Cover-Bild Fionrirs kleine Reisen
(4)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

19,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Reimheim-Verlag
  • Themenbereich: Belletristik - Fantasy
  • Genre: Fantasy & Science Fiction / Fantasy
  • Seitenzahl: 208
  • Ersterscheinung: 02.2022
  • ISBN: 9783945532447
  • Empfohlenes Alter: ab 6 Jahren
Andreas Arnold

Fionrirs kleine Reisen

Norman Heiskel (Zeichner)

"Fionrirs kleine Reisen" ist kein Buch.
"Fionrirs kleine Reisen" ist kein Kunstband.
"Fionrirs kleine Reisen" ist kein Musikalbum.

"Fionrirs kleine Reisen" ist alles drei in einem:

14 Kurzgeschichten um den aus der Trilogie "Fionrirs Reise" bekannten Drachen Fionrir aus der Feder von Andreas Arnold,
14 Illustration von Norman Heiskel und
14 Lieder vom zweifachen Gewinner des Deutschen Rock & Pop Preis Yannick Di Mari.

Fionrir ist ein feuerspeiender Bergdrache. Seine Abenteuer füllen drei Bücher, doch seine Geschichten sind noch lange nicht alle erzählt.

Inzwischen sind Fionrir und Prinzessin Quirina keine Kinder mehr. Sie und ihre Freunde treten bekannten und unbekannten Widersachern entgegen, treffen alte und neue Weggefährten, bestehen zahlreiche Abenteuer und retten am Ende sogar ein ganzes Königreich.

Ob Text, Lied oder Bild: Vierzehn spannende, lustige und überraschende Kurzgeschichten, Zeichnungen und vierzehn eigens komponierte Lieder laden ein, auf völlige neue Weise mit allen Sinnen in die Welt von Fionrir und seinen Freunden einzutauchen.

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 10.04.2022

drachenstarke Kurzgeschichten ...

0

Klappentext / Inhalt:

"Fionrirs kleine Reisen" ist kein Buch.
"Fionrirs kleine Reisen" ist kein Kunstband.
"Fionrirs kleine Reisen" ist kein Musikalbum.
"Fionrirs kleine Reisen" ist alles drei in einem:
14 ...

Klappentext / Inhalt:

"Fionrirs kleine Reisen" ist kein Buch.
"Fionrirs kleine Reisen" ist kein Kunstband.
"Fionrirs kleine Reisen" ist kein Musikalbum.
"Fionrirs kleine Reisen" ist alles drei in einem:
14 Kurzgeschichten um den aus der Trilogie "Fionrirs Reise" bekannten Drachen Fionrir aus der Feder von Andreas Arnold,
14 Illustration von Norman Heiskel und
14 Lieder vom zweifachen Gewinner des Deutschen Rock & Pop Preis Yannick Di Mari.
Fionrir ist ein feuerspeiender Bergdrache. Seine Abenteuer füllen drei Bücher, doch seine Geschichten sind noch lange nicht alle erzählt.
Inzwischen sind Fionrir und Prinzessin Quirina keine Kinder mehr. Sie und ihre Freunde treten bekannten und unbekannten Widersachern entgegen, treffen alte und neue Weggefährten, bestehen zahlreiche Abenteuer und retten am Ende sogar ein ganzes Königreich.
Ob Text, Lied oder Bild: Vierzehn spannende, lustige und überraschende Kurzgeschichten, Zeichnungen und vierzehn eigens komponierte Lieder laden ein, auf völlige neue Weise mit allen Sinnen in die Welt von Fionrir und seinen Freunden einzutauchen.

Cover:

Das Cover lässt das Herz eines jeden Drachenfans höher schlagen. Eine tolle Zeichnung mit Drachen ziert dieses Cover und wurde optisch und farblich sehr schön umgesetzt. Ein ansprechendes und wunderschönes Drachencover.

Meinung:

Dieses Buch beinhaltet 14 wunderschöne, humorvolle, spannende und unterhaltsame Kurzgeschichten, die Fantasy Fans und Drachenliebhabern sicherlich sehr gefallen werden, aber auch für alle anderen kleinen und großen Leser und Zuhörer sehr gut geeignet. 14 wunderschöne Kurzgeschichten, die sehr vielfältig und facettenreich sind und sowohl jede für sich steht, aber auch Zusammenhänge und ein roter Faden dazwischen erkennbar ist.

Wenn man die vorherigen Bücher von Fionrir kennt, hat man sicherlich ein gutes Backround Wissen, aber dies ist hier nicht unbedingt von Nöten.

Zu Beginn werden die verschiedenen Drachen mit kleiner Abbildung, Namen und einigen Hintergründen kurz vorgestellt, dies ist recht hilfreich und toll beschrieben.

Die 14 einzelnen Kurzgeschichten machen sehr viel Freude und jede für sich ist sehr schön geschrieben und gestaltet. Toll sind auch die kleinen Audio Anhänge, welche die Geschichte musikalisch untermalen. Dies macht sehr viel Freude und ist eine wirklich tolle Idee. Dazu muss man nur den QR-Code am oberen Ende der Seite scannen.

Auch die tollen schwarz-weiß Illustrationen sind sehr schön gezeichnet und gut gewählt.

Die Länge der einzelnen Geschichten ist sehr angenehm, so dass auch kleinere Kinder diesen sehr gut folgen können.

Die Geschichten über Drachen, Menschen, Freundschaften und Zusammenhalt wurde hier sehr schön umgesetzt. Die Geschichten sind spannend, zum Teil auch humorvoll und stets sehr unterhaltsam aufgebaut.

Mir hat dies sehr gut gefallen und es macht Freude so viel über Drachen zu erfahren und solch fantastische Geschichten zu lesen.

Fazit:

Dieses Buch beinhaltet 14 wunderschöne, humorvolle, spannende und unterhaltsame Kurzgeschichten.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 23.03.2022

Wunderbare Kurzgeschichten

0

Nach der Trilogie Fionrirs Reisen gibt es ein erneutes Wiedersehen mit dem inzwischen nicht mehr ganz so kleinen Drachen. Der Bergdrache Fionrir und seine Freundin Prinzessin Quirina, die zu Beginn des ...

Nach der Trilogie Fionrirs Reisen gibt es ein erneutes Wiedersehen mit dem inzwischen nicht mehr ganz so kleinen Drachen. Der Bergdrache Fionrir und seine Freundin Prinzessin Quirina, die zu Beginn des ersten Teils der Trilogie noch Kinder waren, sind mittlerweile ein ganzes Stück erwachsener geworden. Dennoch sind die Kurzgeschichten in „Fionrirs kleine Reisen“ (ebenso wie die Trilogie) sowohl für Kinder passend, wie auch für junggebliebene Erwachsene.

Die Geschichten sind abwechslungsreich, humorvoll und spannend und es ist mir leicht gefallen wieder in Fionrirs –Fios – Welt einzutauchen. Ich habe mich sehr gefreut neue Charaktere zu entdecken, und noch ein bisschen mehr, dass es viele alte Bekannte in die Geschichtensammlung geschafft haben, wie zum Beispiel der Papagei Aaron, der dem Postmeister helfen könnte, wenn die beiden einander doch bloß verstehen könnten. Ansonsten geht es mit Enndlin und Ceti auf Kopfgeldjagd oder wir lernen die Ungeduld Tiaras‘ kennen, der unbedingt endlich fliegen können will – doch wie sagt sein Großvater: „Alles hat seine Zeit. Du kannst durch bloßes Wollen nur selten auch das Können erreichen.“ (S. 196)

Das Thema Frieden zwischen Menschen und Drachen (und eigentlich allen Wesen) ist immer wieder Thema, ebenso wie Freundschaft und Zusammenhalt. Wer genau hinschaut, kann auch die ein oder andere Weisheit entdecken.

Ansreas Arnolds Schreibstil ist kindgerecht, warmherzig und bildhaft, ohne dabei zu kindlich zu wirken. Vielmehr läd er Leser jeden Alters ein, für eine Weile Teil von Fionrirs Welt zu sein. Zahlreiche Illustrationen von Norman Heiskel geben Szenen aus den Geschichten wieder. Zudem gibt es noch etwas ganz Besonderes: zu Beginn jeder Geschichte gibt es eine kleine Illustration mit einem QR-Code, der zu einem passenden Musikstück führt. Im Gegensatz zu den Playlisten, die mittlerweile häufiger in Büchern zu finden sind, wurde in diesem Fall allerdings für jede der 14 Geschichten eigens ein eigenes Lied von Yannik Mari komponiert und zusammen mit der Sopranistin Regina Beatrix Rumpel eingespielt. So kann jede Geschichte nicht nur durch Text und Bild, sondern auch noch obendrein akustisch genossen werden.

Insgesamt kann ich nur sagen, dass mir „Fionrirs kleine Reisen“ auf allen Ebenen sehr gefallen hat und die Kurzgeschichten eine wunderbare Ergänzung zur Trilogie sind. Von mir gibt es daher eine ganz klare Leseempfehlung, egal, ob ihr Fio bereits kennt oder den jungen Drachen erst kennenlernen wollt.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 23.03.2022

Wunderbar

0

Inzwischen sind Fionrir und Prinzessin Quirina keine Kinder mehr. Sie und ihre Freunde treten bekannten und unbekannten Widersachern entgegen, treffen alte und neue Weggefährten, bestehen zahlreiche Abenteuer ...

Inzwischen sind Fionrir und Prinzessin Quirina keine Kinder mehr. Sie und ihre Freunde treten bekannten und unbekannten Widersachern entgegen, treffen alte und neue Weggefährten, bestehen zahlreiche Abenteuer und retten am Ende sogar ein ganzes Königreich.
Ob Text, Lied oder Bild: Vierzehn spannende, lustige und überraschende Kurzgeschichten, Zeichnungen und vierzehn eigens komponierte Lieder laden ein, auf völlige neue Weise mit allen Sinnen in die Welt von Fionrir und seinen Freunden einzutauchen. (Klappentext)

Dieses wunderbare Buch ist etwas ganz Besonderes. Es sind wunderbare Kurzgeschichten, die den Leser, egal ob Jung oder Alt in die Welt der Drachen entführt. Man ist schnell mitten dabei und wird ein Teil der Handlung, so nimmt einen das Buch gefangen. Die Geschichten sind spannend, interessant und vor allem unblutig, was mir bzw. meinen kleinen Mitlesern sehr gut gefallen hat. Als besonderes Highlight gibt es zu jeder Geschichte ein passendes Lied über einen QR-Code. Die Lieder sind zum Teil bei uns Ohrwürmer geworden. Auch die entsprechenden Illustrationen zur jeweiligen Geschichte unterstreichen das Gelesene noch. Es entstand beim Lesen eine gewisse Atmosphäre, der wir uns nicht mehr entziehen konnten. Auch sind gewisse Botschaften bei uns angekommen. Bitte mehr davon

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 25.04.2022

Fios Abenteuer

0

Der abenteuerlustige und mutige Drache Fio erlebt hier die verrücktesten Situationen, die manchmal ganz schön gefährlich und spannend sind. Manchmal trifft er dabei auf neue tierische Freunde, die ihm ...

Der abenteuerlustige und mutige Drache Fio erlebt hier die verrücktesten Situationen, die manchmal ganz schön gefährlich und spannend sind. Manchmal trifft er dabei auf neue tierische Freunde, die ihm helfen, einige Schwierigkeiten zu überwinden und sich als sehr hilfreich erweisen, denn allein schafft man es nicht. Das ist bei den Drachen wie bei den Menschen.

Am Ende ist Fio reifer und erfahrener, geht gestärkt und bereit für neue Abenteuer daraus hervor.

Ein unterhaltsames Buch, passend illustriert und als Clou mit QR-Codes versehen, hinter denen sich schöne Musik verbirgt. Eine coole Idee, nicht nur für Drachenfans.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere