Cover-Bild Sylvia und der Vogel
(23)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

15,95
inkl. MwSt
  • Verlag: Insel Verlag
  • Genre: Kinder & Jugend / Bilderbücher
  • Seitenzahl: 40
  • Ersterscheinung: 18.04.2021
  • ISBN: 9783458179153
  • Empfohlenes Alter: 5 bis 10 Jahre
Gemma Koomen

Sylvia und der Vogel

Martina Tichy (Übersetzer)

Versteckt hinter Blättern und Zweigen leben die Baumhüter. Sie sind nur daumengroß und kümmern sich darum, dass es dem Baum gutgeht. Am liebsten sammeln sie Früchte und Nüsse und spielen dann alle gemeinsam. Nur die kleine Baumhüterin Sylvia ist lieber für sich allein. Bis ein Vogelkind ihr Leben auf den Kopf stellt. Die beiden freunden sich miteinander an, und die schüchterne Sylvia erkennt, dass es zu zweit noch viel mehr Spaß macht, die Welt zu entdecken, denn mit dem munteren Zausel ist immer etwas los. Bis sie bei einem Ausflug einen Vogelschwarm entdecken. Sind das Zausels neue Freunde?

In poetischen Bildern erzählt Gemma Koomen von den kleinen Geheimnissen, die man hinter jedem Zweig entdecken kann. Und dass man manchmal einfach einen Freund braucht, der einem Mut macht, aus seinem Versteck zu kommen.

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 01.07.2021

Bezaubernd bebildertes Buch mit einfacher, aber starker Botschaft

0

Am Rande des Waldes steht ein großer Baum. In diesem Baum leben die Baumhüter. „Nähren und pflegen, sammeln und hegen, dafür sind Baumhüter da.“ Die Baumhüter haben zusammen viel Spaß, spielen oft ausgelassen ...

Am Rande des Waldes steht ein großer Baum. In diesem Baum leben die Baumhüter. „Nähren und pflegen, sammeln und hegen, dafür sind Baumhüter da.“ Die Baumhüter haben zusammen viel Spaß, spielen oft ausgelassen miteinander. Nur Sylvia ist anders, sie ist gerne für sich und zieht sich oft alleine in ihre kleine Höhle zurück. Unerwartet erhält sie Besuch von einem Vogel, Zausel. Nachdem sie sich aneinander gewöhnt haben, werden die beiden Freunde. Sylvia darf auf Zausel reiten und entdeckt mit ihm die Welt. Eines Tages tauchen viele weitere Vögel auf. Zausel fühlt sich in ihrer Gesellschaft wohl und beschließt, Sylvia zu verlassen, um mit seinen Artgenossen wegzufliegen. Sylvia ist traurig, doch dann kullert plötzlich eine Eichel zu Sylvia hinunter...

Die Geschichte ist klar, kindgemäß und gut verständlich formuliert. Es braucht nur wenige Worte, um viel zu erzählen.
Autorin Gemma Koomen hat zur Geschichte wunderschöne, lebendige, ausdrucksstarke, wirklich besondere Bilder gemalt. Die Farben sind recht gedeckt, Grau-, Grün- und Brauntöne dominieren. Die Maltechnik erinnert an Wasserfarben-Bilder, etwas naiv, aber sehr liebevoll, detailliert und zweifellos wunderschön zum Anschauen. Das Buch hat DINA4-Format. Kinder ab vier Jahren werden beim Vorlesen die Geschichte schon erfassen, aber auch ältere Kinder werden sich von den Bildern und der Botschaft noch angesprochen fühlen.

Sylvia ist sehr still und zurückhaltend. Mit ihr können sich schüchterne Kinder bestimmt gut identifizieren. Nicht für alle Kinder ist das unkomplizierte Spiel mit anderen Kindern selbstverständlich. Manche Kinder sind wie Sylvia gerne allein. Zausel der Star ist so ganz anders als Sylvia. Sylvia muss sich an seine Eigenarten - er ist laut, dreckig und immer hungrig - erst einmal gewöhnen. Doch sie lernt schon bald seine Gesellschaft zu schätzen. Sylvia und Zausel sind simple, klar definierte Figuren, grundverschieden, aber dennoch passen sie zusammen, sie tun einander gut.

„Sylvia und der Vogel“ ist eine ganz schlichte Geschichte und doch enthält sie eine wichtige Aussage. Zusammen ist manches schöner als allein. Es lohnt sich, sich auf andere einzulassen, auch wenn das anstrengend sein kann und Geduld und Toleranz verlangt. Das Zusammensein belohnt die Mühe. Ein herausragendes, bezaubernd bebildertes Buch mit einfacher, kleiner, aber starker Botschaft zu immer wieder Anschauen und darin Versinken.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 01.06.2021

es braucht nur einen Freund um die Welt zu entdecken

0

Inhalt
Sylvia ist anders als die Baumhüter. Den während die anderen Arbeiten oder ihren Vergnügungen nachgehen, bleibt Sylvia lieber alleine in ihrer Höhle - alleine in ihrer Welt.
Erst als ein kleiner ...

Inhalt
Sylvia ist anders als die Baumhüter. Den während die anderen Arbeiten oder ihren Vergnügungen nachgehen, bleibt Sylvia lieber alleine in ihrer Höhle - alleine in ihrer Welt.
Erst als ein kleiner Star, Zausel, in ihrer Höhe auftaucht - eröffnet sich für Sylvia eine neue Welt.

Meinung
"Sylvia und der Vogel" ist eine wunderschöne Kindergeschichte darüber, dass es manchmal nur einen Anstoß / einen richtigen Freund braucht um verschlossene Kinder aus ihrem Schneckenhaus zu locken.


Sylvia ist glücklich - so wie ihr Leben ist. Als sie auf Zausel trifft, der Anfangs ihre Hilfe braucht, eröffnen sich ihr eine ganz neue Welt.
Erst mit und durch Zausel traut sich Sylvia aus ihrer Höhle heraus und ist dabei ganz schön mutig.
Sie erlebt mit ihm tolle Abenteuer, doch als Zausel zurück zu seiner Familie kehrt, erkennt Sylvia, wie leer und leise ihr Leben ohne einen Freund ist.
Zum Glück trifft sie auf eine Mädchen, dass sie zum spielen einlädt. Und endlich hat Sylvia den Mut gefunden, der Einladung zu folgen.

Die Freundschaft zu Zausel bleibt bestehen, sodass sich nicht nur für Sylvia eine neue Welt auftut, sondern auch für die anderen Baumhüter.


Neben der tollen Botschaft, die liebevoll und kindgerecht langsam erzählt wird, haben uns auch die wunderschönen Illustrationen begeistert.

Ein tolle Kinderbuch - Bilderbuch, das Mut macht.

Meine kleinen Zuhörer sind begeistert und nehmen das Buch sehr oft zur Hand, zum durchstöbern oder auch um es sich wieder und wieder vorlesen zu lassen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 18.05.2021

Wunderschön Illustriert

0

Dieses wunderschöne Buch habe ich bei einer Verlosung bei Vorablesen gewonnen.

Sofort habe ich es mit meiner 6 jährigen Tochter gelesen und was soll ich sagen? Es war zauberhaft.

Das erste positive an ...

Dieses wunderschöne Buch habe ich bei einer Verlosung bei Vorablesen gewonnen.

Sofort habe ich es mit meiner 6 jährigen Tochter gelesen und was soll ich sagen? Es war zauberhaft.

Das erste positive an dem Buch, ist der Name der Protagonistin.

Sylvia, einfach und schön. Man musste sich nicht halb die Zunge brechen um den Namen auszusprechen.=)

Das Buch hat sich super schnell lesen lassen, obwohl man gar nicht so schnell durch die Seiten springen wollte, da die Illustrationen so wundervoll sind.

Jede Seite ist so liebevoll und detailliert gezeichnet. Auch die Selbstverständlichkeit wie die anderen Kindern mit verschiedenen Hautfarben und Kleidung gezeichnet wurden ist mir gleich positiv ins Auge gesprungen.

Die Story an sich und gut gelungen. Es gibt den Kindern Mut und zeigt Ihnen, dass es viel schöner ist etwas gemeinsam zu machen anstatt alleine.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 15.05.2021

Liebevoll gestaltetes Mutmach-Buch

0

Die schüchterne Sylvia lebt auf einem Baum. Denn sie ist eine von vielen Baumhütern, kleinen daumengrossen Wesen, die sich täglich um Bäume kümmern und dafür sorgen, dass alles rund geht. Die meisten Baumhüter ...

Die schüchterne Sylvia lebt auf einem Baum. Denn sie ist eine von vielen Baumhütern, kleinen daumengrossen Wesen, die sich täglich um Bäume kümmern und dafür sorgen, dass alles rund geht. Die meisten Baumhüter sind gesellig und spielen gemeinsam, sie verbringen gerne Zeit miteinander. Sylvia ist da anders. Am liebsten ist sie allein. Doch eines Tages taucht ein junger Vogel auf, den sie Zausel nennt. Gemeinsam erleben sie einige Abenteuer und Sylvia erkennt, dass das Zusammensein mit anderen auch sehr viel Spaß machen kann.

Das Buch ist wirklich gut gelungen. Wunderschöne, detaillierte Illustrationen unterstreichen die Erzählung. Auf den Bildern gibt es sehr viel zu entdecken. Durch die Geschichte sollen Kinder animiert werden, sich etwas zu trauen. Sehr gut gelungenes, empfehlenswertes Buch über Freundschaft und Mut.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 13.05.2021

Liebevoll und zauberhaft illustriert

0

Sylvia und der Vogel
von Gemma Koomen
erschienen im Inselverlag


Es erzählt die Geschichte um die Baumhüterin Sylvia, die allein in den Bäumen lebt und sehr unglücklich ist.
Sie möchte nicht mehr so allein ...

Sylvia und der Vogel
von Gemma Koomen
erschienen im Inselverlag


Es erzählt die Geschichte um die Baumhüterin Sylvia, die allein in den Bäumen lebt und sehr unglücklich ist.
Sie möchte nicht mehr so allein sein, hat aber keinen Mut dies zu ändern.
Dank dem kleinen Star 🐦 Zausel lernt sie die Welt aus einer anderen Sichtweise kennen... und lieben! 💕
Sie verbringen zusammen einen Tag, der für Sylvia so viel mehr bedeutet.

In diesem Buch überzeugt nicht nur die mit wenigen Sätzen erzählte Geschichte selbst, sondern vorallem auch die Illustrationen. 😍🖋
Dieses Zusammenspiel aus beidem zeigt dem jungen Zuhörer ab 4 Jahren, wie einfach es sein kann, wenn man sich selbst nur traut und den Versuch wagt etwas Neues kennenzulernen und wie schön Freundschaften sein können. ☀

Wer immer nur nein zum Leben sagt, kann es nicht lieben lernen.

Wir vergeben ganz bezaubernde, liebevolle 4,5 von 5 Sternen. 🌟 🌟 🌟 🌟

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere