Cover-Bild Darlington
(15)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

11,95
inkl. MwSt
  • Verlag: dtv Verlagsgesellschaft
  • Themenbereich: Belletristik - Liebesroman: historisch
  • Genre: Romane & Erzählungen / Historische Romane
  • Seitenzahl: 544
  • Ersterscheinung: 16.11.2022
  • ISBN: 9783423220255
Jeanine Krock

Darlington

Eine zauberhafte Saison | Wunderbare Regency Romance für alle Fans von »Bridgerton«

Myladies, Mylords: Hier kommen die Darlington-Schwestern!

London, 1811. Tamira Darlington-Devi und ihre Geschwister sind in Indien als Kinder einer englischen Lady und eines indischen Adligen aufgewachsen. Es ist die erste Saison für Tamira, doch die eigenwillige junge Frau ist überhaupt nicht erpicht darauf, einen Ehemann zu finden. Sie setzt alles daran, ein verschwundenes Erbstück der Darlingtons aufzuspüren, wenn es sein muss auch mit verbotenen Mitteln. Während einer Nachmittagsgesellschaft erwischt Julian Weston, der Duke of Asherton, Tamira bei einem Einbruch und ist sofort fasziniert von ihr. Fortan kommt es zu sonderbaren Begegnungen zwischen Tamira und dem Duke – entspringen die prickelnden Momente, die beide wahrnehmen, nur ihrer Fantasie? Ein magischer Sommer beginnt …

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 27.12.2022

Happy End im Regency-Ambiente – immer verlockender Lesespaß

0

Die Darlington-Schwestern, aus zwei hochentwickelten, sehr verschiedenen Kulturen wie Indien und Großbritannien stammend, bringen kreative Impulse ins Londoner Kulturleben der Regency-Epoche. Klar sticht ...

Die Darlington-Schwestern, aus zwei hochentwickelten, sehr verschiedenen Kulturen wie Indien und Großbritannien stammend, bringen kreative Impulse ins Londoner Kulturleben der Regency-Epoche. Klar sticht der anstrengende Verhaltenskodex besonders für Frauen der gehobenen gesellschaftlichen Schichten hervor. Der Spannungsbogen hangelt sich straff entlang solcher damals gültigen Regeln, deren Bruch sehr schnell den guten Ruf ruinieren konnte, wie die verschiedenen wichtigen Figuren beiderlei Geschlechts sehr gut dokumentieren. Historische und politische Fakten sind geschickt eingeflochten. Interessant finde ich auch die Einbindung der Spieluhr Pakshee Baagh und das magische Agieren von Tiger und Vogel. Hilfreich ist auch das angehängte, mehrseitige Glossar. Insgesamt eine interessante, empfehlenswerte Romanze!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 15.12.2022

Die erste Saison der Darlington Schwestern.

0

London im Jahr 1811: Die Darlington-Schwestern müssen sich für die Zukunft aufstellen und deshalb ist diese Saison so wichtig für sie. Ihre Flucht aus Indien war nicht leicht und nun muss eine von ihnen ...

London im Jahr 1811: Die Darlington-Schwestern müssen sich für die Zukunft aufstellen und deshalb ist diese Saison so wichtig für sie. Ihre Flucht aus Indien war nicht leicht und nun muss eine von ihnen eine sehr gute Partie machen.
Tamira ist zwar die Älteste der Schwestern, aber sie träumt davon zu schreiben und möchte nicht heiraten.
Als der Duke of Asherton Tamira dann aber bei einem Einbruch erwischt, da sie auf der Suche nach einer ganz besonderen Spieluhr ist, ist Julian sofort von Tamira fasziniert und setzt alles daran um sie besser kennenzulernen.

Regency Romane lese ich wirklich sehr gerne und da ich von Jeanine Krock schon andere Romane gelesen habe war ich sehr neugierig auf das Buch.
Wie es bei diesem Genre üblich ist gibt es garantiert ein Happy End nur der Weg dahin ist nicht immer gerade und hält viele Überraschungen bereit.
Mir ist der Einstieg ins Buch wirklich sehr leicht gefallen und ich war auch sehr schnell richtig in das Buch eingetaucht und konnte es nur schwer aus der Hand legen.
Tamira ist die Älteste der fünf Schwestern und hat gar nichts dagegen das nicht sie ihr Debüt gibt sondern ihre Schwester Charlotte. Ihr Augenmerk liegt auf der Suche nach der verschwunden Spieluhr ihrer Familie und Heiraten möchte sie sowieso nicht.
Julian ist nun ein Duke und als solcher muss er heiraten damit alles in der Familie bleibt. Als er auf Tamira trifft ist er sofort sehr angetan von ihr und er versucht ihr Näher zu kommen und sie kennenzulernen.
Der Roman ist auf die zwei Handlungsstränge von Tamira und Julian aufgebaut, so hat man die Gedanken und Gefühle beider Hautfiguren mitbekommen und alles aht dann ein stimmiges rundes Bild für mich ergeben.
Da der Handlungsverlauf sehr gut durchstrukturiert war ist es mir sehr leicht gefallen allem folgen zu können und auch die Entscheidungen die getroffen wurden waren für mich immer sehr gut nachvollziehbar.
Auch der Spannungsbogen ist bis zum Schluss gespannt, so wird es nie langweilig oder langatmig beim Lesen. Mit manchem was passiert ist hätte ich so auch nicht gerechnet.
Die verschiedenen Figuren des Romans waren alle mit sehr viel Leibe zum Detail beschrieben, so konnte ich mir alle während des Lesens sehr gut vorstellen.
Tamira möchte ihr Leben selbst in die Hand nehmen und merkt dadurch gar nicht das sie ihr Herz schon lange verschenkt hat. Von ihrer Art her war mir Tamira sehr sympathisch und ich habe sie in mein Leserherz geschlossen.
Julian ist ein Lebemann der sie noch nie einer Frau richtig verschrieben hat was aber bei Tamira passiert und er muss einiges Lernen wie man das Herz einer Frau richtig erobert auch er war mir sympathisch, auch er ist in mein Leserherz gewandert.
Die Handlungsorte waren auch sehr anschaulich beschrieben und so konnte ich mir alles sehr gut vor meinem inneren Auge entstehen lasen.
Mir hat dieser Roman sehr gut gefallen und ich habe schöne Lesestunden mit ihm verbracht.
Es wäre Schade wenn es keine Folgebände mit den anderen Schwestern geben würde.
Für das Buch vergebe ich sehr gerne alle fünf Sterne.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 02.12.2022

Romantik und Emotionen

0

MEINE MEINUNG:

Mir ist sofort dieses wunderschöne und romantisch angehauchte Cover aufgefallen und ich wollte das Buch unbedingt entdecken.

Zu Anfang der Geschichte brauchte ich schon ein wenig Zeit, ...

MEINE MEINUNG:

Mir ist sofort dieses wunderschöne und romantisch angehauchte Cover aufgefallen und ich wollte das Buch unbedingt entdecken.

Zu Anfang der Geschichte brauchte ich schon ein wenig Zeit, um in die Storie zu kommen. Es spielen wirklich sehr viele Charaktere mit und ich musste sie für mich ersteinmal einordnen. Mit der Zeit wurde es dann immer besser und ich habe den Überblick bekommen. 

Der Schreibstil hat sich sehr gut lesen lassen. Alles wird überaus lebendig beschrieben und das Feeling dieser Zeit kam gut zum Ausdruck. 

Ich fand auch die Charaktere sehr gut gewählt. Ein jeder von ihnen hatte seine Ecken und Kanten und dadurch einen Wiedererkennungswert. Mir hat es großen Spass gemacht, ihnen zu folgen. Es gab auch viele humorvolle Szenen, bei denen ich mich herrlich amüsieren konnte.

Ich liebe es ja, wenn es zwischen den Charakteren knistert und davon bekam ich hier jede Menge. Dieses Umeinander schleichen, dieses Gefühle, die langsam entstehen, das lese ich sehr gern und in dieser Geschichte wurde es auf fantastische Art und Weise immer wieder in den Vordergrund gebracht.

Es gab auch einige fantastische Elemente, an denen ich mich gewöhnen musste. Ich hatte damit nicht gerechnet, aber sie passten doch wunderbar und haben den Roman gut ergänzt.

Die ganze Zeit über habe ich mitgefiebert und erhofft, dass sich Julian und Tamira bekommen werden. Mit dem Ende war ich dann sehr zufrieden und mein Romantikerherz bekam das, was es wollte.

FAZIT:

Romantisch, emotionsgeladen und schön zu lesen. 

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 25.11.2022

Darlington: Eine zauberhafte Saison / spannende & aufregende Lovestory mit Hindernissen zum Glück

0

In " Darlington: Eine zauberhafte Saison " kommt Tamira Isvari Darlington-Devi mit ihren vier jüngeren Schwestern nach dem tragischen Tod ihrer Eltern, einer adeligen englischen Mutter und einem indischen ...

In " Darlington: Eine zauberhafte Saison " kommt Tamira Isvari Darlington-Devi mit ihren vier jüngeren Schwestern nach dem tragischen Tod ihrer Eltern, einer adeligen englischen Mutter und einem indischen Prinzen als Vater, zur Schwester ihr Mutter nach London.
Nun steht die neue Saison an und somit das Debüt der jungen Frauen und zunächst wird das ganze Augenmerk auf ihre jüngere Schwester Caroline gelegt, da Tamira nicht mit deren Liebreiz gesegnet ist.
Doch Tamiras Patin legt alle Hoffnung auch auf sie, eine passende Partie zu finden. Und das, obwohl Tamira selbst gar nicht heiraten möchte und gerne Caroline den Vortritt lässt.
Julien Weston erbte überraschend den Titel des Duke of Asherton und findet sich anfangs nur schwer in seiner neuen Rolle ein. Jetzt jedoch ist er bereit, sich nach einer passenden Duchess und kehrt zur Debütantinnen Saison nach London zurück.
So treffen der Duke of Asherton und die Darlington-Davi Ladys aufeinander und Julien ist zunächst an Caroline interessiert, bis er die Vorzüge der älteren Tamira zu schätzen vermag.
Das Tamira sich jedoch ständig in Gefahr begibt, um ein verschollenes Familienerbstück zurück zu erlangen, hält Julien ordentlich auf Trapp. Dabei kommen beide sich näher und spüren beide eine magische Anziehung zueinander.
Kann es für die indische Prinzessin Tamira und Julien Duke of Asherton eine gemeinsame Zukunft geben, oder ist Tamira nicht bereit ihr einstiges Vorhaben aufzugeben? Und wie reagiert Caroline auf die Tatsache, dass der Duke Tamira zu seiner Duchess manchen möchte?
Die Story lässt sich leicht und flüssig lesen, bleibt dabei abwechslungsreich sowie spannungsgeladen. Man darf mit Tamira, deren Schwestern und dem Duke of Asherton mitfiebern und die verschiedesten Emotionen erleben. Es gibt einiges zum schmunzeln bis herzhaft zu lachen, so manche mitfühlende, brisante wie auch tragische Momente und die ein oder andere Träne zu vergießen.
Ich konnte das Buch kaum noch aus der Hand legen, da ich erfahren wollte, ob es für Tamira und Julien ein Happy End gab.
Das Buch bekommt von mir eine Lese / Kaufempfehlung und 5 ⭐⭐⭐⭐⭐ Sterne.


  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 22.11.2022

Sehr humorvoller Auftakt einer zauberhaften Reihe!

0

Titel: Sehr humorvoller Auftakt einer zauberhaften Reihe

Zum Cover/Stil:

Das Cover hat mir auf Anhieb sehr gut gefallen, zudem passt es sehr gut zum Titel und zum Inhalt. Die Spannung steigt mit jedem ...

Titel: Sehr humorvoller Auftakt einer zauberhaften Reihe

Zum Cover/Stil:

Das Cover hat mir auf Anhieb sehr gut gefallen, zudem passt es sehr gut zum Titel und zum Inhalt. Die Spannung steigt mit jedem Kapitel und der Schreibstil war wieder sehr gut von Jeanine Krock. Mir waren die meisten Charaktere sehr sympathisch bis auf diesen Wellsborough und dessen Tochter sowie Jitendra. Und diese Amanda aus dem Hause Abbotsleigh war mir auch nicht immer sympathisch.

Zum Inhalt des Buches:

In diesem Buch geht es um Tamira Darlington-Devi und Julian Weston, dem Duke of Asherton.

Tamira war eher nicht auf der Suche nach einem Ehemann, denn sie ist ja schon älter als 19! Sie ist mutig und benimmt sich oft ganz anders, als es eine jung Lady durfte.
Sie schreibt an einem Roman und möchte gern Schriftstellerin werden. Außerdem hat sie ein Geheimnis, das nicht nur durch ihre Träume geistert.
Julian, der Duke of Asherton, muss eine Familie gründen, um Erben für sein Vermögen und den Titel zu bekommen. In den Ballsälen liegen ihm die jungen Ladys zu Füßen, aber er verbringt seine Zeit gern mit den talentierten Darlington-Schwestern. Doch irgendwann muss auch ein Duke sich entscheiden, ob sein Kopf oder das Herz bestimmen, wer seine zukünftige Duchess werden soll.

Mein Fazit:

Mir hatte das Buch mit dem Hauch von Magie sehr gut gefallen vom Anfang bis zum Schluss. Auch wenn es aus einer anderen Perspektive geschrieben wurde, konnte es mich doch mitreißen. So empfehle ich es weiter für Fans des Genres Regency Romance.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere