Cover-Bild Palace of Pleasure: Jude (Club der Milliardäre 4)
(3)
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

2,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Romance Edition
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Ersterscheinung: 17.01.2020
  • ISBN: 9783903130494
Bobbie Kitt

Palace of Pleasure: Jude (Club der Milliardäre 4)

Seit ein Skandal seine Karriere als Baseballprofi beendet hat, hält sich Jude Myers aus dem Rampenlicht fern – und nach Möglichkeit auch von hübschen Frauen. Seine Devise lautet: Keine Dates und keine Affären außerhalb des Pleasure Clubs, da dieser für seine Diskretion bekannt ist. Als die Tochter seines verstorbenen Bruders eine Freundin einlädt, den Sommer auf dem gemeinsamen Familienanwesen zu verbringen, gerät sein Grundsatz allerdings ins Wanken. Die achtzehn Jahre jüngere Jamie ist mörderisch sexy, gefährlich vorlaut und sie weiß mit ihren Reizen zu spielen.

Jude setzt alles daran, nicht noch mal für negatives Aufsehen zu sorgen und Jamie zu widerstehen. Doch das ist leichter gesagt als getan. Besonders, wenn man eine lange Zeit als der größte Playboy Texas' galt und die süße Draufgängerin keinen Hehl daraus macht, dass ihr Ziel das Bett in seinem Schlafzimmer ist ...

Weitere Formate

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 18.01.2020

Spannend, fesselnd, heiß!

0

"Trouble? No way, you're only in trouble if you geht caught!"

Nachdem ein Skandal seine erfolgreiche Profi-Baseball-Karriere beendet hat, hält sich Jude Myers auf der Ranch seines verstorbenen Bruders ...

"Trouble? No way, you're only in trouble if you geht caught!"

Nachdem ein Skandal seine erfolgreiche Profi-Baseball-Karriere beendet hat, hält sich Jude Myers auf der Ranch seines verstorbenen Bruders aus der Öffentlichkeit fern - auch und vor allem von schönen Frauen. Doch dann bringt seine Nichte Bex ihre College-Freundin Jamie mit. Und diese bringt Jude mit ihrer vorlauten Art, ihrem Humor, ihrem Selbstvertrauen, und ihren Disney Tattoos an seine Grenzen...

"Palace of Pleasure: Jude" ist bereits der vierte Band der "Club der Milliardäre"-Reihe von Bobbie Kitt. Und es ist definitiv ein besonderes Buch.

Jamie sticht nicht allein durch ihre Disney-Tattoos an allen möglichen Stellen ihres Körpers als Charakter heraus. Sie ist liebenswert, humorvoll, schlagfertig - und bringt sich und ihre Mitmenschen dadurch öfter in Gelegenheit. Insgesamt also eine wahnsinnig sympathische Protagonistin, mit der ich von Beginn an mitgefiebert habe.

Jude im Gegensatz versucht der Vernünftige in der Beziehung zu sein – lässt sich von Jamie aber im Verlauf des Buches im weiter aus der Reserve locken, sodass wunderbare Dialoge entstehen, die mich oftmals lauthals haben loslachen lassen. Und so entwickeln sich beide im Verlauf des Buches immer weiter, aufeinander zu, und lassen mich als Leser an ihren Neckereien und ihrer Leidenschaft teilnehmen.

Insgesamt ist das Buch in einem wunderbar leichten, lockeren Stil geschrieben, sodass die Seiten nur so dahin fliegen. Zudem erleben wir die Geschichte aus Sicht beider Protagonisten, sodass man sich mit beiden gut identifizieren kann. Dabei entwickelt sich die Liebesgeschichte in einem nachvollziehbaren, gut gewählten Tempo, sodass die Handlung der Protagonisten immer nachvollziehbar bleibt.

Insgesamt ist es ein wunderbares, leichtes Buch, das mir immens viel Spaß gemacht hat zu lesen und ist somit eins der ersten Lese-Highlights des Jahres 2020.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 17.01.2020

Jude und Jamie - einfach zu empfehlen

0

Meine Meinung
Bisher konnte mich Bobbie Kitt mit ihrer „Palace of Pleasure“-Reihe richtig begeistern. Jetzt endlich war es soweit und ich konnte „Palace of Pleasure: Jude“ lesen.
Das Cover hat mich wieder ...

Meine Meinung
Bisher konnte mich Bobbie Kitt mit ihrer „Palace of Pleasure“-Reihe richtig begeistern. Jetzt endlich war es soweit und ich konnte „Palace of Pleasure: Jude“ lesen.
Das Cover hat mich wieder total angesprochen, es passt auch ganz wunderbar zu den drei anderen Teilen. Und der Klappentext versprach mir tolle Lesestunden. Daher habe ich das Buch nach dem Laden auch umgehend gelesen.

Ihre Charaktere hat die Autorin in meinen Augen sehr gut ausgearbeitet und in die Handlung integriert.
Die beiden Protagonisten Jamie und Jude sind wirklich klasse. Vor allem Jamie hat es mir unheimlich angetan. Sie ist jung, schlagfertig und man muss sie einfach mögen. Sie ist echt nicht auf den Mund gefallen, zum Teil redet sie wirklich wie ihr der Mund gewachsen ist. Damit bringt sie vor allem Jude doch gerne auch mal aus dem Konzept.
Jude ist ein ehemaliger Baseballprofi. Er hat damals einen Fehler begangen und seitdem lebt er auf der Ranch seines Bruders. Jude sieht sehr gut aus, er ist durchaus auch charmant, auf seine ganz eigene Art und Weise. Seine eigenen Wünsche stellt Jude hinten an, andere sind ihm wichtiger. Mir gefiel Jude wirklich richtig gut, ich mochte ihn echt total gerne.

Neben den beiden Protagonisten gibt es noch andere Charaktere im Geschehen, wie beispielsweise Rebecca, Jamies Freundin und gleichzeitig Judes Nichte. Ich empfand sie alle als sehr gut beschrieben, sie passen sehr gut ins Geschehen hinein.

Der Schreibstil der Autorin ist richtig flüssig und lässt sich wunderbar leicht lesen. Ich bin so flott durch die Handlung gekommen, konnte problemlos folgen und auch alles verstehen.
Geschildert wird das Geschehen aus den Sichtweisen der beiden Protagonisten. Für beide hat die Autorin hier die Ich-Perspektive verwendet. Somit bekommt man als Leser einen richtig guten Einblick in deren Gedanken- und Gefühlswelt, was mir richtig gut gefallen hat.
Die Handlung selbst hat mich von Beginn an gut gepackt. Es kommt rasch gut Spannung auf, genauso wie die Emotionen und Gefühle hier sehr gut zum Tragen kommen. Der Leser wird quasi auf eine Achterbahnfahrt der Gefühle geschickt. Hinzu kommt eine gute Portion Erotik, die sich sehr gut ins Geschehen integriert. Und jede Menge Humor, der mich immer wieder schmunzeln ließ. In meinen Augen passt hier wirklich alles sehr gut zusammen und ergibt ein stimmiges Ganzes.

Das Ende passt meiner Meinung nach wirlich sehr gut zur Gesamtgeschichte. Ich empfand es schließt das Geschehen wunderbar gut ab und macht alles sehr schön rund.

Fazit
Kurz gesagt ist „Palace of Pleasure: Jude“ von Bobbie Kitt ein 4. Teil der Reihe, der mich verdammt gut einnehmen und für sich konnte.
Gut beschriebene interessante Charaktere, die jeder so ganz eigene Dinge an sich haben, ein angenehm flüssig zu lesender lockerer Stil der Autorin sowie eine Handlung, die ich als spannend, emotional, erotisch und auch humorvoll empfunden habe, haben mir unheimlich tolle Lesestunden beschert und mich begeistert.
Absolut zu empfehlen!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 17.01.2020

Erfrischend witzig und super heiß!

0

Inhalt:

Seit ein Skandal seine Karriere als Baseballprofi beendet hat, hält sich Jude Myers aus dem Rampenlicht fern – und nach Möglichkeit auch von hübschen Frauen. Seine Devise lautet: Keine Dates und ...

Inhalt:

Seit ein Skandal seine Karriere als Baseballprofi beendet hat, hält sich Jude Myers aus dem Rampenlicht fern – und nach Möglichkeit auch von hübschen Frauen. Seine Devise lautet: Keine Dates und keine Affären außerhalb des Pleasure Clubs, da dieser für seine Diskretion bekannt ist. Als die Tochter seines verstorbenen Bruders eine Freundin einlädt, den Sommer auf dem gemeinsamen Familienanwesen zu verbringen, gerät sein Grundsatz allerdings ins Wanken. Die achtzehn Jahre jüngere Jamie ist mörderisch sexy, gefährlich vorlaut und sie weiß mit ihren Reizen zu spielen.

Jude setzt alles daran, nicht noch mal für negatives Aufsehen zu sorgen und Jamie zu widerstehen. Doch das ist leichter gesagt als getan. Besonders, wenn man eine lange Zeit als der größte Playboy Texas' galt und die süße Draufgängerin keinen Hehl daraus macht, dass ihr Ziel das Bett in seinem Schlafzimmer ist ...

Meinung:

Könntet ihr euch vorstellen, einen streng geheimen Club zu besuchen, in denen reiche Männer ihrer Vorlieben nachgehen?

Bex‘ beste Freundin Jamie kann das nämlich! Doch zuerst mal von Beginn an. Jude‘s Karriere nahm nach einem furchtbaren Skandal ein Ende, weshalb er eigentlich nicht auf die kecken Anmachsprüche der tätowierten Freundin seiner Nichte anspringen wollte, doch wie das Leben so spielt, kann er sich ihrer Anziehungskraft nicht entziehen. Das Problem: sie ist 18 Jahre jünger und somit Zündstoff für einen neuen Skandal. Doch Jamie lässt sich nicht davon abhalten, ihre Gefühle freien Lauf zu lassen, obwohl ihre heimliche Übereinkunft zu Wanken droht.

Die Geschichte von Jude und Jamie ist die erste, die ich von ihr gelesen habe und bestimmt nicht die letzte! Ich musste wirklich so viel lachen, weil sich die beiden Protas nun wirklich nichts schenken

Natürlich ist das Buch voll heißer Erotik, die alles andere als kurz kommt oder unkreativ ist. I love it! Und Jude ist eben ein echt scharfer Kerl...

Aber nicht nur Witz und nackte Tatsachen machen das Buch zu etwas Besonderem. Es werden auch die Nachteile dieser Beziehung gezeigt, die mehr als realistisch sind auch wenn es zum Glück ein Happy End gibt

Schreibstil:

Ich liebe den Schreibstil so so sehr! Die Autorin weiß, wie sie Humor in eine verdammt heiße Geschichte packt, das kann ich euch versichern! Ich habe sofort in die Geschichte gefunden und habe mich von der ersten Seite an bestens unterhalten gefühlt.

Cover:

Passt perfekt zur Geschichte, genauso könnte ich mir Jamie vorstellen!


  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere