Cover-Bild Paper Palace
(95)
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Piper
  • Themenbereich: Belletristik - Liebesroman: Zeitgenössisch
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Seitenzahl: 416
  • Ersterscheinung: 02.05.2017
  • ISBN: 9783492060738
Erin Watt

Paper Palace

Die Verführung
Lene Kubis (Übersetzer)

Kaum haben sich Ella und Reed wiedergefunden, werden sie erneut getrennt – und dieses Mal steht Reeds Leben auf dem Spiel! Ist er nun endgültig zu weit gegangen? Ist ihm sein aufbrausendes Temperament zum Verhängnis geworden? Ella ist eine Kämpferin. Sie ist bereit, alles zu tun, um Reed zu schützen und den Royals zur Seite zu stehen. Doch dann wird sie plötzlich von ihrer eigenen Vergangenheit eingeholt. Ella muss feststellen, dass ihr Leben eine einzige Lüge war. Wird ihre Liebe daran zugrunde gehen? Oder kann es ein Happy End für Ella und Reed geben?

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 28.06.2020

Krönender Abschluss für Ella & Reed

1

Cover:

Das Cover des dritten Bandes der Paper-Reihe kommt mit einen schlichten weiß daher und setzt den Toreingang des Royal-Anwesens gekonnt in Szene. Es ist dargestellt in einem wunderschön, funkelndem ...

Cover:

Das Cover des dritten Bandes der Paper-Reihe kommt mit einen schlichten weiß daher und setzt den Toreingang des Royal-Anwesens gekonnt in Szene. Es ist dargestellt in einem wunderschön, funkelndem Silber und passt perfekt zur Geschichte.



Inhalt / Kritik:

Paper-Palace setzt unmittelbar an die Handlung seines Vorgängers an. Reed wird von der Polizei wegen des Mordes an Brooke verhaftet und Ella ist völlig außer sich. Sie kann kaum glauben was gerade passiert und würde Reed am liebsten schnappen und mit ihm durchbrennen. Und wären die Ereignisse um ihren Geliebten nicht schon schlimm genug, steht auch nun ihr todgeglaubter Vater in der Tür.

Die Ereignisse in Paper-Palace überschlagen sich und machen das Buch zu einen absoluten Highlight der Paper-Reihe. Wie auch schon die beiden Vorgänger habe ich diesen Band unglaublich schnell verschlungen, weil die beide Autorinnen auch hier wieder großartige Arbeit, in Sachen Spannung und Lesevergnügen, leisten.

Die Charaktere Reed und Ella waren auch in Band drei wieder völlig überzeugend und haben mir sehr gut gefallen. Man kann beobachten wie gefestigt ihre Liebe ist und sie das Chaos gemeinsam angehen wollen.

Absolut unsympathisch war mir von Anfang bis Ende Steve, Ella`s Vater, welcher seine neue Vaterrolle völlig übertreibt.

Callum und die anderen Brüder kamen mir in diesem Band fast einwenig zu kurz, daher bin ich wirklich gespannt was die anderen Bücher so für mich bereit halten, in denen die übrigen Royal-Jungs schließlich die Hauptfigur übernehmen.



Fazit:

Die Geschichte um Reed Royal und Ella Harper ist somit zu Ende erzählt und konnte mich von Band eins bis drei absolut begeistern. Von mir gibt es auch für Paper-Palace volle Herzenanzahl und ich bin schon gespannt auf ein Wiedersehen der beiden, wenn sie Easton Royal dabei beobachten wie er sein Herz verliert.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 10.09.2020

So gut

0

Ich hatte nie gedacht dass mir die Reihe SO gut gefällt. Ist es einfach immer so spannend und die Charaktere sind mir so ans Herz gewachsen🤗 Ich trauere Reed und Ella so nach es ist einfach schon vorbei ...

Ich hatte nie gedacht dass mir die Reihe SO gut gefällt. Ist es einfach immer so spannend und die Charaktere sind mir so ans Herz gewachsen🤗 Ich trauere Reed und Ella so nach es ist einfach schon vorbei mit den zwei, als nächstes ist Gideon dran und dann Easton🙈 Gerade lese ich mit @ den vorletzten Teil der Reihe😊
🌹
Klappentext:
Diese Royals stehlen dir dein Herz ...

Kaum haben sich Ella und Reed wiedergefunden, werden sie erneut getrennt – und dieses Mal steht Reeds Leben auf dem Spiel! Ist er nun endgültig zu weit gegangen? Ist ihm sein aufbrausendes Temperament zum Verhängnis geworden? Ella ist eine Kämpferin. Sie ist bereit, alles zu tun, um Reed zu schützen und den Royals zur Seite zu stehen. Doch dann wird sie plötzlich von ihrer eigenen Vergangenheit eingeholt. Ella muss feststellen, dass ihr Leben eine einzige Lüge war. Wird ihre Liebe daran zugrunde gehen? Oder kann es ein Happy End für Ella und Reed geben?

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 20.08.2020

Spannungsvoll und heiß

0

Die Bücher können nicht unabhängig voneinander gelesen werden.

Vorsicht SPOILER: Lest meine Rezension bitte nur, wenn ihr die ersten beiden Bände kennt.

Der dritte Teil dieser Reihe bildet den Abschluss ...

Die Bücher können nicht unabhängig voneinander gelesen werden.

Vorsicht SPOILER: Lest meine Rezension bitte nur, wenn ihr die ersten beiden Bände kennt.

Der dritte Teil dieser Reihe bildet den Abschluss zur Liebesgeschichte von Ella und Reed, bevor es mit Easton weitergeht. Dieser Band hat mich gefesselt und in einen Schleudergang der Emotionen geworfen.

Reed Royal ist gerade 18 Jahre alt und wird des Mordes an Brooke, der Freundin seines Vaters, verdächtigt. Obendrein steht Ellas totgeglaubter Vater quicklebendig vor ihr. Es passiert so viel und die Spannung steigt mit jeder Seite.

Obwohl ich von Reeds Unschuld überzeugt bin, spitzt sich die Lage zu und ich sehe ihn schon im Knastoutfit vor mir. Was für eine Verschwendung. Zusammen mit Ella und ihren Brüdern, zerbreche ich mir den Kopf, wer der Täter sein kann, und stehe bis zum Schluss im Dunkeln.

Schlagartig wird es dramatisch, ich halte die Luft an und mag gar nicht glauben, was ich lese. Wow, was für ein gelungener Abschluss. Hier überwiegen eindeutig die Crime-Anteile und das in einer überzeugenden Qualität. Bei Watt kommen aber auch die Romantik, Liebe und Leidenschaft nicht zu kurz. Sie brennt in den Seiten und springt komplett auf mich über.

Rückblickend auf die drei Bände haben alle Figuren eine intensive Entwicklung hingelegt. Es ist toll, sie zu begleiten und die wachsende Liebe zwischen Ella und den Royals zu spüren. Mein Kopfkino läuft mit jedem Band auf Hochtouren. Für mich hat die Geschichte nichts mit Cinderella zu tun, sondern mit Teenagern, die sich ihren Platz im Leben erkämpfen und dies eben nicht mit Geld erkaufen können. Jugendliche, die Mut beweisen müssen, sich ihren Ängsten, aber auch Fehlern stellen müssen. Keiner von ihnen ist annäherend perfekt, was sie nur umso liebenswerter macht.

Mein Fazit:
„Paper Palace“ überrascht mich mit Spannungsbögen, die ich nicht erwartet habe, aber total genieße. Die ungezügelte Leidenschaft zwischen Ella und Reed, dominiert weiterhin die Story und zündet alles an, was nicht vorher schon in Deckung gegangen ist. Freche Dialoge, tiefgründige Gedanken und bewegende Augenblicke runden das Buch ab.

Von mir erhält „Paper Palace“ 5 beeindruckende Sterne von 5 und eine absolute und unbedingte Leseempfehlung.


  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 12.08.2020

Kann man nicht aus der Hand legen!

0

Inhalt/Klappentext:

Kaum haben sich Ella und Reed wiedergefunden, werden sie erneut getrennt – und dieses Mal steht Reeds Leben auf dem Spiel! Ist er nun endgültig zu weit gegangen? Ist ihm sein aufbrausendes ...

Inhalt/Klappentext:

Kaum haben sich Ella und Reed wiedergefunden, werden sie erneut getrennt – und dieses Mal steht Reeds Leben auf dem Spiel! Ist er nun endgültig zu weit gegangen? Ist ihm sein aufbrausendes Temperament zum Verhängnis geworden? Ella ist eine Kämpferin. Sie ist bereit, alles zu tun, um Reed zu schützen und den Royals zur Seite zu stehen. Doch dann wird sie plötzlich von ihrer eigenen Vergangenheit eingeholt. Ella muss feststellen, dass ihr Leben eine einzige Lüge war. Wird ihre Liebe daran zugrunde gehen? Oder kann es ein Happy End für Ella und Reed geben?

Meine Meinung:

Am Ende des zweiten Bandes war ja mal wieder ein echt fieser Cliffhanger. Ich finde die Idee gut, dass ein Mord passiert ist, aber auch etwas ablenkend von der Beziehung zwischen Reed und Ella.

Wieder ein tolles, edles Buchcover, das in Echt sogar schimmert und glitzert. Mir gefällt es. Außerdem sehen sie im Regal wunderschön aus!

Das Buch knüpft inhaltlich direkt an seinen Vorgänger an. So war man eigentlich sofort im Buch drin. Irgendwie hat es sich auch schon ein bisschen heimisch angefühlt, weil ich die Royals und die ganze Paper-Welt vermisst habe.
Obwohl der Anfang von Paper Palace etwas dramatisch war (Mordverdacht, Steves Rückkehr von den Toten), hat man sich sofort wohlgefühlt.
Man musste beim Einstieg ziemlich viel verarbeiten. Und dass Reed jetzt der Hauptverdächtige ist und in einer misslichen Lage steckt, lässt die Spannung immer wieder steigen.
Doch durch die ganze Verdachts-Sache, ertrinkt die Geschichte zwischen Reed und Ella etwas.
Doch wie die anderen Bücher konnte ich auch dieses nicht aus der Hand legen und hätte es am liebsten noch am selben Tag durchgelesen. Es gab viele überraschende Wendungen und viele Geheimnisse, die aufgelöst werden mussten.
Es gab zwar viele kleiner Nebenhandlungen, die aber zusammen mit der Hauptgeschichte sehr unterhaltsam war.

Der Schreibstil ist locker und einfach gestrickt, aber an manchen Passagen, haben die Autoren nicht abwechlungsreich erzählt. Dabei wird die Story wieder wechselnd aus der Sicht von Ella und Reed erzählt, was mir sehr gefallen hat.

Ella hat mich wieder positiv überrascht. Sie ist einfach eine Kämpferin und lässt sich von nichts erschüttern.
Es hat mir unheimlich Spaß gemacht, mit Ella das alles zu erleben.
Auch Reed habe ich sehnlichst vermisst. Wie auch die anderen Royals. Manchmal hat er sich echt danebenbenommen, aber man hat als Leser bemerkt, dass er sich sehr gebessert hat.
Besonders interessant und überrschend finde ich in diesem Band Dinahs Charakter und ihre Entwicklung. Am Anfang war sie einfach nur unfair und unausstehlich. Sie selber ist ziemlich verstört und besessen von den Royals, aber es war bestimmt grauenvoll für sie mit Steve verheiratet zu sein.

Fazit:

Auch dieser Band hat mich nicht enttäuscht! Es hat mir sehr Spaß gemacht, mit Ella und den Royals die Geschichte zu erleben.
Selten wird man von einem Buch so sehr gefesselt, wie es die Paper-Trilogie geschafft hat. Ein absolutes Leseerlebnis und eine klare Lesesempfehlung!
Paper Palace war sehr spannend und beinhaltete viele Dramas! Deswegen: Wohlverdiente 4,5 Sterne!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 10.07.2020

WOW

0

So gut wie die Teile vorher auch schon. Ich liebe die Paper Princess Reihe. Das Autorenduo Erin Watt hat einen wundervollen und humorvollen Schreibstil. Das Buch ließ sich mal wieder total schnell lesen. ...

So gut wie die Teile vorher auch schon. Ich liebe die Paper Princess Reihe. Das Autorenduo Erin Watt hat einen wundervollen und humorvollen Schreibstil. Das Buch ließ sich mal wieder total schnell lesen. Ständig wurde Spannung aufgebaut. Ich finde den Ausgang des Buches sehr gut. Mit diesem Buch ist an und für sich die Reihe beendet. Jedoch bin ich gespannt war die Geschichten rund um die anderen Mitglieder der Royal-Familie zu erzählen haben.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere