Cover-Bild Dreamcatcher
Band 1 der Reihe "Dreamcatcher"
(25)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
15,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Kampenwand
  • Themenbereich: Belletristik - Fantasy: Romance
  • Genre: Fantasy & Science Fiction / Fantasy
  • Seitenzahl: 288
  • Ersterscheinung: 28.11.2023
  • ISBN: 9783986601195
Juliane Maibach

Dreamcatcher

Königreiche der Nacht (Band 1) Ein romantisches Fantasy-Abenteuer zwischen Traum und Wirklichkeit
Hunderte Male schon hat Alexis die Drachen am Himmel gesehen – immer dann, wenn die Dreamcatcher aufbrechen, um entflohene Träume zu jagen.
Ihr selbst bleibt nur die Vorstellung, Seite an Seite mit dem Prinzen der Traumlande, in die Menschenwelt aufzubrechen.
Doch das wird niemals passieren, denn Alexis ist niedrig geboren. Deswegen reicht ihre Magie oft nicht mal für die nötigsten Dinge, geschweige denn für den Kampf gegen einen ausgewachsenen Albtraum. Stattdessen ist es ihre Aufgabe, gefangene Träume über den Fluss Styrak zu geleiten, während sie langsam vom umliegenden Nebel vergiftet wird.
Doch alles ändert sich, als bei der Überfahrt ein entflohener Traum in ihren Körper dringt. Denn unerklärlicherweise überlebt Alexis. Doch etwas in ihr hat sich verändert …

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 02.04.2024

Habe das Buch geliebt

0

Mir hat das Buch unglaublich gut gefallen!
Alexis ist eine mutige und starke Protagonistin, die als Fehris zur Unterschicht gehört und sich in der Welt der Traumlande behaupten muss. Ihr größter Traum ...

Mir hat das Buch unglaublich gut gefallen!
Alexis ist eine mutige und starke Protagonistin, die als Fehris zur Unterschicht gehört und sich in der Welt der Traumlande behaupten muss. Ihr größter Traum ist es einmal, gemeinsam mit den Dreamcatchern und ihren Drachen die Menschenwelt zu besuchen, doch das ist nur den Adligen vorbehalten. So gehört ihr bester Freund Nate, Prinz der Traumlande und ihr heimlicher Crush, den Dreamcatchern an.
Eines Tages wird sie von einem bösartigen Mare angegriffen, was - wie sich schon bald zeigen wird - nicht ohne Folgen bleibt.
Das Buch ist unglaublich schön gestaltet und der Schreibstil hat mich von Anfang an in seinen Bann gezogen; er ist spannend, humorvoll und emotional. Die Protagonistin Alexis ist mir total ans Herz gewachsen. Ich muss unbedingt Band zwei lesen.
Mein Lieblingszitat:
Als ich das letzte Mal aufsah, blickte ich in das faszinierendste Paar Augen, das ich je gesehen hatte: dunkel wie schwarzer Onyx, in dem tausend Sterne verglühten.
Ob sich Alexis‘ Traum erfüllt, was aus ihr und Nate wird und wer der Junge mit den Onyx-Augen ist, wird hier natürlich noch nicht verraten.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 01.04.2024

wunderschön

0

Das Cover passt perfekt. Der Schreibstil ist flüssig. Das ist sehr angenehm, da ist das Lesen ein Genuss. Man kann das Buch einfach nicht aus der Hand legen.

Alexis gehört zu den Dreamcatcher, auch wenn ...

Das Cover passt perfekt. Der Schreibstil ist flüssig. Das ist sehr angenehm, da ist das Lesen ein Genuss. Man kann das Buch einfach nicht aus der Hand legen.

Alexis gehört zu den Dreamcatcher, auch wenn sie niedriger Geburt ist. Dreamcatcher bringen die unerfüllten Träume verstorbener Menschen über den Fluss Styrak, wobei es nicht nur schöne Träume gibt, sondern auch die Albträume. Die Alpträume werden erst gereinigt und dann in Magie umgewandelt ohne die sie nicht leben können. Da Alexis ein Mädchen ist und noch sehr jung, wird es von den andern Dreamcatcher nicht ernst genommen. Da alle hinter die Nebel müssen und diese giftig sind, versuchen sie sich so gut als möglich zu schützen. Alexis bekommt dieses Mal den Albtraum für die Überfahrt und alles geht gut, bis auf einmal dieser Alexis überfällt. Wird sie das überleben? Kann sie den Alptraum trotzdem abliefern?

Wenn ihr das Wissen wollt, dann solltet ihr das Buch lesen. Da es so bildhaft geschrieben wurde, sprang mein Kopfkino sofort an und zeigte mir tolle Bilder. Das Buch nimmt einen von der ersten Seite an gefangen und man hört erst zu lesen auf, wenn das Buch zu Ende ist. Es ist richtig spannend geschrieben. Sollte man unbedingt lesen, denn es ist ein sehr guter Auftakt zu dieser Reihe.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 28.12.2023

Toller Weltenbau

0

Eigentlich wäre Alexis gerne selbst Dreamcatcherin, aber ihr bleibt nichts anderes übrig, als Nate, dem Prinzen der Traumlande, dabei zuzuschauen. Doch als ein Albtraum in ihren Körper schlüpft, ändert ...

Eigentlich wäre Alexis gerne selbst Dreamcatcherin, aber ihr bleibt nichts anderes übrig, als Nate, dem Prinzen der Traumlande, dabei zuzuschauen. Doch als ein Albtraum in ihren Körper schlüpft, ändert sich für sie alles.
.
Alexis ist eine wirklich sympathische Protagonistin und man kann sich wunderbar in sie hineinversetzen. Auch die anderen Charaktere, seien es Nate und die Dreamcatcher, Alexis’ Familie oder die aus der Menschenwelt, sind toll aufgebaut und wirken sehr realistisch. Eigentlich bin ich kein Fan von Friends to Lovers, aber hier passt es sehr gut: Alexis und Nate sind schon ewig Freunde, aber jedes Mal, wenn die beiden aufeinander treffen, fliegen die Funken zwischen ihnen. Mein absolutes Highlight war aber natürlich der Weltenbau, der mich in diesem Buch wieder komplett umgehauen hat. Die Gesellschaft ist toll aufgebaut und ich konnte die Örtlichkeiten praktisch vor meinem inneren Auge sehen. Man wird schön in die Handlung gesaugt, es ist und bleibt spannend. Ich freue mich auf jeden Fall auf den nächsten Band, um zu erfahren, wie es weitergeht. Abgerundet wird das Buch durch den angenehmen Schreibstil.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 22.12.2023

Toller Auftakt !!

0

Meine Meinung:
Jaaaa wo soll ich da wieder bloß anfangen?!
Ich war sofort gefesselt von dem Schreibstil, liebte die wunderschönen Illustrationen im Buch, war gefangen in dem tollen Setting.
Wir sind quasi ...

Meine Meinung:
Jaaaa wo soll ich da wieder bloß anfangen?!
Ich war sofort gefesselt von dem Schreibstil, liebte die wunderschönen Illustrationen im Buch, war gefangen in dem tollen Setting.
Wir sind quasi in einer Zwischenwelt, in der mit unseren Träumen nachdem wir gestorben sind, Magie erzeugt wird. Nur bleibt nach unserem Tod nicht immer ein guter Traum zurück, nein auch Albträume und die finden es natürlich gar nicht toll, zu Magie umgewandelt zu werden.

Unsere Hauptprota ist Alexis, eine einfache Fehris, die die Träume eigentlich nur über den Styrak zu ihrer Bestimmung übersetzen soll. Alexis ist klug und stark und liebt ihre Familie sehr. Aber einen anderen Menschen liebt sie ganz besonders, nur ist dieser ein Dreamcatcher und weit außerhalb ihres Standes.

Jedoch hat das Schicksal ganz andere Pläne und plötzlich befindet sich Alexis in ihrem ganz eigenen (Alb)Traum wieder. Ich habe natürlich mit ihr mitgefiebert, mit gehofft und hatte zusammen mit ihr Schmetterlinge im Bauch.
Wir stürzen uns doch Portale und erleben unsere Welt in ganz anderen Augen und fragen uns mit Alexis was hat das Schicksal für uns vorbereitet. Außerdem lernen wir noch den Hottie Cael (siehe Bild) kennen. Was für eine Rolle er in dem ganzen zu spielen hat, wird in diesem Band noch nicht verraten aber ich habe natürlich schon meine eigenen Vermutungen.

Wenn ihr also Lust auf Zwischenwelten, Träume, Albträume, Drachen, Magie, Portalreisen und ganz viel Spannung und etwas Knistern Lust habt. Dann schnappt euch das Buch und lasst auch verzaubern. 🥰💫✨ 5 von 5 Sternen 🌟

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 12.12.2023

Alb- und Traumlande - tolle Fantasy!

0

lexis gehört zum Volk der Fehris und hat daher - im Gegensatz zum Adel, wenig Magie zur Verfügung. Sie ist mit dem Königssohn des Traumlandes und seinen beiden Kumpels eng befreundet. Diese drei gehören ...

lexis gehört zum Volk der Fehris und hat daher - im Gegensatz zum Adel, wenig Magie zur Verfügung. Sie ist mit dem Königssohn des Traumlandes und seinen beiden Kumpels eng befreundet. Diese drei gehören zu den Dreamcatchers, die aufbrechen, um entflohene und fürchterliche Träume zu jagen. Und dabei auch die Welt der Menschen aufsuchen.
Eines Tages dringt ein Albtraum in Alexis ein und von da an ändert sich ihr Leben.

Es ist ein Titel, der zur urban fantasy gehört. Mit viel Magie, Drachen, Abenteuern und in der Menschenwelt ist alles so, wie wir es von unserem Alltag her kennen. Aber die Magie der verschiedenen Völker der (Alb-)Traumlande funktioniert dort auch, nur Drachen können sie nicht betreten.
Ein fantastischer Roman, den ich kaum aus der Hand legen mochte. Für Jugendliche gedacht, aber er hat es in sich und endet leider mit einem gewaltigen Cliffhanger - hoffentlich erscheint der nächste Band bald!