Cover-Bild The Brightest Stars - connected

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

13,00
inkl. MwSt
  • Verlag: Random House Audio
  • Themenbereich: Belletristik - Liebesroman: Zeitgenössisch
  • Genre: Romane & Erzählungen / Erzählende Literatur
  • Ersterscheinung: 14.09.2020
  • ISBN: 9783837142525
Anna Todd

The Brightest Stars - connected

Janin Stenzel (Sprecher), Timo Weisschnur (Sprecher), Nicole Hölsken (Übersetzer)

The darkest moon will guide your way

Die leidenschaftliche und bewegende Liebesgeschichte um Karina und Kael geht weiter. Band 2 der großen Serie The Brightest Stars.

Karina fühlt sich betrogen und enttäuscht, seit sie weiß, dass Kael sie hintergangen hat, und sie bricht den Kontakt zu ihm ab. Aber die Gedanken an Kael lassen sie einfach nicht los. Zwischen den beiden scheint ein unsichtbares Band zu existieren, das sie wie magisch zu ihm hin zieht. Als sie sich zufällig wiederbegegnen, wird Karinas Sehnsucht noch größer, und sie muss sich entscheiden: Kann sie seine Nähe zulassen, ohne sich daran zu verbrennen?

leicht gekürzte Lesung mit Janin Stenzel, Timo Weisschnur
1 MP3-CD, 8h 21min

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 15.12.2020

Leider enttäuscht

0

Der zweite Teil der Reihe hat mir besser gefallen als der Erste. Da ich den ersten Teil bereits als Hörbuch gehört habe war ich schon vertraut mit „Karinas“ Stimme. Umso mehr habe ich mich gefreut als ...

Der zweite Teil der Reihe hat mir besser gefallen als der Erste. Da ich den ersten Teil bereits als Hörbuch gehört habe war ich schon vertraut mit „Karinas“ Stimme. Umso mehr habe ich mich gefreut als ich gesehen habe, dass nun auch Kael eine eigene Stimme bekommt, und es somit einen Perspektivenwechsel gibt – das hat das ganze viel besonderer gemacht.

Der Prolog hat mich ganz verrückt gemacht, da es nur ein Ausschnitt war und die eigentliche Geschichte an einem anderen Zeitpunkt beginnt.

Karinas Gedankengänge finde ich interessant und etwas nervig zu gleich – ich bin fasziniert, wie viel ihr durch den Kopf geht und wie gut die Sprechern dies rüberbringt. Allerdings finde ich einige Gedankenzüge zu weit hergeholt, als dass es jetzt wirklich notwendig gewesen wäre.

Kael gefällt mir immer besser – er ist geheimnisvoll und das macht es so viel besser, dass wir jetzt auch seine Gedanken hören können. Auch einige andere Charaktere sind mir jetzt nähre ans Herz gewachsen und der Vater der Fischers macht mich ziemlich neugierig.

Ich finde allerdings viele Dinge extrem aus dem Kontext gerissen oder einfach etwas zu zusammenhaltlos und weit her geholt.

Dennoch konnte ich gut abschalten und bin mit den tollen Stimmen der Sprecher in die Geschichte eingetaucht – auf teil 3 freue ich mich nichts desto trotz sehr 🙂

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 29.10.2020

Schwach und Enttäuschend

0

Bei ‚The Brightest Stars – connected‚ handelt es sich um den Folgeband von The Brightest Stars – attracted.
Nachdem man in Teil Eins mit einem kleinen Cliffhanger zurückgelassen wurde, ging es nun endlich ...

Bei ‚The Brightest Stars – connected‚ handelt es sich um den Folgeband von The Brightest Stars – attracted.
Nachdem man in Teil Eins mit einem kleinen Cliffhanger zurückgelassen wurde, ging es nun endlich mit der Geschichte um Karina und Kael weiter. Und es gab auch ein Wiedersehen mit Elodie, der französische Mitbewohnerin von Karina, die mir in Teil Eins schon sympathisch war. Hier, könnt ihr nochmal meine Rezension zum ersten Buch finden.

Zwei Jahre hat es gedauert bis wir endlich die Fortsetzung der Beiden bekamen. Ich stand schon förmlich in den Startlöchern und konnte es kaum erwarten, endlich wieder in das Thema der posttraumatischen Belastungsstörung einzutauchen und mehr darüber zu erfahren. Ich hatte so viele Fragen:
Was passiert nachdem Ende in Teil Eins?
Nähern sich Karina und Kael wieder an?
Wie beeinflusst die PTBS Kaels Leben?
Hat es Auswirkungen auf seine Beziehung mit Karina?

Fragen, die ich hoffte mit dem zweiten Band der Reihe zu klären.
Dank dem Bloggerportal konnte ich neben der Print Version auch das Hörbuch von The Brightest Stars – connected hören. Das passte vor allem wieder auf meinen langen Autofahrten gut.
Und bevor ich zum Inhalt der Geschichte komme, möchte ich erst einmal etwas über das Hörbuch sagen.
Am meisten hatte es mich gefreut, dass Janin Stenzel wieder als Sprecherin dabei war. Ich hatte Sie schon vor zwei Jahren auf der Lesung von Anna Todd kennengelernt und ihre Stimme für wundervoll befunden. Der männliche Sprecher, der die Parts von Kael übernimmt war leider gar nicht mein Fall. Ich hätte mir gewünscht, dass lediglich Janin das komplette Hörbuch spricht. Wobei ich das Konzept und die Idee an sich super finde. Man muss wissen, in dem Buch hat man Kapitel, die aus Karinas Sicht geschrieben sind und dann wiederum Kapitel die aus der Sicht von Kael sind. Doch dass ist ja immer eine Art Geschmackssache, ob man die Stimme des Sprechers mag oder halt nicht.

Ansonsten sind auch hier die Kapitel sehr kurz gehalten und der Schreibstil von Anna ist mal wieder sehr schön und flüssig zu lesen. Kommen wir zum Inhalt ..
Ich kann das ganze mit einem einzigen Wort zusammenfassen: „ENTTÄUSCHEND„.
Ich bin einfach nur enttäuscht!
Dieser Band hat sich so gezogen. Hat mich teilweise gelangweilt und an den Grund der Verzweiflung gebracht. Ich liebe Anna Todd und mochte Band Eins ganz gerne, vor allem in Anbetracht auf das PTBS Thema.
Ich hatte große Erwartungen an den zweiten Band & wurde bitterlich enttäuscht. Es ist hart, aber ich muss wirklich sagen und dass tue ich sonst nicht – dieses Buch hätte nicht sein müssen.
Diesen Teil hätte es nicht gebraucht, denn es passiert gefühlt gar nichts. Keine Emotionen, kein Gefühl, noch nicht mal ein richtiges Auf und Ab.
Irgendwie leben Kael und Karina ihr Leben. Aber unabhängig voneinander.
Die einzige die mich wieder interessiert hat war Elodie und dabei ist sie nur ein Nebencharakter.
Dann kommt noch dazu, dadurch dass das Buch echt langatmig war, dass das Ende vorhersehbar war. Ungefähr auf Seite 200 konnte ich erahnen in welche Richtung die Geschichte mal laufen wird.

Ich habe das Buch lediglich in zwei Tagen durchgelesen weil Annas Schreibstil so toll ist & weil ich nebenbei das Hörbuch abgespielt habe. Zu dem habe ich gehofft, dass die Story noch die Kurve bekommt und mal interessat wird. Zumindestens das mal was ausschlaggebendes passiert.
Doch leider war das nicht so!
Dennoch werde ich mir Teil Drei holen. Einfach weil ich die Hoffnung habe, dass der Teil dann wieder gut & vieles aufgeklärt wird.
Denn mit eins zwei Fragen wurde man am Ende doch noch stehen gelassen.

Fazit: Ich finde es total schade, dass mir das Buch nicht gefallen hat. Die Storyline ist langatmig und so böse das auch klingen mag, eher langweilig. Natürlich ist es Geschmackssache und das ist auch die Kategorie, in die ich das Buch stecke. Jeder der Band Eins gelesen hat muss selber wissen ob er neugierig ist auf Band Zwei oder nicht. Aber ich hätte mir die Geschichte echt sparen können. Was ich euch empfehlen kann, hört das Hörbuch, dass unterhält einen noch ein bisschen obwohl die Story sich dadurch natürlich nicht verändert. Aber Janin Stenzel liest so schön.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 27.10.2020

schwacher zweiter Band, der mich einfach nicht packen konnte

0

Nach über zwei Jahren kommt endlich der zweite Band der Karina und Kael-Serie, worauf ich mich schon freute. Auch dieses habe ich wieder als Hörbuch gehört. Allerdings finde ich zwei Jahren zwischen zwei ...

Nach über zwei Jahren kommt endlich der zweite Band der Karina und Kael-Serie, worauf ich mich schon freute. Auch dieses habe ich wieder als Hörbuch gehört. Allerdings finde ich zwei Jahren zwischen zwei Bänden schon wirklich sehr lange. Laut Vorbestellung soll Band drei Anfang November 2021 erscheinen, also in einem Jahr.

Die Sprecherin Janin Stenzel war toll, ich hörte ihr sehr gerne zu, mit dem Sprecher Timo Weisschnur hatte ich zuerst meine Probleme, aber dann mochte ich ihn auch. Mein großes Problem war, dass Sie deutlich lauter ist als er. Das wurde leider nicht richtig ausgeglichen, sodass ich immer wieder die Lautstärke regeln musste, wenn wieder gewechselt wurde, was mich schon sehr störte.

Zu Story: Ich hatte mir irgendwie mehr erwartet. Es plätschert so vor sich hin und es passiert nicht wirklich etwas. Das knistern zwischen den beiden Protagonisten fehlte mir. Wobei ich noch hinzufügen muss, dass ich Karina immer nerviger fand - wir wurden in diesem Band einfach nicht warm miteinander.

Ein schwacher zweiter Band, der mich einfach nicht packen konnte. Sehr schade.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 24.09.2020

Zu viel Zeit zwischen dem und den ersten Band!

0

Wir alle kennen Anna Todd mit Ihrer After-Reihe, ich persönlich liebe Sie.
Mit "The Brightest Stars" fängt Anna Todd eine neue Reihe rund um Karina und Kael an, doch der erste Teil erschien bereits vor ...

Wir alle kennen Anna Todd mit Ihrer After-Reihe, ich persönlich liebe Sie.
Mit "The Brightest Stars" fängt Anna Todd eine neue Reihe rund um Karina und Kael an, doch der erste Teil erschien bereits vor zwei Jahren, September 2018, Anna Todd hat die Reihe links liegen lassen, für die After Verfilmung, doch das tat der Reihe gar nicht gut.
Der erste Band hat mir gut gefallen, es war ein guter Einstiegsband in einer neuen Reihe, wo wir vor allem nur die Protagonisten kennen lernen.
Mit "The Brightest Stars - connected" geht die Geschichte weiter, doch beim Hören hatte ich einige Fragezeichen. Dadurch, dass im ersten Band nicht wirklich viel passiert ist, blieb mir dies auch nicht in Erinnerung, erst beim Hören kam dies nach und nach zurück.
Wir lernen beide Protagonisten, die wir abwechselnd aus Ihrer Sicht erleben, Karina und Kael in dem Buch noch viel besser kennen und auch Ihre Gedankengänge, besonders die von Karina haben mir gut gefallen. Doch dadurch kam die Geschichte nicht voran und ich hatte das Gefühl, dass man nur auf einer Stelle steht und weder Karina, noch Kael etwas dafür tun, dass sich dies ändert, es passiert einfach die ganze Zeit nichts.
Dennoch habe ich das Hörbuch rund um die Uhr gehört, egal ob beim Puzzeln oder Kochen, es war die ganze Zeit am laufen und die beiden Leser haben es wirklich großartig gemacht, wie auch beim ersten Band.
Schade finde ich, dass man nun wieder so lange auf den nächsten Band warten muss, auf das Finale, das Ende hat mich doch restlos schockiert und traurig gemacht, ich denke dieser Zeitraum von einem Jahr wird der Reihe auch wieder nicht gut tun.

Fazit:
Etwas schade um die Reihe, mit dem Ende hat Anna Todd noch versucht, die Geschichte zu retten und Leser für den finalen Band festzuhalten. Schade, dass wir nicht viel aus der Geschichte mit nehmen können, außer eben die Gedanken beider Protagonisten.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 13.09.2020

…Guter Einstieg, der von den komplexen Persönlichkeiten, ihrem Traumata einnimmt, emotional und packend mitreißt…

0

Anna Todd war eine der ersten Autorin, die für mich heraus gestochen hat so dass ich immer wieder zu ihrem emotionalen Werken greife.
Sie hat mich mit ihre Lektüre von After sehr beeindruckt, so dass sie ...

Anna Todd war eine der ersten Autorin, die für mich heraus gestochen hat so dass ich immer wieder zu ihrem emotionalen Werken greife.
Sie hat mich mit ihre Lektüre von After sehr beeindruckt, so dass sie zu einen meiner liebsten Autorinnen gehört.

Endlich konnte ich wieder zu einem Hörbuch greifen und habe mich direkt mit der angenehmen und melodischen Stimme in das Hörvergnügen gestoßen.
Janin schaffte es immer mich mitzureißen und alle Gefühlsstimmungen perfekt einzuhauchen und das Werk zu einem Hörvergnügen zu machen.

Karina lebt Ihr Leben, hat sich erfolgreich vom militärischen Bewusstsein der Familie distanziert. Als Sie jedoch Kael begegnet, bekommt Ihr Bewusstsein und Ihr Leben einen ganz andere Wendung.


Das Cover ist zum Verlieben, der Glitzer, die dunkle Farbwahl und dem in Szenen gesetztem Titel.


Karina ist kompliziert gestrickt, Sie hat viele Umzüge durch die militärische Laufbahn Ihres Vaters miterlebt, zeigt sich traumatisiert im Gedanken am Verlassen werden durch Ihre Mutter, steht jedoch fest im Leben, durch Ihren Beruf und Ihre Freundin.
Sie ist eine komplizierter Charakter, immer wieder von Gefühlen geleitet, in Sorge um Ihre Bruder, sowie im Gefühlschaos mit dem Kennen lernen von Kael.
Natürlich hat Sie auch positive Eigenschaften dadurch, Ihre Loyalität, Ihre Liebe zu Ihrem Bruder und Ihre Hilfsbereitschaft.


Kael, ist von seinem Außeneinsatz zurück gekehrt. Er ist gutaussehend, charismatisch aber auch traumatisiert. Er versucht wieder mit der Normalität umzugehen, sich in die Gesellschaft einzugliedern, durch Karina erwacht in Ihm auch viel mehr als nur der Wunsch wieder am Leben teil zunehmen.


An Karinas Seite bekommen wir auch Ihre Familie gezeigt, Ihren egoistischen Bruder als auch ihren sehr dominanten Vater.


Das ist der 1. Band der Reihe. Der Schreibstil ist locker und leicht, emotional als auch packend zugleich.

Der Leser taucht durch Karinas Perspektive in eine gefühlvolle als auch verwirrende Welt ein.
Anna involviert den Leser dadurch in Karinas Gedanken- sowie Gefühlswelt!

Der Leser ist in der Geschichte versunken und verliert sich in der Entwicklung des Kennenlernen von Kael und Karina.
Die Anziehungskraft zwischen Ihnen baut sich zunehmend zum Verlauf des Buches immer mehr auf. Sie ist frisch und süßlich wie ein Frühlingsduft, verläuft durchgehend und steigert sich auch emotionell.


Die Autorin schenkt dem Leser verletzliche Protagonisten und erschreckende Verwicklungen sowie zum Schluss einen überraschenden Cliffhanger.


Das Buch hat mich gut unterhalten, eingenommen, mitfühlen lassen, amüsiert aber auch verwundert.


Guter Einstieg, emotional und packend

Das Buch zeichnet sich durch die Entwicklung von Karina und das Kennenlernen von Karina & Kael aus.

Zum Fazit;
___________________________________
Ich habe das Buch schon als Print gelesen und habe es weniger genossen als das Hörbuch, dieses hat mich mehr eingenommen als das selber lesen. Ich konnte durch die angenehme Sprecherin den Verlauf des Buches mitreißend folgen und habe mich köstlich unterhalten und begeistert.
Die komplexen Persönlichkeiten haben mich eingenommen, ihre Dynamik und Chemie ist perfekt eingestimmt, auch wenn man erst die stille und feste Mauer von Kael und Ker überwinden muss.
Gegenseitig stärken sie sich, können sich aber auch zerstören, was auch durch den Cliffhanger bewusst wird und man verzweifelt und sehr neugierig zurück bleibt.

Herausstechend übrigens der Anteil des militärischen Hintergrund der autobiographisch ist und des Leben und Denkweise der Autorin etwas näher bringt.

Ich bleibe daher begeistert, sehr eingenommen von der melodischen Stimme und kann jedem das Hörbuch und die emotionsgeladene Geschichte ans Herz legen. Ich freue mich sehr auf das zweiten Teil der Reihe.

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar an den Verlag.
Trotz der Bereitstellung hat dies in keiner Weise meine ehrliche Meinung zum Buch beeinträchtigt.

TheBrightestStars

attracted

AnnaTodd

Heyne
#Rezension

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere