Cover-Bild Tödliche Heimkehr
(10)
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Sutton
  • Genre: Krimis & Thriller / Krimis & Thriller
  • Seitenzahl: 312
  • Ersterscheinung: 18.02.2015
  • ISBN: 9783954004577
Volker C. Dützer

Tödliche Heimkehr

Ein Westerwald-Krimi
Shadi Seeger erreicht der Hilferuf einer alten Freundin. Sie kehrt in ihren Heimatort Hachenburg im Westerwald zurück, doch sie kommt zu spät. Gudrun Holt ist tot, ermordet von denselben Männern, die Shadi vor fünfzehn Jahren vergewaltigt haben und nie für ihr Verbrechen verurteilt wurden. Shadi beschließt, dass es genug ist. Doch bevor sie ihre Pläne in die Tat umsetzen kann, sind die Mörder selbst tot. Wer nimmt an ihrer Stelle Rache?

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 30.09.2020

Tolle Idee und super Umsetzung

0

Die letzten Tage habe ich von Volker Dützer "Bestrafung - Die Spur der Vergeltung" gelesen.
Der Krimi rund um das Thema Wirtschaft und Korruption war von den ersten Seiten an spannend geschrieben. Die ...

Die letzten Tage habe ich von Volker Dützer "Bestrafung - Die Spur der Vergeltung" gelesen.
Der Krimi rund um das Thema Wirtschaft und Korruption war von den ersten Seiten an spannend geschrieben. Die Seiten flogen nur so vorbei, da der Schreibstil angenehm flüssig zu lesen ist. Ich wollte das Buch gar nicht mehr zur Seite legen. Besonders gut fand ich, dass die fortlaufenden Kapitel zwar einerseits die Fragen des Vorherigen beantworten, aber mindestens doppelt so viele Neue aufwerfen. Ich konnte zwar nicht immer alle Handlungen nachvollziehen, aber trotzdem ist die Geschichte logisch und schlüssig aufgebaut.

Als Leser bekommt man Einblick in beide Protagonisten. Sie haben ihre Stärken, aber auch Schwächen, machen Fehler und wirken daher umso realer. Auch ihre Entwicklung hat mir gut gefallen.
Dirk ist Anwalt, glaubt an Gerechtigkeit. Er gibt nicht auf, sondern überzeugt sich lieber selbst und hört im Zweifel auf sein Bauchgefühl. Aber alles im Rahmen des Gesetzes. Doch schnell merkt er, dass leider nicht alle so handeln.
Shari lässt sich nicht in die typische Opferrolle drängen, sondern wehrt sich selbstständig. Sie hat einen Plan und ist manchmal ganz schön leichtsinnig. Oft manövriert sie oft in brenzlige Situationen hinein, die sie klar hätte vermeiden können. Aber sie kommt auch an ihre Grenzen.
In einigen Situationen handeln die Protagonisten sehr unüberlegt. Obwohl sie sonst eher intelligent sind, scheinen sie offensichtliche Fallen nicht im Vorfeld zu erkennen und schaden sich damit selber.

Am Ende gab mir die Handlung das Gefühl, man wolle sie schnell beenden. Zwei große Showdowns und dann war es das plötzlich. Einige Dinge blieben ungeklärt.
! Spoiler !
Ich hätte mir gewünscht, dass mehr Personen überlebt hätten, um zu zeigen, dass es doch möglich ist, sie zur Rechenschaft zu ziehen.

Das Buch ist gut, auch wenn ich hoffe, dass alles reine Fiktion ist. Denn die menschlichen Abgründe, in die hier geblickt wird, sind sehr tief.
4/5🌟

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 27.03.2020

Mitreeisende Leseunterhaltung

0

"Bestrafung" von Volker Dützer, ist die Neuveröffentlichung von "Tödliche Heimkehr", ein durch und durch actiongeladen und spannender Kriminalroman über Macht und Korruption mit einer impulsiven Protagonistin.

Nicht ...

"Bestrafung" von Volker Dützer, ist die Neuveröffentlichung von "Tödliche Heimkehr", ein durch und durch actiongeladen und spannender Kriminalroman über Macht und Korruption mit einer impulsiven Protagonistin.

Nicht ohne Grund war Shadi damals aus ihrem Heimatdorf weggezogen, doch als sie ein Hilferuf ihrer Freundin erreicht, kehrt sie wiederwillig zurück. An den Ort, wo sie vor über fünfzehn Jahren vergewaltigt wurde. Doch als sie ankommt ist ihre Freundin Gutrun bereits tot.
Während die Polizei von einem Suizid ausgeht, glauben weder Gudruns Anwalt Dirk Lieven noch Shadi selbst, das sie sich umbringen wollte. Ein erster Verdacht verhärtet sich - Denn es sind dieselben Männer, die Shadi damals vergewaltigt haben und niemals zur Rechenschaft für ihr Verbrechen gezogen wurden. Doch diesmal beschließt sie Rache zu nehmen. Bevor Shadi jedoch ihre Pläne in die Tat umsetzen kann, werden ihre Peiniger einer nach dem andern tot aufgefunden und Shadi gerät unter Mordverdacht. 


Volker Dützer beherrscht es meisterhaft, seine Leser von Anfang an in einen fesselnd und gut konstruierten Krimi mit Lokalkolorit zu entführen. Schnell nimmt die Handlung, durch die detailliert und sehr bildhaft beschriebenen Schauplätze für sich gefangen, die man sich klar vor Augen führen kann. Auch die Handlung baut sich stimmungsvoll auf, ist wendungsreich und durchgehend mitreisend mit einigen Spannungsmomente versehen. Die Charaktere bilden eine bunte Mischung aus authentisch ausgearbeiteten Figuren mit Stärken und Schwächen die Abwechslungsreich, mehr oder weniger Sympathiepunkte sammeln. Unüberlegt und teils naives Handeln bringt die Protagonisten immer wieder in missliche Lage, die für Nervenkitzel und den Unterhaltungswert steigern. Besonders Shadi hat mir durch ihr impulsiv und kämpferisches Verhalten richtig gut gefallen, die eine tolle Entwicklung durchmacht. 


Der Schreibstil liest sich richtig flüssig, ist angenehm, locker und fesselnd. Die kurzen Kapitel sorgen ausserdem für ein zügiges Vorankommen.

Ein insgesamt fesselnd und durchgehend spannender Lokalkolit-Krimi den ich absolut empfehlen kann.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 20.03.2020

Spannung pur

0

Gudrun Holt wird nach ihrer verlorenen Gerichtsverhandlung ermordet. Kurz vorher hat sie ihre Freundin Shadi Seeger um Hilfe gebeten. Diese ist nach langer Zeit wieder in ihren Heimatort zurückgekehrt ...

Gudrun Holt wird nach ihrer verlorenen Gerichtsverhandlung ermordet. Kurz vorher hat sie ihre Freundin Shadi Seeger um Hilfe gebeten. Diese ist nach langer Zeit wieder in ihren Heimatort zurückgekehrt um dort gemeinsam mit Gudrun's Anwalt, Dirk Lieven, nach dem Mörder zu suchen. Aber Shadi treibt auch ein anderer Beweggrund in ihr Dorf zurück. Wie die beiden Fälle ineinander führen wird in diesem spannenden Buch sehr gut wiedergespeigelt.

Für mich ein wahres Lesevergnügen und daher volle Punktzahl.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 10.03.2020

Üble Machenschaften im Westerwald

0




In einer Ortschaft im Westerwald wird eine junge Frau Shadi in einer Hütte von fünf Männern vergewaltigt. Fünfzehn Jahre später kommt Shadi an den Ort des Geschehen zurück, weil eine ehemalige Freundin ...




In einer Ortschaft im Westerwald wird eine junge Frau Shadi in einer Hütte von fünf Männern vergewaltigt. Fünfzehn Jahre später kommt Shadi an den Ort des Geschehen zurück, weil eine ehemalige Freundin sie um Hilfe gebeten hat. Leider kommt diese Freundin zu Tode bevor sie noch mit Shadi sprechen konnte.

Worum ging es? Ist der Anwalt Dirk evtl. eine Hilfe für Shadi?



Meine Meinung:



Dieses Buch ist von der ersten bis zur letzten Seite spannend, was ich sehr mag. Der Schreibstil liest sich leicht und flüssig, die Handlungen und Personen werden detailliert und anschaulich beschrieben. Das Cover ist ein Hingucker und wäre mir in jedem Buchladen aufgefallen. Auch wenn sehr viel in dieses Buch verpackt wurde, über Korruption, Mord, Vergewaltigung, körperliche und geistige Behinderung, gefälschte Gutachten, aber auch Liebe, wirkt die Geschichte nicht zu überladen.



5 Sterne für diesen sehr guten Krimi mit zwei äusserst sympathischen Hauptfiguren und eine Kaufempfehlung für alle Leser, die es sehr gerne Actionreich und flott mögen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 10.03.2020

Spannend

0

Meine Rezi bezieht sich auf die Neuauflage des Romans, der unter dem Titel "Bestrafung" am 01.März 2020 erschienen ist.

Rechtsanwalt Dirk Lieven vertritt die Angeklagte Gudrun Holt im Prozess gegen Victor ...

Meine Rezi bezieht sich auf die Neuauflage des Romans, der unter dem Titel "Bestrafung" am 01.März 2020 erschienen ist.

Rechtsanwalt Dirk Lieven vertritt die Angeklagte Gudrun Holt im Prozess gegen Victor Kronberg und verliert diesen. Gudrun bittet daraufhin ihre alte Freundin Shadi Seeger um Hilfe. Diese wollte nie wieder nach Hachenburg zurückkehren, wo sie vor 15 Jahren vergewaltigt wurde und dieser Fall nie zur Anklage kam. Der Hilferuf Gudruns und eine Erbschaft führt sie nun zurück. Bis sie dort ankommt, ist Gudrun tot; sie sprang von einem Parkhaus. Dirk ist am Boden zerstört und er kann nicht glauben, dass Gudrun Selbstmord begannen hat. Dirk sucht nach Gerechtigkeit für Gudrun, Shadi dagegen ist voll mit Rachegefühlen. Im Fokus der Ermittlungen der Beiden ist Victor Hachenburg mit seinen Freunden. Victor ist Inhaber einer Privatbank und verfügt über großen Einfluss in Hachenburg; ebenso sind seine Freunde und er in gehobenen Positionen und denken, sie können sich alles erlauben.
Dieser Roman handelt von Korruption, Macht, Gewalt und Rache; aber auch gefälschte psychiatrische Gutachten und Verfahrensfehler sind ein Thema.
Die Protagonisten sind gut dargestellt, mit ihren Stärken und Schwächen, sowie schnell in Gut und Böse einzuteilen. Dirk und Shadi sind Sympathieträger. Die Schauplätze werden bildhaft dargestellt. Der Schreibstil ist flüssig, kurzweilig und aufgrund der Wendungen wird die Spannung durchgehend hoch gehalten.