebes und fürsorgliches Mädchen, das es nicht verdient hatte, die Spiele antreten und deswegen sterben zu müssen...

Ich wusste es zwar schon von dem Film, aber es war trotzdem großartig, dass Katniss und Peeta die Spiele zusammen gewonnen haben. Dass Katniss und Peeta die einzigen waren, die überlebt haben. Und ich bin gespannt, wie es mit den beiden in Band 2 weitergeht. Großartige Empfehlung!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere