Cover-Bild Eine Krone aus Feuer und Sternen

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

13,00
inkl. MwSt
  • Verlag: cbt
  • Genre: Kinder & Jugend / Jugendbücher
  • Seitenzahl: 448
  • Ersterscheinung: 13.08.2018
  • ISBN: 9783570311875
Audrey Coulthurst

Eine Krone aus Feuer und Sternen

Katja Hald (Übersetzer)

Zwei mutige Heldinnen verweigern sich ihrer vorbestimmten Rolle

Freiheit? Für Prinzessin Denna ein Fremdwort. Von klein auf ist klar, dass sie den Prinzen von Mynaria heiraten wird, um den Frieden ihres Volks zu sichern, auch wenn sie in Mynaria ihre bei Todesstrafe verbotene Feuermagie verbergen muss. Die Schwester des Prinzen, Mara, kann über ihr Leben ebenso wenig verfügen wie Denna, doch Freiheit bedeutet ihr alles. Gegensätze ziehen sich an, und irgendwann geraten im Intrigennetz am Hof die Gefühle der zwei Prinzessinnen und Dennas Magie außer Kontrolle …

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 13.08.2018

Ein besonderer Werk im Bereich Fantasy

0 0

MEINE MEINUNG

In „ Eine Krone aus Feuer und Sternen“ geht es um Prinzessin Denna, die schon von klein auf weiß, das sie den Prinzen von Mynaria heiraten muss. Sie muss etwas verstecken und darf ihre ...

MEINE MEINUNG

In „ Eine Krone aus Feuer und Sternen“ geht es um Prinzessin Denna, die schon von klein auf weiß, das sie den Prinzen von Mynaria heiraten muss. Sie muss etwas verstecken und darf ihre Magie nicht zeigen. Der Schwester des Prinzen scheint es ebenso zu gehen, das diese nicht über ihr Leben entscheiden darf....
Auch, wenn beide verschiednen sind scheinen sie sich doch anzuziehen.....

Denna ( Dennalaia) muss als Prinzessin seit ihrer Kindheit damit leben, das sie nicht selbst entscheiden kann was mit ihr passiert und so auch die Heirat mit dem Prinzen von Mynaria. Sie hat auch ein Geheimnis von dem sie niemanden erzählen darf..

Mara ist die Schwester des Prinzen und hat ebenso keine Freiheit wie Denna. Zuerst können sich beide nicht ausstehen und doch scheint beide mehr zu verbinden als sie ahnen...

Der Schreibstil ist angenehm flüssig und wird im Wechsel aus der Perspektive von Mara und Denna erzählt. Der Leser kann so beide näher kennen lernen und ihre Gedanken und Gefühle erfahren während der Handlung. Die Kulisse des Reiches hat mich neugierig gemacht und ich wollte immer mehr aus diesem Ort entdecken. Die Karte am Anfang des Buches zeigt bildlich wie, das Reich aufgebaut ist und wo Denna herkommt. Die Nebenfiguren sind ebenso authentisch und gestalten die Geschichte mit.

Die Spannung und Handlung hat mich mit langsam in die Geschichte von Denna und Mara gezogen. Denna ist eine typische Prinzessin, die schon als Kind auf ihre Rolle vorbereitet wurde den Prinzen von Mynaria zu heiraten. Niemand ahnt, das sie die Feuermagie beherrscht und diese öfters unterdrücken muss als sie will. Das sie ausgerechnet Reitstunden nehmen muss, um an die Gewohnheiten und für die Hochzeit passt ihr gar nicht. Allein Mara die Schwester des Prinzen scheint anders zu sein und obwohl sich beide erst nicht so gut einander annähern, wird alles anders. Ein Wendepunkt scheint als ein Attentat im Staat in Angst versetzt. Warum spielt auf einmal ihre Feuermagie verrückt??? Die Autorin schafft in diesem mittelalterlichen Kulisse gemischt mit Fantasy Elementen einen guten Ansatz.
Das die Liebesgeschichte, etwas anders gestaltet wird, als man von Romanen kennt, konnte ich schon etwas aus dem Klapptext ableiten und war nicht mehr ganz so überrascht. Es gab jedoch noch ein paar Stellen die nicht so flüssig waren und ich etwas gebraucht habe mich wieder weiter mitnehmen zu lassen. Das Ende lässt mich trotzdem etwas offen zurück und ich hoffe, das es weiter geht..

Das Cover sieht einfach genial aus und obwohl es vorher ein anderes war finde ich dieses hier sehr schön.

Fazit

Mit „Eine Krone aus Feuer und Sternen“ schafft die Autorin einen fesselnden Roman, der eindeutig nach mehr schreit !!!!

Veröffentlicht am 13.08.2018

Eine Krone aus Feuer und Sternen

0 0

Mittlerweile bin ich ja ein großer Fan von High Fantasy und deshalb hat mich auch dieses Buch sofort angesprochen. Das Cover ist gleichzeitig schlicht, edel, fällt aber trotzdem sofort ins Auge. 
Bereits ...

Mittlerweile bin ich ja ein großer Fan von High Fantasy und deshalb hat mich auch dieses Buch sofort angesprochen. Das Cover ist gleichzeitig schlicht, edel, fällt aber trotzdem sofort ins Auge. 
Bereits nach den ersten paar Seiten hatte ich das Gefühl "das wird gut". Ich konnte sofort in die Geschichte eintauchen, die Autorin hat sofort eine gewisse Grundspannung geschaffen, mit vielen Fragen. 
Mit Denna hatte ich stellenweise meine Schwierigkeiten. Nicht dass sie unsympathisch gewesen wäre, aber sie wurde eben zur Prinzessin erzogen, und das merkt man ihr zunächst einmal einfach an. Ihre Entwicklung im Laufe der Handlung hat mir allerdings sehr gut gefallen. 
Meine persönliche Favoritin in dieser Geschichte ist allerdings Mara, eine starke kämpferische junge Frau, die ihren eigenen Willen hat und sich nicht eine Rolle drängen lassen will. Wer mir auch total ans Herz gewachsen ist, war Nils, der beste Freund von Mara. Obwohl er nur eine Nebenrolle in dieser Geschichte hat, ist er eine loyale liebenswerte Person, und man hat die tiefe Freundschaft der beiden richtig gespürt. 
Es gab auch andere Charaktere, die aber sehr oberflächlich rüberkamen, was bestimmt so gewollt war, und das ist auch gut gelungen. Bei vielen wusste man wirklich nie so genau, woran man ist und ob man ihnen trauen kann.
Ich war beim Lesen durchwegs gefesselt und hatte das Buch auch recht schnell durch, allerdings gibt es doch ein paar Dinge, die mir gefehlt haben. Gerade im Mittelteil hätte ich mir etwas mehr Action gewünscht, für mich kam hier auch die Magie etwas zu kurz. Da hätte viel mehr herausgeholt werden können. Doch die Liebesgeschichte, die sich zwar erst relativ spät abzeichnet und entwickelt nimmt dann plötzlich sehr viel Raum ein und ich war absolut begeistert davon, aber dadurch ist einfach vieles in den Hintergrund gerückt, da hätte ich mir vielleicht einfach noch mehr Handlung zusätzlich gewünscht.  

Ein weitere wichtiger Aspekt in diesem Buch ist die Politik. Es geht hier sehr viel um die Verhältnisse zwischen den Reichen und die Suche nach den Aufständischen, wobei zum Teil der Fokus aber sehr auf den Verhandlungen liegt und nicht auf tatsächlichen Kämpfen. Obwohl mir sowas recht schnell langweilig werden kann, hat die Autorin hier aber eine gute Balance gefunden, das Ganze trotzdem absolut einnehmend darzustellen, damit es nicht langatmig wird. 
Besonders das letzte Drittel hat es aber dann in sich. Es geht Schlag auf Schlag, es gibt Schock-Momente, grandiose Wendungen, die mich überrascht haben, die mich entsetzt haben und zum Teil habe ich Audrey Coulthurst sogar innerlich verflucht. Hier hat sie noch mal alles rausgeholt, was ging und konnte mich richtig begeistern. 

Fazit
Eine Krone aus Feuer und Sternen beginnt mit einem absolut einnehmenden Vorspann, der einen sofort abholt und man das Gefühl hat, das muss richtig toll werden. 
Es fiel mir auch tatsächlich sehr leicht komplett einzutauchen und die Seiten sind nur so verflogen. Es gibt tolle Charaktere, tolle Entwicklungen, Intrigen, Verrat und Machtspiele. Im Mittelteil hätte ich mir den Fokus etwas mehr auf der Magie gewünscht, aber insgesamt betrachtet war ich doch begeistert. Vor allem auch, da es sich hier mal nicht um eine typische Liebesgeschichte handelt, das hat mir total gut gefallen. Und das letzte Drittel konnte mich dann so richtig aus den Socken hauen und es wurden so einige überraschende Wendungen ausgepackt. Ich bin mit dem Ende mehr als zufrieden, obwohl man sagen könnte, es wäre genügend Stoff für eine Fortsetzung vorhanden. Leider konnte ich bisher nicht wirklich erkennen, ob es diese geben soll oder nicht, aber das wird sich bestimmt zeigen.

Veröffentlicht am 11.08.2018

Atemberaubend und unglaublich schön

0 0

Eine Krone aus Feuer und Sternen
Audrey Coulthurst

Dies ist mein erstes Buch der Autorin und ganz gewiss nicht mein letztes!
Angezogen durch den herrlichen Titel und das bezaubernde Cover musste ich diese ...

Eine Krone aus Feuer und Sternen
Audrey Coulthurst

Dies ist mein erstes Buch der Autorin und ganz gewiss nicht mein letztes!
Angezogen durch den herrlichen Titel und das bezaubernde Cover musste ich diese Fantasie Geschichte lesen.

Der Schreibstil ist unglaublich geschmeidig, sagenhaft fließend und ein Fest für Auge und Geist.
Phänomenal haucht die Autorin ihren Protagonisten Leben ein und platziert ihre Charaktere perfekt. Jeder einzelne ist in seiner zugedachten Rolle vollends authentisch und großartig ausgearbeitet.
Prinzessin Dennas Schicksal scheint besiegelt und vorprogrammiert.
Um den Frieden zu sichern soll sie den Prinz von Mynaria ehelichen. Oberstes Gebot für sie ist es in Mynaria ihre Feuermagie zu verstecken, unter keinen Umständen darf diese zum Vorschein kommen. Ja wäre nicht da Mara, die freiheitsliebende Schwester ihres Bräutigam.
Eine konstante Spannung legte sich über den gesamten Roman und die Handlung mit ihrer Vielfalt und vor allem ihrer Tiefe beeindruckte mich immens.
Der Roman ist temporeich und ohne jegliche langweilige Längen und hielt mich über Stunden intensiv in Atem.
Gepackt hat mich die Autorin gleich zu Beginn des Lesen und unfassbar fasziniert zurück gelassen. Ich konnte mich nicht mehr aufhören zu lesen. Anders als in einem Durchlauf hätte mir mein Leserherz dies niemals verzeihen.
Fazit : Eine herzzerreißend, unvergesslich, atemberaubend und unglaublich schöne Geschichte!