Cover-Bild When We Dream
(34)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

9,99
inkl. MwSt
  • Verlag: LYX.digital
  • Themenbereich: Belletristik - Liebesroman: Zeitgenössisch
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Ersterscheinung: 30.04.2020
  • ISBN: 9783736312616
  • Empfohlenes Alter: ab 14 Jahren
Anne Pätzold

When We Dream

Wenn sich der größte K-Pop-Star der Welt in ein ganz normales Mädchen verliebt ...

Die 19-jährige Ella lebt seit dem Tod ihrer Eltern bei ihrer älteren Schwester in Chicago. Die Stadt ist ihr zu groß, zu laut, zu voll, und am liebsten würde sich Ella mit ihren Büchern und ihrem Zeichenblock in ihr Zimmer zurückziehen und die Außenwelt, so oft es geht, vergessen. Doch dann lernt sie Jae-yong kennen. Dass er ein Mitglied der bekanntesten K-Pop-Gruppe der Welt ist, weiß sie nicht. Was sie weiß, ist, dass der junge Mann mit den tiefbraunen Augen ihre Welt von einem Moment auf den anderen aus den Angeln hebt ...

"Anne Pätzold hat eine zauberhafte Liebesgeschichte geschrieben, bei der sich die Seiten wie ein Zuhause anfühlen." MONA KASTEN

Die LOVE-NXT-Reihe von Anne Pätzold:

1. When We Dream
2. When We Fall
3. When We Hope

Weitere Formate

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 26.08.2021

Liebe...K-Pop...Kimchi

0

Ich bin durch Zufall auf dieses Buch gestossen und muss sagen...warum habe ich das denn nicht früher entdeckt...

Ich bin ein grosser K-Pop-Fan und Kimchi - ich liebe es.

Mich hat die Geschichte sofort ...

Ich bin durch Zufall auf dieses Buch gestossen und muss sagen...warum habe ich das denn nicht früher entdeckt...

Ich bin ein grosser K-Pop-Fan und Kimchi - ich liebe es.

Mich hat die Geschichte sofort in ihren Bann gerissen und von der ersten bis zur letzten Zeite nicht mehr losgelassen.

Die Autorin hat einen wunderbaren Schreibstil, dass man förmlich durch den Roman zu fliegen scheint und schwupps ist man am Ende.

Die einzelnen Charakte haben mir sehr gut gefallen, ich konnte mich einfach gut in Ella und ihre Gedankenwelt hineinversetzen. Auch das Wissen, dass die Autorin hat mit einfliessen lassen, war für mich wirklich gut.

Alles in allem ein wirklich schöner und lesenswerter Roman, romantisch - aber nicht kitschig!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 19.10.2020

Die schönste Liebesgeschichte seit langem!

0

Zum Inhalt:
Ella Archer lebt das Leben eines normalen Mädchens. Sie studiert, liest und zeichnet gerne und arbeitet in einem Museum an der Garderobe. Mit ihren beiden Schwestern Liv und Mel teilt sie eine ...

Zum Inhalt:
Ella Archer lebt das Leben eines normalen Mädchens. Sie studiert, liest und zeichnet gerne und arbeitet in einem Museum an der Garderobe. Mit ihren beiden Schwestern Liv und Mel teilt sie eine Wohnung, nachdem ihre Eltern vor einigen Jahren bei einem Autounfall verstarben.
Ihr normales Leben endet allerdings mit dem Tag, als sie Backstage bei einer Preisverleihung Jae-yong kennenlernt. Was mit einem vergessenen Buch in einer Garderobe begann, nimmt über stundenlange Chats seinen Lauf. Ella findet immer mehr Gefallen an dem geheimnisvollen Unbekannten, bis eines Tages herauskommt, dass er Star einer der erfolgreichsten Kpop-Bands überhaupt ist. Von da an ist auf einmal gar nichts mehr leicht, unkompliziert und normal.
Die beiden versuchen, sich näher kennenzulernen, aber mit jedem weiteren Schritt, den die beiden aufeinander zu machen, wird das Risiko, entdeckt zu werden, größer. Können ihre zarten Gefühle füreinander dem Druck einer Multimilliardenindustrie standhalten?
°
Meine Meinung:
Ich muss gleich vorweg sagen, dass ich beim Schreiben dieser Rezension eine Kpop-Playlist höre. Und das will schon einiges heißen, denn bis vor einigen Tagen hatte ich weder eine Ahnung noch besonderes Interesse an dieser Musikrichtung. Anne Pätzold hat eine wundervoll vorsichtige, realistische und berührende Geschichte erschaffen, die mein Herz höher schlagen lässt und mich dazu gebracht hat, mich in die wundervolle Welt von BTS hineinzuwagen.
Ella und Jae-yong haben mich im Sturm erobert, mich zum Träumen verleitet und mich emotional zerstört. Den zweiten Band der Reihe zu lesen, kann ich kaum abwarten!
Eine ABSOLUTE Leseempfehlung auch für diejenigen von euch, die mit Kpop gar nichts am Hut haben!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 16.10.2020

Gefühlvolle Geschichte, auch ohne K-Pop Erfahrungen sehr gut lesbar

0

"Du hast meinen Namen vergessen, oder?", fragte er in die Stille, die daraufhin folgte.
"Nein", antwortete ich verteidigend. "Ich habe ihn nur verlegt."

Worum geht's?
Ella, die seitdem tödlichen Autounfall ...

"Du hast meinen Namen vergessen, oder?", fragte er in die Stille, die daraufhin folgte.
"Nein", antwortete ich verteidigend. "Ich habe ihn nur verlegt."

Worum geht's?
Ella, die seitdem tödlichen Autounfall ihrer Eltern, zusammen mit ihrer kleinen Schwester bei ihrer großen Schwester in Chicago. Doch die Stadt sagt ihr überhaupt nicht zu. Sie ist zu groß und es leben hier zu viele Menschen. Daher verliert sie sich nach einem Tag an der Uni gern in die Welt des Zeichnen, denn das ist es, was sie gerne macht. Als sie unerwartet auf Jae-yong trifft, den sie für einen ganz gewöhnlichen jungen Mann hält, flattern allmählich Schmetterlinge in ihrem Bauch. Was sie nicht weiß.. Jae-yong ist Sänger einer berühmten K-Pop-Band und das bringt so einige Probleme mit sich..

Schreibstil/Gestaltung:
Das Buch ist aus der Perspektive von Ella geschrieben. Anne schreib sehr gefühl- und humorvoll. So einige Male brachte sie mich auch zum schmunzeln. Rundum gelungen.
Die verschiedenen Charaktere sind sehr bildlich beschrieben, sodass man sich vorkommt, als gehöre man selbst dazu. Kein Charakter ist perfekt, sodass es die Geschichte für mich perfekt macht.
Ebenso wurden die diversen Handlungsorte sehr gut umschrieben, ich kam mir vor, als würde ich über der Geschichte schweben und alles hautnah miterleben.

Meine Meinung:
Direkt im Leben von Ella mit ihren Geschwistern. Mir gefällt es sehr gut, dass man neben der Liebesgeschichte auch sehr im Leben von Ella mit ihren Geschwistern eingebunden wird und somit auch über deren Leben einiges erfährt.
Es ist so gefühlvoll geschrieben, dass man bei jedem Ereignis mitfiebert. Sei es ein Streit zwischen den Schwestern oder ein weiteres aufeinander treffen zwischen Jae-yong und Ella. Der Puls schoss bei mir einfach nach oben und ich war gespannt, wie es weiter geht.
Ganz mieser Cliffhanger, der mir die Tränen in die Augen trieb.

Mein Fazit:
Ich war etwas verhalten, was dieses Buch angeht, da ich "Angst" hatte, dass es nichtsnfur mich ist, da ich überhaupt nichts mit K-Pop und Co anfangen konnte. Mir ging es in etwa wie der Protagonistin Ella. Aber ich wurde eines besseren belehrt und kann sagen, dass dieses Buch wirklich gefühlvoll ist.
Ganz klare Leseempfehlung!

5/5 Sterne

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 10.08.2020

K-Pop - Mal etwas anders für alle

0

Klappentext:
Die 19-jährige Ella lebt seit dem Tod ihrer Eltern bei ihrer älteren Schwester in Chicago. Die Stadt ist ihr zu groß, zu laut, zu voll, und am liebsten würde sich Ella mit ihren Büchern und ...

Klappentext:
Die 19-jährige Ella lebt seit dem Tod ihrer Eltern bei ihrer älteren Schwester in Chicago. Die Stadt ist ihr zu groß, zu laut, zu voll, und am liebsten würde sich Ella mit ihren Büchern und ihrem Zeichenblock in ihr Zimmer zurückziehen und die Außenwelt, so oft es geht, vergessen. Doch dann lernt sie Jae-yong kennen. Dass er ein Mitglied der bekanntesten K-Pop-Gruppe der Welt ist, weiß sie nicht. Was sie weiß, ist, dass der junge Mann mit den tiefbraunen Augen ihre Welt von einem Moment auf den anderen aus den Angeln hebt ...

Meinung:
WOW! Das Cover ist wirklich schön, einfach weil es schlicht gehalten ist und trotzdem sehr ansprechend. Der Klappentext hat mich erst so gar nicht gecatcht, weil ich mit K-Pop gar nichts anfangen kann und mir die Musik auch nicht wirklich gefällt - Schande über mein Haupt. Letztlich habe ich aber so viel Gutes über das Buch gehört, dass ich es doch lesen wollte.

Und es war die richtige Entscheidung: K-Pop mag ich zwar immer noch nicht, aber diese Geschichte ist eine zum Wohlfühlen und Abschalten. Ich bin nur so durch die Geschichten geflogen.

Ella ist eine super sympathische und sehr schlagfertige Protagonistin. Sie hat aber auch eine echt traurige Vergangenheit, weil ihre Eltern gestorben sind und sie mit keinem darüber so richtig sprechen kann. Sie lebt irgendwie in ihrer eigenen Blase und trifft zufällig auf Jae.
Und Jae ist wirklich super süß - er kümmert sich um sie und ist für sie da.

Ich habe die Dialoge zwischen den beiden und auch die Chats wirklich gerne verfolgt, da die beiden toll miteinander harmonieren. Auch der Schreibstil ist wirklich ansprechend.

Was mir gar nicht gefiel, war der Cliffhanger - ich meine, wie soll ich so lange auf den zweiten Teil warten können? Das Ende hat mich förmlich zerstört und dementsprechend freue ich mich auf den nächsten Teil!

Vielen Dank an netgalley und Lyx für das Bereitstellen des Rezensionsexemplars. Dies hat meine Meinung nicht beeinflusst!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 05.08.2020

Ich fand es super!

1

Ich liebe Rockstar Storys. Diese hier war mal eine, die aus der Masse total heraussticht. Ich muss zugeben, dass ich mit K. Pop so gar nichts anfangen konnte. Aber, man lernt ja nie aus.



Hier wird die ...

Ich liebe Rockstar Storys. Diese hier war mal eine, die aus der Masse total heraussticht. Ich muss zugeben, dass ich mit K. Pop so gar nichts anfangen konnte. Aber, man lernt ja nie aus.



Hier wird die Geschichte von Ella erzählt, die nach dem Tod ihrer Eltern bei ihrer großen Schwester lebt. Sie meidet Menschenmassen, verkriecht sich gerne in ihrem Zimmer und steckt die Nase in ein Buch. Jae lernt sie eigentlich ganz zufällig kennen. Für Ella ist er ein sympathischer junger Mann, der ihr gut gefällt und ihn den sie sich verlieben könnte. Ella hat keine Ahnung mit wem sie es zu tun hat. Mehr möchte ich gar nicht verraten, lest selbst was die beiden erleben.


Der Schreibstil hat mir sehr gut gefallen. Man kann das Buch gut an einen Stück lesen, ohne das es zäh oder langatmig wird. Die Protagonisten sind junge Menschen, die Fehler machen dürfen. Sie versuchen ihre ganz unterschiedlichen Leben zu meistern und wie wir alle wissen, hat das Leben leider auch schwere Zeiten zu bieten, die überstanden werden müssen. Die beiden kommen an einem Wendepunkt an und hier müssen sie plötzlich sehr erwachsen reagieren. Das verlangt ihnen alles ab und so endet die Geschichte offen.



Es geht hier aber nicht nur um die erste Liebe. Sondern die Geschichte erzählt von Freundschaften, die trotz weiter Entfernungen Bestand haben. wie Ella damit umgeht, ist wirklich sehr schön beschrieben. Aber es ist eben nicht nur alles Sonnenschein. Hier gewittert es auch und es kracht gewaltig.



Eine superschöne, mitreißende Geschichte mit tollen Figuren. Ich habe das Buch sehr gerne gelesen und Danke dem LYX-Verlag und netgalley für das bereitgestellte Exemplar. Ich freue mich schon riesig auf die Fortsetzung.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere