Cover-Bild Atelier of Witch Hat 01

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

7,00
inkl. MwSt
  • Verlag: Egmont Manga
  • Themenbereich: Graphic Novels, Comics, Cartoons - Mangas und asiatische Comics
  • Genre: Weitere Themen / Mangas, Manhwa
  • Seitenzahl: 208
  • Ersterscheinung: 04.10.2018
  • ISBN: 9783770499618
Kamome Shirahama

Atelier of Witch Hat 01

Das Geheimnis der Hexen
Cordelia Suzuki (Übersetzer)

Als Hexe wird man geboren! Coco wurde leider nicht als Hexe geboren, aber sie will trotzdem eine sein. Als eines Tages ein Zauberer in ihrem Dorf auftaucht, kann sie ihr Glück kaum fassen. Sie folgt ihm auf Schritt und Tritt... und begeht dadurch einen schrecklichen Fehler!
Band 1 der Geschichte um Coco und das Geheimnis der Hexen!

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 02.08.2020

Magisch

0

Meinung

Coco ist ein junges Mädchen, die sich nichts sehnlicher wünscht als Hexe zu werden. Doch leider ist dies ein Privileg, welches ihr nicht zuteilwird. Doch eines Tages taucht ein Zauberer bei ihr ...

Meinung

Coco ist ein junges Mädchen, die sich nichts sehnlicher wünscht als Hexe zu werden. Doch leider ist dies ein Privileg, welches ihr nicht zuteilwird. Doch eines Tages taucht ein Zauberer bei ihr auf und sie entdeckt sein Geheimnis. Unbedacht löst Coco einen Zauber aus und bringt ihre Mutter in Gefahr, woraufhin der Zauberer sie mitnimmt und sie als Lehrling aufnimmt. Cocos Abenteuer beginnt und auch die Rettungsaktion der Mutter.

Ich finde den Zeichenstil richtig schön und stimmig. Ich finde auch die Charaktere sehr unterschiedlich und vielversprechend.

Vor allem finde ich die Idee der Magie sehr cool. Denn Magie wird durch Zauberkreise bewirkt, die mit magischer Tinte gezeichnet werden.

Ich bin schon auf die nächsten Bände gespannt.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 13.08.2019

Eine zuckersüße Geschichte!

0

Allgemeines

Titel: "Atelier of Witch Hat 1 - Das Geheimnis der Hexen"
Autor: Kamome Shirahama
ISBN: 9783770499618
Preis: 7,00€
Format: kartoniert
Seitenanzahl: 208 Seiten
Verlag: Egmont Manga
Veröffentlichungsdatum: ...

Allgemeines

Titel: "Atelier of Witch Hat 1 - Das Geheimnis der Hexen"
Autor: Kamome Shirahama
ISBN: 9783770499618
Preis: 7,00€
Format: kartoniert
Seitenanzahl: 208 Seiten
Verlag: Egmont Manga
Veröffentlichungsdatum: 04.10.2018
Empfohlenes Alter: /


Klappentext

Als Hexe wird man geboren! Coco wurde leider nicht als Hexe geboren, aber sie will trotzdem eine sein. Als eines Tages ein Zauberer in ihrem Dorf auftaucht, kann sie ihr Glück kaum fassen. Sie folgt ihm auf Schritt und Tritt... und begeht dadurch einen schrecklichen Fehler!


Meinung

Ich habe mich wahrlich in den Zeichenstil von Kamome Shirahama verliebt! Er ist so detailgetreu, dynamisch und frisch - ich konnte mich von Anfang an einfach in die Geschichte fallen lassen.
Coco hat mich mit Ihrer zuckersüßen Art einfach verzaubert, in so vielen Situationen habe ich mir wirklich gedacht: wir beide sind uns gar nicht mal so unähnlich. Sie ist ein bisschen schusselig, verträumt und glaubt eigentlich immer an das Gute. Coco hat sich bereits im ersten Band beweisen müssen und ich finde, dass Sie sich wirklich Mühe gegeben hat und nicht unterkriegen lässt, denn Sie hat ein Ziel vor Augen.
Quiffrey hat mich ebenfalls voll und ganz überzeugen können - er hat auf jeden Fall ein Teil meines Herzens für sich beanspruchen können!
Die anderen Charaktere mochte ich eigentlich alle, wobei ich sagen muss, dass mir einer wirklich ein bisschen gegen den Strich geht. Die Art und Weise des Verhaltens finde ich einfach unfair und ich hoffe, dass sich das in den nächsten Bänden noch ändern wird - wäre sonst wirklich schade.
Was mich besonders an der Geschichte begeistert hat, dass nicht nur Coco eine Einführung in die Magie bekommt, sondern auch der Leser - zwischendurch und im hinteren Teil des Manga lassen sich Anleitungen und Illustrationen finden.


Fazit

Der Mange bekommt 5 von 5 Sterne von mir.
Ich habe mich wirklich in Coco's Geschichte verliebt und freue mich schon auf die Folgebände!
Schaut euch den Manga auf jeden Fall mal an und lasst euch von Coco und Ihren Freunden verzaubern.

Veröffentlicht am 01.08.2019

Totales Hogwarts Feeling

0

??Manga Rezensionsexemplar??
(unbezahlte Werbung)
-EGMONT Manga-

???Atelier of Witch Hat (1)???
-Das Geheimnis der Hexen-
-Fantasy/SF-

Manga-ka/Autor/Illustrator: Kamome Shirahama
Übersetzer: Cordelia ...

??Manga Rezensionsexemplar??
(unbezahlte Werbung)
-EGMONT Manga-

???Atelier of Witch Hat (1)???
-Das Geheimnis der Hexen-
-Fantasy/SF-

Manga-ka/Autor/Illustrator: Kamome Shirahama
Übersetzer: Cordelia Suzuki
Verlag: Egmont Manga
Preis: 7€, Manga Taschenbuch
Seiten: 208 Seiten
ISBN: 978-3770499618
Alter: ab 10 Jahren
Erscheinungsdatum: 4. Oktober 2018

5 Von 5 Sternen ⭐⭐⭐⭐⭐
"Magie Pur, absolutes Harry Potter Feeling!"

????????????????????
Inhaltsangabe:
Entnommen von: www.egmont-manga.de
Als Hexe wird man geboren! Coco wurde leider nicht als Hexe geboren, aber sie will trotzdem eine sein. Als eines Tages ein Zauberer in ihrem Dorf auftaucht, kann sie ihr Glück kaum fassen. Sie folgt ihm auf Schritt und Tritt... und begeht dadurch einen schrecklichen Fehler!
Band 1 der Geschichte um Coco und das Geheimnis der Hexen!
????????????????????
Weitere Informationen:
Leseprobe Band 1:
https://www.egmont-shop.de/atelier-of-witch-hat-01-das-geheimnis-der-hexen.html
?
https://www.egmont-manga.de/buch-autor/kamome-shirahama
?
https://mobile.twitter.com/shirahamakamome
?
https://instagram.com/mome_kamo?igshid=1w7dodca2ck5y
?
https://instagram.com/egmontmanga?igshid=1iat9an3w7r1o
?
https://www.egmont-manga.de/
?
https://www.facebook.com/EgmontManga/
????????????????????
Hallo ihr Süßen?
Dieser Manga ist einfach so Zucker Süß und hat mir richtig viel Spaß bereitet. Die Aufmachung ist schon ein echter Traum und sieht Mega edel aus. Es ist eher ein Manga für jüngere Kinder so zwischen 8 und 11 würde ich sagen, aber auch ich als Erwachsene hätte unglaublich viel Spaß in diesem Magischen Abenteuer. Denn hier geht es um Coco, die seit sie denken kann, davon Träumt eine Hexe zu werden, doch leider geht dies nicht so einfach, denn sie würde in keine magische Familie hinein geboren. Doch als dann plötzlich ein Zauberer bei ihr auftaucht und Coco alleine versucht zu Zaubern, geht alles schief, was nur schief gehen kann. Und nun heißt es, entweder werden ihre Erinnerungen gelöscht oder aber sie muss eine echte Hexe werden. Und nur als echte Hexe, kann sie ihren misslungenen Zauber, der ihre Mutter in Gefahr gebracht hat, wieder rückgängig machen. Also macht sie sich zusammen mit ihrem Ausbilder und Zauberer Quiffrey auf in sein Atelier um dort eine Hexe zu werden. Von nun an wird Coco, der Lehrling von Quiffrey sein. Ein traumhaft schöner Manga, stilistisch , wie auch von den Illustrationen her. Er lädt zum Träumen ein und ich wäre echt gerne ins Buch gesprungen und genau das hat mich absolut an Harry Potter und Hogwarts erinnert. Ganz große Klasse!
Lieben Gruß Sonja/Shaaniel

Veröffentlicht am 18.12.2018

Atelier of Witch Hat 01

0

Momentan gibt es kaum neue Mangareihen, die mich wirklich begeistern. Selbst bei den Toptiteln sind so häufig Flops dabei, dass ich eher zu alten Reihen greife, die ich seinerzeit noch nicht gelesen hatte. ...

Momentan gibt es kaum neue Mangareihen, die mich wirklich begeistern. Selbst bei den Toptiteln sind so häufig Flops dabei, dass ich eher zu alten Reihen greife, die ich seinerzeit noch nicht gelesen hatte. Shirahama-sans Artwork in Atelier of Witch Hat hat mich allerdings so sehr angesprochen, dass ich dieser Reihe nun eine Chance geben wollte. Aktuell sind in Deutschland zwei Bände erschienen und der dritte wird bereits im Januar veröffentlicht.

Inhalt



Als Hexe wird man geboren! Coco wurde leider nicht als Hexe geboren, aber sie will trotzdem eine sein. Als eines Tages ein Zauberer in ihrem Dorf auftaucht, kann sie ihr Glück kaum fassen. Sie folgt ihm auf Schritt und Tritt… und begeht dadurch einen schrecklichen Fehler!

Meinung



Wie eingangs erwähnt besticht dieser Manga vor allem durch sein Artwork. Die Zeichnungen sind aufgrund ihrer vielseitigen Schraffierungen passend für eine Abenteuergeschichte. Hinzu kommen wunderschöne Momentaufnahmen die zwar überhaupt nicht in die Story passen, jedoch definitiv ein Augenschmaus sind.
Schade ist, dass Figuren häufig in Posen gefangen sind, wodurch die Dynamik verloren geht und die Charaktere wie Aufsteller wirken, die jeweils in die passende Position gestellt worden sind.
Am meisten überzeugen hier optisch die geschaffenen Welten samt ihrer magischen Wesen.

Die Story an sich ist hingegen sehr generisch. Coco, das einfache Arbeitermädchen vom Land, träumt seit ihrer jüngsten Kindheit davon eine echte Hexe/Zauberin zu sein. Da sie allerdings als Unwissende geboren wurde, muss sie sich damit abfinden, bis in alle Ewigkeit in der Schneiderei ihrer Mutter zu arbeiten. Als eines Tages dann zufälliger Weise ein echter Zauberer im Laden auftaucht entdeckt Coco, dass es auch Unwissenden auf eine bestimmte Art und Weise möglich ist, Zauberei zu wirken. Als einer dieser Zauber völlig nach hinten losgeht, wird sie von dem Zauberer mitgenommen und fortan als Hexe/Zauberin ausgebildet.

Ich finde Coco als Protagonistin unerträglich. Sie ist die typische Draufgängerin, die mit dem Kopf durch die Wand geht um dann festzustellen, dass sie besser doch auf ihre Mentoren gehört hätte. Dass sie die Zauberei liebt und wirklich alles, was damit zu tun hat, Coco in Entzückungsstürme ausbrechen lässt, macht es dabei leider nicht besser, sondern nur schlechter. Coco soll dadurch zum harten Kontrast werden, der sie von den anderen Lehrlingen abhebt. Es lässt jene, die seit ihren jüngsten Tagen an Magie studieren, um irgendwann eimal große Zauberinnen und Zauberer zu werden, in einem schlechteren Licht stehen. Müssen Figuren wirklich abgewertet werden, um eine Protagonistin sympathischer erscheinen zu lassen? Auch die Zauberschülerin Agathe, der Coco zugeordnet wird, ist in diesem Bezug ein wandelndes Klischee. Sie ist der Charakter, der alles dafür geben würde (und gibt) um das zu erreichen, was der Protagonistin/dem Protagonist einfach zu zufliegt. Dass hier Zusammenstöße vorprogrammiert sind, ist für – in dem Genre erfahrene – LeserInnen dann keine Überraschung mehr.

Fazit



Auch wenn der Zeichenstil völlig überzeugt, schleppt sich die Story in Band 1 noch ein wenig zögerlich dahin. Magische Wesen und das Worldbuilding sind neu, allerdings sind Ähnlichkeiten zu bereits bekannten Zauberlehringsgeschichten nicht von der Hand zu weisen. Aufgrund des Potenzials und dem fiesen Cliffhanger am Ende werde ich Band 2 eine Chance geben. Sollte dieser dann nicht überzeugen, werde ich die Reihe allerdings frühzeitig beenden.

Veröffentlicht am 07.12.2018

Fabelhaft!

0

Als Hexe wird man geboren! Coco wurde leider nicht als Hexe geboren, aber sie will trotzdem eine sein. Als eines Tages ein Zauberer in ihrem Dorf auftaucht, kann sie ihr Glück kaum fassen. Sie folgt ihm ...

Als Hexe wird man geboren! Coco wurde leider nicht als Hexe geboren, aber sie will trotzdem eine sein. Als eines Tages ein Zauberer in ihrem Dorf auftaucht, kann sie ihr Glück kaum fassen. Sie folgt ihm auf Schritt und Tritt… und begeht dadurch einen schrecklichen Fehler!

Wenn man den Klappentext das erste Mal sieht und es dann mit dem Cover verbindet, denkt man zunächst an eine niedliche Abenteuergeschichte. Nicht an unheimliche Begegnungen, heftige Auswirkungen in Form von tief Luftholen des Lesers und Gefahren, die um jede Ecke lauern. Meine ersten Gedanken war, ganz typisch bei einem tollen Manga: “Wo ist der zweite Band?!”. Und ich war wirklich aufgedreht von den magischen Begegnungen, reich illustrierten und wunderbaren Zeichnungen und hatte mir den zweiten Band gleich im Anschluss bestellt.

Der erste Band fängt ganz ruhig an und wir lernen das aufgeweckte Mädchen Coco kennen, die Zauberer richtig verehrt (als wären sie heilig) und leider nicht als solche geboren wurde, aber sie hat sich mittlerweile damit abgefunden. Doch als ein Zauberer in ihrem kleinen, verschlafenen Dorf auftaucht und sogar was mit seiner Magie reparieren soll, da kann sie sich nicht zurück halten und schaut heimlich rein…er hat es nämlich verboten. Niemand darf wissen, wie er Magie anwendet. Aber wieso? Was ist das große Geheimnis?
Ab der Stelle verläuft nichts mehr ruhig und so behaglich wie davor und wir werden in eine magische Welt voller Leute mit spitzen Hüten (Markenzeichen der Zauberer) geworfen! Erleben einige Abenteuer, aber zu aller erst muss sich Coco beweisen…

Das junge, aufgeweckte Mädchen hat es in sich und zunächst hab ich mir einen etwas naiven Charakter vorgestellt, ihr wisst schon was ich meine, naiv und voller Herzensgüte stürzt sie sich in die Gefahren. Aber Coco ist klug, sie besitzt eine gewisse Schärfe und Durchblick, der ihr in vielen Situationen hilft und bestimmt auch in Zukunft von großer Wichtigkeit sein wird. Sie landet in einer Welt, von der sie immer ein Teil werden wollte und ist hellauf begeistert, aber hinter ihr braut sich was zusammen und irgendwas ist an ihr, was sie interessant macht für gewisse Leute (natürlich! – typisches Heldenklischee, dass wir so lieben), doch Coco muss sich in Acht nehmen.


Mit Spannung wird hier nicht gespart und in Kombination mit der recht komplexen Magieidee, Geheimnissen und Verschwörungen (!), die man als Leser am Rande mitbekommt, fiebert man dauerhaft mit dem jungen Mädchen mit und sie schlittert auch von einer Sache in die Nächste. Besonders am Ende wird noch eine ganze Schippe draufgelegt und es endet mit einem Cliffhanger (deswegen hatte ich mir den zweiten Band gleich nach dem Lesen bestellen müssen).

Von Magie, bösen Zaubersprüchen, dem alltäglichen Wahnsinn eines Lehrlings bis hin zu guten alten Fantasy in einem mittelalterlichen Europa: Atelier of Witch Hat ist voll davon und bietet noch so viel mehr. Aufgebaut in vielen kleinen Arcs, biete der erste Band Das Geheimnis der Hexen einen magischen und aufregenden Auftakt mit vielen Überraschungen und noch vielen weiteren Charkteren, die mich ebenfalls ab der ersten Seite überzeugen konnten! Diese Reihe werde ich auf jeden Fall weiter lesen und ich mag einfach alles an ihm, weil es mich an verträumte Märchen und alte, abenteuerliche Zauberergeschichten erinnert!


Und…die Zeichnungen sind mehr als nur fantastisch.