Cover-Bild Der Fall Collini

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

10,00
inkl. MwSt
  • Verlag: btb
  • Themenbereich: Belletristik - Belletristik: zeitgenössisch
  • Genre: Romane & Erzählungen / Erzählende Literatur
  • Seitenzahl: 208
  • Ersterscheinung: 13.02.2017
  • ISBN: 9783442714995
Ferdinand von Schirach

Der Fall Collini

Roman
Was treibt einen Menschen, der sich ein Leben lang nichts hat zuschulden kommen lassen, zu einem Mord?

Vierunddreißig Jahre hat Fabrizio Collini als Werkzeugmacher bei Mercedes gearbeitet. Unauffällig und unbescholten. Und dann tötet er in einem Berliner Luxushotel einen alten Mann. Grundlos, wie es aussieht. Ein Albtraum für den jungen Anwalt Caspar Leinen, der die Pflichtverteidigung übernimmt: Das Opfer, ein hoch angesehener deutscher Industrieller, ist der Großvater seines besten Freundes. Schlimmer noch, Fabrizio Collini schweigt beharrlich zu seinem Motiv. Leinen beginnt zu recherchieren und stößt auf eine Spur, die ihn mitten hineinführt in ein erschreckendes Kapitel deutscher Justizgeschichte.

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 31.08.2020

Große Leseempfehlung!

0

Klappentext
Vierunddreißig Jahre hat Fabrizio Collini als Werkzeugmacher bei Mercedes gearbeitet. Unauffällig und unbescholten. Und dann tötet er in einem Berliner Luxushotel einen alten Mann. Grundlos, ...

Klappentext
Vierunddreißig Jahre hat Fabrizio Collini als Werkzeugmacher bei Mercedes gearbeitet. Unauffällig und unbescholten. Und dann tötet er in einem Berliner Luxushotel einen alten Mann. Grundlos, wie es aussieht. Ein Albtraum für den jungen Anwalt Caspar Leinen, der die Pflichtverteidigung übernimmt: Das Opfer, ein hoch angesehener deutscher Industrieller, ist der Großvater seines besten Freundes. Schlimmer noch, Fabrizio Collini schweigt beharrlich zu seinem Motiv. Leinen beginnt zu recherchieren und stößt auf eine Spur, die ihn mitten hineinführt in ein erschreckendes Kapitel deutscher Justizgeschichte.

Meine Meinung
„Der Fall Collini“ ist das zweite Buch, welches ich von Ferdinand von Schirach gelesen habe. Der Roman handelt vom Fabrizio Collini, dem Mord vorgeworfen wird. Sein Pflichtverteidiger ist der junge Anwalt Caspar Leinen, der trotz aller Hürden seiner Arbeit als Verteidiger ehrgeizig nachgeht. Schnell merkt man, dass er trotz seiner geringen Erfahrung ein großartiger Anwalt ist und diesen Beruf voller Leidenschaft ausübt.
Der Schreibstil von Ferdinand von Schirach ist großartig. Einen Autor wie ihn gibt es kein zweites Mal. Er ist einfach ein Meister der deutschen Literatur und überzeugt mit seinem eindringlichen, präzisen und schnörkellosen Schreibstil. Zu Beginn des Buches scheint der Fall klar und einfach, doch so ist es natürlich nicht. Ferdinand von Schirach macht auf 200 Seiten deutlich, dass man die Hintergründe eines Falls erforschen muss anstatt vorschnell zu urteilen. Durch das Schweigen von Fabrizio Collini gibt er dem Leser zudem die Möglichkeit sich ein eigenes Bild zu machen und über sein Motiv nachzugrübeln. Das Ende des Buches ist überraschend, aufwühlend und erschreckend. „Der Fall Collini“ geht einem nicht mehr so schnell aus dem Kopf und regt zum Nachdenken an. Ich bin begeistert.

Fazit
„Der Fall Collini“ ist ein spannender Roman, der mit präziser Sprache, sowie einem aufwühlenden und erschreckenden Ende glänzt. Ferdinands von Schirach ist einer der besten Erzähler unserer Zeit. Klare Leseempfehlung!

Veröffentlicht am 20.08.2020

Spannend und unerwartet

0

Der Autor steht schon lange auf meiner Wunschliste und ich habe mich sehr gefreut dass dies das August-Buch wurde.
Nun habe ich es beendet und bin restlos begeistert. Es ist spannend, fesselnd und völlig ...

Der Autor steht schon lange auf meiner Wunschliste und ich habe mich sehr gefreut dass dies das August-Buch wurde.
Nun habe ich es beendet und bin restlos begeistert. Es ist spannend, fesselnd und völlig unerwartet. Von Schirach hat einen präzisen Schreibstil. Und ich möchte unbedingt noch mehr von ihm lesen.
.
Der Fall Collini handelt von Fabrizio Collini der 34 Jahre bei Mercedes gearbeitet hat. Ohne Motiv wie es scheint tötet er in einem Berliner Hotel den 85jährigen hoch angesehen Industriellen Hans Meyer. Collini selbst lässt sogar die Polizei rufen und gesteht die Tat. Doch er schweigt beharrlich. Für Caspar Leinen, den jungen Pflichtverteidiger, ist es der erste Prozess. Als dieser feststellt, das Hans Meyer der Großvater seines besten Freundes war stürzt er sich dennoch in den Fall und recherchiert hartnäckig. Dabei deckt er erschreckende Dinge der deutschen Justizgeschichte auf.
.
Mich hat das Buch sehr gefesselt. Obwohl es ein eher dünnes Buch ist war alles ausführlich dargestellt. Das Gerichtsverfahren ist detailgetreu erzählt und man tappt bis fast zum Ende hin im Dunklen über das Warum Collinis. Was dann aufgedeckt wird lässt einen sprachlos zurück.
Eine Top Leseempfehlung!!!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 01.07.2019

super interessant

0

Die Darstellung des Falls ist super spannend! Die Hintergründe der Tat werden genauer beleuchtet, sodass der Leser mitfühlen kann was den Täter zu seiner Handlung getrieben hat.
Die Umstände des zweiten ...

Die Darstellung des Falls ist super spannend! Die Hintergründe der Tat werden genauer beleuchtet, sodass der Leser mitfühlen kann was den Täter zu seiner Handlung getrieben hat.
Die Umstände des zweiten Weltkriegs haben mir besonders gut gefallen.
192 Seiten lassen sich auch relativ schnell lesen.

Veröffentlicht am 26.06.2019

Ein sehr interessantes und spannendes Buch

0

Cover: Es ist etwas nichtssagend und passt vielleicht auch nicht zur Handlung an sich, aber es ist schlicht, einfach und prägnant. Kein Coverkauf, aber doch irgendwie passend.

Schreibstil: Sehr angenehm ...

Cover: Es ist etwas nichtssagend und passt vielleicht auch nicht zur Handlung an sich, aber es ist schlicht, einfach und prägnant. Kein Coverkauf, aber doch irgendwie passend.

Schreibstil: Sehr angenehm sind die Seiten und der Schreibstil gestaltet. Er ist flüssig, leicht zu lesen und gut zu verstehen Vor allem die ganze Gerichtsthematik ist für einen Laien sehr gut erklärt wurden. Ich hatte keine Probleme der Geschichte zu folgen und alles aufzunehmen.

Meinung: Ich gebe zu, ich habe mir erst dieses Buch geholt, nachdem ich den dazugehörigen Film im Kino geschaut habe. Dieser hatte mich einfach so gepackt und überzeugt zurück gelassen, dass ich mich an dem Buch probieren wollte. Dieses ist mit seinen knapp 200 Seiten wirklich schmal und hat ein eher kleineres Taschenbuchformat. Auch die Schriftgröße im Inneren ist normal gehalten und für den Leser leicht zu lesen.
Das Lesen war also wirklich angenehm und das Buch schnell durchgelesen.
An sich war die Geschichte auch wirklich spannend und fesselnd, obwohl ich den Film bereits schon kannte.
Zum einen lag das daran dass das Buch einfach ganz anders aufgezogen wurde und zum zweiten daran dass es so ganz anders war als der Film. Vor allem hintenraus wurden die Sachverhalte anders dargestellt und Personen die im Film auftauchten, fanden im Buch keinen Platz.
Dabei könnte ich allerdings nicht sagen, welche Version ich besser finde. Beide haben ihre Tiefgrüdigkeit und behandeln dieselbe Thematik. Beide sind emotional aufwühlend und doch sachlich gestaltet.
Am Buch gefiel mir sehr gut wie die Zeitsprünge eingearbeitet wurden. Es wird deutlich dass Leinen nicht nur an diesem einen Fall arbeitet, sondern auch noch andere kleine annimmt. Er riskiert nicht alles für Collini, sondern bleibt in den gegebenen Grenzen.
Das Ende war trotz allem sehr gut dargestellt und konnte mich ebenfalls wieder packen und sprachlos machen. Was damals passiert ist, was das Gesetz erlaubt hat und einfach durchgewinkt wurde ist unglaublich und war mir so gar nicht klar. Es ist erschreckend und erklärt doch so vieles.

Fazit: Dieses Buch war wirklich gut. Es war interessant, spannend und informativ. Auf Grund seiner schmalen Erscheinung ist es perfekt für zwischendurch und erzählt eine Geschichte mit der man sich befassen sollte. Definitiv eine Empfehlung. Sowohl Buch als auch Film.

Veröffentlicht am 14.05.2019

Was geschah?

0

Der junge Anwalt Caspar Leinen übernimmt die Pflichtverteidigung von Fabrizio Collini nur allzu eifrig. Collini hat nach 34 Arbeitsjahren als Werkzeugmacher in Deutschland einen Industriellen umgebracht, ...

Der junge Anwalt Caspar Leinen übernimmt die Pflichtverteidigung von Fabrizio Collini nur allzu eifrig. Collini hat nach 34 Arbeitsjahren als Werkzeugmacher in Deutschland einen Industriellen umgebracht, in einem Hotel. Doch eigentlich gibt es keine Verbindung zwischen Collini und dem Toten- oder doch? Und auch Anwalt Caspar Leinen muss feststellen, dass er den Toten gut gekannt hat, was die Verteidigung für ihn schwer macht.

Auf die Geschichte des Romans war ich ziemlich gespannt, vor allem da ich schon andere Bücher von Ferdinand von Schirach gelesen habe. Der Schreibstil des Autoren gefällt mir gut, er ist sachlich und klar und enthält doch soviele Informationen und auch Emotionen. Ich mag die Art und Weise wie er schreibt sehr gerne, denn es wird nicht lange um etwas herum geredet, sondern kommt kurz und knapp daher, aber eben mit Worten voller Inhalt.

Fremdwörter oder großartige Fachbegriffe gab es für mich im Fall Collini nicht wirklich, eine gute und verständliche Sprache, ebenso der Satzbau.

Inhaltlich ist die Geschichte absolut keine einfache Erzählung. Und es ist auch nicht so, dass man vorab schon irgendetwas folgern kann, man eine Ahnung hat, wie sich die Geschichte weiter entwickelt. Genau das hat mir am Buch sehr gut gefallen. Es ist unheimlich spannend und interessant geschrieben, man möchte es quasi nicht mehr aus der Hand legen. Doch die Geschichte lässt einen nicht kalt, berührt durchaus. Wie würde man selbst handeln?

Mir hat „Der Fall Collini“ von Ferdinand von Schirach sehr gut gefallen. Ein Buch, das wieder einmal brillant geschrieben ist, unheimlich spannend und absolut nicht vorhersehbar. Von mir gibt es hier 5 von 5 Sternen und eine absolute Empfehlung.