Cover-Bild Mein Puste-Licht-Buch: Die kleine Tröste-Fee

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

13,00
inkl. MwSt
  • Verlag: Esslinger in der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH
  • Genre: Kinder & Jugend / Bilderbücher
  • Seitenzahl: 10
  • Ersterscheinung: 01.08.2020
  • ISBN: 9783480236510
Tress Sylvia

Mein Puste-Licht-Buch: Die kleine Tröste-Fee

| Pappebuch mit Puste-Licht und LED-Lämpchen, Mitmachbuch für Kinder ab 18 Monaten
Martina Leykamm (Illustrator)

Einmal pusten und es leuchtet! Mitmach-Buch für die Allerkleinsten!Dieses Pappebuch für Kinder ab 18 Monaten begeistert durch seinen magischen Mitmach-Effekt: Einmal pusten und die Lichter im Buch beginnen zu leuchten!So können schon die Allerkleinsten der Tröste-Fee helfen, die kleinen Tiere wieder gesund zu machen.Der Hase ist hingefallen, der Biber hat Fieber und das kleine Schweinchen klagt über Bauchweh. Jetzt einmal pusten und sofort beginnt der Tröstezauber der kleinen Tröste-Fee zu leuchten! Schon geht es den kleinen Tieren viel besser.Ein liebevolles Tröste-Buch mit Puste-Licht!Die im Buch integrierten LED-Lämpchen werden durch den Luftstrom beim Pusten aktiviert und beginnen wie durch Zauberhand zu leuchten! 

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 05.10.2020

Ein tolles Konzept

0

Das Besondere an dem Buchkonzept ist, dass das Vorlesen auf ein neues interaktives Level gehoben wird. Im Buch sind nämlich kleine Lämpchen integriert, die sich durch Pusten aktivieren lassen. Ich kann ...

Das Besondere an dem Buchkonzept ist, dass das Vorlesen auf ein neues interaktives Level gehoben wird. Im Buch sind nämlich kleine Lämpchen integriert, die sich durch Pusten aktivieren lassen. Ich kann mich täuschen, doch das Prinzip sollte vollkommen neu sein.
Mit einem Schalter lässt sich die Funktion an und aus stellen, um Batteriekapazität zu sparen. Die Batterie, eine Knopfzelle, lässt sich natürlich auch austauschen.

Die Buchseiten bestehen aus hochwertig beschichtetem Karton und machen einen sehr robusten Eindruck auf mich. Auf rund acht Seiten kann man die kurzen Vorlesegeschichten dann interaktiv mit seinem Kind erleben und kräftig pusten. Das Einschlafritual wird dann meistens noch nicht beendet sein, dafür kommen zum Ende des Jahres neue Titel in der Reihe heraus, damit es auf Dauer nicht zu langweilig wird. ;)

Den Anfang machte "Die kleine Tröstefee" von Martina Leykamm, in dem sich die Tiere, wie Bär, Schwein, Hase und Bieber, verletzten oder krank sind und von der kleinen Tröstefee wieder aufgemuntert werden. Diese können nun auch wir helfen, in dem wir die Lämpchen kräftig zum Funkeln bringen.

Die Bücher sind großflächig und farbig illustriert. Die Leuchtfunktion der LED-Lämpchen hält nach dem aktivieren ein paar Sekunden an und geht automatisch wieder aus. Das empfohlene Vorlesealter beträgt 18 Monate. Ich bin mal gespannt, wie das später bei uns ankommen wird!

Ich finde die Idee hinter den Puste-Licht-Büchern wirklich schön und bin gespannt, welche Titel der Thienemann-Esslinger-Verlag in dieser Reihe noch herausbringen wird. Im September kann sich auf jeden Fall schon mal das erste Weihnachtsgeschenk gesichert werden, denn dann erscheint "Es wird Weihnachten, kleine Maus."

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 05.09.2020

Tolles Buch zum Mitmachen

0

Dieses Buch hat mir besonders gut gefallen, weil die Kinder hier auch selbst mitmachen können. Gerade die kleineren Buchfreunde haben nicht immer soviel Geduld, sich länger etwas vorlesen zu lassen. Das ...

Dieses Buch hat mir besonders gut gefallen, weil die Kinder hier auch selbst mitmachen können. Gerade die kleineren Buchfreunde haben nicht immer soviel Geduld, sich länger etwas vorlesen zu lassen. Das ist es gut, wenn sie selbst mitmachen können.
Wer hat sich nicht schon das Knie aufgeschlagen oder den Ellenbogen gestoßen? Jeder weiß, wie weh blaue Flecken und aufgeschürfte Haut tut! Pusten hilft da immer gut, oder? Dann mal schnell pusten gegen das Beinchen vom Hasen oder den Bienenstich beim Bären. Wer pustet, sieht kleine Lichterchen, die im Buch angehen (eine geniale Idee, die auch mich als Erwachsene begeistert!) und kann sich so bestens vorstellen, dass es wirklich hilft. Die kleine Tröste-Fee ist einmalig und ich kann es kaum erwarten, dass mein Neffe alt genug ist und wir das Buch zusammen ausprobieren können.

Veröffentlicht am 21.08.2020

Ein besonderes Buch

0

"Die kleine Tröste-Fee" ist ein ganz besonderes Buch - denn sobald Bär, Schweinchen und Co. über ihre Wehwehchen klagen, pustet die Tröste-Fee und schon tut es nicht mehr weh.

Durch die eingebaute Technik ...

"Die kleine Tröste-Fee" ist ein ganz besonderes Buch - denn sobald Bär, Schweinchen und Co. über ihre Wehwehchen klagen, pustet die Tröste-Fee und schon tut es nicht mehr weh.

Durch die eingebaute Technik hat beim (Vor-)Lesen das Kind die Möglichkeit, auch zu pusten und damit die Lichter zum Erleuchten zu bringen. Meine Tochter war davon ganz begeistert und wir haben das Buch gleich mehrere Male gelesen. Auf der Rückseite des Buches kann die Beleuchtung ein- oder ausgeschaltet werden.

Die Illustrationen sind wirklich sehr süß, die Texte relativ kurz und durch die Reime sehr einfach. Somit genau richtig für die Zielgruppe. Schön sind hier auch die festen Pappseiten, die sehr stabil wirken.

Insgesamt ist das Buch relativ dick, wie man es von anderen Bilderbüchern kennt, jedoch befindet sich hinten die Lichttechnik, sodass es letztendlich doch nur vier Doppelseiten sind, was sehr wenig ist. Man ist viel zu schnell mit dem Buch durch und somit verliert es dann doch den Reiz des Neuen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 08.08.2020

niedliche Geschichte mit Puste-Effekt

0

Klappentext:

Geht es dir mal nicht so gut, macht die Tröste-Fee dir Mut! Hilf der Tröste-Fee die kleinen Tiere wider gesund zu machen. Einmal pusten, und schon heilt das Tröstegefunkel alle kleinen Wehwehchen. ...

Klappentext:

Geht es dir mal nicht so gut, macht die Tröste-Fee dir Mut! Hilf der Tröste-Fee die kleinen Tiere wider gesund zu machen. Einmal pusten, und schon heilt das Tröstegefunkel alle kleinen Wehwehchen. Jetzt geht es den Tieren schon wider viel besser. Ein liebevolles Tröstebuch mit Puste-Licht!

Cover:

Das Cover ist sehr liebevoll gestaltet. Die kleinen Tiere sind sehr niedlich und wunderschön gezeichnet. So erkennt man einen Biber mit Fieberthermometer, ein Schweinchen mit einem Muffig, ein Bärchen und eine Biene, sowie einen davon hoppelnden Hasen und darüber die Tröste-Free welche gerade pustet.

Ein wunderschönes Cover, welches sehr niedlich gemacht ist.

Meinung:

Der Schreibstil ist sehr angenehm und flüssig. Kurz und Knapp werden die Themen angerissen und erklärt. dadurch ist die Handlung, auch gerade für die kleinen Zuhörer sehr gut nachvollziehbar.

Auch die Schriftgröße und Textlänge ist sehr gut gewählt und altersentsprechend, damit die kleinen Zuhörer nicht überfordert werden.

Die Geschichte handelt von der kleinen Tröste-Fee, welche in ganz unterschiedlichen Situationen zur Hilfe eilt und selbst der Zuhörer durch den Puste-Effekt an der Geschichte teilhaben kann.

Der Zuhörer wird animiert die kleinen Wehwehchen wegzupusten und wenn man dieses tut, erleuchten vier kleine Lämpchen. Ein sehr schöner Effekt.

Die Geschichte ist sehr liebevoll gestaltet und erzählt und auch die Illustrationen sind wunderschön und passend. Ein tolles Erlebnis- und Mitmach Buch für Kinder.

Das Buch besitzt einen Kippschalter, so das man die Elektronik auch ausschalten kann. Leider nimmt die Elektronik einiges an Platz weg, daher erscheint die Geschichte mit nur 4 Doppelseiten doch recht kurz und man muss genau überlegen, ob das Prei-Leistung-Verhältnis dann noch so stimmt. Dies etwas schade. Die Geschichte hätte gern etwas länger sein können, daher wird ein halber Punkt abgezogen.

Durch die niedlichen Charaktere, tollen Illustrationen und herzerwärmenden Geschichte konnte das Buch jedoch überzeugen und erhält 4,5 Sterne, welche ich gern auf 5 Sterne aufrunde.

Fazit:

Eine liebevolle und niedliche Geschichte mit Puste-Effekt, zwar etwas kurz, aber auf jeden Fall empfehlenswert...

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 06.08.2020

Funkelzauber mit der Tröste-Fee

0

Der Hase ist auf die Nase gefallen und der Biber liegt mit Fieber im Bett. Gut das es die Tröste-Fee gibt, denn mit ihrem Funkelzauber tut es bald nicht mehr weh.

Die Tröste-Fee ist ein Band aus der ...

Der Hase ist auf die Nase gefallen und der Biber liegt mit Fieber im Bett. Gut das es die Tröste-Fee gibt, denn mit ihrem Funkelzauber tut es bald nicht mehr weh.

Die Tröste-Fee ist ein Band aus der "Mein Puste-Licht-Buch" Reihe . Das Besondere an dem Buch: Wenn man unten auf jeder Doppelseite durch Pusten den Auslöser betätigt, gehen für kurze Zeit kleine Lämpchen an ! Für die Kinder ab 18 Monate ein ganz toller Effekt, denn den Funkelzauber können sie schon ganz alleine auslösen ! Wobei meine Tochter (knapp 2) auch ganz schnell raus hatte, das es nicht nur mit Pusten klappt, sondern auch wenn man mit dem Finger drauf tippt.

Das Buch besteht aus vier Doppelseiten, wo verschiedene Tiere Wehwehchen haben und die Tröste-Fee mit ihrem Zauber hilft. Der kurze Text besteht aus Reimen und bei jedem Tier wiederholt sich am Schluß der Satz: "Puste mit der Tröste-Fee und schon tut es nicht mehr weh". Ein schönes Wiedererkennungszeichen , das die Kinder dann lospusten können um zu helfen.

Die Illustrationen sind total liebevoll, bunt und ansprechend gestaltet und nicht nur meine Tochter , sondern auch ich selbst bin von dem Buch total begeistert.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere