Cover-Bild Die Sonnenfeuer-Ballade 1: A Song to Raise a Storm
(78)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
19,00
inkl. MwSt
  • Verlag: Planet! in der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH
  • Genre: Kinder & Jugend / Jugendbücher
  • Seitenzahl: 512
  • Ersterscheinung: 09.10.2023
  • ISBN: 9783522508131
Julia Dippel

Die Sonnenfeuer-Ballade 1: A Song to Raise a Storm

Düster-romantisches Fantasy-Epos, SPIEGEL-Bestseller
Band 1 der Reihe "Die Sonnenfeuer-Ballade"

Manchmal reicht ein Funke, um einen Sturm zu entfachen

Städte, Siedlungen und Straßen gehören den Menschen, die Wälder jedoch sind das Reich der Qidhe, der magischen Wesen. So will es das umstrittene und streng durchgesetzte Friedensabkommen. Aber Sintha pfeift auf diese Gesetze. Halb Mensch, halb Qidhe muss sie sich ohnehin mit dem Misstrauen beider Welten herumschlagen – besonders mit dem der Vakàr, einem dunklen magischen Volk, das die Einhaltung des Friedensabkommens erbarmungslos überwacht. Als eines Tages ein Schneesturm aufzieht und Sintha gezwungen ist, in einem menschlichen Gasthof Schutz zu suchen, ändert sich für sie alles. Denn in dem eingeschneiten Dörfchen ist ein Mord geschehen und ausgerechnet der gefürchtete Anführer der Vakàr ist gekommen, um ihn aufzuklären. Mit Sintha im Sturm gefangen, wirft Arezander nun jedoch nicht nur ein Auge auf ihre ganz speziellen Fähigkeiten …

In A Song to Raise a Storm öffnet Julia Dippel die Pforten zu einer bildgewaltigen Fantasy-Welt mit vielschichtigen Wesen , gefährlichen Intrigen , einer prickelnden Liebesgeschichte und einem blutigen Mordfall , dessen Aufklärung Sintha und Arezander mehr kostet, als sie bereit sind zu geben.

***Wer es spicy mag, findet im Buch einen QR-Code, der zu einem Bonuskapitel führt – aber Achtung, hier wird's heiß***

***Mit wunderschön gestaltetem farbigen Buchschnitt von Alexander Kopainski in limitierter Auflage.***

„A Song to Raise a Storm“ ist der erste Band der Sonnenfeuer-Trilogie.

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 23.02.2024

…EPISCHER EINSTIEG, HIGHLIGHT, ATEMBERAUBEND & MIT UNGLAUBLICHER PROTAGONISTIN…

0

Wow, ganz klar. Ein Highlight schlechthin und total von Sin eingenommen.

Wie kann man nur so stark, verbissen und voller Stärke sein?

Denn Sin überrascht und erstaunt immer wieder. Nicht immer die klügsten ...

Wow, ganz klar. Ein Highlight schlechthin und total von Sin eingenommen.

Wie kann man nur so stark, verbissen und voller Stärke sein?

Denn Sin überrascht und erstaunt immer wieder. Nicht immer die klügsten Entscheidungen prägen ihr Leben, aber ihr Mut ist einfallsreich und unerbittlich.

Sprich seit gewarnt, ihr werdet vollkommen verstrickt sein, von der Gefahr und doch der Präsens von Ares und Sin verfallen und am Ende vollkommen zerstört sein.

Denn hier ist der erste Teil und entlässt uns natürlich schockiert mit dem Cliffhanger.

Ich habe mich sehr über das neuste Werk von Julia gefreut, sie gehört zu meinen Must Read Autoren und begeistert mit jeden ihrer Werke. Ich wurde auch hier direkt in ihre Welt gestoßen, haben mich in dieser atemberaubende, fantasievolle Welt gerissen und ich war mitten im Geschehen. ‚

Herausstechend die Protagonisten, die auf Umwegen zueinanderfinden. Erzfeinde, die sich nie begegnen sollten und doch wie geschaffen füreinander zu sein. Das Licht und die Dunkelheit.

Eine Anziehungskraft und der Versuch, gegen diese anzukämpfen. Belegt außerdem mit einer Suche nach dem Mörder, der viel mehr zutage bringt, vor dem alle sich fürchten sollten.

Übrigens spielerisch mit hitzigen Auseinandersetzungen, frechen Sprüchen und köstlich amüsanten Begebenheiten gewürzt.

Dass man sich nicht für die übersprudelten Emotionen oder die schmunzelnden Auswirkungen entscheiden kann.

Gebannt und spannungsgeladen, vollkommen verstrickt und mit den großen Erwartungen, hoffnungsvoll und bittersüß, die kaum Zeit zum Durchatmen lassen.

Julia hat wieder eine erstaunliche, einmalige Welt erschaffen, die einen vollkommen umhaut und in den Bann zieht. Was am Schreibstil der Autorin liegt, dieser ist erstaunlich, locker, leicht und gefühlvoll, fesselnd und bildlich zugleich. Sie überschlägt sich mit ihrem Talent und beweist, wie genial sie eine Welt erschaffen kann, die einen mitreißt und nicht mehr loslässt.

Der aktionistische Handlungsstrang steigert sich immer wieder, sodass man nur so durch das Buch fliegt und es am liebsten in einem Zug lesen möchte.

Der Leser wird von unerwarteten als auch schockierenden Wendungen gefesselt, entdeckt einen genial, gestrickten roten Faden, der nach und nach die Wichtigkeit von Sin und ihrem Dilemma aufzeigt, ihren ungeahnten Kräften als auch ihrem Gefühlschaos.

Die Geschichte involviert den Leser in die Gefühlswelt der Charaktere, Intrigen und Kämpfe, die einem unmöglich erscheinen, zeigt Ihre Gedanken als auch Ihre Ängste.

Das Buch hat mich erstaunlich mitgerissen, sehr gut unterhalten, gefesselt, amüsiert, überrascht, Nerven gekostet als auch atemberaubend mitgenommen.

Wer übrigens sich überlegt, zu dem Hörbuch zugreifen, kann sich auf angenehme Stimmen freuen. Dagmar Bittner (Bonusszene Tim Gössler) habt es in jeder emotionalen Lage perfekt getroffen, haben mich nicht nur mit ihrer sehr angenehmen als auch sympathischen Stimme köstlich amüsiert, sondern auch die nicht so angenehmen Stellen involviert als auch von der Tonlage überzeugt. Die Stimmen schaffen es mitzureißen, alle Gefühlsstimmungen perfekt einzuhauchen und das Werk zu einem genialen Hörvergnügen zu machen.

Ich kann euch also definitiv sagen, dass euch das Buch einfach umhaut, es ist eine unglaubliche Mischung eines beeindruckenden Lesevergnügens und eine Herzensempfehlung meinerseits.

Ich bleibe daher zutiefst begeistert und in unglaublicher Erwartung auf den zweiten Teil zurück.

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar an den Verlag.

Trotz der Bereitstellung hat dies in keiner Weise meine ehrliche Meinung zum Buch beeinträchtigt.

ASongtoraiseaStorm

DieSonnenfeuerBallade

JuliaDippel

NetGalleyDe

DagmarBittner

Silberfisch

TimGössler

ThienemannEsslinger
#Rezension

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 09.02.2024

Rezension zu A song to raise a storm

0

Wissenswertes

Autor: Julia Dippel
Titel: A song to raise a storm
Gattung: Romantasy
Erscheinungsdatum: 9. Oktober 2023
Verlag: Planet! (Thienemann-Esslinger Verlag)
ISBN: 978-3-522-50813-1
Preis: 19,00 ...

Wissenswertes

Autor: Julia Dippel
Titel: A song to raise a storm
Gattung: Romantasy
Erscheinungsdatum: 9. Oktober 2023
Verlag: Planet! (Thienemann-Esslinger Verlag)
ISBN: 978-3-522-50813-1
Preis: 19,00 € (Gebundenes Buch) & 13,99 € (Kindle-Edition)
Seitenzahl: 513 Seiten

Inhalt

Manchmal reicht ein Funke, um einen Sturm zu entfachen
Städte, Siedlungen und Straßen gehören den Menschen, die Wälder jedoch sind das Reich der Qidhe, der magischen Wesen. So will es das umstrittene und streng durchgesetzte Friedensabkommen. Aber Sintha pfeift auf diese Gesetze. Halb Mensch, halb Qidhe muss sie sich ohnehin mit dem Misstrauen beider Welten herumschlagen – besonders mit dem der Vakàr, einem dunklen magischen Volk, das die Einhaltung des Friedensabkommens erbarmungslos überwacht. Als eines Tages ein Schneesturm aufzieht und Sintha gezwungen ist, in einem menschlichen Gasthof Schutz zu suchen, ändert sich für sie alles. Denn in dem eingeschneiten Dörfchen ist ein Mord geschehen und ausgerechnet der gefürchtete Anführerder Vakàr ist gekommen, um ihn aufzuklären. Mit Sintha im Sturm gefangen wirft Arezander nun jedoch nicht nur ein Auge auf ihre ganz speziellen Fähigkeiten …


Cover

Ehrlich gesagt, trifft dieses Cover nicht so richtig meinen Geschmack. Zunächst einmal mag ich die Darstellung unserer Protagonistin Sintha nicht, gerade die kurzen Haare gefallen mir schlicht nicht. Und doch kann ich zugeben, dass ich den Kontrast zwischen hell und dunkel sehr gelungen finde und auch der Titel sticht deutlich ins Auge.

Meine Meinung

Als ich gesehen habe, dass es ein neues Buch von Julia Dippel geben wird, musste ich es einfach vorbestellen! Da sie bereits seit einigen Jahren zu meinen "Instant-Buy-Autoren" gehört, kann ich über das mittelmäßige Cover mit Leichtigkeit hinwegsehen. Nachdem A song to raise a storm bei mir eingetroffen ist, habe ich natürlich sofort mit dem Lesen angefangen.
Sintha, oder kurz Sin, ist der Inbegriff einer großartigen Protagonistin. Neben ihren sehr menschlichen Ängsten um ihre Familie und die Entdeckung ihrer magischen Hälfte, lernen wir schnell jemanden kennen, der stur, aber zeitgleich zart ist, jemanden, der tut was notwendig ist um zu überleben, ohne dabei grausam zu sein. Sin ist eine Bhix - also jemand zu Hälfte Mensch und zur Hälfte Qidhe, was es ihresgleichen schwer macht einer festen Gemeinschaft anzugehören. Sie auf ihrem Weg zu begleiten hat mir unglaublich gut gefallen, ich mochte ihre Art zu denken und wie sie Probleme angegangen ist, gleichermaßen konnte ich verstehen warum sie Arez' Lügen so auf den Leim gehen konnte.
Mit Ausnahme eines Bonuskapitels, dass man sich mit einem im Buch befindlichen QR-Code herunterladen konnte, erleben wir das Buch nur aus Sicht unserer weiblichen Protagonistin. Was Arezander umso undurchschaubarer macht. Trotzdem denke ich, dass man diesen sturen, sarkastischen und arroganten Syr einfach lieben muss. Gerade seine Beweggründe Sin zu benutzen erscheinen nach seinem Status und seinem Ruf umso menschlicher und authentischer.
Ehrlich gesagt war ich etwas überrascht wie viel Zeit wir am selben Ort verbringen: Dem Gasthaus. Und dennoch beherrscht Julia Dippel es meisterlich Spannung, Neugierde und Humor zu vereinen, sodass man gar nicht das Interesse verlieren könnte, selbst wenn man das wollte. Gleichzeitig hoffe ich trotzdem, dass wir im nächsten Teil mehr von dieser facettenreichen und wundervollen Welt zu sehen bekommen.
Das Ende hielt einige nette Überraschungen parat und macht sehr neugierig auf den nächsten Band, den ich mir in jedem Fall auch kaufen werde.


Fazit

Ich liebe alles an diesem Buch! Die Protagonisten, die Grundidee, Schreibstil, Humor, Spannung und einige unerwartete Geschehnisse ergeben hier eine perfekte Kombination.

Von mir gibt es 5 von 5 Sternen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 01.02.2024

Intrigen gefährden einen fragilen Friedensvertrag zwischen Mensch und Qidhe

0

In dieser Welt kam es zu einem Krieg zwischen Menschen und Qidhe, magischen Wesen. Nach der Ermordung des menschlichen Kronprinzen wurde ein Friedensabkommen zwischen beiden Seiten geschlossen. Dieser ...

In dieser Welt kam es zu einem Krieg zwischen Menschen und Qidhe, magischen Wesen. Nach der Ermordung des menschlichen Kronprinzen wurde ein Friedensabkommen zwischen beiden Seiten geschlossen. Dieser ist jedoch fragil, da manch einem die Einschränkungen, die alle Qidhe Wesen ertragen müssen zu weit gehen, anderen dagegen nicht weit genug. Sintha ist eine Bhix, also ein Mischwesen beider Arten. Sie versteckt ihre Abstammung als Onyde, da die Rasse ihrer Mutter einst ausgerottet wurde. Um ihren kranken menschlichen Vater und ihre Halbschwester zu unterstützen, hat sich Sintha auf zwielichtige Geschäfte spezialisiert, bleibt aber ihrer Überzeugung dabei auch immer treu. Als sie es erfolgreich geschafft hat wieder einmal die nötige Medizin für ihren Vater zu besorgen und sich auf dem Weg zu ihm macht, wird sie von einem heftigen Schneesturm am Weiterkommen gehindert und muss in einem abgelegenen Menschendorf Unterschlupf suchen, wenn sie nicht erfrieren möchte. Als wäre das schon nicht gefährlich genug gab es in dem Dorf einen Mord und der Dorfvorstehe hat nach dem Syr der Syr geschickt, damit er von dem Verbrechen erfährt. Er ist der Herrscher über die Qidhe und zuständige für die Einhaltung des Friedensabkommen und überwacht dieses erbarmungslos. Was anfangs als keines Verbrechen erscheint entwickelt sich ganz schnell zu etwas, das den fragilen Friedensvertrag ins Wanken bringen kann.

Dieser Auftakt einer neuen Reihe von Julia Dippel hat mich mal wieder überzeugen können. Ich mag den Schreibstil der Autorin wieder einmal und die Welt die sie auch dieses Mal erschafft gefällt mir sehr gut. Im Laufe der Geschichte finde ich ganz wunderbar eingewoben wer all die Wesen sind und was diese können.
Sintha hat schon sehr früh auf die harte Tour lernen müssen, was das Erbe ihrer Mutter für sie bedeutet und gelernt wie sie sich schützen muss. Sie ist eine Kämpferin und einfallsreich, wie sie sich aus brenzligen Lagen befreien kann.
Arez, der Syr de Syr, ist sehr dunkel, hat viele Geheimnisse und in seiner Position auch sehr viel Macht. Im Laufe der Geschichte lernt man ihn kennen und oft erklärt sich sein Verhalten erst im Nachgang.
Wie die beiden miteinander umgehen hat mir mehrheitlich gefallen. Sie schenken sich nichts, die Schlagabtäusche finde ich gelungen.
Wie sich die Geschichte entwickelt hat mich überzeugt. Da die Mehrheit in einem eingeschneiten Wirtshaus spielt hat man so Zeit die Personen besonders gut kennen zu lernen. Auch die Nebencharakter finde ich alle sehr spannend, und damit meine ich nicht die anderen Vakar, die zu Arez gehören, sondern auch die anderen Personen die im Wirtshaus aufeinander treffen und die wir später noch treffen und auch ein kleines Irrlicht Nivi, das hier ab und an in der Handlung auftaucht. Gerade Nivi finde ich einfach wunderbar beschrieben, obwohl es nur so eine kleine Rolle spielt, und ist mir einfach ans Herz gewachsen.
Wie all die Intrigen und Gefahren erst langsam aufgedeckt werden finde ich überzeugend und gelungen geschrieben und hat für eine spannende Handlung gesorgt.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 23.01.2024

Absolutes Highlight

0

Meine Meinung

Ich habe mich so sehr auf diese Geschichte gefreut und auf eine neue Reihe von Julia Dippel.

Cover

Das Cover gefällt mir echt total gut, passt super zu der Geschichte und macht sofortig ...

Meine Meinung

Ich habe mich so sehr auf diese Geschichte gefreut und auf eine neue Reihe von Julia Dippel.

Cover

Das Cover gefällt mir echt total gut, passt super zu der Geschichte und macht sofortig neugierig, das man mehr erfahren möchte. Vor allem im Regal sieht es so schön aus.

Protagonisten

Sintha habe ich direkt so in mein Herz geschlossen. Ich mochte ihre Art einfach so gerne, ihren Kampfgeist und ihre Entschlossenheit. Das sie sich nicht so einfach den Mund verbieten lässt.

Arez hat mich von Anfang an fasziniert. Er war düster und gefährlich und gerade das hat ihn so interessant gemacht. Ich konnte ihn bis zum Ende nicht wirklich einschätzen, aber wollte mehr über ihn herausfinden.

Schreibstil

Der Schreibstil hat mich vom ersten Moment direkt in seinen Bann gezogen und ich war so gefesselt von dieser Geschichte. Ich konnte das Buch gar nicht mehr weglegen. Vor allem das Setting und das World-Building waren so bildhaft und musst du nicht noch mal machen

Fazit

Wow, ich bin absolut begeistert und überwältigt von dieser Geschichte. Ein absolutes Highlight. Sie hat mich so mitgerissen und ich wollte gar nicht das es je endet. Vor allem das Setting und die Protagonisten konnten mich uberzeugen. Und wie krass war dann nochmal bitte dieses Ende, wo ist Band 2 wenn ich ihn unbedingt brauche.

Bewertung 5/5 Sterne

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 21.01.2024

Kann ich jedem nur empfehlen!

0

Ich habe bereits jedes Buch von Julia Dippel gelesen und jedes Buch lässt mich sprachlos und voller Emotionen zurück!
Der Schreibstyl, die Charaktere und die komplette Welt haben mich auch diesmal überzeugt!
Ein ...

Ich habe bereits jedes Buch von Julia Dippel gelesen und jedes Buch lässt mich sprachlos und voller Emotionen zurück!
Der Schreibstyl, die Charaktere und die komplette Welt haben mich auch diesmal überzeugt!
Ein starker Auftakt der Reihe mit einem überraschenden Ende.
Ich bin gespannt wie es weiter geht!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere