Cover-Bild Audrey Hepburn und der Glanz der Sterne

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

11,00
inkl. MwSt
  • Verlag: Ullstein Taschenbuch Verlag
  • Themenbereich: Belletristik - Biografischer Roman
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Seitenzahl: 624
  • Ersterscheinung: 28.09.2020
  • ISBN: 9783548063928
Juliana Weinberg

Audrey Hepburn und der Glanz der Sterne

„Das Wichtigste ist, dein Leben zu genießen, glücklich zu sein, das ist alles, was zählt.“ Audrey Hepburn 

Niederlande 1944: Während der Zweite Weltkrieg Europa erschüttert, entdeckt die junge Audrey Hepburn ihre Liebe zum Tanz. Zwischen den Schrecken des Krieges und dem allgegenwärtigen Hunger träumt sie davon, Primballerina zu werden. Und obwohl dieser Traum bald platzt, lässt sie sich nicht entmutigen. Ihr neues Ziel: die Filmstudios von Amerika! Und tatsächlich bringt ihr Talent Audrey nach Hollywood. Schon bald spielt sie an der an der Seite von Größen wie Gregory Peck und Humphrey Bogart. Doch der strahlende Ort ihrer Träume verlangt ihr alles ab. Kann Audrey als Stern am Himmel Hollywoods glänzen, ohne sich selbst dabei zu verlieren?

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 25.10.2020

Audrey Hepburn und der Glanz der Sterne

1

„Das Wichtigste ist, dein Leben zu genießen, glücklich zu sein, das ist alles, was zählt.“ (Audrey Hepburn)

Der biographische Roman "Audrey Hepburn und der Glanz der Sterne" von Juliana Weinberg ist bereits ...

„Das Wichtigste ist, dein Leben zu genießen, glücklich zu sein, das ist alles, was zählt.“ (Audrey Hepburn)

Der biographische Roman "Audrey Hepburn und der Glanz der Sterne" von Juliana Weinberg ist bereits der zweite Band in der Reihe "Ikonen ihrer Zeit", welche an berühmte Frauen erinnert, die ihre jeweilige Epoche in einer entscheidenden Weise geprägt haben.

Wer erinnert sich nicht an die grazile Schauspielerin mit den sanften Rehaugen, die ihre größten Erfolge in den 1950er und 1960er Jahren feierte? Doch Audrey Hepburn ist weitaus mehr als eine Stilikone, sie ist auch als Sonderbotschafterin von Unicef in Erinnerung geblieben, die sich tatkräftig für notleidende Menschen, vor allem hungernde Kinder in Afrika, eingesetzt hat.

Vielleicht lag diese klare humanitäre Haltung in ihrer eigenen Vergangenheit begründet. Niederlande 1944: Während der Zweite Weltkrieg Europa erschüttert, entdeckt die junge Audrey Hepburn ihre Liebe zum Tanz. Zwischen den Schrecken des Krieges und dem allgegenwärtigen Hunger träumt sie davon, Primballerina zu werden. Und obwohl dieser Traum bald platzt, lässt sie sich nicht entmutigen. Ihr neues Ziel: die Filmstudios von Amerika! Und tatsächlich bringt ihr Talent Audrey nach Hollywood. Schon bald spielt sie an der an der Seite von Größen wie Gregory Peck und Humphrey Bogart. Doch der strahlende Ort ihrer Träume verlangt ihr alles ab. Kann Audrey als Stern am Himmel Hollywoods glänzen, ohne sich selbst dabei zu verlieren?

Das schöne Cover darf als eine Hommage an den Film "Frühstück bei Tiffany" verstanden werden. Man sieht eine elfengleiche Frau in einem langen schwarzen Kleid auf einer Promenade flanieren, die dunklen Haare zu einer kunstvollen Frisur aufgesteckt, eine mehrreihige Perlenkette um den Hals und die obligatorische Zigarettenspitze in der Hand. So wird Audrey Hepburn in Erinnerung bleiben - und doch war sie ganz anders als das bezaubernde Party-Girl Holly Golightly.

Mich hat diese einfühlsame Annäherung an Audrey Hepburn sehr beeindruckt. Juliana Weinberg lässt uns nicht nur an den glücklichen Momenten im Leben der sensiblen, zarten Schauspielerin teilhaben, sondern auch an ihren dunkelsten Stunden. Die Trennung ihrer Eltern hat Audrey Hepburn niemals überwunden, sie litt unter dem Verlust ihres Vaters, sehnte sich nach einer heilen Welt und suchte nach einem starken Partner, mit dem sie sich ihren großen Traum vom kleinen Glück erfüllen und eine eigene Familie gründen konnte. Hierbei blieben ihr harte Schicksalsschläge nicht erspart. Mehrere Früh- und Totgeburten stürzten sie in eine tiefe Depression, bevor sie zwei gesunden Söhnen das Leben schenkte. Zwei Ehen scheiterten, ihre letzte Beziehung hielt bis zu ihrem viel zu frühen Tod.

Alles in allem ist der biographische Roman "Audrey Hepburn und der Glanz der Sterne" ein absolut lesenswertes Buch. Juliana Weinberg hat gründlich recherchiert, viele Informationen zusammengetragen und zu einem gut lesbaren Text verdichtet, der den Menschen, nicht den Star in den Fokus rückt. Sehr schön!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 15.01.2021

Nicht alles ist Gold, was glänzt

0

Wer kennt sie nicht, die wunderbare Audrey Hepburn? In diesem Buch geht es um die private Audrey, um die Frau hinter der Fassade. Ich habe das Buch in einem verschlungen weil ich es einfach so interessant ...

Wer kennt sie nicht, die wunderbare Audrey Hepburn? In diesem Buch geht es um die private Audrey, um die Frau hinter der Fassade. Ich habe das Buch in einem verschlungen weil ich es einfach so interessant fand. Wir begeben uns dabei auf den Weg, wie Audrey nach Hollywood kommt nachdem sie ihren eigentlichen Wunsch in den Zeiten des Weltkrieges auf Eis gelegt hat. Man erfährt viel über das Leben in Hollywood - z.B. wird aufgezeigt, wie schon damals Prominente von Paparazzis verfolgt werden und hart für ihren Erfolg bezahlen mussten. Nicht gedacht hätte ich mir jedoch, dass Hepburn privat kaum die Möglichkeit hatte, sich für sich selbst einzusetzen (siehe ihr Kind) und auch ihre wohltätigen Aktivitäten waren mir bis dato nicht bekannt. Kennt man sie als glitzernde Persönlichkeit wirft dieses Buch einen Blick auf eine junge Frau, mit tiefen Emotionen und auch Leid, dem sie oft nicht entkommen konnte. Ein tolles Buch über eine tolle Persönlichkeit!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 13.01.2021

Interessant, lehrreich und bereichernd!

0


In Juliana Weinbergs Roman „Audrey Hepburn und der Glanz der Sterne“ geht es um die gefeierte Schauspielerin des 20. Jahrhunderts. In ihrem Buch erfährt man aber noch so viel mehr über die Ikone, als ...


In Juliana Weinbergs Roman „Audrey Hepburn und der Glanz der Sterne“ geht es um die gefeierte Schauspielerin des 20. Jahrhunderts. In ihrem Buch erfährt man aber noch so viel mehr über die Ikone, als nur eine Biografie ihrer Filme und Theaterstücke.

Beginnend im Jahre 1935, als Audrey 6 Jahre alt ist, hangelt sich die Autorin auf 617 Seiten über all die wichtigen Ereignisse und Begegnungen in Audrey’s Leben, bis hin zu ihrem Tod 1993. Dabei geht sie auch auf vermeintlich unwichtige Situationen ein, die einem die Schauspielerin weitaus näher bringen, als ich vor Lesen des Buches gedacht hatte. Aber auch ihre Arbeit im Filmgeschäft, sowie ihre drei Männer, zwei Kinder und wichtigsten Freunde und Familienmitglieder kommen nicht zu kurz.
Gegliedert ist das Buch in fünf chronologische Teile, die jeweils einen Lebensabschnitt thematisieren. Der Fokus der Erzählung liegt definitiv auf der Zeit, in der Audrey Karriere machte, was genau meinen Wünschen und Erwartungen entsprach. Jedoch war auch der vergleichsweise kurze Einstieg während der Kriegsjahre ein essentieller Bestandteil ihres Lebens, der für das Verständnis ihrer Emotionen hilfreich war.

Die Autorin hat es mir einfach gemacht, in die damalige Zeit einzusteigen, wenn es zum Beispiel darum ging, daran zu erinnern, dass Telefonate damals sehr teuer waren. Ich war ebenfalls sehr im Leben Audrey‘s drin, da man Audrey’s Gefühle gut nachvollziehen konnte, obwohl es in der Sie-Perspektive erzählt war.
Es war zwar grenzwertig lang, aber immer, wenn ich gerade dachte „Jetzt wird es langweilig“, kam es zu einem Zeitsprung.
Im Gegensatz zu anderen biografischen Romanen, war es - auch wenn mehrere Personen vorkamen - einfach, den Überblick zu behalten und die Namen den Figuren zuzuordnen.
Juliane Weinberg hat mit dem Buch überraschenderweise auch auf Unterdrückung von Frauen in der Ehe aufmerksam gemacht und mir das Thema näher gebracht. Dies war aber auch der Punkt, der mich während des Lesens aufgeregt hat, da ich es nicht erwarten konnte, bis Audrey Mann Nummer 1 verlassen würde, obwohl ich ihre Motive durchaus verstehen konnte.
Gleichzeitig hat die Erzählung durch die „Männerprobleme“ gezeigt, wie wichtig Freundschaft ist.
Als Sahnehäubchen haben mir auch noch Audrey Hepburn’s Zitate am Anfang jedes Abschnittes sehr gut gefallen.

Mein Fazit: Dieses Buch bringt euch nicht nur die Filme von Audrey Hepburn näher, sondern vor allem ihre Persönlichkeit. Wenn ihr euch also auch für sie als Person interessiert oder einfach nur Lust auf einen interessanten und aufs Leben bezogen lehrreichen historischen Roman habt, kann ich euch nur raten, dieses Buch zu lesen!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 28.12.2020

Spannend

0

Das Buch spielt im Jahre 1944. Es beschreibt den Lebensweg der jungen Audrey Hepburn. Die Schauspielerin wurde ein Weltstar und vielerorts verehrt, aber über ihr Leben und ihren Hintergrund weiß man wenig. ...

Das Buch spielt im Jahre 1944. Es beschreibt den Lebensweg der jungen Audrey Hepburn. Die Schauspielerin wurde ein Weltstar und vielerorts verehrt, aber über ihr Leben und ihren Hintergrund weiß man wenig. Das ändert das Buch. Auf sehr spannende und unterhaltsame Weise kann man ihre Karriere mitverfolgen und auch ihre Gefühle und ihr Privatleben kommen nicht zu kurz. Ein Buch nicht nur für Filmfans. Sehr interessant!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 26.12.2020

Audrey Hepburn - die Geschichte ihres Lebens

0

Niederlande 1944: Trotz den Wirren des Krieges verfolgt die junge Audrey Hepburn ihren Plan, Balletttänzerin zu werden. Doch als dieser Traum platzt, findet sie zunächst eine Anstellung in einem Tanztheater. ...

Niederlande 1944: Trotz den Wirren des Krieges verfolgt die junge Audrey Hepburn ihren Plan, Balletttänzerin zu werden. Doch als dieser Traum platzt, findet sie zunächst eine Anstellung in einem Tanztheater. Das allerdings ist nur das Sprungbrett für die Filmstudios in Amerika, bald findet sie sich wieder in Hollywood. Während ihre Filmkarriere in glänzende Höhen steigt, ist Audrey auch auf der Suche nach ihrem ganz eigenen Familienglück.

Beim Lesen dieses Buches habe ich die Eleganz Audrey Hepburns vor den Augen gehabt, wie ich sie aus den Filmen mit ihr kenne. Der Autorin Juliana Weinberg gelingt es in diesem Roman, diese Eleganz heraufzubeschwören, zudem gewinnt der Leser ein umfassendes Bild über ihr Leben, ihre Träume, ihre Befürchtungen, ihre Hoffnungen. Sehr gut wiedergegeben sind die Höhen und Tiefen im Leben der berühmten Schauspielerin in verschiedenen Ländern der Welt. Während sie beruflich in schwindelnde Höhen kommt, ist sie privat stets auf der Suche – nach der Liebe ihres Lebens und nach sich selbst. Die Hintergründe zu diesem Geschichte sind gut recherchiert, so dass der Roman zu einer guten Biografie wird.

Sehr gerne empfehle ich deshalb das Buch weiter und vergebe alle 5 möglichen Sterne.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere