Cover-Bild My One And Only
(3)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

9,99
inkl. MwSt
  • Verlag: LYX.digital
  • Themenbereich: Belletristik - Liebesroman: Zeitgenössisch
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Ersterscheinung: 24.06.2022
  • ISBN: 9783736317499
Helena Hunting

My One And Only

Beate Bauer (Übersetzer)

Zwei gebrochene Herzen - nur zusammen sind sie stark

Lavender Waters und Kody Bowman sind seit ihrer Kindheit beste Freunde. Beide sind sehr sensibel, können sich aber gegenseitig den Mut und die Stärke geben, die ihnen alleine fehlt. Als Kody Lavender jedoch nach einem Vorfall von einem auf den anderen Tag aus seinem Leben verbannt, bricht ihre sichere Welt zusammen. Selbst Jahre später hat sie die Splitter ihres gebrochenen Herzens nicht wieder ganz zusammengefügt - als sie plötzlich erneut mit Kodys Anwesenheit konfrontiert wird. Und diesmal ist sie es, die alles versucht, um ihn nicht wieder in ihr Leben zu lassen. Doch Kody ist fest entschlossen, seine Fehler von damals wiedergutzumachen.

Weitere Formate

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 27.06.2022

Zu starke Liebe

0

„My One and Only“ von Helena Hunting erzählt die Geschichte der nächsten Generation der Charaktere aus dem Pucked-Universum.
Lavender Waters wird nach einem traumatischen Ereignis in ihrer Kindheit von ...

„My One and Only“ von Helena Hunting erzählt die Geschichte der nächsten Generation der Charaktere aus dem Pucked-Universum.
Lavender Waters wird nach einem traumatischen Ereignis in ihrer Kindheit von Angstzuständen und Panikattacken verfolgt, aus denen sie meist nur ihr bester Freund und Seelenverwandter Kodiak Bowman herausholen kann. Doch die äußerst enge Freundschaft beunruhigt ihr Umfeld so sehr, dass die beiden als Teenager von ihren Eltern getrennt werden. Am College trifft Lavender erneut auf Kody, der ihr aber bei einer Begegnung vor zwei Jahren das Herz brach und ihr schmerzhaft klar machte, dass sie ihm nichts bedeutet. Auch jetzt hält er sie auf Abstand, obwohl er niemanden mehr liebt als Lavender.

Ich liebe die Bücher von Helena Hunting und nun sind die Kinder der bisherigen Eishockeystars die Helden ihrer neuen Geschichten. Für Fans ist es auf jeden Fall witzig, die bekannten Charaktere als verantwortungsvolle Erwachsene zu erleben, denen ihr Nachwuchs die Nerven raubt.
Lavender ist eine kleine Mini-Violet, auch wenn sich ihre Charaktere doch ziemlich unterscheiden. Der Schock als Sechsjährige hat Lavender geprägt und Kodiak war immer ihr Rettungsanker. Doch gleichzeitig entwickelte sich eine fast schon toxische Abhängigkeit der beiden voneinander, die keine Heilung brachte sondern eine Abwärtsspirale in Gang setzte. Die abrupte Trennung war Qual und Hilfe zugleich, aber sie konnte die starke Liebe zwischen Lavender und Kodiak nie auslöschen.
Kodiak liebt Lavender seit ihrer Kindheit mit jeder Faser seines Herzens. Wenn er sie zu ihrem eigenen Schutz wegstößt, verletzt er sich selbst am meisten damit. Es ist herzzerreißend, wie Kodiak um seine Liebe kämpft und doch nicht wieder in alte Muster verfallen will.
Helena Hunting beschreibt die Entwicklung ihrer Charaktere sehr berührend und emotional. Diese unglaubliche Liebe ist so stark und wunderschön und fast schon zu viel, was Lavender und Kodiak nun ausbalancieren müssen, um nicht wieder unterzugehen.
Die Autorin bleibt ihrem Stil treu und bringt trotzdem neue Impulse in ihre Pucked-Welt, die mich komplett überzeugen und mitreißen konnten. Ich freue mich schon auf die neuen Storys der sympathischen und verrückten Eishockey-Familie.

Mein Fazit:
Lavender und Kodiak haben mein Herz berührt und bekommen von mir eine klare Leseempfehlung!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 27.06.2022

ICH bin BEGEISTERT!

0

Ich war so, so aufgeregt. Es ist gerade mal wieder die perfekte Zeit für alle Fans von HELENA HUNTING. Gleich zwei Neuerscheinungen dieser GROßARTIGEN AUTORIN innerhalb von acht Tagen, EINFACH KLASSE.
MY ...

Ich war so, so aufgeregt. Es ist gerade mal wieder die perfekte Zeit für alle Fans von HELENA HUNTING. Gleich zwei Neuerscheinungen dieser GROßARTIGEN AUTORIN innerhalb von acht Tagen, EINFACH KLASSE.
MY ONE AND ONLY konnte ich deshalb auch definitiv nicht lange liegen lassen. Hier handelt es sich um eine STAND ALONE NEW ADULT ROMANCE, noch Fragen?
PROTAGONISTEN der Geschichte sind LAVENDER WATERS und KODY BOWMAN. Beide kennen sich seit Kindheitstagen, sind beste Freunde und sich gegenseitig sehr, sehr wichtig, bis ihre Eltern die Reißleine ziehen, da das Verhältnis der beiden immer dramatischer wird. Jahre später begegnen sie sich wieder und es kommt zu einem unschönen Ereignis. Die enge Verbundenheit der beiden ist damit (erstmal) nicht mehr da und gerade LAVENDER versucht sich bei weiteren Aufeinandertreffen sehr deutlich abzugrenzen.
Im Prinzip haben wir hier eine FRIENDS-TO-ENEMYS-TO-LOVERS-GESCHICHTE, es ist einfach alles dabei. Beide CHARAKTERE finde ich persönlich sehr gut ausgearbeitet. Sie sind gut nachvollziehbar und AUTHENTISCH beschrieben und mir gefällt die Entwicklung der beiden PROTAGONISTEN sehr. Gerade LAVENDER wird von einem sehr ängstlichen Kind zu einer starken und selbstbewussten jungen Frau.
Den SCHREIBSTIL von HELENA HUNTING mag ich sehr. Die Autorin erzählt MY ONE AND ONLY aus den PERSPEKTIVEN beider Protagonisten und bietet Einblicke in die Vergangenheit der Charaktere. Wechsel sind gut gekennzeichnet und problemlos nachvollziehbar. Mich holt HELENA HUNTING damit direkt ab, ich habe mich sofort mitgenommen gefühlt, war schnell in der Geschichte drin und hatte keinerlei Mühe ins Geschehen einzutauchen.
HELENA HUNTING hat auch hier wieder eine WUNDERSCHÖNE GESCHICHTE geschaffen und konnte mich voll und ganz ÜBERZEUGEN. MY ONE AND ONLY ist eine EMOTIONALE und BERÜHRENDE GESCHICHTE, die mir einige WUNDERVOLLE LESESTUNDEN bereitet hat. Auch durch diese Geschichte bin ich nur so geflogen.
Es gibt eine TRIGERWARNUNG, die ich persönlich bei der Geschichte auch wichtig finde. Nicht jeder steckt die beschriebenen Inhalte einfach so weg.
Von mir gibt es 5 von 5 STERNEN.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 27.06.2022

eine tiefgründige Geschichte mit einigen Mankos für mich....

0

Wie sehr ich mich auf neuen Lesestoff von Helena Hunting gefreut habe, kann ich gar nicht in Worte fassen, meine Freude war unendlich groß! Ich habe auf eine herzzereißende Friends/Enemies to Lovers Geschichte ...

Wie sehr ich mich auf neuen Lesestoff von Helena Hunting gefreut habe, kann ich gar nicht in Worte fassen, meine Freude war unendlich groß! Ich habe auf eine herzzereißende Friends/Enemies to Lovers Geschichte hingefiebert, aber leider schwingt ein wenig Enttäuschung am Ende des Buches mit, weil einiges für mich nicht passte...

Helena ist meine All Time Favourite Autorin von der ich wirklich ALLES lese, was man mir vor die Nase legt, weil ich ihren wirklich skurrilen Humor, der sich zu 99% in den Protagonisten wiederfindet, die man einfach nur mögen kann, wirklich liebe, die Komponente Leidenschaft ist genau wie die Gefühlsebene, die oft sehr oberflächlich erscheint, aber doch ihren ganz eigenen Tiefgang, vorhanden und gut ausgearbeitet und ich finde sogar, das sie mit diesem Buch, dessen Eltern aus anderen ihrer Buchreihen bekannt sind (ob das nur mir aufgefallen ist?!) sogar eine tiefere Seite von sich zeigt, weil "My One & Only" vom Klappentext her nach einer herzzereißenden Geschichte schreit.... Entweder habe ich die Geschichte nicht so verstanden, wie sie verstanden werden sollte, ich weiß nicht genau, woher meine Entscheidung rührt, fakt ist aber, das ich die Ängste und Panikattacken mit denen Lavender und Kodiak sich mehrfach in ihrer Kindheit und Jugend auseinandersetzen mussten trotz Flashbacks in die Vergangenheit nicht vollends nachvollziehen konnte, es tut mir schrecklich Leid, aber mir fehlt da einfach Detail, ob das vom Schicksal, welches Lavender mit sechs Jahren zugestoßen, kommt oder nicht, das ist bei mir leider sehr unklar!

Ich habe die einst toxische Beziehung und den fürchterlichen Weg, den Kody dann eingeschlagen hatten verstanden und ich glaube, diese beiden brauchten diesen Schritt, denn die Entwicklung beider ist spürbar mit anzusehen, was ich wirklich toll finde, besonders Lavender, die eine starke junge Frau geworden ist, aber auch Kody der vieles endlich verstanden und anders umgesetzt. Leider fand ich es ab Moment X nicht wirklich angebracht, das sich Lavender und Kodiak fast nur noch nackt in der Horizontalen befanden, das passte für mich einfach nicht zu den eher ruhigen Charakteren, das konnten auch leider die Nebencharaktere, die äußerste interessant waren (ich rede in erster Linie von River und Josiah) aber auch BJ fand ich wirklich toll und die Familienmitglieder sowieso, den Zusammenhalt und die Liebe hat man gespürt, nicht herausreißen.

Das Ende war für mich wiederum passend und auch spannend zu lesen, weil ich unbedingt wissen musste, wie die beiden mit den großen Veränderungen zurecht kommen und es hat besser funktioniert, als ich für möglich hielt, ich konnte trotz der kleinen Unklarheiten, die sich für mich aufgetan haben dieses Buch mit einem guten Gefühl im Herzen abschließen, denn es war sowas von Tiefgründig, das ich tatsächlich ein paar Tränchen nicht zurückhalten konnte!

Vielen Dank an den LYX Verlag für das über Netgalley Deutschland bereitgestellte Exemplar, dies beeinflusst meine Meinung in keinster Weise!