Cover-Bild Die Hafenärztin. Ein Leben für das Recht auf Liebe (Hafenärztin 3)
(2)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

9,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Ullstein Ebooks in Ullstein Buchverlage
  • Themenbereich: Belletristik - Krimi: Historisch
  • Genre: Romane & Erzählungen / Historische Romane
  • Ersterscheinung: 24.11.2022
  • ISBN: 9783843727952
Henrike Engel

Die Hafenärztin. Ein Leben für das Recht auf Liebe (Hafenärztin 3)

Die mutigste Ärztin der Kaiserzeit ermittelt auf St. Pauli

Die Bestsellerautorin Henrike Engel mit dem neuen großen Roman über vergangene Zeiten und unbekannte Welten am Hamburger Hafen

Hamburg, 1911: Anne Fitzpatrick behandelt in ihrer Arztpraxis am Hafen immer häufiger chinesische Frauen, die in den Kolonien als Arbeitskräfte angeworben wurden. Viele von ihnen wurden schwer misshandelt. Als eine der Frauen in Annes Armen stirbt, schwört die Hafenärztin die Verantwortlichen zu finden. Zusammen mit Kommissar Berthold Rheydt fängt sie an, in der Schmuckstraße, dem Chinesenviertel auf Sankt Pauli, nachzuforschen. Aber Rheydt ist mit seinen Gedanken woanders, denn er glaubt, seine lange verschwundene Ehefrau wiedergesehen zu haben. Während Anne den Mächtigen der Stadt den Kampf ansagt und für Gerechtigkeit eintritt, macht Rheydt eine Entdeckung, die sein Leben und das von Helene für immer verändert.

Weitere Formate

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 02.12.2022

Spannendes Finale?!

0

Anne Fitzpatrick hat es geschafft wieder unter ihrem echten Namen ,van der Zwaan' zu praktizieren.
Die Ärztin wird Zeugin wie eine junge Chinesin, nach einem Überfall, in ihren Armen stirbt. ...

Anne Fitzpatrick hat es geschafft wieder unter ihrem echten Namen ,van der Zwaan' zu praktizieren.
Die Ärztin wird Zeugin wie eine junge Chinesin, nach einem Überfall, in ihren Armen stirbt. Doch zunächst kann die herbei geholte Polizei nicht tätig werden. Aber die Situation im Chinesischen Viertel ändert sich auf St. Pauli schlagartig als eine Tote in verschmutzter Bettwäsche weggeschafft werden soll. Durch die Achtsamkeit des Kommissar Rheydt wird dieses verhindert.

Anne bekommt es mit der Angst zu tun, als sie erfährt, das ein ,,Freund aus der Vergangenheit" wieder in Hamburg sein Unwesen treibt. Jedoch wird die Ärztin weiter für die geschundenen Frauen aus St. Pauli eine Anlaufstelle bleiben...

Helene Curtius in dessen ist sich nicht mehr sicher, wirklich als Lehrerin zu arbeiten, sie strebt nach mehr. Gleichzeitig bemerkt Helene das Pauli der Alsterschwan sich verändert hat. Helene's Gefühl hat sich bestätigt, dass Pauli's Ehemann ,,ein Wolf im Schafsfell" ist. Doch Helene weiß auch, das hier das Gesetz auf der Seite des Mannes steht.

Ich bedaure das mit Teil3 die Serie wohl mit Helene Curtius, Anne van der Zwaan und Kommissar Bernhard Rheiyd, zu Ende geht. Dieses Buch hat mich von der ersten bis zur letzen Zeile gefesselt und ich bin in das Hamburg der Kaiserzeit abgetaucht. Die Autorin hat hervorragenden Arbeit geleistet und das Hamburg der Kaiserzeit akribisch wieder gegeben.

Der Buchumschlag zeigt wohl Helene Curtius mit ihren roten Haaren und dem direkten und selbstbewussten Blick. Die Speicherstadt im Hintergrund ist der letzte ,,Zeuge" dieser Zeit.

Gerne gebe ich eine Leseempfehlung, rate jedoch mit dem 1. Teil ,,Die Hafenärztin - Ein Leben für die Freiheit der Frauen - zu beginnen. Da sonst im 3. Teil einige Fragezeichen im Kopf entstehen könnten. Herzlichen Dank an Henrike Engel und den Ullstein Verlag für spannende und informative Lesestunden.


  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 29.11.2022

Gewohnt spannend und hervorragend recherchiert

0

Auch der dritte Band der Hafenärztin Reihe hat mich wieder vollends überzeugt. Anne, inzwischen nicht mehr als Fitzpatrick, sondern unter ihrem Mädchennamen van der Zwaan, unterwegs, regelt ihre Angelegenheiten ...

Auch der dritte Band der Hafenärztin Reihe hat mich wieder vollends überzeugt. Anne, inzwischen nicht mehr als Fitzpatrick, sondern unter ihrem Mädchennamen van der Zwaan, unterwegs, regelt ihre Angelegenheiten und kehrt nach Hamburg zurück, immer auf der Hut vor ihrem Vater und fest entschlossen, ihm das Handwerk zu legen. Auch Helene Curtius dürfen wir wieder begleiten und die zarten Bande zwischen ihr und Kommissar Rheydt verfolgen. Alles ist schlüssig und unheimlich spannend aufgebaut, jeder Handlungsstrang wird gelungen aufgelöst. Durch den lebendigen Stil war das Buch auch wunderbar zu lesen, die hervorragende Recherche tat ihr Übriges. So war mir trotz vieler gelesener historischer Romane (auch in und um Hamburg spielend) nicht bewusst, dass es einmal eine chinesische Straße in Hamburg gab. Also eine rundum gelungene historische Lektüre!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere