Cover-Bild Reality Show
(67)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

16,95
inkl. MwSt
  • Verlag: dtv Verlagsgesellschaft
  • Themenbereich: Belletristik - Thriller / Spannung
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Seitenzahl: 464
  • Ersterscheinung: 20.10.2021
  • ISBN: 9783423263030
Anne Freytag

Reality Show

Roman

Hochspannung zur Primetime

Heiligabend: Die einflussreichsten Personen Deutschlands werden in ihren Häusern eingesperrt – und ihre Geiselnahmen live übertragen. Der Showmaster tritt vor die Kamera und erklärt die Spielregeln: »Zwar wählen die Menschen ihre Regierung, die Macht liegt jedoch längst nicht mehr beim Volk. Heute präsentieren wir Ihnen diejenigen, die wirklich entscheiden, wer zum Gewinner und wer zum Verlierer des Systems wird. Und glauben Sie mir, jeder von ihnen hat mindestens eine Leiche im Keller.« Nun haben die Zuschauer die Wahl, wer mit einem blauen Auge davonkommt und wer bluten muss. Während die Menschen wie gebannt vor ihren Bildschirmen sitzen, wird eine Frage immer lauter: Wer sind die Drahtzieher hinter der Reality Show?

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 30.11.2021

Geiselnahme vor laufender Kamera

0

Inhalt:

Heiligabend in Deutschland. Einige einflussreiche und bekannte Personen werden gemeinsam mit ihren Familien und Gästen in ihren eigenen vier Wänden als Geiseln genommen. Sie werden unfreiwillig ...

Inhalt:

Heiligabend in Deutschland. Einige einflussreiche und bekannte Personen werden gemeinsam mit ihren Familien und Gästen in ihren eigenen vier Wänden als Geiseln genommen. Sie werden unfreiwillig zu Teilnehmern einer Reality Show, denn ganz Deutschland kann live verfolgen, was den Geiselns passiert. Und sogar mitbestimmen, wer leiden muss und wer verschont bleibt. Doch was und vorallem wer steckt hinter dieser Geiselnahme?

Meine Meinung:

Die Idee für den Plot hat mich auf Anhieb fasziniert, daher musste ich dieses Buch unbedingt lesen. Und wurde alles andere als enttäuscht.

Der bildhafte und atmosphärische Schreibstil der Autorin ist sehr angenehm zu lesen. Die Kapitel sind kurz und werden aus Sicht unterschiedlicher Charaktere erzählt. Diese Sprünge in der Handlung sorgen zusammen mit so einigen ungeahnten Wendungen für Abwechslung, Tempo und natürlich Spannung. Zudem erhält der Leser so einen recht umfassenden Einblick, da sowohl Zuschauer, Geiseln, Geiselnehmer als auch Ermittler zu Wort kommen. Doch der Leser erfährt nicht nur, was sich ab dem Zeitpunkt der Geiselnahme abspielt, sondern dank Rückblenden auch, wie es dazu kam. Schon nach wenigen Seiten konnte ich das Buch daher kaum noch aus der Hand legen.

Der Plot ist einzigartig und faszinierend. Wäre so etwas wirklich möglich? Wie weit würden die Leute vor den Bildschirmen gehen, wenn sie über das Schicksal bzw. Wohlergehen der Geisel mitbestimmen könnten? Wenn man bspw. den unbeliebten Politiker endlich mal für seine Handlungen zur Rechenschaft ziehen kann? Und wo fängt Selbstjustiz eigentlich an? Mich hat dieser durchaus gesellschaftskritische Plot zum Nachdenken angeregt und wird mir sicherlich noch länger im Gedächnis bleiben.

Meine Meinung nach der einziger Kritikpunkt: Aufgrund der vielen handelnden Personen musste ich mich anfangs ein wenig anstrengen, den Überblick zu behalten. Wer damit Probleme hat, sollte sich vielleicht während des Lesens eine kleine Liste anlegen.

Fazit:

Spannender und durchaus gesellschaftskritischer Plot, temporeich erzählt. Für mich eines meiner Lese-Highlights des Jahres.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 13.11.2021

Hochspannung zur Primetime!

0

Heiligabend 2028 und die (Fernseh)Welt steht kurze Zeit Kopf! Die einflussreichsten Deutschen finden sich auf jedem deutschen Fernsehapparat wieder. Sie werden von einer Gruppe von Menschen in ihren Häusern ...

Heiligabend 2028 und die (Fernseh)Welt steht kurze Zeit Kopf! Die einflussreichsten Deutschen finden sich auf jedem deutschen Fernsehapparat wieder. Sie werden von einer Gruppe von Menschen in ihren Häusern eingesperrt, ihre "Leichen im Keller" werden aufgedeckt und dem breiten Publikum erläutert, damit das Publikum selbst über die "Verurteilung" entscheiden kann.

Anne Freytag versteht es die Leser mitzunehmen und mit dem gesellschaftskritischen Themen zum Nachdenken anzuregen.
Auf den Inhalt möchte ich nicht weiter eingehen, da ich weder spoilern, noch die Spannung nehmen möchte.

Es ist mein erstes Buch vom Anne Freytag, ganz sicher aber nicht das letzte. Ihr Schreibstil ist unfassbar gut und realistisch. Der meistens rasante Wechsel zwischen den verschiedensten und dennoch unfassbar realistischen Charakteren war erst einmal etwas ungewohnt für mich, tat der Spannung, die für mich von der ersten bis zur letzten Seite durchgehend bestehen bleibt, jedoch keinerlei Abbruch. Durch die vielen so verschiedenen Charaktere wird das Gesamtbild der Story atemberaubend gut. Auch, dass die Charaktere trotz positivem Willen, keine 08/15 Charakterschönung bekommen, fällt mir sehr positiv auf.

Das abprupte Ende steht für sich, lässt den Leser nachdenklich zurück und macht unheimlich Lust auf mehr.

Ganz klare Leseempfehlung!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 06.11.2021

Absoluter Pageturner

0

Zum Inhalt:
An Heiligabend werden die einflussreichsten Personen Deutschlands quasi zwangsweise zu Darstellern einer Reality Show und das Ganze wird live übertragen und keiner kommt daran vorbei, denn ...

Zum Inhalt:
An Heiligabend werden die einflussreichsten Personen Deutschlands quasi zwangsweise zu Darstellern einer Reality Show und das Ganze wird live übertragen und keiner kommt daran vorbei, denn es wird auf allein Sendern übertragen. Wer steckt dahinter und was bezwecken die Geiselnehmer damit? Und wer wird das Spiel unbeschadet verlassen?
Meine Meinung:
Das Buch ist mit Sicherheit eines der Highlights des Jahres. Es ist unglaublich spannend und es gibt immer wieder Wendungen, die man so nicht erwartet. Weil man es mit so vielen unterschiedlichen Charakteren zu tun hatte, machte es das zwar etwas schwierig alles auf dem Schirm zu behalten, aber auch ungeheuer facettenreich und lebhaft. Der Schreibstil hat mir gut gefallen und das Buch liest sich sehr gut. Das Cover hätte mich vielleicht nicht unbedingt im Laden angesprochen, passte aber gut zur Story.
Fazit:
Absoluter Pageturner

Veröffentlicht am 01.11.2021

1%

0

Klappentext
Hochspannung zur Primetime

Heiligabend: Die einflussreichsten Personen Deutschlands werden in ihren Häusern eingesperrt – und ihre Geiselnahmen live übertragen. Der Showmaster tritt vor die ...

Klappentext
Hochspannung zur Primetime

Heiligabend: Die einflussreichsten Personen Deutschlands werden in ihren Häusern eingesperrt – und ihre Geiselnahmen live übertragen. Der Showmaster tritt vor die Kamera und erklärt die Spielregeln: »Zwar wählen die Menschen ihre Regierung, die Macht liegt jedoch längst nicht mehr beim Volk. Heute präsentieren wir Ihnen diejenigen, die wirklich entscheiden, wer zum Gewinner und wer zum Verlierer des Systems wird. Und glauben Sie mir, jeder von ihnen hat mindestens eine Leiche im Keller.« Nun haben die Zuschauer die Wahl, wer mit einem blauen Auge davonkommt und wer bluten muss. Während die Menschen wie gebannt vor ihren Bildschirmen sitzen, wird eine Frage immer lauter: Wer sind die Drahtzieher hinter der Reality Show?

Cover und Schreibstil
Von der Autorin der gewohnte Schreibstil, genau das könnte ich jetzt sagen aber es gibt einen kleinen Unterschied und zwar die unfassbare Spannung. Ich liebe ihren Schreibstil, ihre Art alles in Worte zu bringen und am Ende steht man staunend da. Das Cover ist schön und spiegelt auch den Inhalt wieder. Es gefällt mir sehr gut aber wird manchmal dem Buch nicht gerecht aber das ist auch sehr schwierig.

Fazit und Inhalt
Ich haue mein Fazit gerne am Anfang raus weil es einfach raus muss. Ich liebe das Buch, es ist so unfassbar gut. Erst am Ende versteht man auch die Widmung in Gänze. Ich bin schockiert, beeindruckt, sprachlos und völlig gefangen genommen von Annes Geschichte. Es steckt so viel Wahrheit drin aber auch so viel anders. Die Frage die ich mir beim Lesen so oft gestellt habe, kann das alles wirklich passieren. Was geschieht mit unserer Welt wohin driften wir..... Dieses Buch hat mich auf eine Art und Weise immer wieder vor Augen geführt, was bei uns gerade passiert. Und das nicht nur in Deutschland! Es ist ohne Zweifel mein Jahreshighlight dieses Jahr, selten ein Buch welches es ohne große Probleme am meine Spitze geschafft hat. Ich habe überlegt wie viel ich aus dem Buch erzähle damit ihr diese Reise selber machen könnt. Ich kann nur so viel oder eher möchte, dieses Buch ist intelligent, hat Tiefsinn, hat Gedankenwelt von Menschen die mich durchatmen lassen und oft auch an der Gerechtigkeit zweifeln lässt.
Die Kapitel sind oft kurz nur so ein paar Minuten und in diesen schafft die Autorin es alles zu sagen. Sie setzt fast mit jedem Kapitel eine neue Gedankenwelt. Sie hat aber auch alles sehr gut geschrieben, man weiß sofort was in der Gegenwart passiert und welches wichtige Rückblenden sind. Ich kann nur eins sagen, lest das wirklich wichtige Buch.
Ich danke Vorablesen für das Rezi Exemplar welches meine Meinung nicht beeinflusst hat.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 30.10.2021

Sehr spannend bis zum Schluss

1

Worum geht’s?
Eine kleine Gruppe entschließt sich, etwas gegen das System und die Ungerechtigkeit zu tun. Sie nehmen die einflussreichsten Menschen Deutschlands an Weihnachten als Geißeln um diese in der ...

Worum geht’s?
Eine kleine Gruppe entschließt sich, etwas gegen das System und die Ungerechtigkeit zu tun. Sie nehmen die einflussreichsten Menschen Deutschlands an Weihnachten als Geißeln um diese in der sog. Reality Show zu verurteilen. Die Richter? Sie, das deutsche Volk. Ist diese Show Realität oder nur eine harmlose Fernsehsendung?

Meine Meinung:
In ihrer „Reality Show“ setzt Anne Freytag das aktuelle soziale und politische Denken der LeserInnen gekonnt um. Es geht um Fast Fashion, um soziale Ungerechtigkeit, um Vertuschung, Beeinflussung. Es geht um Dinge, die uns Menschen beschäftigen. Und es geht um Rache und Gerechtigkeit. Dabei erzeugt Anne Freytag mit ihren Worten Bilder, die unter die Haut gehen. Sie greift das aktuelle soziale und politische Geschehen auf und macht eine geniale Show daraus. Wir erleben Auszüge aus der Show, den Einsatz der Ermittlungskräfte und sie nimmt uns mit in die Vergangenheit, als der Plan für die Show nach und nach Realität wurde, sowie in die Gegenwart, der Umsetzung des Plans.

Das sog. Vogelnest, das Team um Philip, Paul, Erich & Co. ist genial gewählt. Hier sind alle Charaktere vertreten. Paul, der Nerd. Philip, der strahlende Influencer. Elisabeth, das Mädchen mit der Vergangenheit und dem Wunsch nach Rache. Einzelne Charaktere und doch zugleich Schicksale in Vertretung von Vielen. Wir lernen alle zwar mehr oberflächlich kennen, aber dennoch ist für jede/n jemand dabei, mit dem man sich irgendwie identifizieren kann, mit dem man sympathisiert. Und dann die Opfer, wenn man sie so nennen will. Sie stehen nicht nur für die Ungerechtigkeit des Systems. Nicht nur für soziale Ungerechtigkeit. Sondern für Ungerechtigkeiten, die im dritten Reich begangen wurden, Ausbeutung von billigen Arbeitskräften, Verkauf von User-Daten. Es ist von der Vergangenheit bis zur Gegenwart von allem ein bisschen dabei.

Die Geschichte, die die Autorin darum baut, ist einfach nur beeindruckend. Auch wenn ich sagen muss, dass die ersten 70 Seiten etwas zäh waren. Ich bin froh, dass ich weitergelesen habe, denn diese ersten 70 Seiten, durch die ich mich ehrlich gesagt etwas kämpfen musste, ergaben hinterher einen Sinn. Danach ist das Buch einfach nur noch genial. Es ist spannend und mitreißend. Man kann es nicht aus der Hand legen. Und man überlegt – wie würde man selbst entscheiden? Ich war wirklich komplett Teil der Geschichte und habe mitgefiebert. Besonders der Showdown am Ende hat mit zittern lassen! Es stand auf Messers Schneide, aber wie es ausging, das müsst ihr schon selbst herausfinden!

Fazit:
Mit der „Reality Show“ hat Anne Freytag eine mitreißende und geniale Geschichte um die Gedanken unserer Zeit geschaffen. Sie erweckt eine politische und soziale Utopie zum Leben, die sicher jeder schonmal in Gedanken gestreift hat. Damit trifft sie absolut den Zahn der Zeit und erwähnt die Fast Fashion, die Datenkraken und all das andere, das oft nicht beeinflussbar ist, sondern hingenommen wird. Die Charaktere sind genial gewählt und alles wirkt so greifbar und authentisch. Obwohl sich die ersten 70 Seiten hingezogen hatten und erst im Laufe der Geschichte einen Sinn ergaben, hatte mich das Buch danach so gepackt, dass ich es nicht mehr aus der Hand legen konnte!

5 Sterne von mir für dieses Buch von Anne Freytag, das das erste, aber nicht das letzte ist, das ich von der Autorin lese!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere