Cover-Bild Raben
(10)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

25,00
inkl. MwSt
  • Verlag: Brandstätter Verlag
  • Themenbereich: Gesellschaft und Sozialwissenschaften - Soziale und ethische Themen
  • Genre: Sachbücher / Natur & Technik
  • Seitenzahl: 224
  • Ersterscheinung: 26.09.2022
  • ISBN: 9783710606373
Thomas Bugnyar

Raben

Das Geheimnis ihrer erstaunlichen Intelligenz und sozialen Fähigkeiten
Sie sind bekannt für ihre verblüffende Intelligenz, für das clevere Benutzen von Werkzeugen und für ihr außergewöhnlich soziales Miteinander: Raben und Krähen faszinieren und begleiten Menschen seit jeher. Leben Kolkraben wirklich so streng in Zweierbeziehungen wie Ehepaare im Einfamilienhaus? Warum verlassen sie ein Gebiet, in dem es genug Nahrung gibt? Wie gelingt es ihnen, sich in andere hineinzuversetzen? Und welche Regeln prägen ihr komplexes Sozialsystem? Der international renommierte Rabenforscher Thomas Bugnyar räumt mit vielen Mythen und Schwarz-Weiß-Bildern auf. Als Verhaltens- und Kognitionsbiologe nimmt er uns mit auf eine Entdeckungsreise in das Leben, Denken und Fühlen der Raben. Wir lernen die Verhaltensweisen der Rabenvögel zu verstehen, aber auch: dass sie uns verstehen.

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 23.01.2023

sehr interessant und beeindruckend

0

Thomas Bugnyar, Verhaltensbiologe, erforscht seit Jahrzehnten Raben. In diesem Buch berichtet er, von Versuchsplanungen, -durchführungen und -auswertungen, die unter anderem Sozial- und Rollenverhalten, ...

Thomas Bugnyar, Verhaltensbiologe, erforscht seit Jahrzehnten Raben. In diesem Buch berichtet er, von Versuchsplanungen, -durchführungen und -auswertungen, die unter anderem Sozial- und Rollenverhalten, Freundschaften, Intelligenz, Gedächnisleistung, Ruf, Rufe, Schnabel- und Gefiederhaltunge, Versteckspiele und auch Strategien wie Intrigen und Tricksereinen aufzeigen. Viel Wert legt Thomas Bugnyar darauf, dass es sich um Individuen handelt, die manchesmal ihre ganz eigenen Wesenszüge an den Tag legen. Die Beschreibungen muteen sehr wissenschaftlich an, bleiben dabei leicht verständlich.

Stets bemerkt man die Liebe de Autors zu seiner Berufung und der Funke, von Raben begeistert zu sein, springt über und macht neugierig aufmehr. Aber auch so erkennt man, welche bislang aufgestellten Klischees daneben lagen und wie intelligent diese Tiere tatsächlich sind. Das Buch wurde sehr schön gestaltet; viele Fotos samt Erklärungen runden das schöne und interessante Leseerlebnis ab.

Veröffentlicht am 19.12.2022

Was für ein Geschöpf!

0

Wem geht es nicht so ‐ Raben sind auf der einen Seite furchteinflößend, da sie so groß, wie schwarz sind und andererseits bewundert man sie, weil man ja landläufig durchaus um ihre Schläue weiß. Mir jedenfalls ...

Wem geht es nicht so ‐ Raben sind auf der einen Seite furchteinflößend, da sie so groß, wie schwarz sind und andererseits bewundert man sie, weil man ja landläufig durchaus um ihre Schläue weiß. Mir jedenfalls ging es genau so. Und ich war fasziniert und wollte unbedingt mehr über diese fast majestätischen Tiere erfahren. Hier erwies sich das Buch von Thomas Bugnyar als absoluter Glücksgriff, denn man spürt die Begeisterung und Leidenschaft für die Raben durch und durch. Man erfährt einiges über die Forschungsarbeit und wie Experimente gestaltet werden können, sehr interessant. Richtig spannend wurde es in den Themenbereichen, in denen man u. a. erfährt, wie Raben ticken, wie sie kommunizieren, welche sozialen Beziehungen sie haben und vor allem wie schlau sie sind ‐ nämlich noch viel gewiefter als gedacht. Aufgelockert wird dies von zahlreichen Farbbildern, die das gelungene Buch in einer angenehmen Schreibweise mit viel Sachwissen perfekt ergänzen. Ich habe gestaunt, geschmunzelt und sehe die Tiere jetzt nochmal ganz anders... Danke für diese tollen Einblicke in eine unbekannte Arbeit rund um und mit den Vögel!

Gerne würde ich noch mehr solcher informartiver Bücher lesen, aber ich denke, nicht jeder kann sich so mit dem Leser verständigen, wie es Herr Bugnyar aufgrund seiner Begeisterung und Fachkompetenz kann

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 30.11.2022

"Der Rabe Ralf ruft schaurig: Krah! Das End ist da!..." (Christian Morgenstern)

0

Klappentext:

„Sie sind bekannt für ihre verblüffende Intelligenz, für das clevere Benutzen von Werkzeugen und für ihr außergewöhnlich soziales Miteinander: Raben und Krähen faszinieren und begleiten Menschen ...

Klappentext:

„Sie sind bekannt für ihre verblüffende Intelligenz, für das clevere Benutzen von Werkzeugen und für ihr außergewöhnlich soziales Miteinander: Raben und Krähen faszinieren und begleiten Menschen seit jeher. Leben Kolkraben wirklich so streng in Zweierbeziehungen wie Ehepaare im Einfamilienhaus? Warum verlassen sie ein Gebiet, in dem es genug Nahrung gibt? Wie gelingt es ihnen, sich in andere hineinzuversetzen? Und welche Regeln prägen ihr komplexes Sozialsystem? Der international renommierte Rabenforscher Thomas Bugnyar räumt mit vielen Mythen und Schwarz-Weiß-Bildern auf. Als Verhaltens- und Kognitionsbiologe nimmt er uns mit auf eine Entdeckungsreise in das Leben, Denken und Fühlen der Raben. Wir lernen die Verhaltensweisen der Rabenvögel zu verstehen, aber auch: dass sie uns verstehen.“



Autor des Buches „Raben“ ist Thomas Bugnyar. Er ist ein sehr bekannter Verhaltensforscher eben auf dem Gebiet „Raben und Krähenvögel“. In diesem Buch geht es speziell um Raben und er erzählt uns nicht nur außergewöhnliche Geschichten sondern bringt uns die Tiere biologisch aber eben auch Dinge über ihr Verhalten näher. Es ist wahrlich erstaunlich was Bugnyar hier dem Leser alles so berichten kann und wenn man richtig tief im Buch versunken ist, hat man eher das Gefühl man liest ein Buch über das menschliche Verhalten als eines über Raben. Bugnyar beschreibt einerseits fachlich aber dafür auch sehr verständlich und auf der anderen Seite brilliert er mit Anekdoten oder Geschichten. Die Mischung ist äußerst ausgewogen und fest steht: man wird die Tiere mit ganz anderen Augen betrachten wenn man dieses Buch schließt. Selbstredend hat man immer Vorurteile gegen diese Vogelarten aber das ist komplett unbegründet wenn man diese erstmal näher betrachtet - wie so vieles im Leben. Themen wie Mythen und Sagen werden ebenso beleuchtet wie das komplexe Sozialverhalten der Tiere. Kurzum: das Buch ist eine wunderbare Mischung und diese ist angenehm lesbar. Ich muss gestehen, das Buch löste einen richtigen Lesesog aus und somit hatte ich es in einem Rutsch gelesen - das spricht doch nur für das Buch! 5 von 5 Sterne hierfür!

Veröffentlicht am 21.11.2022

Einfach ein geniales Sachbuch

0

Irgendwie haben sie mich schon immer fasziniert, diese Vögel! Sie wirken so majestätisch, wenn sie durch meinen Garten schreiten, doch jetzt nach der Lektüre dieses Buches sind sie mir noch so viel näher, ...

Irgendwie haben sie mich schon immer fasziniert, diese Vögel! Sie wirken so majestätisch, wenn sie durch meinen Garten schreiten, doch jetzt nach der Lektüre dieses Buches sind sie mir noch so viel näher, u. ich sehe sie mit anderen Augen als bisher! Ich füttere rund ums Jahr Wildvögel mit drei Vogelhäusern, die ich vom Haus aus beobachten kann, und natürlich kommen da auch einige Vertreter der hier geschilderten Gattung und holen sich ihren Anteil. Dass sie Walnüsse von unserem Baum im Garten aufs Pflaster werfen, damit die Schale aufplatzt, hatte ich schon länger beobachtet, doch nun hat mir dieses Buch von Thomas Bugnyar bestätigt, wie schlau diese Vögel tatsächlich sind. Die geschilderten Einblicke haben mich sehr oft an Menschen erinnert, sie scheinen uns einfach in vielem so ähnlich. Der Autor entwickelt mit seinem niemals langweiligen Schreibstil förmlich eine Sogwirkung, dieses Buch ist nie langweilig, ich konnte es nur schwer zur Seite legen! Danke dafür und natürlich auf jeden Fall die volle Punktzahl und eine absolute Leseempfehlung für alle, die diese Tiere genauso spannend und faszinierend finden wie ich.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 09.11.2022

Tricksen im Tierreich

0

Ja, Raben sind Trickser und täuschen gerne Konkurrenten habe ich durch dieses Buch erfahren; dies und noch Vieles mehr über diese intelligenten und sozialen Tiere kann man hier lesen. Thomas Bugnyar geht ...

Ja, Raben sind Trickser und täuschen gerne Konkurrenten habe ich durch dieses Buch erfahren; dies und noch Vieles mehr über diese intelligenten und sozialen Tiere kann man hier lesen. Thomas Bugnyar geht dabei nicht nur auf die erstaunlichen Fähigkeiten der Tiere ein, sondern erzählt viel mehr aus seiner Forschung und auch den Beginn seiner Faszination für diese Tiere. Auch allgemeine Dinge bezüglich Kognitionsforschung z.B. wie baut man einen Versuch auf, so dass die Ergebnisse eindeutig sind, erklärt der Autor. Er macht dies auf eine Art und Weise, die mich sein Staunen und Aha nachvollziehen konnte. Auch seine Kollegen, die ihn auf seinen Weg begleitet haben, erwähnt er in dem Text und man findet sie sogar auf den Fotos. Mein Highlight ist der Vergleich einer Futtersituation mit den Klopapier Hamsterkäufen im Lockdown - herrlich und sehr anschaulich und informativ. Während des Lesens ist mir der Autor sehr sympathisch geworden, man merkt richtig, wie er für seine Forschung und seine Tiere brennt. Ich würde ihn gern mal treffen, denn es hat richtig Spaß gemacht, das Buch zu Lesen - oft hatte ich ein Grinsen im Gesicht und viele Aha-Momente. Eine Menge Informationen sind auch enthalten und mein Biologie begeisterter Sohn (13) liest es auch gerade mit Begeisterung. Ich mache es dann mal wie die Raben und rufe laut "Haa!" vielleicht locke ich so noch ein paar Leser an, denn es lohnt sich :)

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere