Cover-Bild Der Vollstrecker

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

11,00
inkl. MwSt
  • Verlag: Ullstein Taschenbuch Verlag
  • Genre: Krimis & Thriller / Krimis & Thriller
  • Seitenzahl: 496
  • Ersterscheinung: 15.07.2011
  • ISBN: 9783548281100
Chris Carter

Der Vollstrecker

Thriller
Sybille Uplegger (Übersetzer)

Ein Priester wird geköpft, seiner Leiche ein Hundekopf aufgesetzt. Eine Frau verbrennt bei lebendigem Leibe in einem verlassenen Haus. Eine weitere wird an den Füßen aufgehängt und in ihrer eigenen Badewanne ertränkt. Detective Robert Hunter und sein Kollege Garcia sind auf der Jagd nach einem brutalen und gewissenlosen Killer. Ein Killer ohne Erbarmen, der weiß, was seine Opfer am meisten fürchten.

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 23.09.2019

..brutal wie immer...

0

„Der Kruzefixkiller“ ist ein echt brutales Buch! Der Autor hat lange auf ein weiters Buch warten lassen. Ich glaube er hat sich bewusst Zeit gelassen und das Warten hat sich gelohnt. Es wird kein grausiges ...

„Der Kruzefixkiller“ ist ein echt brutales Buch! Der Autor hat lange auf ein weiters Buch warten lassen. Ich glaube er hat sich bewusst Zeit gelassen und das Warten hat sich gelohnt. Es wird kein grausiges Detail verschwiegen. Manche Stellen sind echt brutal, gewalttätig und es wir nicht an Blut gespart! Also nichts für Zartbesaitete!

Dieses Buch ist etwas für ganz hart gesottene! Für Leser von Tess Gerritsen, Slaughter oder James Hayman!

Veröffentlicht am 16.09.2019

Spannend bis zum Schluss

0

Ich liebe die Thriller von Chris carter . Sie sind von Anfang bis Ende fesselnd, leicht zu lesen, sympathisch, detailliert und krass! Er kann wirklich gut schreiben! Aber wie auch beim Vorgänger gibt es ...

Ich liebe die Thriller von Chris carter . Sie sind von Anfang bis Ende fesselnd, leicht zu lesen, sympathisch, detailliert und krass! Er kann wirklich gut schreiben! Aber wie auch beim Vorgänger gibt es auch hier etwas das mich enorm stört: nämlich die Unnatürlichkeit bzw. Das übernatürliche das bei seinem ersten Band als auch hier vorkam. Nein , eine zierliche Frau kann keinen Erwachsenen großen Mann an ein Kreuz heben und befestigen! Und zu band zwei ... ACHTUNG SPOILER!! Nein, man muss auch echt nicht eine Hellseherin mit einbinden die tatsächlich hell sehen kann bzw übernatürliche Kräfte hat. Das nimmt dem ganzen Thrill die „Realität“ was ich echt schade finde! Seine Geschichten wirken immer so echt und real vorallem weil er es so detaillreich beschreibt aber beide Male kam jetzt was wo ich nur mit dem Kopf schütteln konnte .

Veröffentlicht am 28.07.2019

Abartig genial

0

Hier wirst du in eine Welt entführt, in der du den Abschaum wie du ihn dir vorstellst ganz neue Dimension verleiht.
Grandiose Charaktere, unglaubliche Handlungen, geniales Setting und sagenhafte Schreibstil ...

Hier wirst du in eine Welt entführt, in der du den Abschaum wie du ihn dir vorstellst ganz neue Dimension verleiht.
Grandiose Charaktere, unglaubliche Handlungen, geniales Setting und sagenhafte Schreibstil veranlassen dich alles zu vergessen um dich herum.

Veröffentlicht am 27.04.2019

Ein neuer Fall für Hunter & Garcia

0

Ein Priester wird in der eigenen Kirche ermordet aufgefunden. Schon schrecklich genug, doch seine Leiche wurde zudem verstümmelt, der Kopf durch den eines Hundes ersetzt. Schnell werden Garcia und Hunter ...

Ein Priester wird in der eigenen Kirche ermordet aufgefunden. Schon schrecklich genug, doch seine Leiche wurde zudem verstümmelt, der Kopf durch den eines Hundes ersetzt. Schnell werden Garcia und Hunter auf den Fall angesetzt; noch schneller wird klar, dass der Priester nur ein Anfang war.

„Der Vollstrecker“ ist der zweite Fall für das Duo Hunter/Garcia. Die sind für eine schnelle und abwechslungsreiche Handlung gut, so auch in diesem Band. Carter spickt die Geschichte mit der einen oder anderen Grausamkeit und gestaltet die Suche nach dem Täter sehr spannend. Ich mag seinen Schreibstil einfach gerne, er schreibt flüssig und ansprechend. Der Fall entwickelt sich natürlich anders als zunächst gedacht, sodass einige Überraschungen vorprogrammiert sind. Die eine oder andere Frotzelei zwischen den zwei Ermittlern gehören ebenso dazu wie Hunters nächtliche Ausflüge in diverse Scotchbars. Mir gefällt die Reihe einfach, spannende, temporeiche Unterhaltung für vergnügliche Lesestunden. Meine Erwartungen an den Vollstrecker wurden bis auf Kleinigkeiten voll erfüllt.

Veröffentlicht am 28.03.2019

Der Vollstrecker

0


Ein neuer Einsatz für Detective Hunter, dieses mal ist ein Killer unterwegs der seine Opfer auf mysteriöse weiße tötet. Doch was ist der Grund das er so vorgeht. Die Zeit läuft davon und der Killer tötet ...


Ein neuer Einsatz für Detective Hunter, dieses mal ist ein Killer unterwegs der seine Opfer auf mysteriöse weiße tötet. Doch was ist der Grund das er so vorgeht. Die Zeit läuft davon und der Killer tötet weiter, wer steckt nur dahinter.
Ich fand die Geschichte wieder sehr interessant und bin bis zum Ende nicht dahinter gekommen, wer denn der Killer ist. Spannung ist wieder dabei und an einer Stelle hatte ich sogar Gänsehaut bekommen. Chris Carter kann sehr gut Thriller schreiben.