Cover-Bild Never without you

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

14,00
inkl. MwSt
  • Verlag: Latos Verlag
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Seitenzahl: 500
  • Ersterscheinung: 17.09.2018
  • ISBN: 9783964150080
Anna Loyelle

Never without you

Elisha und Cade
Elisha und Cade haben etwas gemeinsam - ihr Leben birgt viele Geheimnisse. Sie begegnen sich an Elishas erstem Tag an ihrer neuen Schule und fühlen sich auf Anhieb zueinander hingezogen. Cade bringt Elishas Herz mit seinen blauen Augen und seiner sanften Art zum Flattern. Schritt für Schritt tastet er sich an sie heran, bis sie sich entgegen ihrer Vorsätze auf eine Beziehung mit ihm einlässt.
Doch auch Cade hat mit den Dämonen seiner Vergangenheit zu kämpfen. Als Briefe auftauchen, die seine Mutter vor ihrem Tod verfasst hat, kommen schreckliche Geheimnisse ans Licht. Geheimnisse, die mit dem spurlosen Verschwinden eines Mädchens zu tun haben. Geheimnisse, die einen Menschen in Verzweiflung stürzen und dazu bringen, ein Verbrechen zu begehen.

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 11.11.2018

Absolut bewegende und spannende Geschichte - Young Adult trifft auf Thriller!!!!

0 0

"Never without you" von Anna Loyelle

Cover und Titel

Das Cover ist sehr schön und passt auch sehr gut zur Geschichte und ihre beiden Handlungsstränge. Im oberen Bereich des Covers zeigt sich die Liebesgeschichte ...

"Never without you" von Anna Loyelle

Cover und Titel

Das Cover ist sehr schön und passt auch sehr gut zur Geschichte und ihre beiden Handlungsstränge. Im oberen Bereich des Covers zeigt sich die Liebesgeschichte von Elisha und Cade, während im unteren Teil die Entführung von Kadie symbolisch mit dem Farmhaus dargestellt wird.

Ein für die Geschichte absolut gelungenes Cover.

Auch der Titel "Never without you" passt toll zu der Geschichte und weckt zusammen mit Cover und Klappentext das Interesse.


Inhalt (= Klappentext)

Elisha und Cade haben etwas gemeinsam - ihr Leben birgt viele Geheimnisse. Sie begegnen sich an Elishas erstem Tag an ihrer neuen Schule und fühlen sich auf Anhieb zueinander hingezogen. Cade bringt Elishas Herz mit seinen blauen Augen und seiner sanften Art zum Flattern. Schritt für Schritt tastet er sich an sie heran, bis sie sich entgegen ihrer Vorsätze auf eine Beziehung mit ihm einlässt.

Doch auch Cade hat mit den Dämonen seiner Vergangenheit zu kämpfen. Als Briefe auftauchen, die seine Mutter vor ihrem Tod verfasst hat, kommen schreckliche Geheimnisse ans Licht. Geheimnisse, die mit dem spurlosen Verschwinden eines Mädchens zu tun haben. Geheimnisse, die einen Menschen in Verzweiflung stürzen und dazu bringen, ein Verbrechen zu begehen.


Meinung

Die Geschichte weist zwei Handlungsstränge auf. Zum einen geht es um die intensive Liebesgeschichte von Elisha und Case und zum anderen wird die Entführung von Kadie, vor allem aber ihre Gefangenschaft thematisiert.

Passend zu den beiden Handlungssträngen ist die Geschichte aus der Sicht von Elisha, Cade und Kadir erzählt.

Die Autorin hat einen tollen flüssigen Schreibstil, so dass man während des Lesens alles um sich herum vergisst und nach nur kürzester Zeit in die Geschichte eintauchen kann.

Auch dir Charaktere sind wunderbar, sie sind mit so viel Leben geschaffen worden, dass man sich in sie hineinversetzen kann und auch stark mit ihnen fühlen kann.

Die Geschichte ist eine unglaublich schöne Mischung aus Young Adult und Thriller. Die Autorin hat eine perfekte Mischung geschaffen, die für diese Geschichte genau richtig ist. Kein Aspekt kommt zu kurz, sondern beide Genres harmonieren ideal in der Geschichte.

Beim ersten Handlungsstrang - der Liebesgeschichte von Elisha und Cade - lernt man viel über die beidrn kennen, vor allem auch über ihre Vergangenheit, die eine große Rolle spielt, denn diese haben ihr Leben in entscheidender Weise geprägt. Es ist besonders schön zu sehen, wie die beiden mit Problemen umgehen, die es immer Mal wieder gibt und sich ihre Beziehung mit der Zeit immer weiter entwickelt.

Auch Jenny, Cades Schwester und die Freundin von Elisha und Kadie, ist ein für die Geschichte wichtiger Charakter, denn sie gibt die Suche nach Kadie nicht auf und tut alles dafür, dass Kadie nicht vergessen wird. Aber trotz der Trauer, die durch Kadies verschwinden in ihr ausgelöst worden ist, nimmt die sich Elisha an, die neu in der Schule ist und sich schnell anfreunden.

Der zweite Handlungsstrang betreffend Kadies Gefangenschaft ist sehr spannend und bewegend. Der Leser ist direkt emotional mit Kadie verbunden und hofft für sie, dass sie so lange stark bleiben kann, bis die gefunden wird.


Fazit

Eine emotional bewegende und spannende Geschichte, die von Fans von Liebe und Spannung unbedingt gelesen werden muss.

Dieses Buch zählt zu meinen absoluten Jahreshighlights, denn die Mischung aus Liebe und Spannung ist in einer solch bewegenden Weise erzählt, die man so schnell nicht wieder vergessen wird und nicht so oft auf diese Weise zu lesen bekommt.

Veröffentlicht am 11.11.2018

Packend und ergreifend zugleich - mehr wie nur eine Liebesgeschichte

0 0

Never without you

Anna Loyelle hat mich mit ihrem neuen Buch aus dem Genre „Young Adult“ total geflasht. Ich gehöre schon lange nicht mehr zu der angesprochenen Zielgruppe, was dann auch schon wieder ...

Never without you

Anna Loyelle hat mich mit ihrem neuen Buch aus dem Genre „Young Adult“ total geflasht. Ich gehöre schon lange nicht mehr zu der angesprochenen Zielgruppe, was dann auch schon wieder für das Buch spricht. "Never without you" ist spannend und fesselnd wie ein Thriller.

Anna Loyelles neustes Buch ist weit mehr wie eine Liebesgeschichte. Das Buch lässt deine Gefühle Achterbahn fahren, packt dich vom ersten Moment an und lässt dich Raum und Zeit vergessen. Es ist spannend und fesselnd zugleich, hat Charaktere in die man sich gut reinversetzen kann und mit denen man von Anfang bis Ende fühlt. Der Schreibstil ist flüssig und sorgt dafür das man alles um sich herum ausblendet, sich ganz auf die Charaktere einlässt.

Elisha ist gerade mal 16 als sie mit ihrer Mutter und den kleinen Geschwistern umzieht. Es ist ein Neuanfang für alle, aber gerade für Elisha ist er extrem wichtig. Wenn die Mutter arbeitet kümmert sich sie hingebungsvoll um die kleinen Geschwister und umgekehrt ist es der Fall wenn sie in der Schule ist. Beide harmonieren gut miteinander und es klappt alles wunderbar. An ihrem ersten Schultag lernt sie auch gleich Cade kennen, er gefällt ihr sofort, aber eine Beziehung kommt für sie im Moment, aus mehreren Gründen, nicht in Frage. Sie lernt Jenny kennen und freundet sich mit ihr an, nichtsahnend das diese die kleine Schwester von Cade ist. Auch Cade fühlt sich vom ersten Moment an zu Elisha hingezogen, allerdings befindet er sich noch in einer Beziehung in der es jedoch mehr schlecht wie recht läuft.

Die Geschichte rund um Elisha, Cade und Jenny ist sehr emotional, aber auch packend und spannend. Für letzteres sorgt auch Kadie, beste Freundin von Jenny, die nach einem Mädelsabend verschwindet. Jenny gibt sich die Schuld dafür, denn eigentlich wollte sie das Kadie sich von ihrem Bruder nach Hause bringen lässt, aber diese hatte ihren eigenen Kopf. Wäre sie hartnäckiger gewesen, wäre ihre Freundin nicht verschwunden und alles würde seinen normalen Gang gehen. Es ist schwer für sie damit umzugehen, auch weil es keinerlei Hinweise auf Kadie gibt, es ist als wäre sie vom Erdboden verschluckt. Während Jenny immerzu an die Freundin denkt, gibt Kadie der Gedanke an die Freundin Kraft und Hoffnung.

„Never without you“ wird aus Sicht von Elisha, Cade und Kadie erzählt. Man fühlt sich so ganz nah bei den Charakteren und kann sich auch ganz gut in sie reinversetzen und mit ihnen fühlen. Der Part um Elisha und Cade ist genauso fesselnd wie der, bei dem es um Kadie geht. Man leidet mit allen dreien mit und auch Jennys Gefühlsleben lässt einen nicht kalt. Von Anfang an hat man Fragezeichen im Kopf und man fragt sich stets was hinter Cades Alpträumen steckt, man spürt das es einen Grund gibt warum sich Elisha nicht auf eine neue Beziehung einlassen will, aber man grübelt auch darüber nach was hinter Kadies Entführung steckt. Mir war von Anfang an klar das die Entführung einen Grund nach sich zieht und das es jemand sein muss der mit Jenny in Verbindung steht, aber wie alles zusammenpasst das war ein großes Fragezeichen für mich. Genauso packend wie dieser Teil der Geschichte war die Liebesgeschichte rund um Elisha und Cade. Man lernt die beiden nach und nach besser kennen, kann sich so dann auch richtig gut in sie reinversetzen und erkennt das beide in der Vergangenheit einiges erlebt haben das sie noch nicht verarbeitet haben. Während man bei Jenny recht bald ahnt was passiert ist, dauert es bei Cade viel länger bis sich die Puzzlesteinchen zusammensetzen, was gerade auch für Cade ein Umdenken erforderlich macht.

„Never without you“ ist für mich eines der besten Bücher die ich im Laufe des Jahres gelesen habe. Beim Lesen des Titels ist klar das man eine Liebesgeschichte vor sich hat, aber in keinster Weise hätte ich damit gerechnet das es sich um so eine bewegende und packende Liebesgeschichte handelt und dazu noch dieser spannende und nervenaufreibende Teil in der man Kadie durch ihre Gefangenschaft begleitet - großes Kino kann ich nur sagen. Die Autorin schafft es die Gefühle der einzelnen Charaktere so authentisch rüber zu bringen das man meint man wäre in die Geschichte einbezogen und dementsprechend nahe geht einem auch alles, man hofft immerzu das alles ein gutes Ende nehmen würde.

Cade war einer meiner Lieblingscharakter, gerade weil er versuchte ganz langsam Elishas Vertrauen zu gewinnen, aber auch weil er manchmal unsicher war und Fehler machte. Aber Fehler müssen gemacht werden, denn nur daran wächst man und in „Never without you“ reifen alle Charaktere. Ein Buch das mich auch nachhaltig bewegt und beschäftigt.

Das Cover hat mich anfangs nicht so sehr fesseln können, ich fragte mich immer wieder warum dieser Hintergrund, aber nachdem ich die Geschichte gelesen habe kann ich nur sagen - die Wahl ist perfekt.

Meine Erwartungen an das Buch wurden übertroffen.

Ich spreche dem Buch eine absolute Leseempfehlung, über die Zielgruppe hinaus, aus und wäre es möglich würde ich dem Buch mehr wie fünf Sterne geben.

Veröffentlicht am 06.11.2018

mitreißend und absolut spannend, sehr zu empfehlen

0 0

Meine Meinung
Anna Loyelle war mir als Autorin bereits sehr gut bekannt. Daher war ich auch richtig neugierig darauf was mich in ihrem neuesten Werk „Never without you: Elisha und Cade”.
Das Cover hat ...

Meine Meinung
Anna Loyelle war mir als Autorin bereits sehr gut bekannt. Daher war ich auch richtig neugierig darauf was mich in ihrem neuesten Werk „Never without you: Elisha und Cade”.
Das Cover hat mir sehr gut gefallen, es ist ansprechend und passt sehr gut zur Geschichte. Auch der Klappentext versprach mir tolle Lesestunden und so habe ich mich auch flott ans Lesen gemacht.

Ihre Charaktere hat die Autorin hier wirklich glaubhaft und vorstellbar ausgearbeitet. Ich habe zu allen ein Bild im Kopf gehabt, konnte die Handlungen immer verstehen und auch nachvollziehen.
Die beiden Protagonisten Elisha und Cade sind sehr tiefgründig und gefielen mir wirklich super. Elisha ist eine junge Frau, die eher ruhig ist und kaum jemanden wirklich vertraut. Gerad erst hat sie einen Umzug hinter sich gebracht und sie trägt ein Geheimnis mit sich, von dem keiner wirklich was ahnt.
Cade ist ein Typ, der mit so einigen Dingen aus seiner Vergangenheit zu kämpfen hat. Ich mochte ihn, er ist verständnisvoll und zu Elisha fühlt er sich hingezogen, er ist auch immer für sie da.
Die beiden zusammen sind sehr schön. Es macht wirklich Spaß sie auf ihrem Weg zu begleiten, ihnen dabei zuzusehen wie sie einander näherkommen.

Auch die Nebenfiguren dieser Geschichte sind der Autorin sehr gut gelungen. Jeder von ihnen fügt sich sehr gut ins Geschehen ein, die Mischung ist wirklich total gelungen.

Der Schreibstil der Autorin ist sehr mitreißend und flüssig. Ich habe das Buch angefangen und war sofort gefangen. Es ist alles verständlich und nachvollziehbar.
Die Handlung selbst hat mich gepackt, ich war sofort drin und wollte immer nur wissen was weiter passiert. Als Leser findet man hier Spannung und Romantik vor, die Gefühle sind sehr gut eingebracht und nachzuvollziehen. Die Liebesgeschichte hier entwickelt sich genau richtig, es geht nichts zu schnell und wirkte daher sehr glaubhaft.
Im Geschehen gibt es insgesamt 2 Handlungsstränge, die zunächst quasi parallel laufen, mit der Zeit aber wird immer deutlicher das beide miteinander zusammenhängen.

Das Ende ist dann wirklich absolut gelungen. Es passt hier alles zusammen, der Schluss macht alles rund und schließt die Gesamtgeschichte dann richtig gut ab.

Fazit
Insgesamt gesagt ist „Never without you: Elisha und Cade” von Anna Loyelle ein verdammt guter Roman, der mich vollkommen einfangen konnte.
Interessante, glaubhaft gezeichnete Charaktere, ein flüssiger mitreißender Stil der Autorin und eine Handlung, die ich als spannend, emotional und richtig gut empfunden habe, haben mir wunderbare Lesestunden beschert und mich richtig begeistert.
Absolut zu empfehlen!

Veröffentlicht am 23.09.2018

Der Hammer

0 0

Elisha hat ihren ersten Tag auf ihrer neuen Schule und dort trifft sie auf Cade. Zwischen den beiden funkt es gewaltig. Doch beide habe so ihre Geheimnisse. Die Knospe der Liebe erblüht im Schatten von ...

Elisha hat ihren ersten Tag auf ihrer neuen Schule und dort trifft sie auf Cade. Zwischen den beiden funkt es gewaltig. Doch beide habe so ihre Geheimnisse. Die Knospe der Liebe erblüht im Schatten von Tod und Dämonen.

Wow, das Buch hat mich aus dem Latschen gezogen. Von der ersten Seite an ist man von ihr in seinem Bann. Elisha und Cade erzählen ihre Geschichte, Ihr Leben und Gefühle. Während man den beiden folgt und über ihre Annäherungsversuche schmunzeln. Doch dann kommen die Teile aus der Sicht von Kadie, dem entführten Mädchen. Dann wird es düster, angstvoll und voller Schmerz. Es krasser Kontrast zur ersten Liebe. Das es auch einem nicht langweilig wird, werden nach und nach die Geheimnisse aufgedeckt. Manche waren schon etwas angedeutet, andere wiederum habe einen kalt erwischt. Man kann das Buch vor Spannung einfach nicht aus der Hand legen. Denn man will alle Geheimnisse lüften und die Wahrheit kennen. Das Buch hat mich von der ersten Seite an überrascht und sehr gut unterhalten, auf keiner einzigen Seite habe ich mich gelangweilt.