Cover-Bild Sexy Rich Vampires - Blutige Versuchung
(25)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
15,00
inkl. MwSt
  • Verlag: Blanvalet
  • Themenbereich: Belletristik - Liebesroman: Fantasy
  • Genre: Fantasy & Science Fiction / Fantasy
  • Seitenzahl: 496
  • Ersterscheinung: 11.10.2023
  • ISBN: 9783734163708
Geneva Lee

Sexy Rich Vampires - Blutige Versuchung

Roman - Die neue verführerische Reihe von ROYALS-Erfolgsautorin Geneva Lee
Band 1 der Reihe "Die Sexy-Rich-Vampires-Saga"
Wolfgang Thon (Übersetzer)

Die Welt der Reichen und Schönen ist unsterblich! Die heiße Vampir-Romance von Bestsellerautorin Geneva Lee

Für die reichsten Vampire der Welt beginnt die Ballsaison. Julian, ältester Spross der edlen Familie Rousseaux, soll dabei endlich die passende Frau finden – gegen seinen Willen. Dann stolpert Cellistin Thea in sein Leben. Unschuldig. Arm. Menschlich. Julian weiß, dass er sich niemals in sie verlieben könnte, aber da Thea nun die Wahrheit über die Vampire kennt, braucht sie dringend Schutz – und er eine vermeintliche Verlobte! Also macht er ihr ein Angebot: Wenn sie seine Geliebte spielt, nimmt er ihr sämtliche Geldsorgen. Aber die dekadente Welt der Vampire ist gefährlicher – und anziehender –, als Thea lieb ist …

Der Auftakt der unwiderstehlichen »Sexy Rich Vampires«-Reihe von Geneva Lee!
1: Sexy Rich Vampires – Blutige Versuchung
2: Sexy Rich Vampires – Unsterbliche Sehnsucht
3: Sexy Rich Vampires – Nächtliche Sünde
4: Sexy Rich Vampires – Königliches Begehren

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 30.11.2023

Eine vampirische Ballsaison alla Bridgerton

0

Kurz worum es geht:
Thea, eine junge Cellistin, hat eigentlich ein klares Ziel vor Augen, sie möchte unbedingt ein Stipendium ergattern, damit sie die teuren Arztrechnungen ihrer Mutter bezahlen kann. ...

Kurz worum es geht:
Thea, eine junge Cellistin, hat eigentlich ein klares Ziel vor Augen, sie möchte unbedingt ein Stipendium ergattern, damit sie die teuren Arztrechnungen ihrer Mutter bezahlen kann. Doch dann begegnet sie Julian und alles steht plötzlich Kopf, denn Julian ist ein Vampir, ein ziemlich alter und unermesslich reicher und eigentlich sind sterbliche, schöne Frauen, nicht gerade das was Julian gebrauchen kann.

Meine Meinung:
Puhhh, ja es wird ihr ziemlich heiß aber man wird nicht erschlagen vom Spice, hier ist einfach eine ständige Anziehungskraft zwischen den beiden, die man mit jeder Faser spüren kann ohne das es gleich zu Körperkontakt kommt.
Thea ist anfangs echt naiv in Bezug auf Julian, wird aber dann immer reifer und hinterfragt auch wirklich alles. Julian hat eigentlich ganz andere Probleme, denn es haben die Riten begonnen. Eine vampirische Ballsaison alla Bridgerton nur blutiger und mit definitiv mehr nackter Haut.

Das Thea für die anderen Vampire nicht mehr als ein kleiner Snack ist, findet Julian sogar nicht toll und sein Beschützerinstinkt macht auch nicht vor seiner Familie halt. Aber sie haben auch Unterstützung von einigen Vampiren und ich sag euch, einen Nebencharakter hab ich jetzt schon wieder ins Herz geschlossen.

Das die beiden also wirklich für einander bestimmt sind, merkt man immer wieder, doch die Riten haben aber ihre eigenen Gesetze und das führt natürlich zu einem Cliffhänger, der einem unwiderruflich das Herz zerreißt und man das Buch am liebsten in die Ecke pfeffern möchte. Taschentücher unbedingt bereit halten !!!

Von mir gibt es also wieder eine ganz klare und große Leseempfehlung vor allem wenn du Tropes wie Forced Proximity (erzwungene Nähe), Fake Dating, Forbidden Love, Soulmates, Touch her and I kill you liebst.
5 von 5 Sternen

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 29.11.2023

Must read

0

Geneva Lee hat die Gabe, mit ihrem Schreibstil, mich immer wieder total in einen Bann zu ziehen, dessen Anziehungskraft unglaublich fesselnd ist.

Ich habe das Buch gesehen, den Klappentext gelesen und ...

Geneva Lee hat die Gabe, mit ihrem Schreibstil, mich immer wieder total in einen Bann zu ziehen, dessen Anziehungskraft unglaublich fesselnd ist.

Ich habe das Buch gesehen, den Klappentext gelesen und wusste nicht ansatzweise, was mich bei einem Vampirbuch erwartet.
Es war tatsächlich mein erstes! 🤭

Meine Erwartungen waren extrem hoch, ich liebte schon die ROYAL-Saga von ihr, und ich hatte sofort dieses Glücksgefühl, weil ich wieder eins ihrer Bücher lesen kann. Aber DAS, habe ich nicht kommen sehen.

Die Protagonistin Thea, ist ein Mauerblümchen, musste schon viel einstecken und kämpft ums blanke Überleben.
Der Protagonist Julian, ist nicht nur Vampir, sondern unglaublich heiß, se.y, reich und versprüht so viel Selbstbewusstsein, dass ich gerne eine Scheibe von ihm hätte. 🤭😅

So jetzt zum Inhalt. Was war das bitte?
Die Schauplätze der Vampire sind legendär. Die Handlungen stimmig, ich konnte jeden noch so kleinen Punkt nachvollziehen. Und absolut nichts vorhersehbar.
Gerade die Partys, haben das Buch nochmal zu etwas besonderem gemacht.

Für alle Vampir-Fans, ein absolutes Must-Read!!!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 15.11.2023

Vampir trifft Menschenfrau

0

Rezension zu "Sexy Rich Vampires" von Geneva Lee

Ich hab von der Schriftstellerin schon die Rivals Reihe gelesen und war von ihrem Schreibstil sehr angetan.
Auch in diesem 1. Band einer Trilogie hat ...

Rezension zu "Sexy Rich Vampires" von Geneva Lee

Ich hab von der Schriftstellerin schon die Rivals Reihe gelesen und war von ihrem Schreibstil sehr angetan.
Auch in diesem 1. Band einer Trilogie hat sie mich nicht enttäuscht. Sehr flüssig und leicht zu lesen, mit vielen erotischen Szenen und humorvollen Auseinandersetzungen.
Die Protagonisten gefallen mir sehr gut, wobei Thea mir ein bisschen zu furchtlos erscheint. Hallo, er ist ein Vampir und sie nimmt das einfach so hin? Allerdings macht sie das wieder wett mit ihrer Schlagfertigkeit. Und Julian ist ein richtig altmodischer, besitzergreifender, fürsorglicher und gleichzeitig charmanter Vampir, wobei ihm bei Thea sehr schnell der Geduldsfaden reißt.

Worum geht es in dem Roman?
Julian, der älteste Vampir der Familie Rousseaux muss wie die Tradition es verlangt eine Frau heiraten und Kinder zeugen, damit der Familienname weiterhin bestehen bleibt. Allerdings entspricht das nicht seinen Vorstellungen und da kommt ihm Thea, eine menschliche Frau, genau richtig. Mit ihr an seiner Seite vergrault er all seine heiratswilligen Frauen und Thea ist ihre Geldsorgen los. Win Win Situation, doch so leicht wie es sich die beiden vorgestellt haben wird es nicht, denn in der Welt der Vampire sind die menschlichen "Wesen" zum Verspeisen oder zum Dienen da. Je weiter Thea in die Vampirwelt vordringt, umso gefährlicher wird es für sie. Doch beide spüren eine gewaltige Anziehungskraft, die beide nicht ignorieren können. Diese darf es zwischen einem Vampir und Menschen aber ohne Konsequenzen nicht geben...

Mich hat der erste Teil schon überzeugen können. Viel Spannung, Intrigen und Geheimnisse, die hoffentlich nach und nach enthüllt werden.
Das Ende war ja so richtig gemein, aber Ende Dezember kommt der 2. Teil raus und da werde ich auch direkt in die Buchhandlung gehen um weiterlesen zu können.

Must have!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 14.11.2023

Bittersüßer Einstieg,...intensiv, gefährlich, verrückt & emotional …

0

Ich habe mich sehr gefreut, dass es endlich wieder etwas von Geneva erschienen ist.
Denn ich habe ein Fabel für ihre Werke, bisher alle verschlungen und geliebt.
Voller Vorfreude bin ich ins Werk gestartet, ...

Ich habe mich sehr gefreut, dass es endlich wieder etwas von Geneva erschienen ist.
Denn ich habe ein Fabel für ihre Werke, bisher alle verschlungen und geliebt.
Voller Vorfreude bin ich ins Werk gestartet, wurde sofort von der fantasievollen, brutalen Welt eingenommen.
Jedoch haben die Charaktere, ihre Willensstärke und die bittersüße Gegenwehr es zu einem intensiven Lesevergnügen gemacht.

Schon mit den ersten Zeilen verhängt man sich in der Welt der Vampire, entdeckt diese mit Julian neu. Der als Reinblüter in bester Stelle aufgerufen wird, um seinen Platz in deren Gesellschaft zu sichern.
Dagegen hat Thea mit ihrem Leben zu kämpfen, zu viele Jobs, das Musikstudium und die Rechnungen wegen der Krankheit ihrer Mutter. Ihr Leben zerrt an ihr, doch ein Abend in Gesellschaft von Vampire schleudert dieses in Chaos.

Wird sie trotz ihrer Neugierde auf der Hut sein?
Die wichtigste Frage schafft es Julian, ihr zu widerstehen?

Lest selbst, verliert euch in der fantasievollen und gefährlichen Welt, verstrickt euch in Theas Zwiespalt und Julians Versuche der Verführung zu widerstehen.

Dass Thea eine unglaubliche Frau ist, muss man eigentlich nicht nochmal betonen. Sie schafft es einen zu beeindrucken, nicht nur mit ihrer Stärke, wie sie ihr Leben meistert, sondern auch mit der Reaktion auf die Welt der Vampire, den Umgang, ganz besonders mit Julian. Aber auch ihre Begierde bzw. in Flammen aufgehenden Chemie zwischen Julian und ihr verleitet einen zum Wunsch, dass dieser doch nachgibt.
Insbesondere wo Julian durch seine Gegenwehr Thea nicht nur ins Gefühlschaos schleudert, sondern an den Abgrund der Emotionen treibt.

Seit also auf der Hut, für wen euer Herz am Ende schlägt. Es wird nämlich nervenzehrend, packend und rasant, sodass man auch diesen Teil nicht aus der Hand legen kann.

Ein toller Einstieg, sodass ich es kaum erwarten kann, zum Nächsten zu greifen.

Ich bleibe total begeistert, eingenommen, von der erschaffenen Welt fasziniert und beflügelt von Thea, ihrer Willensstärke und ihrem Mut zufrieden zurück.

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar an den Verlag.
Trotz der Bereitstellung hat dies in keiner Weise meine ehrliche Meinung zum Buch beeinträchtigt.

SexyRichVampires

BlutigeVersuchung

GenevaLee

Rezension
#bloggerteam

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 12.11.2023

Ein vampirisches Jahreshighlight

0

In diesem Buch geht es um die Cellistin Thea welche den Vampir Julian kennenlernt. Er ist der älteste Sohn in der reichen und edlen Vampirfamilie Rousseaux. Da Thea Geld braucht um unter anderem die Behandlung ...

In diesem Buch geht es um die Cellistin Thea welche den Vampir Julian kennenlernt. Er ist der älteste Sohn in der reichen und edlen Vampirfamilie Rousseaux. Da Thea Geld braucht um unter anderem die Behandlung ihrer kranken Mutter zu bezahlen und von Julian auf Grund der Gesellschaft eine vermeintliche Verlobte erwartet wird, gehen die beiden einen Deal ein. Dabei bekommt Thea mehr als nur einen Einblick in diese düstere Welt.

Der Schreibstil von Geneva Lee hat mir genauso wie bereits bei der Royal-Reihe, welche ich vor vielen Jahren gelesen habe, unglaublich gut gefallen. Ich konnte mich richtig schnell in die Geschichte einfinden und wollte nicht, dass diese jemals endet.

Nun zu den Charakteren. Julian ist ein absoluter Traummann (Vampir) aus vergangenen Zeiten. Er ist ein wahrer Gentleman, in den ich mich bereits nach den ersten Seiten verliebt habe. Auch Thea war mir total sympathisch, obwohl sie manchmal ein wenig naiv war. Das hat mich aber nicht weiter gestört.

Das Buch war wahnsinnig spannend und ich fand es toll, dass auch eine gute Portion an Humor dabei war. Dadurch hatte ich tolle Lesestunden mit Thea und Julian.
Das Ende hat mir das Herz gebrochen und ich warte nun sehnlich darauf, dass der 2. Teil erscheint.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere