Cover-Bild Verliebt in Mr. Daniels

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

9,99
inkl. MwSt
  • Verlag: LYX
  • Themenbereich: Belletristik - Liebesroman: Zeitgenössisch
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Seitenzahl: 384
  • Ersterscheinung: 04.05.2016
  • ISBN: 9783802599187
Brittainy C. Cherry

Verliebt in Mr. Daniels

Barbara Först (Übersetzer)

Unsere Liebe verboten zu nennen ist einfach. Einfacher, als zu erkennen, dass wir vom ersten Moment an Seelenverwandte waren. Ich denke, wir sind beides: verbotene Seelenverwandte. Ich hatte nicht vor, mich in ihn zu verlieben, als ich nach Wisconsin kam. Ich hatte weder geplant, in Joes Bar zu stolpern, noch mich Hals über Kopf in Daniels Musik zu verlieren. Ich hatte ja keine Ahnung, dass allein seine Stimme all meine Sorgen wenigstens für einen kurzen Moment vertreiben könnte. Ich wusste nicht, dass sich so das Glück anfühlt. Unsere Liebe war mehr als nur Leidenschaft. Es ging um Familie. Um Verlust. Um das Gefühl, wieder lebendig zu sein. Unsere Liebe war verrückt und schmerzhaft. Sie bestand aus Lachen und Weinen. Sie war wie wir. Und allein deshalb werde ich es niemals bereuen, dass ich mich in meinen Lehrer Mr Daniels verliebt habe!

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 20.01.2021

Wow

0

Ihre Liebe ist verboten. Er ist ihr Lehrer und doch soviel mehr. Daniel und Ashlyn dürfen keine Beziehung führen und doch sind ihre Gefühle füreinander stark. Sie sind zu stark...

Die Handlungen in der ...

Ihre Liebe ist verboten. Er ist ihr Lehrer und doch soviel mehr. Daniel und Ashlyn dürfen keine Beziehung führen und doch sind ihre Gefühle füreinander stark. Sie sind zu stark...

Die Handlungen in der Geschichte waren definitiv anders als erwartet. Es ist keine typische Schüler Lehrer Romanze sondern eine Geschichte die mir unter die Haut gegangen ist.
Die Geschichte war sehr spannend und aufjedenfall fesselnd. Die Figuren sind mir schon in den ersten Kapiteln ans Herz gewachsen und haben mich jede Seite mitfiebern lassen.
Der Schreibstil war leicht zu lesen und dennoch an einigen Stellen etwas gewagter. Es war definitiv eine ausgefallene Geschichte und sehr schön zu lesen. Das Cover des Buches passt außerdem wirklich gut zum Inhalt und hält was man sich erhofft

Mein Fazit dazu ist dass dieses Buch wirklich gelungen ist. Es ist an einigen Stellen traurig dass einem die Tränen kommen und ein paar Seiten weiter so lustig das man lachen muss. Es ist sehr gefühlvoll und für mich definitiv mehr als nur gelungen.
Lg💕

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 10.06.2020

gefühlvoll und emotional

0

Es beginnt bereits sehr traurig und emotional, denn wir lernen Ashlyn kennen als sie gerade ihre Zwillingsschwester verloren hat. Der Schreibstil ist sehr gefühlvoll und tiefgründig. Man lernt alle Facetten ...

Es beginnt bereits sehr traurig und emotional, denn wir lernen Ashlyn kennen als sie gerade ihre Zwillingsschwester verloren hat. Der Schreibstil ist sehr gefühlvoll und tiefgründig. Man lernt alle Facetten und Gedanken von Ashlyn und Daniel kennen.

Ich fühlte und litt mit den Beiden, denn sie haben schlimme Schicksalsschläge hinter sich und können einander einfach verstehen. So oft wie in dieser Story habe ich schon lange nicht mehr geweint. Es ist eine Mischung aus Lovestory, Gefühlschaos und auch einigen traurigen Momenten. Dazu kam ihre Heimlichtuerei, da sie nicht entdeckt werden durften.

Die Handlung baut immer mehr und mehr Spannung auf. Ein toller Roman über die Liebe und wie man schmerzhafte und schlimme Zeiten übersteht. Sehr empfehlenswert.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 17.05.2020

Mein Lieblingsbuch!

1

(„Verliebt in Mr. Daniels“ ist bei LYX am 29.3.2019 unter dem Titel „Deine Worte in meiner Seele“ nochmals erschienen)

Seit ich das Buch zum ersten Mal gelesen habe, habe ich auf die Frage, was ist dein ...

(„Verliebt in Mr. Daniels“ ist bei LYX am 29.3.2019 unter dem Titel „Deine Worte in meiner Seele“ nochmals erschienen)

Seit ich das Buch zum ersten Mal gelesen habe, habe ich auf die Frage, was ist dein Lieblingsbuch geantwortet „Verliebt in Mr. Daniels“ von Brittainy C. Cherry. Jetzt nach drei Jahren und nachdem ich die Geschichte erneut entdeckt habe, ist es immer noch die gleiche Antwort!

Brittainy C. Cherry hat hier ein Buch voller Schönheit und Trauer erschaffen. Voller Freundschaft, Schmerz, Verlust und Liebe. Ein Buch, dass so viele schöne Details aufweist und voller wichtiger Botschaften steckt.
Mit am Besten gefällt mir die Widmung „Für alle Tonys dieser Welt“. Wenn man das Buch gelesen hat erfährt man auch die viel größere Bedeutung hinter diesem Satz. Ein Satz der verbunden mit der Geschichte mich zum Weinen gebracht hat.

Ich will zum Inhalt gar nicht viel sagen, weil ich glaube keiner meiner Worte würde dem gerecht werden was das Buch alles beinhaltet. „Verliebt in Mr. Daniels“ handelt auf dem ersten Blick von einer Schüler – Lehrer Beziehung aber auf dem zweiten um so viel mehr: Verlust, Trauer, in Leben finden, Freundschaft und ganz wichtig Verzeihen.

Für alle die mehr Interessiert, hier der Buchrücken:
„Unter Liebe verboten zu nennen ist einfach. Einfacher, als zu erkennen, dass wir vom ersten Moment an Seelenverwandte waren. Ich denke, wir sind beides: verbotene Seelenverwandte.
Ich hatte nicht vor, mich in ihn zu verlieben, als ich nach Wisconsin kam. Ich hatte weder geplant, in Joe’s Bar zu stolpern, noch mich Hals über Kopf in Daniels Musik zu verlieren. Ich hatte ja keine Ahnung, dass allein seine Stimme all meine Sorgen wenigstens für einen kurzen Moment vertreiben könnten. Ich wusste nicht, dass sich so das Glück anfühlt.
Unsere Liebe war mehr als nur Leidenschaft. Es ging um Familie. Um Verlust. Um das Gefühl, wieder lebendig zu sein. Unsere Liebe war verrückt und schmerzhalft. Sie bestand aus Lachen und Weinen.
Sie war wie wir. Und allein deshalb werde ich es niemals bereuen, dass ich mich in meinen Lehrer Mr. Daniels verliebt habe!“ (Klappentext „Verliebt in Mr. Daniels“)


Ich habe die Geschichte von Anfang an in mein Herz geschlossen. Brittainy C Cherry hat einen wunderschönen und fliesenden Schreibstiel voller Gefühl. Dieses Buch ist so gefühlvoll und auch die Charaktere haben so viele Facetten und sind sehr gut ausgearbeitet. Sie sind nicht perfekt, sie sind authentisch und ich muss mich nochmal wiederholen aber voller Gefühl.

Die Handlung hat mich zum lachen und schmunzeln, zum mit Fieber und zum bangen gebracht und zu guter Letzt auch zum Weinen. Der ein oder andere könnte sagen, das es zu viel des Schicksals ist und ja ich würde sagen es ist tragisch und es passieren viele traurige Sachen aber für mich war es nicht zu viel für mich war die Handlung völlig perfekt, denn im Leben passieren auch schlimme Dinge.

Neben der Schüler-Lehrer Thematik und der Trauer/Verlust Thematik behandelt Brittainy C. Cherry noch etwas ganz anderes. Ich will nicht sagen was es ist, weil das zu viel vorwegnehmen würde. Ich will nur sagen, dass es wichtig ist und ich es sehr toll finde, wie sie dieses Thema umgesetzt hat ohne das es um eine Hauptperson ging (kleiner Hinweis: Tony).

Abschließend ist dieses Buch einfach eine Herzensempfehlung, denn ich liebe es. Auch das zweite Leseerlebnis war einfach toll, denn das Buch lebt von seinen kleinen Details. Ich würde sagen „Verliebt in Mr. Daniels“ ist einer meiner größten Schätze in meinem Bücherregal und ich kann es nur jedem ans Herz legen. (Nicht um sonst besteht mein Buch aus so vielen Markierzetteln und markierten Stellen, denn es beinhaltet so viele tolle Sätze und Zitate)

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 27.09.2019

So schön

0

Das Buch war so niedlich und perfekt.
Ich kann es nicht beschreiben was ich empfunden habe als ich es gelesen habe. Es sind zu viele emotionen.

Das Buch war so niedlich und perfekt.
Ich kann es nicht beschreiben was ich empfunden habe als ich es gelesen habe. Es sind zu viele emotionen.

Veröffentlicht am 15.08.2019

Rezension „Verliebt in Mr. Daniels“ von Brittainy C. Cherry

0

Eine Beziehung zwischen einem Schüler und einem Lehrer? Da denkt man doch sofort, mann weiß was passiert oder? Mädchen trifft Junge, sie verlieben sich, sie finden heraus, dass er ich Lehrer ist, sie können ...

Eine Beziehung zwischen einem Schüler und einem Lehrer? Da denkt man doch sofort, mann weiß was passiert oder? Mädchen trifft Junge, sie verlieben sich, sie finden heraus, dass er ich Lehrer ist, sie können sich trotzdem nicht voneinander fernhalten, sie fliegen auf, aber am Ende gibt es trotzdem ein Happy End. So etwas in der Art stellt man sich da doch vor oder? Ja, und mit dieser Erwartung bin auch ich an dieses Buch gegangen, aber dann kam unsere liebe Brittainy C. Cherry. Ich saßs um ehrlich zu sein vor ein paar Minuten noch heulend im Bett, und habe das Buch noch nicht mal beendet, aber diese Stelle war gerade so begreifend, dass ich sie irgendwie verarbeiten muss, und das gelingt mir nun mal am Besten, wenn ich es aufschreibe. Schon nach den ersten paar Seiten war ich unsterblich in die Charaktere verliebt. Sie zeigen auf süße Art und Weise, dass es absolut perfekt ist anders zu sein als der Durchschnitt, und dass man sich nie verstellen sollte, nur um anderen zu gefallen. Man hat wirklich sofort gemerkt, dass die Beiden Seelenverwandte sind, anders kann man eine derartige Beziehung zwischen zwei Menschen einfach nicht beschreiben. Die Dialoge sind so bewegend und tiefgründig, dass sie mich mehr als nur einmal zu Tränen rührten. Beide Hauptcharaktere müssen Verluste von geliebten Menschen verarbeiten, was oft ein konkretes Thema von Brittainy C. Cherrys Büchern ist, doch dieses Buch hat mich noch einmal total umgehauen. Ich habe ja schon ihre anderen Bücher total geliebt, aber in noch keinen Buch, dass ich je gelesen habe, wurde eine Verbindung zwischen zwei Menschen derartig beschrieben. ich kann es kaum in Worte fassen, aber wenn ich ein Buch empfehlen würde, welches nicht Fantasy sein solle und in dem es um Seelenverwandte gehen solle, dann würde ich wahrscheinlich zuerst an dieses Buch denken. Die Beziehung der Beiden geht einfach tiefer als tief, es ist, als wären sie eine Person, die irgendwann mal in zwei hälften zerissen wurde, und diese haben sich nun wiedergefunden. Die Idee mit den Briefen von ihrere verstorbenen Zwillingsschwestern fand ich wirklich sehr schön und auch die Liste, welche sie abarbeiten sollte. Was ich aber auch sehr großartig am Buch fand, waren die Zitate, die an jedem Anfang eines Kapitels standen. Sie waren meist so treffend und einfach nur wundervoll beschrieben. Welche Stelle ich allerdings die ganze Zeit schon ansprechen wollte ist eine, bei der ich euch leider minimal SPOILERN muss, also hier eine kleine Vorwarnung aber es muss einfach sein. Und zwar bin ich so erschüttert, weil mein Lieblingscharakter, neben den Hauptpersonen, stirbt. Ich bin gerade so erschüttert und kann es einfach nicht glauben, deshalb ein kleiner Insider für alle die das Buch gelesen haben, weil ich nicht zu viel spoilern will: "Stere explodierten, und ich wurde geboren. Bitte nennt mich Tony." Wer es kennt wird verstehen, wieso diese Stelle so unglaublich bewegend war, weil ich der Meinung bin, dass es sich schon lohnt, seine Geschichte zu erzählen, obwohl sie in dem Buch ja eigentlich nur nebensächlich ist. Das Ende habe ich jedenfalls geliebt, denn es war wirklich wunderbar und ich kann dieses Buch wirklich nur total weiterempfehlen. Wer ein Fan der Romance-Elements Reihe von Brittainy C. Cherry war oder ist sollte dieses Buch auf jeden Fall gelesen haben, und auch wer diese Reihe nicht mochte oder nicht kennt sollte dieses Buch auf jeden Fall gelesesn haben, da ich finde, dass dieses wunderbare, vollkommene Buch viel zu wenige kennen.