Cover-Bild Best Man

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

9,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Goldmann
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Ersterscheinung: 20.05.2019
  • ISBN: 9783641236588
Vi Keeland

Best Man

Roman
Babette Schröder (Übersetzer)

Für Nat Rossi ist die Hochzeit ihrer besten Freundin in Kalifornien eine willkommene Abwechslung. Ihre eigene Ehe ist vor Kurzem auf skandalöse Weise in die Brüche gegangen, und seitdem trägt sie die Verantwortung für eine Stieftochter im Teenageralter, die Nat für den Verlust ihres Zuhauses verantwortlich macht. Ein bisschen Spaß kann also nicht schaden! Nicht geplant war allerdings, am nächsten Morgen im Hotelbett des unverschämt attraktiven Trauzeugen und schwerreichen Weiberhelden Hunter Delucia aufzuwachen – und sich an nichts erinnern zu können ...



Lesejury-Facts

  • Dieses Buch befindet sich in 3 Regalen.
  • 3 Mitglieder haben dieses Buch gelesen.

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 02.10.2019

Leider für mich zu wenig Handlung - der Fokus liegt nur auf Sex

0

Nat lebt allein mit ihrer 15-jährigen Stieftochter, nachdem deren Vater – Nats mittlerweile Ex-Mann – im Gefängnis gelandet war. Ihr Ex versucht noch immer Nat an sich zu binden und zu manipulieren, aber ...

Nat lebt allein mit ihrer 15-jährigen Stieftochter, nachdem deren Vater – Nats mittlerweile Ex-Mann – im Gefängnis gelandet war. Ihr Ex versucht noch immer Nat an sich zu binden und zu manipulieren, aber sie hat keine andere Wahl als ihn im Gefängnis zu besuchen, denn ohne sie darf Izzy ihren Vater nicht sehen. Die weiß das aber so gar nicht zu schätzen und gibt Nat die Schuld an allem.

Auf der Hochzeit ihrer besten Freundin lernt sie Hunter kennen, der alles daran setzt Nat mit seinem Charme ins Bett zu kriegen. Als es in betrunkenem Zustand dazu kommt, gibt Nat ihm am nächsten Morgen eine falsche Handynummer und macht sich aus dem Staub. Sie will nie wieder mit einem gutaussehenden, charmanten und scheinbar erfolgreichen Mann zusammen sein, nicht nach ihren Erfahrungen mit ihrem Ex. Doch Hunter ist hartnäckig und gibt nicht so schnell auf.



Ich fand die Chemie zwischen Hunter und Nat unglaublich toll. Das Prickeln konnte man richtig spüren! Aber leider konnte mich das nicht dauerhaft über die Schwächen des Buches hinwegtrösten.


Ich fand es bescheuert wie Nat Hunter dauernd abblockt nur um dann betrunken mit ihm im Bett zu landen. Am nächsten Morgen hat sie einen Filmriss und wundert sich ernsthaft, wie es nur sein kann, dass sie sich an nichts erinnern kann – vielleicht weil sie extrem viel getrunken hat? Nur mal so als Vorschlag...

Ich kann Nats Verhalten nur bedingt nachvollziehen. Eigentlich ist sie mir sympathisch, aber es geht mir auf die Nerven, wie sie auf die Anziehungskraft von Hunter reagiert. Hunter ist mir da anfangs deutlich sympathischer (später gibt es auch einen Grund aus dem er mich nervt). Er weiß, was er will, aber er ist auch einfühlsam und nett und unglaublich charmant.

Was mich an Nat zudem gestört hat, war, dass sie andauernd nur Sex-Gedanken hatte, sobald Hunter in der Nähe war (und auch immer wieder, wenn er nicht da war). Ab einem gewissen Punkt geht es im Buch nur noch um Sex. Ich glaube, würde man die ganzen Sexgedanken, -gespräche und -szenen streichen, wäre das Buch nur noch knappe 100 Seiten dick oder weniger.



Davon abgesehen nervt mich die Wortwahl. Es wird alles mögliche an Sex-bezogenem Vokabular verwendet, ganz besonders häufig das F-Wort und seine Verwandten und das V-Wort. Ich habe nichts dagegen, wenn diese Worte auftauchen und auch die anderen, die sich in dem Buch finden, aber hier war es mir einfach zu oft. Zudem mag ich die M-Worte für das weibliche Geschlechtsorgan nicht.



Das Buch ist überwiegend aus der Sicht von Natalia erzählt, immer wieder unterbrochen von Rückblenden aus Hunters Sicht, erst kurz vor Schluss gibt es auch Kapitel in der Gegenwart aus seiner Sicht.



Die Wendung / Überraschung war leider auch nicht wirklich mein Fall. Kurz davor gehen mir beide schon extrem auf den Nerv, aber als dann die Wendung kommt, wollte ich nur mit dem Kopf auf den Tisch hauen.



Ich habe dieses Buch als Hörbuch gehört. Ich fand die Sprecher gut, aber sie gehören nicht zu meinen Lieblingssprechern. Ich empfand den männlichen Sprecher, Oliver Kube, als relativ kühl. Bei ihm kamen bei mir die Gefühle irgendwie nicht an. Bei Sandrine Mittelstädt war das schon besser, aber auch sie konnte mich nicht zu 100% überzeugen.



Fazit: Anfangs hat mich das Buch total begeistert. Ich war hin und weg von der Chemie zwischen Nat und Hunter. Aber irgendwann ging es leider nur noch um Sex. Beide denken nur an Sex, reden nur über Sex und geben sich Fantasien hin. Ich konnte ab einem gewissen Punkt nur noch mit den Augenrollen. Das Buch erinnert mich in der Hinsicht an „Fifty Shades“. Leider drehte sich die Handlung nur noch darum, dass sie am liebsten ununterbrochen miteinander ins Bett gehen wollen aber bloß keine Beziehung möchten. Auch die Wendung konnte mich nicht versöhnen, sondern hat für mich alles schlimmer gemacht.

Leider hat mich das Buch enttäuscht.



Das Buch bekommt von mir daher nur 2 Sterne.

Veröffentlicht am 27.06.2019

Wieder mal konnte mich Vi Keeland mitreißen !

0

Mit Best Man ist Vi Keeland wiedermal eine mitreißende Geschichte rund um sympathische Protagonisten, die man direkt zu Beginn ins Herz schließt gelungen.

Natalia hat so viel schlechtes erlebt und ist ...

Mit Best Man ist Vi Keeland wiedermal eine mitreißende Geschichte rund um sympathische Protagonisten, die man direkt zu Beginn ins Herz schließt gelungen.

Natalia hat so viel schlechtes erlebt und ist in Bezug auf Männer unsicher , aber ihre coole Art und ihr lockeres Mundwerk machen sie liebenswert und ich bin beeindruckt davon , wie sie ihr Leben meistert , genau wie Hunter , der mit seinem Charme einfach jeden um den Finger wickelt !

Vi Keeland´s Schreibstil ist wie gewohnt modern und liest sich sehr flüssig , die Flashbacks von Hunter fand ich sehr schön eingebaut , macht die Geschichte in Bezug auf sein Handeln und denken verständlicher .

Die Geschichte war emotional , sexy und auch ein bisschen humorvoll

Ich hätte ewig weiterlesen können , aber am Ende hätte ich mir noch ein bisschen mehr Infos , besonders in Bezug auf Izzy gewünscht ...

Alles in allem ein sehr schönes Buch , welches ich gerne weiterempfehle und freue mich nun auf den Player und alle weiteren Storys von Frau Keeland :-p

Veröffentlicht am 25.06.2019

Einfach nur der Wahnsinn

0

Meinung
Ich liebe die Bücher von Vi Keeland, ich bin so froh aus Zufall auf sie aufmerksam geworden zu sein. Dieses Buch ist mal wieder top top top und ich liebe es. Ich fand den Einstieg sehr witzig und ...

Meinung
Ich liebe die Bücher von Vi Keeland, ich bin so froh aus Zufall auf sie aufmerksam geworden zu sein. Dieses Buch ist mal wieder top top top und ich liebe es. Ich fand den Einstieg sehr witzig und originell. Da konnte man das Buch überhaupt nicht weglegen. Der Schreibstil der Autorin ist wie immer super und erkennt man im Buch sofort.
Was mich ein bisschen gestört hat, war das lange Vorspiel zwischen Natalie und Hunter und kaum waren sie zusammen, ging alles schlag auf Schlag und der Cut war schon wieder greifbar.
Und um zu den Charakteren zu kommen. Natalie hat ein Händchen für die falschen Männern... Ihr Ex ist aber definitiv der verlogenste und der Schlimmste von allen. Ich will niemanden Spoilern, aber den finde ich echt verdammt krass. Am Anfang des Romans hat Natalie die Männer abgeschrieben, eigentlich die Liebe.
Und Hunter? Den habe ich von Anfang an falsch eingeschätzt. Er hat ein Riesen großes Selbstvertrauen und hat eine große, direkte Klappe. Aber hinter seiner Maske versteckt sich ein verletzlicher Mann, der ein Riesen Päckchen aus der Vergangenheit mitschleppt und nicht richtig lebt. Den Grund dafür bekommt man eigentlich am Anfang überhaupt nicht mit und kann man auch nicht erraten. Das nennt man eine gut aufgebaute Spannung der Autorin!
Izzy ist typischer Teenager, die ein Problem mit der Stiefmutter zu haben scheint, aber mehr an ihr hängt, als sie zugeben möchte. Natalie versucht eine gute Mutter zu sein und liebt sie als wäre sie ihre leibliche Tochter.
Was mir schon im letzten Buch aufgefallen ist, die Autorin schreibt auch in Hunters Sicht, aber aus der Vergangenheit. Und zum Schluss schreibt sie mehrere in Hunters Sicht. Ich liebe den Sichtenwechsel und auch die Vergangenheitserzählung finde ich toll. Da kann man es viel besser verstehen.



Fazit
Das Buch ist tiefgründiger als ich erwartet und die Dialoge sind zum totbrüllen lustig. Ich bin ein totaler Fan von Vi Keeland und ich glaube das merkt man auch. Ein gelungenes Buch! Mal wieder, aber das war absehbar.

Veröffentlicht am 20.06.2019

Best Man

0

"Best Man" von Vi Keeland erzählt die Geschichte von Natalia und Hunter die sich auf der Hochzeit von ihren besten Freunden kennenlernen. Beide (relativ) ungebunden, geraten relativ schnell aneinander ...

"Best Man" von Vi Keeland erzählt die Geschichte von Natalia und Hunter die sich auf der Hochzeit von ihren besten Freunden kennenlernen. Beide (relativ) ungebunden, geraten relativ schnell aneinander und werfen sich quasi Wortgefechte zu, mit einer gewissen sexuellen Spannung zwischen ihnen.
Aber sie geben dieser Anziehung nicht nach und gehen dann wieder getrennte Wege. Aber Hunter bleibt hartnäckig und wie es das Leben so will werden sie wieder und wieder zusammen geworfen bzw. kreuzen sich ihre Wege. Aber beide halten sich zurück.
Die Frage warum Hunter zwar eigentlich eine Beziehung will, aber nicht eingehen kann wird nur stückchenhaft geklärt durch kurze Rückblenden aus seiner Sicht. Erst zum Ende hin setzen sich diese Puzzleteile so zusammen, dass sich ein einheitliches Bild bildet.
Obwohl die Geschichte ansprechend war und zum Ende hin doch sehr emotional wurde, hat mich die Handlung nicht 100 prozentig abgeholt. Ich kann nicht genau sagen, was mir gefehlt hat, aber der gewisse Funke ist nicht übergesprungen bzw. hab ich nicht bemerkt.
Grundsätzlich war es aber dennoch schön zu sehen, wie die beiden Charaktere sich auch auf freundschaftlicher Ebene annähern und für einander da waren, als dass es nur eine körperliche Beziehung wurde.

Veröffentlicht am 27.05.2019

Ich liebe dieses Buch

0

Das Cover ist wirklich schön, auch wenn ich mir Hunter anders vorstelle.

Was soll ich sagen, das Buch ist einfach nur wundervoll.
Ich habe sooft gelacht oder gelächelt und hatte Schmetterlinge im Bauch. ...

Das Cover ist wirklich schön, auch wenn ich mir Hunter anders vorstelle.

Was soll ich sagen, das Buch ist einfach nur wundervoll.
Ich habe sooft gelacht oder gelächelt und hatte Schmetterlinge im Bauch.
Das Buch hat mit total in den Bann gezogen.
Ich konnte es nicht aus der Hand legen.

Der Schreibstil ist locker und flüssig.
Die Autorin schreibt so das man sich sofort in der Geschichte wiederfindet und mitfiebert.
Vi Keeland findet die richtigen Worte in den jeweiligen Situationen.

lch liebe das Buch.
Vonanfang an hat es mich gefesselt und die Charaktere sind mit so viel Herz gestaltet.

Nat ist eine starke, selbständige Frau, die sich alle Mühe bei ihrer Stieftochter gibt. Sie ist wundervoll.
Eine wunderschöne weibliche Protagonistin, die sich durchkämpft und nicht aufgibt.

Hunter...ach ist zum lieben. Er ist sehr direkt und teilweise sehr unverblümt. Aber er sieht gut aus und ist zu Izzy ein liebevoller Freund und Basketballtrainer. Er sagt die richtigen Worte an den richten Stellen, sodass man ihn einfach lieben muss.
Ein Protagonist der einfach nur zum schwärmen und anhimmeln ist.

Die Nebencharaktere sind mit so viel Hingabe geschrieben das ich sie auch alle ins Herz geschlossen habe.

Sehr gut gefallen hat mir wie sich die Beziehung zwischen Nat und Hunter entwickelt. Es hat sehr gut zu den Charakteren gepasst und man konnte das Kribbeln und die Schmetterlinge durch die Seiten spüren.

Die Geschichte hat Tiefgang und einen richtigen Traummann, alles was man braucht.

Das Buch hat mich sehr berührt und in den Bann genommen.
Ich konnte gar nicht genug bekommen.
Absolutes Schwärm-gute-laune Buch.

Eine rießen große Empfehlung!!