Cover-Bild Wild Irish - Cillian
(47)
  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Cover
  • Gefühl

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

4,99
inkl. MwSt
  • Verlag: LYX.digital
  • Themenbereich: Belletristik - Liebesroman: Zeitgenössisch
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Ersterscheinung: 01.07.2021
  • ISBN: 9783736316188
  • Empfohlenes Alter: bis 99 Jahre
C. M. Seabrook

Wild Irish - Cillian

Eine Rockstar-Romance
Stephanie Pannen (Übersetzer)

Was ist heißer als ein Rockstar? Irische Rockstars!


Der Tod ihrer Schwester hat Delaney hart getroffen. Doch als sie dann auch noch ihren Verlobten mit einer anderen erwischt, will sie einfach nur noch weg. Kurzerhand bucht sie einen Flug nach Irland, fest entschlossen, die Bucket List ihrer Schwester abzuarbeiten. Auf einer einsamen Single-Track-Road kollidiert sie fast mit einem anderen Auto und sieht sich dem schlecht gelaunten, aber atemberaubend attraktiven Iren Cillian Gallagher gegenüber, der offenbar von amerikanischen Touristen gar nichts hält. Trotz des holprigen Starts bietet er ihr an, ihn seinem Cottage unterzukommen. Er verschweigt ihr allerdings, dass er der Lead-Sänger der Band Wild Irish ist, die gerade die irischen Charts stürmen. Denn Cillian hat seine eigenen Gründe, sich vor der Welt zu verkriechen - er hat sich mit seinem Bruder und der Band überworfen und es scheint, als sei Wild Irish bereits jetzt schon Geschichte, bevor ihr Erfolg überhaupt richtig Fahrt aufnimmt. Vom ersten Moment an fliegen die Funken zwischen Delaney und dem sexy Iren, doch keiner von ihnen will die Gefühle zulassen, die schon bald zwischen ihnen brodeln ...


"Heiße Szenen, Romantik, eine Familie zum Verlieben und soviel Herzenswärme!" THE BIBLIOHOLIC


Band 1 der WILD-IRISH-Trilogie

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 15.08.2021

Rockstar Drama

0

Ich persönlich finde, dass das Buch Wild Irish – Cillian eine super Geschichte für alle unter euch ist, die Rockstar-Stories lieben und nie genug davon kriegen. Es hat viel Romantik, Humor, Spannung, Drama ...

Ich persönlich finde, dass das Buch Wild Irish – Cillian eine super Geschichte für alle unter euch ist, die Rockstar-Stories lieben und nie genug davon kriegen. Es hat viel Romantik, Humor, Spannung, Drama und good old Rock.

Ich bin jemand, der es gerne mag, wenn es in Büchern dramatisch zu und her geht, teils auch gerne overdramatic. Und dies war bei dem Buch absolut der Fall. Es war nicht zu viel finde ich, sondern die perfekte Mischung aus Drama und prickelnder Leidenschaft. Obwohl mir das Ende und die ganzen Umstände dann doch etwas zu schnell gingen und ich gerne auch länger gelesen hätte, konnte es mich von Anfang bis Ende begeistern.

Einen halben Punkt muss ich jedoch abziehen. Ich bin normalerweise eine Leserin, die über Fehler in Büchern hinwegsehen kann (Rechtschreibfehler). Besonders wenn es wenige und kaum der Rede wert sind. Aber in diesem Buch hatte es sogar für mich zu viele Fehler drin, was ich sehr schade fand, da ich davon ausgehe, dass es mehrmals überprüft wurde. Dies hat teilweise den Lesefluss unterbrochen, aber im Großen und Ganzen den Reiz der Story nicht genommen.

Ich fand die beiden Protas sehr greifbar und habe mit ihnen die unterschiedlichen Phasen und Emotionen miterlebt. Teils konnte ich mich sogar richtig in die Qualen hineinversetzen und musste sogar die ein oder Andere Träne vergiessen. Da ich jemand bin, der auch an Schicksal glaubt und diese beiden haben durch ihre Schicksale ihr Glück und ihr Zuhause gefunden.

Die Nebencharaktere haben für mich auch sehr viel zum Ablauf der Geschichte beigetragen. Sie waren ein wichtiger Bestandteil des Ganzen und haben auch ihre Charaktere in das Ganze miteinfliessen lassen und man konnte sie bereits kennenlernen und wurde auch sehr neugierig auf mehr von ihnen.

Deshalb ist es nicht verwunderlich, dass es noch Folgebände von einigen Bandmitgliedern geben wird und ich warte bereits gespannt darauf, ihre Geschichte zu entdecken.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 22.07.2021

Auf der Suche nach dem Glück…

1

Nachdem Tod ihrer Schwester, hat Delaney eine Liste von ihr bekommen mit allen Dingen die sie immer schon in Irland machen wollte. Um ihrer Schwester die letzten Wünsche zu erfüllen, reist Delaney von ...

Nachdem Tod ihrer Schwester, hat Delaney eine Liste von ihr bekommen mit allen Dingen die sie immer schon in Irland machen wollte. Um ihrer Schwester die letzten Wünsche zu erfüllen, reist Delaney von der USA nach Irland. Doch es scheint als hätte sie eine Pechsträhne, denn sie wird von einem Auto zur Seite gedrängt und verursacht dadurch einen Unfall. Schließlich gibt der Verursacher des Unfalls nach und lässt sie bei ihm übernachten, bis das Mietauto repariert ist. Aber Delaney weiß nicht, dass Cillian ein Bekannter irischer Musiker ist. Trotz seiner grummeligen und egozentrischen Art, ist sie fasziniert von ihm. Beide haben ihre Geheimnisse und Lasten die sie tragen müssen. Trotzdem wächst Delaney Cillian schnell ans Herz, weshalb er ihr hilft, die Liste ihrer toten Schwester abzuhaken. Doch ins Geheim hat er gar nicht vor, Delaney wieder zurück in die USA zu lassen. Aber Cillian hat ein großes Vertrauensproblem und schließlich verletzt er Delaney so sehr, dass sinkender zurück in die USA fliegt…

Das Cover gefällt mir ziemlich gut und auch der Titel ist passend gewählt. Gut gefällt mir, dass die Geschichte aus Delaney‘s und Cillian‘s Sicht geschrieben ist. Dadurch erhält man einen noch besseren Einblick in deren Gefühle.

Alles in allem ein Buch, dass mich sehr schnell überzeugt hat. Ich finde die Geschichte wirklich toll. Außerdem vermittelt sie einen persönlichen Mehrwert. Definitiv eine Leseempfehlung für Menschen, die auf Rockstars und Badass stehen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 29.06.2021

Finde dein Glück

3

„Wild Irish – Cillian“ von C. M. Seabrook ist der Auftakt zu ihrer Wild Irish Trilogie.
Delaney hält es in Chicago nicht mehr aus. Der Tod ihrer Schwester Maeve hat sie tief getroffen und nachdem sie auch ...

„Wild Irish – Cillian“ von C. M. Seabrook ist der Auftakt zu ihrer Wild Irish Trilogie.
Delaney hält es in Chicago nicht mehr aus. Der Tod ihrer Schwester Maeve hat sie tief getroffen und nachdem sie auch noch ihren Job verloren und ihren Verlobten beim Fremdgehen erwischt hat, nimmt sie kurzerhand den nächsten Flug nach Irland, um stellvertretend die Bucket-List ihrer Schwester abzuarbeiten. Schon am ersten Tag durchkreuzt ein Autounfall ihre Reisepläne, aber der mürrische Ire, dem sie den Unfall verdankt, nimmt sie mit in sein Cottage und gewährt ihr erstmal Unterschlupf. Dabei verschweigt er jedoch, dass er der Sänger der bekannten irischen Band Wild Irish ist.

Dies ist meine zweite Rockstar Romance der Autorin, die den Schauplatz ihrer Story diesmal ins schöne Irland verlegt. Der Schreibstil liest sich leicht und flüssig und viel zu schnell ist man am Ende der unterhaltsamen Story angelangt.
Delaney möchte die tiefe Trauer um ihre geliebte Schwester damit verarbeiten, dass sie die Punkte auf deren Bucket List stellvertretend für Maeve erlebt. Dieser Plan führt sie nach Irland, wo ein rabiater Autofahrer für einen Totalschaden an ihrem Mietwagen sorgt. Trotz ihres Misstrauens fühlt sie sich sofort zu Cillian hingezogen und er bietet ihr spontan seine Hilfe mit ihrer Liste an. Zwischen den beiden sprühen von Anfang an die Funken und was zunächst als ein unverbindliches Abenteuer begann, wird schnell ernster, je mehr Zeit die zwei miteinander verbringen.
Delaney kann man nur ins Herz schließen, denn sie ist absolut sympathisch und liebenswert. Ihre Unsicherheiten und Ängste sind nachvollziehbar, denn sie hat alle wichtigen Anker in ihrem Leben verloren und muss sich völlig neu orientieren.
Cillian ist der Typ heißer Rockstar, der gerade in seiner Wutspirale gefangen ist und alles hinwerfen will. Eigentlich ist er ganz bodenständig und nett, vor allem wenn man sein Umfeld und seine engsten Freunde betrachtet. Seine Sturheit ist sein größter Fehler und sie könnte ihn sein Glück kosten. Manchmal ist er zum dahinschmelzen süß und in anderen Situation möchte man ihn am liebsten über die Klippen werfen. Ob diese Gefühlsachterbahn aber ein Happy End bekommt, muss man unbedingt selbst im Buch lesen.

Mein Fazit:
Das Buch ist unterhaltsam, romantisch und emotional und ich freue mich schon auf die Fortsetzungen mit den anderen Bandmitgliedern. Von mir gibt es gern eine Leseempfehlung und 4,5 Sterne!

  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Cover
  • Gefühl
Veröffentlicht am 19.08.2021

Hat mir gefallen

0

Delaney konnte ihre Schwester leider nicht retten. Ihre Bucket-List möchte sie dafür um jeden Preis abarbeiten. Also reist sie nach Irland, ohne irgendeinen Plan und ohne viel Geld. Es kommt zur Katastrophe. ...

Delaney konnte ihre Schwester leider nicht retten. Ihre Bucket-List möchte sie dafür um jeden Preis abarbeiten. Also reist sie nach Irland, ohne irgendeinen Plan und ohne viel Geld. Es kommt zur Katastrophe. Sie trifft auf einen irischen Bad Boy, der ihr unter die Arme greift und das knistern zwischen ihnen, können sie nicht lange ignorieren.



Das Buch hat mir sehr gut gefallen. Ein fliegt von einer Szene in die nächste, was aber bei einem so kurzen Buch nicht anders geht. Ich mag lange Bücher generell viel lieber. Hier war das aber okay, es war eine kurzweilige, teilweise amüsante Love-Story, die mir gut gefallen hat. Ich mochte die Ortsbeschreibungen sehr, man hatte diese zauberhaften Landschaften vor Augen.

Der Schreibstil ist einfach gehalten, man kann das Buch gut an einem Stück lesen. Ich mochte den Protagonisten, mit Delaney brauchte ich etwas länger, um sie in mein Herz zu schließen. Sie trauert, sie leidet, aber sie ist schon sehr blauäugig und naiv. Sie entwickelt sich im Verlauf der Geschichte und daher gibt es auch alle Sternchen.

Es ist eine leichte Lektüre und es gibt auch einige erotische Abschnitte. Für Zwischendurch eine gutes Buch. Ich mochte es.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 04.08.2021

Schöne Liebesgeschichte mit Gefühl, trotz geringer Seitenzahl

0

Inhalt (dem Klappentext entnommen):
Was ist heißer als ein Rockstar? Irische Rockstars!
Der Tod ihrer Schwester hat Delaney hart getroffen. Doch als sie dann auch noch ihren Verlobten mit einer anderen ...

Inhalt (dem Klappentext entnommen):
Was ist heißer als ein Rockstar? Irische Rockstars!
Der Tod ihrer Schwester hat Delaney hart getroffen. Doch als sie dann auch noch ihren Verlobten mit einer anderen erwischt, will sie einfach nur noch weg. Kurzerhand bucht sie einen Flug nach Irland, fest entschlossen, die Bucket List ihrer Schwester abzuarbeiten. Auf einer einsamen Single-Track-Road kollidiert sie fast mit einem anderen Auto und sieht sich dem schlecht gelaunten, aber atemberaubend attraktiven Iren Cillian Gallagher gegenüber, der offenbar von amerikanischen Touristen gar nichts hält. Trotz des holprigen Starts bietet er ihr an, ihn seinem Cottage unterzukommen. Er verschweigt ihr allerdings, dass er der Lead-Sänger der Band Wild Irish ist, die gerade die irischen Charts stürmen. Denn Cillian hat seine eigenen Gründe, sich vor der Welt zu verkriechen - er hat sich mit seinem Bruder und der Band überworfen und es scheint, als sei Wild Irish bereits jetzt schon Geschichte, bevor ihr Erfolg überhaupt richtig Fahrt aufnimmt. Vom ersten Moment an fliegen die Funken zwischen Delaney und dem sexy Iren, doch keiner von ihnen will die Gefühle zulassen, die schon bald zwischen ihnen brodeln...


Meinung:
Der bildhafte Schreibstil liest sich locker-leicht und flüssig, die Seiten fliegen nur so dahin. Das Buch ist aus der Ich-Perspektive von Delaney und Cillian geschrieben, so dass man ihre Gedanken und Gefühle hautnah miterleben kann.
Die authentischen und sympathischen Charaktere sind mit ihren Stärken und Schwächen sowie Gefühlen trotz der Kürze der Geschichte sehr gut dargestellt und beschrieben worden, so dass ich nicht anders konnte, als mit ihnen mitzufühlen und mitzufiebern. Auch die Nebencharaktere sind gut bis sehr gut dargestellt worden, vor allem Cillians Bandkollegen.

Bereits nach wenigen Seiten war ich in der Geschichte von Delaney und Cillian versunken. Die Anziehung zwischen den beiden ist spürbar, die erotischen Szenen sind sehr heiß und ansprechend geschrieben. Trotz der Kürze der Geschichte gibt es auch Tiefgang, unter anderem durch die Vergangenheit der beiden, auch wenn diese bei mehr Seiten natürlich ausführlicher hätte behandelt werden können. Neben den Gefühlen kommt auch der Humor nicht zu kurz, der immer wieder durchblitzt. Am Ende gab es für mich persönlich einfach zu viel und auch unnötiges Drama. Weniger wäre hier definitiv mehr gewesen. Ich freue mich jetzt schon sehr auf die Fortsetzungen mit Cillians Bandkollegen.

Eine schöne Liebesgeschichte mit Gefühl, die trotz geringer Seitenzahl für eine unterhaltsame Lesezeit sorgt, so dass es aufgrund der oben genannten Kritikpunkte wunderbare 4 von 5 Sternen gibt und ich freue mich sehr auf weitere Bücher der Autorin.

Fazit:
Eine schöne Liebesgeschichte mit Gefühl, die trotz geringer Seitenzahl für eine unterhaltsame Lesezeit sorgt. Ich freue mich sehr auf weitere Bücher der Autorin.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere