Cover-Bild Ich und die Walter Boys

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

9,99
inkl. MwSt
  • Verlag: cbt
  • Genre: Kinder & Jugend / Jugendbücher
  • Seitenzahl: 448
  • Ersterscheinung: 08.08.2016
  • ISBN: 9783570311165
Ali Novak

Ich und die Walter Boys

Michaela Link (Übersetzer)

Jackie hasst unvorhersehbare Ereignisse. Als perfekte Tochter hat sie ihr Leben in New Yorks High Society fest im Griff und sonnt sich in der Aussicht auf eine erfolgreiche Zukunft. Doch dann schlägt das Schicksal zu. Mit einer Lawine unvorhersehbarer Ereignisse: 1. Jackie steht plötzlich alleine da. 2. Sie muss zu ihrer Vormundfamilie, den Walters, nach Colorado ziehen. 3. Die Walters haben nicht nur Pferde, sondern auch zwölf Söhne! Mitten in der Pampa, allein unter Jungs von 6 bis 21, für die Privatsphäre ein Fremdwort ist, lautet Jackies erster Gedanke: Nichts wie weg. Und ihr zweiter: Moment ... ein paar der Kerle sehen unfassbar gut aus!

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

  • Dieses Buch befindet sich in 33 Regalen.
  • 1 Mitglied liest dieses Buch aktuell.
  • 18 Mitglieder haben dieses Buch gelesen.
  • Dieser Titel ist das Lieblingsbuch von 6 Mitgliedern.

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 16.01.2017

Perfekt um sich in den Sommer zu träumen

1


Titel: Ich und die Walter Boys
Originaltitel: My Life with the Walter Boys
Reihe:
Autor: Ali Novak
Verlag: cbt
Genre: Jugendbuch, Romantik
Seitenanzahl: 448
Erscheinungsjahr: 2016
Erstveröffentlichung: ...


Titel: Ich und die Walter Boys
Originaltitel: My Life with the Walter Boys
Reihe:
Autor: Ali Novak
Verlag: cbt
Genre: Jugendbuch, Romantik
Seitenanzahl: 448
Erscheinungsjahr: 2016
Erstveröffentlichung: 2014
Preis: 9,99€ [D] [TB]


Klappentext:
Jackie hasst unvorhersehbare Ereignisse. Als perfekte Tochter hat sie ihr Leben in New Yorks High Society fest im Griff und sonnt sich in der Aussicht auf eine erfolgreiche Zukunft. Doch dann schlägt das Schicksal zu. Mit einer Lawine unvorhersehbarer Ereignisse: 1. Jackie steht plötzlich alleine da. 2. Sie muss zu ihrer Vormundfamilie, den Walters, nach Colorado ziehen. 3. Die Walters haben nicht nur Pferde, sondern auch zwölf Söhne! Mitten in der Pampa, allein unter Jungs von 6 bis 21, für die Privatsphäre ein Fremdwort ist, lautet Jackies erster Gedanke: Nichts wie weg. Und ihr zweiter: Moment ... ein paar der Kerle sehen unfassbar gut aus!

Meinung:
Wie die meisten zunächst auf Wattpad veröffneten Bücher, hat "Ich und die Walter Boys" etwas ganz besonderes an sich.
Der Schreibstil ist total ungezwungen und locker, weshalb sich das Buch sehr leicht lesen lässt.
Ali Novak hat es geschafft eine spannende, jedoch etwas untypische Lovestory mit sehr interessanten und unerwarteten Wendungen aufzubauen.
Protagonistin Jackie, ist durch und durch ein Großstadt-Mensch, sichtlich groß ist die Umstellung, als sie gezwungenermaßen aufs Land zieht. Ihre Geschichte ist packend und dennoch lässt sie sich nicht kleinkriegen. Gemeinsam mit dem Leser durchläuft sie verschiedene Stadien der Pubertät, wie zum Beispiel die erste Party oder die erste Liebe.
Auch die "Walter Boys", welche Jackie nach und nach alles samt immer und immer mehr in ihr Herz schließen, kommen nicht zu kurz und jeder ist auf seine Art und Weise besonders.
Interessant in diesem Kontext ist auch, dass dem Leser zunächst wenig Zeit gegeben wird, diese Jungs kennen zu lernen, da es einfach zu viele sind. Dies passt jedoch dazu, wie Jackie von den "Walter Boys" erfahren hatte und sie später kennenlernte. Somit schafft es Ali Novak, das man sich als Leser noch einmal besser in Jessie hineinversetzen kann.

Fazit:
Ich habe seit langem kein so unbeschwertes Buch mehr gelesen! "Ich und die Walter Boys" lebt von seinen Überraschungen und verdient definitiv 5/5 Sterne?????.

Veröffentlicht am 10.11.2016

Garantierter Lesespaß

1

Jackies Leben steht plötzlich Kopf! Nachdem sie ihre Familie bei einem tragischen Autounfall verloren hat, soll sie erst einmal bei einer Studienfreundin ihrer Mutter leben. Und so steht Jackie, die ein ...

Jackies Leben steht plötzlich Kopf! Nachdem sie ihre Familie bei einem tragischen Autounfall verloren hat, soll sie erst einmal bei einer Studienfreundin ihrer Mutter leben. Und so steht Jackie, die ein Luxusleben in der teuren Penthouse Wohnung in New York gewöhnt ist, plötzlich mitten in Texas auf einer Pferderanch. Doch damit nicht genug, denn es stellt sich auch noch heraus, dass die Freundin ihrer Mutter gleich 12 Kinder hat, die einiges an Chaos verursachen und ganz und gar keine Lust auf ein verzogenes Mädchen aus der Stadt haben. Jackie würde bei so viel Chaos, Lärm und Streichen am liebsten direkt wieder abreisen, doch als sie die Jungen trifft, stellt sie schnell fest, dass einige der älteren Jungen ganz schön gut aussehen..



Manchmal greift man zu einem Buch und hat das Gefühl, schon nach wenigen Seiten total in die Geschichte versunken zu sein und die Protagonistin schon ewig zu kennen. Genau so ging es mir mit "Ich und die Walter Boys". Ich hatte richtig Lust auf eine süße, lustige und unterhaltsame Geschichte und all das bietet dieses Buch auch!

Schon die Grundstory ist ganz nach meinem Geschmack - die verwöhnte und in allem organisierte Jackie kommt in einen Haushalt, der nur so vom Chaos und Durcheinander beherrscht wird. Da sind einige lustige Szenen, besonders durch Streiche der vielen Jungs, natürlich vorprogrammiert. Dabei ist Jackie aber keineswegs unsympathisch - sie versucht sehr bemüht, sich anzupassen und mit den einzelnen Jungen anzufreunden. Sie beschwert sich nie, dass sie ihre Familie verloren hat und eigentlich ganz allein ist oder dass sie nun auf dem Land leben muss, sondern versucht tapfer das Beste aus der Situation zu machen und wird dadurch unglaublich sympathisch. Auch die Walter Boys haben mir unhemlich gutgefallen. Man lernt alle ein wenig kennen und merkt schnell, wie unterschiedlich sie alle sind und was für tolle Charaktere sie haben. Dass jeder der Walter Jungen seine eigene kleine (oder auch größere) Rolle in der Geschichte hatte war für mich definitiv ein Pluspunkt und hat das Buch zu etwas Besonderem gemacht.

Der Schreibstil von Ali Novak passt perfekt zur Geschichte - er ist sehr flüssig, lässt sich gut lesen und hat viel Humor. Beim Lesen hat man oft das Gefühl, mittendrin und ein Teil dieser chaotischen Walter Familie zu sein, sodass das Buch richtig lebendig wirkt.

Mein einziger Kritikpunkt ist eine Art Liebesdreieck, das sich entwickelt, und das für meinen Geschmack etwas zu sehr in die Länge gezogen wurde. Hier möchte ich zwar nicht mehr verraten, aber für mich hätte das Ganze kürzer und weniger ausgebaut sein können. Dafür hat das Buch dann aber wieder diese Länge mit einem tollen und vor allem sehr authentischen Ende wettmachen können, das mich nicht nur überraschen, sondern auch überzeugen konnte.

"Ich und die Walter Boys" ist genau die Art süße, lustige Geschichte für zwischendurch, die ich mir erhofft hatte. Es ist einfach eines dieser Bücher, die unglaublich viel Spaß machen, die sich schnell lesen lassen und einen danach mit einem guten Gefühl zurücklassen. Egal ob zur Aufmunterung, für gute Laune oder einfach für ein paar tolle Lesestunden - der Lesespaß ist hier garantiert!

Veröffentlicht am 27.06.2018

Perfekte Sommerlektüre

0

Mein "All-time-favorite" für die heißen Monate. Super Sommer- und Urlaubslektüre! Mit viel Romantik und Witz unterhält Ali Novak ihre Leser/innen. Absolut empfehlenswert.




Mein "All-time-favorite" für die heißen Monate. Super Sommer- und Urlaubslektüre! Mit viel Romantik und Witz unterhält Ali Novak ihre Leser/innen. Absolut empfehlenswert.




Veröffentlicht am 03.05.2018

Es ist ein tolles und süßes Jugendbuch, wo die Seiten nur so dahin blättern.

0

Kennt ihr das, ihr ließt den ersten Satz eines Buch und wisst das wird ein gutes Buch sein?? So ging es mir mit Ich und die Walter Boys.

Erster Satz:

"Romeo und Julia haben mir nie besonders leidgetan"


Wie ...

Kennt ihr das, ihr ließt den ersten Satz eines Buch und wisst das wird ein gutes Buch sein?? So ging es mir mit Ich und die Walter Boys.

Erster Satz:

"Romeo und Julia haben mir nie besonders leidgetan"


Wie kann man diesen Satz nicht genial finden. Ich war ja am Anfang etwas skeptisch ob ich nicht doch etwas zu alt für das Buch bin, aber nein für so eine süße Geschichte ist man nie zu alt.

Unsere Protagonistin Jackie ist ein so toller Charakter. Obwohl sie ihre Familie verloren hat bleibt sie stark.

Sie muss von New York nach Colorado zu Freunden ihrer Eltern ziehen die sie nicht kennt. Jackie war an Luxus gewöhnt und auf einmal steht sie mitten in einer Farm wieder. Andere Leute würden ausflippen und sich in ihr Zimmer verkriechen, aber Jackie nicht. Sie stellt sich den Herausforderungen und meistert sie meiner Meinung nach hervorragend.

Dabei hat sie mich mit ihrem schrägen Humor und ihrem verrückten Kontrolldrang das ein oder andere mal lauthals zum lachen gebracht.

In ihrem neuen Zuhause trifft Jackie auf die Kinder der Walters. Diese Kinder entpuppen sich als eine halbe Footballmannschaft, die auch noch aus 12 Jungs besteht... Jackie war vorher auf einem Mädcheninternat, und die geballte Männer Power schüchtert sie schon etwas ein. Aber Jackie versucht damit klar zu kommen und gibt Kontra.

Und natürlich kommt die Liebe im Buch nicht zu kurz. In einen Haushalt mit Pubertierenden Jungen und einem neuem Mädchen ist Chaos schon vorprogrammiert. Es war richtig niedlich mitanzusehen für wen der Jungs sich Jackie nun entscheidet.

Besonders ans herz gewachsen sind mir die Jüngsten Walters Zack und Benny. Ich musste immer schmunzeln wenn sie in einer Szenen vorkamen. Und auch Nathan der 14. Jährige Bruder war klasse. Ich hatte das Gefühl er würde die ganze Familie zusammenhalten und der ansonsten chaotische Familie einen Ruhepol geben.

Merkt ihr schon ich erwähne nicht welche der Brüder sich für Jackie interessieren, aber glaubt mir wenn ich erst anfängt das Buch zu lesen werdet ihr es schon herausfinden :)

Ich fand die Familie Walter so unfassbar vielseitig. Jeder Charakter ist von der Autorin so gut ausgearbeitet worden. Es gibt selten Bücher in denen so viele Charaktere vorkommen, die auch lebendig sind. Wisst ihr was ich meine? Man glaub schon fast sie zu kennen.

Der Schreibstil von Ali Novak ist so leicht und flüssig, dass ich noch bis zum Morgen da saß und nicht mehr aufhören konnte zu lesen. Irgendwann sind mir die Augen dann leider doch zugefallen. Und das erste was ich am Nächsten Tag gemacht habe war : WEITERLESEN.

Also würde ich euch empfehlen nicht so wie ich den Fehler zu begehen und erst um Mitternacht mit dem Buch zu beginnen. Plant euch schön eure Zeit dafür ein.

Mein einziger Kritikpunkt ist das Ende des Buches. Ich dachte echt es ist ein abgeschlossenes Buch, aber nein leider nicht. Und das schlimme?? So wie es aussieht wird es auch keine Fortsetzung in naher Zukunft geben. Auf der Homepage der Autorin habe ich nämlich gelesen, dass es zwar einen zweiten Teil gibt der aber wohl nicht veröffentlicht wird. Aber auf Wattpad soll es die angeblich eine Fortsetzung geben. Schreibt doch in die Kommentare wenn ihr genaueres darüber wisst.


Das Cover alleine zeigt schon das dieses Buch nur so für den Sommer geschaffen ist. Aber es ist nicht nur ein ganz normales Sommerbuch. Es steckt mehr dahinter.

Ich gebe dem Buch 4 Punkte. Es ist ein tolles und süßes Jugendbuch, wo die Seiten nur so dahin blättern. Man kann einfach nicht aufhören zu lesen. Ich kann es euch nur wärmstens empfehlen

Veröffentlicht am 29.04.2018

Süß!

0

"Ich und die Walter Boys" ist eine nette Geschichte für zwischendurch. Mehr aber auch nicht. Wer Spannung und Leidenschaft sucht ist hier fehl am Platz, aber für die, die gerne einen Abend auf der Terasse ...

"Ich und die Walter Boys" ist eine nette Geschichte für zwischendurch. Mehr aber auch nicht. Wer Spannung und Leidenschaft sucht ist hier fehl am Platz, aber für die, die gerne einen Abend auf der Terasse mit einem heißen Kako verbrigen, ist dieses Buch von Ali Novak genau richtig!