Cover-Bild All das Ungesagte zwischen uns
(45)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,99
inkl. MwSt
  • Verlag: dtv Verlagsgesellschaft
  • Themenbereich: Belletristik - Liebesroman: Zeitgenössisch
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Ersterscheinung: 23.10.2020
  • ISBN: 9783423437745
Colleen Hoover

All das Ungesagte zwischen uns

Roman – Die deutsche Ausgabe von ›Regretting You‹
Katarina Ganslandt (Übersetzer)

»Die Queen hat wieder einen Volltreffer gelandet.« Leserstimme
Ein tragischer Unfall verändert von einer Sekunde auf die andere Morgans Leben und entlarvt, dass ihr bisheriges Leben auf Lügen basierte. Gleichzeitig entgleitet ihr ihre Tochter Clara immer mehr: Sie trifft sich heimlich mit einem Jungen, von dem sie weiß, dass ihre Mutter ihn nicht an ihrer Seite sehen möchte. Halt findet Morgan in dieser schweren Zeit ausgerechnet bei dem einen Menschen, bei dem sie keinen Trost suchen sollte ...
 

Weitere Formate

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 22.11.2022

CoHo kann wieder mal überzeugen

0

Das Cover der Geschichte gefällt mir unglaublich gut und hat mich neugierig auf den Inhalt gemacht. Auch der ist sehr gelungen, ich konnte von Seite 1 an mitfiebern und ich konnte mich gut in unsere Protagonistinnen ...

Das Cover der Geschichte gefällt mir unglaublich gut und hat mich neugierig auf den Inhalt gemacht. Auch der ist sehr gelungen, ich konnte von Seite 1 an mitfiebern und ich konnte mich gut in unsere Protagonistinnen hineinversetzen. Ich fand die Idee, die Geschichte aus der Perspektive von Mutter und Tochter zu erzählen echt klasse und es war für mich etwas völlig Neues, das ich noch nie zuvor gelesen habe. Die Geschichte ist sehr emotional und immer wieder wurde ich zu Tränen gerührt. Der Schreibstil von Colleen Hoover war wie gewohnt gut und das Buch hat es auf jeden Fall in meine Top 5 meiner liebsten CoHo Bücher geschafft

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 21.09.2022

Berührende Story und absolute Leseempfehlung

0

Eine Highschool-Liebe, die in einer Schwangerschaft und Ehe mündet und in ein Leben, das Morgan auf eine Art und Weise nicht zufrieden stellt, die sie nicht benennen kann. Als Morgans Ehemann Chris und ...

Eine Highschool-Liebe, die in einer Schwangerschaft und Ehe mündet und in ein Leben, das Morgan auf eine Art und Weise nicht zufrieden stellt, die sie nicht benennen kann. Als Morgans Ehemann Chris und ihre Schwester Jenny bei einem Autounfall verunglücken, steht Morgan vor dem Scherbenhaufen ihres Lebens. Und dann ist da noch Clara, Morgans 16-jährige Tochter, die durch den schweren Verlust gegen Morgan rebelliert und gleichzeitig ihre erste Liebe erlebt.

Abwechselnd wird die Gefühlswelt und die Ereignisse aus Morgans und Claras Sicht beschrieben. Colleen Hoover hat es geschafft, dass ich sowohl in die Emotionen von Morgan, als auch Clara komplett abtauchen konnte und beide Seiten vollkommen nachvollziehen konnte. Dazu kam eine sehr überraschende Wende der Ereignisse!

Ein sehr emotionales Buch mit tollen Charakteren.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 07.04.2022

Eine herzzerreißende Geschichte

0

Wow was für eine Story, die Colleen Hoover hier wieder gezaubert hat. Quasi 3 Geschichten in einer.
mir gefällt es, dass sowohl einmal die Geschichte von der Mutter Morgan und einmal von ihrer Tochter ...

Wow was für eine Story, die Colleen Hoover hier wieder gezaubert hat. Quasi 3 Geschichten in einer.
mir gefällt es, dass sowohl einmal die Geschichte von der Mutter Morgan und einmal von ihrer Tochter Clara geschrieben wird.

Eine Geschichte über eine Mutter (Morgan) die schon mit 17 jungen Jahren eine Tochter (Clara) von ihrem damaligen und heutigen Ehemann (Chris) bekommt.
Die Familie lebt glücklich in ihrem Haus zusammen. Er ist Arzt, sie ohne Abschluss als Hausfrau daheim und Clara geht zur Schule. Nichtsahnend bundelt sie dort mit einem jungen an, für den sie schon seit Jahren schwärmt aber sie wusste, dass er sie hasst. Aber ein Schild am Ortsrand und genau dieser Junge der in der heißen Sonne neben dem Ortsschild steht, lässt sie mit ihrem Auto umdrehen und fährt ihn nach Hause. Eine Tat, die ihr Leben von nun an ändert aber dennoch ihr Herz brechen und wieder flicken wird.

Morgan, die eigentlich recht glücklich ist, freut sich darüber, dass ihre Schwester (Jenny) Nachwuchs mit ihrem Jugendschwarm bekommt. Aber eine Nachricht, ein Unfall und ein verschwiegenes Geheimnis bringt die ganze Familie und alles drum herum durcheinander. So etwas wünscht man nicht einmal dem ärgsten Feind.
Grandios erzählt und eine tolle Spannung. Auch die Charaktere finde ich super gewählt. Clara konnte ich auch komplett nachvollziehen. Und selbst Morgan konnte ich nachvollziehen. Es ist das schlimmste einen zu verlieren und dann als Mutter stark zu sein. Wenn dann aber so eine Wendung kommt und man seine Tochter schützen möchte, zerreißt es einem das Herz. Für mich vollends nachvollziehbar, wie die Charaktere reagieren und entscheiden.

Die Wendungen im Buch sind für mich durchweg gelungen und spannend. Ich habe mich sehr über das Buch gefreut und wieder einmal typisch nach einem Roman von Colleen Hoover, hat es bei mir Tränen und ein Lächeln hinterlassen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 18.06.2021

Ganz ganz große Liebe, Jahreshighlight

0

Bei 'All das Ungesagte zwischen uns' war es tatsächlich so dass ich es vor mir her geschoben habe, weil ich Angst hatte, dass es mich emotional zerstört. Aufgrund des Klappentextes... 😅

Das Cover ist ...

Bei 'All das Ungesagte zwischen uns' war es tatsächlich so dass ich es vor mir her geschoben habe, weil ich Angst hatte, dass es mich emotional zerstört. Aufgrund des Klappentextes... 😅

Das Cover ist ein echter Hingucker. Der Schreibstil von Colleen Hoover war auch in diesem Buch wieder sehr schön zu lesen. Ich bin quasi durch die Seiten geflogen.

Die Protagonisten Morgan, Clara, Miller, Gramps, Jonah (und Elijah) waren mir sehr sympatisch. Wobei ich an manchen Stellen ein bisschen sauer auf Clara und Morgan war, denn sie hätten von Anfang an miteinander reden müssen. Dann wäre ihnen so mancher Ärger erspart geblieben. Ich kann aber auch verstehen, warum sie nicht miteinander sprechen wollten bzw. konnten.
Jenny und Chris hingegen waren mir sehr unsympathisch und sind bei mir auf großes Unverständnis gestoßen, mit dem, was sie getan haben.

Die Handlung des Buches war wunderschön. Vorallem mit anzusehen, wie sich Morgan und Jonah nahegekommen sind. Auch die Geschichte von Clara und Miller war sehr toll zu lesen.
Mich hat das Video am Ende sehr berührt. Ich konnte mir das alles bildlich vorstellen und es war einfach nur sehr schön🥺


f a z i t
'All das Ungesagte zwischen uns' ist ein wunderbares Buch, was man einfach gelesen haben muss! Falls ihr es noch nicht gelesen habt, solltet ihr das unbedingt machen!
Für mich ist es ein Jahreshighlight 🥺🤭

Veröffentlicht am 10.05.2021

All das Ungesagte zwischen uns

0

Ehrlich war Colleen Hoover noch nicht kennt, hat in der Leserwelt etwas verpasst. Sie schafft es mich mit jeden Buch sowas von abzuholen  und umzuhauen. Ich empfinde sie als Koriphäe auf ihrem Gebiet. ...

Ehrlich war Colleen Hoover noch nicht kennt, hat in der Leserwelt etwas verpasst. Sie schafft es mich mit jeden Buch sowas von abzuholen  und umzuhauen. Ich empfinde sie als Koriphäe auf ihrem Gebiet.

Dieses Buch hat mich so mitgerissen. Ich habe gelacht, hatte Gänsehaut und Tränen in den Augen. Oft habe ich gefragt, wie ich reagieren würde, wie ich handeln würde, ob ich das alles akzeptieren könnte.
In diesem Buch, beweisen die Personen, dass der Weg aus den Trümmern des Lebens alles andere als leicht ist, aber der Weg sich vollends lohnt. Eigentlich könnte man verstehen, wenn alle hier den Kopf in den Sand stecken würden, nur das ändert es halt auch nicht und macht alles auch nicht ungeschehen. Somit kämpft sich jeder da raus und das mit viel Emotionalität.

Colleen Hoover ihr Schreibstil ist nicht in Worte zu fassen. Ich liebe es wie toll sie ihre Protagonisten zeichnet mit ihren Worten und wie nah man sich ihnen von Seite zu Seite fühlt.

In Morgan konnte ich mich richtig gut hineinversetzen. Sie ist mit Herzblut Mutter und Hausfrau. Aber man spürt, daß ihr etwas im Leben fehlt. Sie musste auf einiges verzichten, dafür hat sie eine wundervolle Tochter. Sie, Chris und Clara sind eine absolute Bilderfamilie.
Nur wie oft trügt so ein Schein?
Mit Jenny (Morgans Schwester) und ihrem Freund Jonah (bester Freund von Chris) bilden alle eine wundervolle Einheit.  Beide haben einen wundervollen kleinen Jungen und daa Glück ist perfekt. Oder doch nicht?
Ein Anruf, die Erkenntnis und die Tatsachen bringen alles ins Wanken. Was ist wenn das Kartenhaus zusammenbricht und plötzlich nichts mehr ist wie es war?

Oft habe ich mich gefragt, was hätte ich gemacht? Wie hätte ich reagiert? Wie wäre ich damit umgegangen?
Ich kann nur sagen ich weiß es nicht und bewundere die Charaktere für ihren Weg den sie einschlagen.

Ein Buch, welches mich von der ersten bis zur letzten Seite gefesselt hat. Von mir eine absolute Leseempfehlung.

5 von 5 Sterne