Cover-Bild Cornibus & Co - Ein Hausdämon packt aus!
(26)
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

10,00
inkl. MwSt
  • Verlag: Loewe
  • Genre: Kinder & Jugend / Kinderbücher
  • Seitenzahl: 144
  • Ersterscheinung: 15.01.2020
  • ISBN: 9783743205659
Jochen Till

Cornibus & Co - Ein Hausdämon packt aus!

Präsentiert von Loewe Wow! - Wenn Lesen WOW! macht
Raimund Frey (Illustrator)

Wenn Lesen WOW! macht.

Hach! Was muss man als Chef der Hölle nicht alles aushalten! Kurz vor Feierabend bekommt man noch einen Haufen Neuankömmlinge auf den Schreibtisch! Wie lästig. Zum Glück läuft heute Abend bei RTHell eine interessante Sendung: Ein Höllenforscher erzählt, wie die Dämonen entstanden sind. Und Hausdämon Cornibus hilft ihm dabei. Aber am besten, ihr schaut es euch selbst an. Exklusive Erkenntnisse, atemberaubende Aufnahmen und geniale Gags garantiert!
Wer das verpasst, hat in der Hölle nichts verloren!

Im Auftakt zur neuen Kinderbuchreihe um den beliebten Hausdämon Cornibus aus Jochen Tills Luzifer junior wird mit genialen Gags und humorvollen Illustrationen erklärt, wo die Hausdämonen herkommen. Ein höllischer Spaß für alle Kinder ab 10 Jahren, nicht nur für Fans von Luzifer junior!

Alle Kinder und Jugendlichen lieben Geschichten – sie müssen heute nur anders erzählt und präsentiert werden. Denn die Lesegewohnheiten von jungen Leserinnen und Lesern haben sich durch die modernen Medien stark verändert. Für die sogenannten Digital Natives ist es selbstverständlich, mit verschiedenen, schnellen, visuellen Medien gleichzeitig zu hantieren. Deshalb ist die Zeit reif für ein revolutionäres Kinderbuchprogramm: Bei Loewe Wow! treffen spannende Geschichten mit einer einzigartigen Erzählweise auf eine neuartige und radikal andere Text-Bild-Gestaltung.
Loewe-Wow! ist das einzigartige Buchprogramm für Digital Natives – frech, bissig und radikal anders.

Der Titel ist auch bei Antolin gelistet.

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 16.01.2020

Gelungener Start in neue Buchreihe

0

Wie geht es wirklich in der Hölle zu? Was macht der Teufel bei Nacht? Und was ist eigentlich ein Hausdämon?

All dies erfährt der neugierige Leser in „Cornibus & Co. - Ein Hausdämon packt aus“ von Jochen ...

Wie geht es wirklich in der Hölle zu? Was macht der Teufel bei Nacht? Und was ist eigentlich ein Hausdämon?

All dies erfährt der neugierige Leser in „Cornibus & Co. - Ein Hausdämon packt aus“ von Jochen Till und Raimund Frey aus der neuen LOEWE Buchserie WOW!

Ziel der Buchreihe ist es mehr Kinder das Lesen schmackhaft zu machen. Das die jungen Leser sagen, Wow-davon will ich mehr.
Aus diesem Grund ist auch das Text-Bild Verhältnis wie in einem Comic, sprich viel Bild und wenig Worte. Schnell & einfach läßt sich die Geschichte erfassen und das Buch locker, leicht und flott lesen.

Cornibus wird dem Leser dabei von einem Höllenforscher bei RTHell in einer Wissenschaftsendung vorgestellt. Mit viel Wortwitz und voller böser Gags lachen da auch ältere Leser.

Das Buch und die reihe überzeugt durch seine hochwertige Aufmachung, wobei mich das Bild/Text Verhältnis enttäuscht. Denn offiziell wird Cornibus für 10jährige empfohlen- das passt zu den bösen Gags und der Geschichte - aber ein 10jähriger liest die im Buch enthaltenden wenigen Worte, sprich das ganze Buch, in weniger als einer Stunde. (In meiner Jugend nannte man so etwas Klo-Lektüre, weil es in einer Sitzung gelesen werden kann).
Als Mutter hätte ich mir bei der Alterseinstufung mehr Text gewünscht.

Meine Tochter hatte Spass, denn Cornibus ist zwar ein bisschen gruselig, doch so liebenswert, dass man sich direkt auch solch einen Hausdämon wünscht.

Alles in allem, ein gelungener Start für die neue Reihe. Und alle, die, die gerne Lesen sowie die, die nicht gerne Lesen werden Spass haben mit dem schrägen Humor und den etwas bösen Gags.

4 STERNE.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 16.01.2020

Lustiger Cornibus-Comic

0

Klappentext:
Ein höllisch spannendes Abenteuer! Hach! Was muss man als Chef der Hölle nicht alles aushalten! Kurz vor Feierabend bekommt man noch einen Haufen Neuankömmlinge auf den Schreibtisch! Wie lästig. ...

Klappentext:
Ein höllisch spannendes Abenteuer! Hach! Was muss man als Chef der Hölle nicht alles aushalten! Kurz vor Feierabend bekommt man noch einen Haufen Neuankömmlinge auf den Schreibtisch! Wie lästig. Zum Glück kommt heute Abend bei RTHell eine interessante Sendung: Ein Höllenforscher erzählt, wie die Hausdämonen entstanden sind. Cornibus hilft ihm dabei. Aber am besten, ihr schaut es euch selbst an. Exklusive Erkenntnisse, atemberaubende Aufnahmen und geniale Gags garantiert!

Meine Meinung:
Was für ein cooles Buch aus der Hölle. Wir sind begeistert, sowohl von den lustigen Gags als auch von den witzigen Illustrationen. Das Buch ist genau das Richtige für kleine Lesemuffel. Relativ wenig Text, noch dazu im Comicstil, mit vielen Bildern. Über die Schlotzolade haben wir uns köstlich amüsiert.

Wir vergeben für dieses Buch aus der Hölle 5⭐⭐⭐⭐⭐von 5 Sternen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 16.01.2020

Über das faszinierende Wesen von Hausdämonen – Lacher garantiert!

0

Unsere Meinung:
Cornibus ist der heimliche… nein, der eigentliche kleine Star der „Luzifer Junior“-Reihe von Jochen Till. Der wuschelige kleine Hausdämon, der sich in allerlei beliebige Gestalten verwandeln ...

Unsere Meinung:
Cornibus ist der heimliche… nein, der eigentliche kleine Star der „Luzifer Junior“-Reihe von Jochen Till. Der wuschelige kleine Hausdämon, der sich in allerlei beliebige Gestalten verwandeln kann (auch in längst ausgestorbene und in jegliche beliebige Kombination!), hat nun mit „Cornibus & Co.“ sein eigenes Spin-Off bekommen!

In dieser 140 Seiten starken Graphic Novel wird Corbibus die Ehre zuteil, Mittelpunkt einer RTHell-Dokumantation über Hausdämonen zu sein, die sich sogar der Chef höchstpersönlich im Fernsehen anguckt (ok, „The Beast“ schläft nach einem anstrengenden Arbeitstag dabei ein…). Es werden sensationelle Szenen gezeigt, wie z.B. die Geburt eines Hausdämons, und die Zuschauer / Leser darüber aufgeklärt, wie es damals wirklich war mit dem unter einer Ombrophobie leidenden Noah und seiner Arche. Alles natürlich irre witzig (wunderbar: Cornibus als Waschbär-Krake!) und immer wieder überraschend. Und am Ende erfährt man sogar noch, welche Risiken sich auftun, wenn man dem possierlichen Hausdämon seine heißgeliebte Schlotzolade vorenthält…! Hier sind Lacher wirklich garantiert!

Dieses Buch stellt erneut Jochen Tills Ader für schön-schrägen Humor und Raimund Freys Talent für coole Grafiken unter Beweis. Übrigens haben sich die Beiden auf S. 62 auch selbstironisch verewigt.


FAZIT:
Eine höllisch gute Graphic Novel mit feurigem Humor für Leser ab ca. 10 Jahren!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 16.01.2020

Comichaft

0

Als Chef der Hölle hat man es nicht leicht. Daher freut sich der Teufel schon auf seinen wohlverdienten Feierabend, aber leider kommt dann noch eine Lieferung herein. Na gut, im Salzsäurepool ist sie gut ...

Als Chef der Hölle hat man es nicht leicht. Daher freut sich der Teufel schon auf seinen wohlverdienten Feierabend, aber leider kommt dann noch eine Lieferung herein. Na gut, im Salzsäurepool ist sie gut aufgehoben. In der Glotze kommt eine Sendung, in der ein Höllenforscher erklärt, wie Hausdämonen entstanden sind. Der Hausdämon Cornibus unterstützt dabei.
Es ist ein ungewöhnliches Kinderbuch. Der Stil ist comichaft in schwarz-weiß. Super gefallen hat mir der rote Schnitt.
Der Höllenchef scheint nicht gerade der Fleißigste zu sein, der Feierabend ist ihm wichtiger. Knuffig finde ich Cornibus, der aber auch eine andere Seite in sich trägt. Ohne Schokolade läuft bei ihm wohl nichts und sprachlich könnte er noch ein bisschen an sich arbeiten. Super finde ich auch das Cover mit Cornibus.
Es mag sein, dass Kindern so etwas gefällt, mir hat es nicht so gefallen. Dadurch dass es relativ wenig Text gibt, haben Kinder natürlich das Buch schnell durch und ein Lese-Erfolgserlebnis. Ich fände es besser, wenn den Kindern ein wenig abgefordert wird beim Lesen und die Geschichten dennoch unterhaltsam und spannend sind. Die Handlung ist recht dürftig, was nicht unbedingt dazu beiträgt, dass die Fantasy angeregt wird.
Das Buch hat witzige Seiten, aber es hat mich nicht so ganz überzeugt.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 16.01.2020

Toller Einstieg für lesefremde Kinder

0

Was sind Hausdämonen und woher kommen sie?

Diesen Fragen widmet sich die Dokumentation im Höllenfernsehen. Hausdämon Cornibus steht dem Höllenforscher während der Sendung mit verschiedenen Demonstrationen ...

Was sind Hausdämonen und woher kommen sie?

Diesen Fragen widmet sich die Dokumentation im Höllenfernsehen. Hausdämon Cornibus steht dem Höllenforscher während der Sendung mit verschiedenen Demonstrationen zur Seite.

Zielgruppe und Zielsetzung

Ich bin der Meinung, dass man sich unbedingt mit der Zielsetzung der Loewe Wow! Reihe vertraut machen sollte bevor man dieses Buch bewertet.

Um Kinder und Jugendliche, die bisher vorwiegend oder ausschließlich in den digitalen Medien unterwegs waren, an das gedruckte Wort heranzuführen, hat sich der Loewe Verlag Gedanken gemacht und etwas neues ausprobiert.

Was mein Kind sagt

Mein Ältester liest in Wellen. Mal viel, mal wenig, mal einen Wälzer, mal einen ComicRoman. „Cornibus“ hatte er ziemlich schnell durch. Die Geschichte findet er lustig, die Zeichnungen gelungen. Und seiner Meinung nach, ist das Buch absolut geeignet, um Buchneulinge für sich zu gewinnen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere