Cover-Bild Sommerträume auf Cape Cod

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

9,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Heyne
  • Genre: Romane & Erzählungen / Erzählende Literatur
  • Seitenzahl: 448
  • Ersterscheinung: 08.04.2019
  • ISBN: 9783453422957
Ella Thompson

Sommerträume auf Cape Cod

Roman
Wenn die Begegnung mit deiner ehemals großen Liebe dein Herz zum Überlaufen bringt, dann bist du zu Hause

Elf Jahre ist es her, dass ein verhängnisvolles Ereignis auf Cape Cod Andrew Hunters Familie entzweite. Damals kehrte er dem Familiensitz Sunset Cove den Rücken, doch nun zwingen berufliche Probleme und der Gesundheitszustand seines Vaters ihn heimzukehren. Auf der Halbinsel erwarten ihn nicht nur die Erinnerungen an Sommer voller Lebensfreude, abenteuerliche Segeltörns und Freundschaft. Hier lauern auch die Schatten seiner ersten Liebe, Holly Clark. Sie lebt noch immer auf Cape Cod. Als Andrew ihr zufällig begegnet, ist die alte Vertrautheit sofort wieder da. Ihre Blicke brennen wie Feuer auf seiner Haut. Doch Andrew ist vorsichtig, schließlich hat Holly ihm schon einmal das Herz gebrochen ...



Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 01.03.2020

Ein packender Liebesroman

0

Der zweite Band ist genauso toll geschrieben wie der Erste und hat meine Erwartungen sogar noch übertroffen. Es gibt insgesamt 3 Bände, diese kann man unabhängig voneinander lesen, da aber alle Protagonisten ...

Der zweite Band ist genauso toll geschrieben wie der Erste und hat meine Erwartungen sogar noch übertroffen. Es gibt insgesamt 3 Bände, diese kann man unabhängig voneinander lesen, da aber alle Protagonisten in jedem der 3 Bände eine Rolle spielen, empfehle ich alle 3 Bände der Reihe nach zu lesen. Wieder ein besonderer Hingucker ist das Cover. Ich liebe einfach Bücher mit einem schönen Cover.
Auch dieses Buch hat mich wieder gefesselt und unterhalten. Ella Thompson schreibt einfach so gefühlvoll und leidenschaftlich. Wie auch im ersten Band ist in diesem Buch auch wieder alles vereint, Romantik, Leidenschaft und Spannung.
Die Protagonisten Holly und Andrew sind einem auf Anhieb sympathisch. Andrew war Holly‘s erste große Liebe. Leider sind Andrew und Holly sich nicht in guter Erinnerung geblieben, denn beide verbindet eine Jugendliebe, die endete und auf vielen Missverständnissen und Unwahrheiten aufgebaut ist. Doch die unterdrückten Gefühle kommen wieder an die Oberfläche und Ihre Liebe entflammt erneut.
Andrew ist nicht der Einzige, der ein Stück Vergangenheit zurück nach Cape Cod bringt: Francis Cartwright III hat schon zu Jugendzeiten auf der Halbinsel für Ärger gesorgt und durch ihn wird das Buch erst richtig spannend. Von Eifersucht getrieben bringt er Holly in Gefahr und für den Leser wird es richtig spannend.

Wird die Liebe zwischen Holly und Andrew eine Chance haben und wird Francis Cartwright endlich das bekommen, was er verdient hat? Ihr dürft gespannt sein.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 15.02.2020

Sommerträume auf Cape Cod

0

Sommerträume auf Cape Cod, von Ella Thompson

Cover:
Wunderschön, sehr romantisch und absolut passend zum Buch.

Inhalt:
Nach 19 Jahren kehrt Andrew Hunters wieder auf den Familiensitz Sunset Cove zurück. ...

Sommerträume auf Cape Cod, von Ella Thompson

Cover:
Wunderschön, sehr romantisch und absolut passend zum Buch.

Inhalt:
Nach 19 Jahren kehrt Andrew Hunters wieder auf den Familiensitz Sunset Cove zurück. Berufliche Probleme zwingen ihn dazu, eine Auszeit zu nehmen.
Auf der Halbinsel erwarten ihn nicht nur die Erinnerung an seine unbeschwerte Jugend, hier lauert auch der Schatten seine ersten großen Liebe: Holly Clark.
Sie lebt noch immer auf Cape Cod und als sich die beiden zufällig begegnen, sprühen sofort die Funken und beide spüren, obwohl beide sich vom anderen mehr als verraten fühlen, da ist noch was.

Meine Meinung:
Obwohl ich den ersten Band nicht kenne war ich relativ schnell in der Geschichte drin und auch die hin und wieder vorkommenden Verweise auf das Geschehen in diesem vorherigen Band ist nicht weiter störend.
Der Einstig hat mir auch gut gefallen, die Personen werden gut beschrieben und eingeführt, bald schließt sich der Kreis und ich kann mir alle gut vorstellen und ihre Beziehung zu und untereinander ist mir klar.

Dieser Liebesroman hat alles was zu so einer Geschichte dazugehört:
Liebe, Freundschaft, Leidenschaft, Sex, Intrigen + Missverständnisse, Irrungen und Wirrungen, und ganz viel Romantik.
Vielleicht ein bisschen Chick lit, aber ohne jegliche negative Wertung.
Die Handlung ist realistisch und nachvollziehbar, klar mit einigen Zufällen und der Handlungsort am Meer isst einfach traumhaft.

Autorin:
Ella Thompson, geboren 1976, verbringt nach Möglichkeit jeden Sommer an der Ostküste der USA. Ihre persönlichen Lieblingsorte sind die malerischen New England-Küstenstädtchen. An den endlosen Stränden von Cape Cod genießt sie die Sonnenuntergänge über dem Atlantik – am liebsten mit einer Hundenase an ihrer Seite, die sich in den Wind reckt.

Mein Fazit:
Ein schöner Liebesroman an einem traumhaften Handlungsort.
Von mir 4,5 Sterne.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 21.07.2019

Toller Wohlfühlroman

0

4.5

Mir hatte bereits der erste Teil der Lighthouse Saga gefallen, so dass ich sehr gespannt auf den zweiten Teil und meine Erwartungen wurden noch einmal übertroffen.

Ich bin richtig gut in die Geschichte ...

4.5

Mir hatte bereits der erste Teil der Lighthouse Saga gefallen, so dass ich sehr gespannt auf den zweiten Teil und meine Erwartungen wurden noch einmal übertroffen.

Ich bin richtig gut in die Geschichte reingekommen und habe mich direkt wohlgefühlt. Holly und Andrew waren mir sofort sympathisch und ich fand die gemeinsame Vergangenheit zur Abwechslung sehr interessant und war gespannt was in ihrer Jugendzeit vorgefallen war.

Schön fand ich auch, dass man auch von Niclas und Marie sehr viel mitbekommt und ebenso auch der Bruder von Holly seinen Anteil an der Geschichte hat. So ergibt sich ein wundervoller Sommerroman, der auch mit seinem fantastischen Setting überzeugen kann.

Der Schreibstil ist sehr angenehm und flüssig zu lesen und ich freue mich jetzt auf den finalen Teil der Reihe.

Veröffentlicht am 09.07.2019

Ein wundervoller zweite Band

0

Nach langer Zeit kehrt Andrew Hunter wegen seiner Familie und beruflichen Problemen nach Cape Cod zurück und übernimmt dort eine Praxis. Ihn erwarten dort einige Erinnerungen an seine Jugend, vor allem ...

Nach langer Zeit kehrt Andrew Hunter wegen seiner Familie und beruflichen Problemen nach Cape Cod zurück und übernimmt dort eine Praxis. Ihn erwarten dort einige Erinnerungen an seine Jugend, vor allem Holly, seine erste Liebe. Holly, die für ihren kleinen Bruder sorgt und ein Restaurant hat, hat die Vergangheit und Andrew hinter sich gelassen. Doch dann treffen sie aufeinander und die alte Vertrautheit ist wieder da, aber ihr Glück ist in Gefahr und im Schatten lauert jemand Gefährliches.

Die Cap Cod Reihe hat einfach eine traumhafte Location die, die Cover wiederspiegeln. Anders als beim ersten Band, hatte ich diesmal keine Schwierigkeiten mit dem Schreibstil und kam ganz wunderbar ins Buch rein. Die Umgebung wurde toll beschrieben, dass man fast das Meerwasser riechen kann. Noch mehr Landschaft würde ich toll finden, da es bildschön auf Cape Cod ist. Holly fand ich im ersten Buch schon toll. Das Buch zeigt auch negative Seiten wie Stalking oder Gruppendruck, die dem Buch eine andere Seite geben und Spannung hineinbringen. Ich freue mich schon auf Band 3 und darauf die Charaktere und Umgebung wiederzusehen.

Veröffentlicht am 02.07.2019

Tolle Story

0

Diesmal begleiten wir Andrew auf seiner Reise zurück nach Sunset Cove und auch diesmal hatte ich eine wunderbare Zeit auf der Halbinsel. Und ja, auch diesmal habe ich parallel wieder Bilder im Internet ...

Diesmal begleiten wir Andrew auf seiner Reise zurück nach Sunset Cove und auch diesmal hatte ich eine wunderbare Zeit auf der Halbinsel. Und ja, auch diesmal habe ich parallel wieder Bilder im Internet gesucht, um das Feeling das diese Geschichte verursacht, noch länger halten zu können. Es ist so zauberhaft, die Autorin umschreibt die Umgebung wahnsinnig toll - ich hatte teilweise wirklich das Gefühl, ich wäre ebenfalls dort. Einfach zauberhaft!

Die Charaktere konnten auch diesmal sehr überzeugen. Wir Erfahren so endlich mehr über Holly und ihren Hass auf die Hunters. Was ist in der Vergangenheit wirklich vorgefallen? Welches dunkle Geheimnis verbirgt die Barbesitzerin? Es war spannend die einzelnen Puzzleteile zu einem ganzen Zusammenzufügen. Sehr lesenswert, vor allem wenn man sich ein wenig in die Ferne flüchten möchte.