Cover-Bild Gleis der Vergeltung

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

11,90
inkl. MwSt
  • Verlag: BoD – Books on Demand
  • Genre: Krimis & Thriller / Krimis & Thriller
  • Seitenzahl: 288
  • Ersterscheinung: 12.09.2018
  • ISBN: 9783752861693
Astrid Korten

Gleis der Vergeltung

Sein Tod hat sich wie Stacheldraht um mich gewickelt. Ich kenne die Wahrheit und ich will Vergeltung ...
Lynn-Elisabeth von Raaben erlebt den dunkelsten Tag ihres Lebens, der ihr schönster hätte werden sollen. Benedikt, ihr Verlobter, verunglückt tödlich auf dem Weg zu seiner Braut.
Sieben Jahre später erhält Lynn den Anruf einer Frau, der sie völlig aus der Bahn wirft und der Benedikts Unfalltod in ein anderes Licht rückt. Sie trifft eine folgenschwere Entscheidung.
Als wenig später ein Mord geschieht, stürzt Lynn in den Abgrund ihrer eigenen Vergangenheit ...
Ein erschütternder Psychothriller um Opfer und Täter, um Irreführung, Rache und eine erschütternde Wahrheit.
Nach einer wahren Begebenheit.

Erste Stimmen

Dieser Thriller verdient das Prädikat wertvoll, denn er ist so intensiv und fesselnd, dass man das Ende des Buches fürchtet. WAZ

Das ist für mich der bis jetzt beste und vor allem tiefgreifendste Thriller, den ich bisher von der Autorin gelesen habe - und ich kenne sie alle. Christine Hochberger

Erschütternd und ganz groß. Dunkle Lilith

Niveauvoller Thriller der Extraklasse. Vronika22

Ein ungewöhnlicher Psychothriller, der leise beginnt, sehr bewegt, nachhallt und mich absolut überzeugt hat. Ursula K.

Grandios - Astrid Korten übertrifft sich selbst. Ein Psychothriller der Meisterklasse, der ein Thema aufgreift, das selbst den hartgesottensten Leser in seinen Standfesten erschüttern wird. Für mich das beste Werk der Autorin.
Melanie Hinterreiter

Ein Psychothriller, der tief unter die Haut geht und lange nachwirkt und in seiner Größe an Dürrenmatts "Besuch der alten Dame" erinnert. JayL-LB

Ein Psychothriller, der auf ganzer Linie überzeugt, bewegt, fassungslos zurücklässt und für den ich ganz klar eine Leseempfehlung aussprechen kann! Bücherseele79

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 09.07.2018

Psychothriller vom Feinsten

1

Zum Klappentext:
„Sein Tod hat sich wie Stacheldraht um mich gewickelt. Ich kenne die Wahrheit und ich will Vergeltung ...“

Lynn-Elisabeth von Raaben erlebt den dunkelsten Tag ihres Lebens, der ihr schönster ...

Zum Klappentext:
„Sein Tod hat sich wie Stacheldraht um mich gewickelt. Ich kenne die Wahrheit und ich will Vergeltung ...“

Lynn-Elisabeth von Raaben erlebt den dunkelsten Tag ihres Lebens, der ihr schönster hätte werden sollen. Benedikt, ihr Verlobter, verunglückt tödlich auf dem Weg zu seiner Braut.

Sieben Jahre später erhält Lynn den Anruf einer Frau, der sie völlig aus der Bahn wirft und der Benedikts Unfalltod in ein anderes Licht rückt.

Sie trifft eine folgenschwere Entscheidung.

Als wenig später ein Mord geschieht, stürzt Lynn in den Abgrund ihrer eigenen Vergangenheit ...

Mein Leseeindruck:

Da ich schon einige Bücher der Autorin kannte, war ich sehr gespannt, was mich diesmal wieder erwarten würde. Es begann gleich sehr spannend und psychologisch sehr gut gemacht und ging in eine superspannende, zeitweise sehr verwirrende Handlung über, wo man dermaßen unsicher war, was man noch glauben sollte und wo der Weg noch hinführt. Interessant fand ich wieder einmal den Aspekt, wie man mit gezielter Manipulation einen Menschen derart in eine andere Richtung führen kann, dass er alles glaubt, was ihm erzählt wird und auch derart davon überzeugt ist, das dies seine Richtigkeit hat. Auch die Episoden der Vergangenheit sind derart gut beschrieben, dass sie eine Welle von Gänsehaut verursacht haben und einem zeitweise das Entsetzen schon wahrlich im Gesicht geschrieben stand. Schockierend wird hier eine Thematik aufgegriffen, die oftmals runtergespielt und nicht ernst genommen wird. Da es sich hierbei um eine wahre Begebenheit handelt, muss ich ehrlich gestehen, dass es wirklich sehr sehr gut recherchiert wurde und der Autorin sicherlich einiges an Kraft gekostet hat, was die Recherche angeht, aber auch beim Verfassen des Buches. Hut ab dafür. Ich war zeitweise fassungslos, was es doch alles an Unmenschlichkeit und Perversion geben kann.

Mein Fazit:

Wieder einmal ein absolutes Meisterwerk für einen Psychothriller mit einem brisanten Thema, was einen an die Nieren geht. Von mir gibt es eine glasklare Leseempfehlung und volle 5 Sterne.

Veröffentlicht am 26.06.2018

ABARTIG (UND) SPANNEND!

1

Eine Braut im Hochzeitsoutfit.... auf den Gleisen kauernd...das blutrote Haar...eine Rose in der Hand...
Schon das Cover nimmt einen gefangen!
Und das tut auch die Story...von der ersten bis zur letzten ...

Eine Braut im Hochzeitsoutfit.... auf den Gleisen kauernd...das blutrote Haar...eine Rose in der Hand...
Schon das Cover nimmt einen gefangen!
Und das tut auch die Story...von der ersten bis zur letzten Seite!

A. Korten beschwört ein Horrorszenario herauf: Eine Hochzeit platzt, weil der Bräutigam tödlich verunglückt.
Man ist sofort emotional dabei und kann sich in die Situation der Hauptprotagonistin Lynn zu gut einfühlen.
Für sie beginnt nun eine schreckliche Zeit. Lange hat sie mit dem Verlust zu kämpfen. Klar, dass sie alle Hebel in Bewegung setzen möchte als sie erfährt, dass die Todesumstände ihres (Fast-)Ehemanns andere sind, als es scheint, um sich auf die Suche nach den Schuldigen zu machen....
Wird sie Rache üben?

Das Buch besticht - wie von A. Korten gewohnt - durch unglaubliche Wendungen und auch die Gesamtthematik der Geschichte ist ebenso interessant und unvorhersehbar wie abartig.... Mich hat die Story letztendlich fassungslos zurückgelassen.
Hochachtung vor der Autorin, die sich so tief in die Materie eingearbeitet hat - ich hätte Albträume bekommen...

Sprachlich und von der Zeichnung der Charaktere sehr anschaulich und eindringlich geschrieben, dazu spannend und unglaublich böse - eine perfekte Mischung!

Ich freu mich auf noch viiiiel mehr von A. Korten!

Veröffentlicht am 21.06.2018

Hammer!

1

Zum Inhalt:

Lynn-Elisabeth von Raaben erlebt den dunkelsten Tag ihres Lebens, der ihr schönster hätte werden sollen. Benedikt, ihr Verlobter, verunglückt tödlich auf dem Weg zu seiner Braut. 
Sieben Jahre ...

Zum Inhalt:

Lynn-Elisabeth von Raaben erlebt den dunkelsten Tag ihres Lebens, der ihr schönster hätte werden sollen. Benedikt, ihr Verlobter, verunglückt tödlich auf dem Weg zu seiner Braut. 
Sieben Jahre später erhält Lynn den Anruf einer Frau, der sie völlig aus der Bahn wirft und der Benedikts Unfalltod in ein anderes Licht rückt. Sie trifft eine folgenschwere Entscheidung.  

Meine Meinung: 

Das Buch kommt zunächst eher ruhig daher, so dass man glaubt, es mit einem eher zahmen Buch zu tun hat. Man glaubt auch irgendwann alles durchschaut zu haben. Aber wer das glaubt, kennt Astrid Korten schlecht. Das Buch wird immer spannender, es gibt Wendungen, mit denen man nicht rechnet. Und das Ende hat mir eine Gänsehaut eingebracht. Der Schreibstil ist sehr gut lesbar, die Protagonisten sehr interessant und gut geschildert. Die Story gefällt mir super gut.

Fazit:

Unbedingt lesen!

Veröffentlicht am 18.06.2018

Gleis der Vergeltung

1

Für Lynn und Benedikt sollte es der schönste Tag ihres Lebens werden, sie wollen sich das Ja-Wort geben. Doch auf dem Weg zu Lynn, um diese zum Standesamt zu führen, verunglückt Benedikt tödlich. Sieben ...

Für Lynn und Benedikt sollte es der schönste Tag ihres Lebens werden, sie wollen sich das Ja-Wort geben. Doch auf dem Weg zu Lynn, um diese zum Standesamt zu führen, verunglückt Benedikt tödlich. Sieben Jahre ist der Albtraum mittlerweile her, der Lynn völlig aus der Bahn geworfen hat. Dann taucht plötzlich eine Frau auf, die Lynn erzählt, dass sie den Unfall mitangesehen hat. Ihre Erzählungen rücken den Unfalltod in ein völlig anderes Licht. Lynn trifft eine folgenschwere Entscheidung, die sie in den Abgrund ihrer Vergangenheit reißt. 

Wow, was für ein grandioser Psychothriller! Ich bin noch völlig gefangen und schockiert von der Geschichte, die die Autorin verfasst hat.
Der Schreibstil ist absolut fesselnd und klar verständlich, auch wenn ich die Zusammenhänge und Bedeutungen lange Zeit nicht zuordnen konnte. Das machte das Buch aber erst recht anziehend.
Der Aufbau des Psychothrillers war sehr besonders. Die einzelnen Passagen haben Überschriften mit Namen und Datum, so dass ich alles sehr gut ordnen konnte. Die Abschnitte von Lynn sind in der Ich-Form verfasst, was einen ganz besonders tiefen Einblick in Lynn und ihre Gedanken und Gefühle gibt. Lynn mochte ich von Anfang an sehr gerne und ich fand sie sympathisch. Ihr Schmerz über den Tod von Benedikt war greifbar und nachvollziehbar. Ihr weiteres Verhalten war für mich somit verständlich.
Die weiteren Passagen drehen sich um andere Personen oder spielen in anderen Zeitebenen, deren Bedeutung nicht immer sofort klar ist. Das verwirrt zwar, allerdings im positiven Sinne, denn genau das hat die Autorin ja beabsichtigt. Und es erhöht die Spannung enorm.
Im Verlauf des Buches fügen sich immer mehr Fäden zusammen. Ich habe etliche Ideen gehabt, was dahinter stecken könnte, wie die Zusammenhänge sind, wie die Verbindungen der Personen sind, musste meine Ideen aber aufgrund der vielen Wendungen immer wieder revidieren.
Die ganzen erschreckenden Hintergründe sind erst ganz am Ende durchschaubar. Und auch einige Passagen machen erst dann einen richtigen Sinn. Das Ende machte mich fassungslos und sprachlos vor Abscheu und Unverständnis, gerade weil es einen realen Hintergrund hat. Dieses Buch wird mir definitiv im Gedächtnis bleiben!

Spannend, fesselnd, undurchsichtig, überraschend, unvorhersehbar, schockierend - all das ist dieser herausragende Psychothriller. Unbedingt lesen! Ich vergebe 5 von 5 Sternen.

Veröffentlicht am 17.06.2018

Spannend, schockierend, mit vielen Wendungen, nach einer wahren Begebenheit

1

Bei "Gleis der Vergeltung" von Astrid Korten handelt es sich um einen Psychothriller, der tief unter die Haut geht.


Für Lynn und Benedikt soll es der schönste Tag ihres Lebens werden. Doch zu der Hochzeit ...

Bei "Gleis der Vergeltung" von Astrid Korten handelt es sich um einen Psychothriller, der tief unter die Haut geht.


Für Lynn und Benedikt soll es der schönste Tag ihres Lebens werden. Doch zu der Hochzeit kommt es nicht. Auf dem Weg zu seiner Braut verunglückt Benedikt tödlich. Sieben Jahre nach dem Unglück, bekommt Lynn einen Anruf, der sie aus der Bahn wirft. Die Anruferin rückt Benedikts Tod in ein anderes Licht.
Lynn trifft eine Entscheidung.
Als kurz danach ein Mord passiert, fällt Lynn in den Abgrund ihrer eigenen Vergangenheit.

Ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen, so spannend fand ich die Geschichte.
Erzählt wird sie abwechselnd in verschiedenen Zeitebenen. Dieser Aufbau der Geschichte hat mir sehr gefallen und ich konnte es kaum abwarten, bis ein Erzählstrang weitergeht.

Sehr gefallen hat mir, dass über jedem Kapitel, der Name der Hauptperson, bei der es in diesem Abschnitt geht und die Jahreszahl steht. So konnte ich den Erzählstrang gleich zuordnen.

Die Spannung beginnt schon auf der ersten Seite bis hin zu einem wahnsinnigen Schluss. Die vielen Wendungen, unbegreiflichen Situation, Taten machen die Geschichte sehr spannend und schockierend.
Die einzelnen Puzzleteile werden gegen Ende der Geschichte zu einem Ganzen und alle Fragen, die ich mir während dem Lesen gestellt habe, werden beantwortet.

Die Geschichte ist nach einer wahren Begebenheit. Dies macht die Geschichte sehr real und nachdenklich.

Ich möchte jetzt nicht zu viel von dem Thema erzählen, auf das die Autorin langsam hinarbeitet und möchte deshalb nur kurz erwähnen, dass das Thema leider der Wahrheit entspricht, dass viel zu wenig in den Medien darüber berichtet wird und Opfer viel zu selten zu Wort kommen.

Ich empfehle dieses Buch weiter. Astrid Korten hat mit betroffenen Menschen geredet, im Internet recherchiert, engagiert sich ehrenamtlich und spendet den Erlös aus dem Verkauf des Buches an die...... Organisation. ( Ich nenne sie absichtlich nicht, da ich sonst zu viel verrate).
Großartig, tolle Geste !!!!!!!