Cover-Bild Love Recipes – Süßes Verlangen

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Piper
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Seitenzahl: 368
  • Ersterscheinung: 02.06.2020
  • ISBN: 9783492062053
Kate Meader

Love Recipes – Süßes Verlangen

Roman
Lene Kubis (Übersetzer)

Diese italienische Großfamilie ist unwiderstehlich!

Cara DeLuca ist eine absolute Perfektionistin und gibt eigentlich nie die Zügel aus der Hand. Doch auf dem Junggesellinnenabschied ihrer Cousine in Las Vegas lässt sie sich einen Abend lang treiben – und erwacht am nächsten Morgen als verheiratete Frau. Ihr frisch gebackener Ehemann ist ausgerechnet der irische Konditor Shane Doyle, der in Jack Kilroys Restaurant arbeitet und so ständig in ihrer Nähe ist. Und der zuckersüße Ire stellt sich als ganz schön hartnäckig heraus. Denn während Cara ihren leichtsinnigen Ausrutscher so schnell wie möglich ungeschehen machen will, erkennt Shane bald, dass diese unbedachte Nacht der Vorgeschmack auf die große Liebe gewesen sein könnte …

Nach »Love Recipes – Verführung à la carte« folgt mit »Love Recipes – Süßes Verlangen« nun der zweite Band der sinnlichen und witzigen »Kitchen Love«-Reihe um die italienische Familie DeLuca.

Kate Meader ist USA-Today-Bestsellerautorin und schreibt am liebsten prickelnde Liebesromane, in denen sich alles um köstliches Essen, unwiderstehliche Helden und energiegeladene, freche Heldinnen dreht. Ihre Romane spielen in ihrer Wahlheimat Chicago, einer Stadt, die wie gemacht ist für Essen, Romantik und Lachen – und wo sie ihren ganz persönlichen sexy Helden kennengelernt hat. Ihre Bücher wurden mehrfach ausgezeichnet, unter anderem als »Beste Romance« von Publishers Weekly und der Washington Post.

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 10.07.2020

die wohl süßeste Fehlentscheidung des Lebens verpackt in einer warmherzigen Lovestory

0

In „Love Recipes – Süßes Verlangen“ garniert Autorin Kate Meader, das Leben der ältesten DeLuca-Tochter Cara, mit einer Portion Glück.

Es ist der zweite Band ihrer „Kitchen Love“-Reihe, um die DeLuca-Familie.

Von ...

In „Love Recipes – Süßes Verlangen“ garniert Autorin Kate Meader, das Leben der ältesten DeLuca-Tochter Cara, mit einer Portion Glück.

Es ist der zweite Band ihrer „Kitchen Love“-Reihe, um die DeLuca-Familie.

Von außen betrachtet, scheint Caras ihr Leben immer im Griff zu haben.
Doch es ist alles andere als perfekt.
Gerade scheint das nächste Unheil über sie hereingebrochen zu sein.
Ausgerechnet Cara, die eher wenig Sinn für das Familienleben und eine Beziehung zu haben scheint, hat nach einem feuchtfröhlichen Junggesellinnenabschied, in Vegas, einem Mann das Ja-Wort gegeben.
Doch was in Vegas bleibt, bleibt in Caras und Shanes Fall nicht in Vegas.
Denn Shane arbeitet in der Küche ihres zukünftigen Schwagers
und die Vorstellung an Caras Seite zu stehen, scheint ihm mehr und mehr zu gefallen.
Währenddessen bemüht sich Cara diesen Fehler schnellstmöglich aus der Welt zu schaffen.

Der Schreibstil ist angenehm und leicht.
Die Story wird in der dritten Person erzählt,
mal konzentriert auf Cara, mal auf Shane.

Man ist sogleich mitten in der Story und der Misere drin.
Zunächst herrscht ein etwas distanziertes Verhältnis zwischen ihnen,
ist doch auch die Anziehung ist deutlich spürbar.
Und nach einigen angespannten Momenten und Szenen,
ist die Spannung so aufgeladen,
dass man mit ihnen hofft und bangt,
und von dem Auf und Ab der Gefühle gefesselt wird.

Zugegeben für Cara muss man sich erst erwärmen.
Sie ist eine harte Nuss, die oftmals kühl und distanziert wirkt.
Sie hat eine bewegte Vergangenheit,
was ihre Art zusammen mit dem Einblick in ihre Gefühlswelt verständlich macht.
Auch Shane ist von seiner Vergangenheit geprägt.
Dennoch ist er ein total liebevoller Mann,
der hartnäckig für das kämpft, was er will.

Ich habe die Geschichte von Cara und Shane wirklich gerne gelesen.
Es macht viel Spaß mitzuerleben, wie sie sich besser kennen lernen, näher kommen
und ihre Gefühle füreinander wachsen.
Im Hintergrund schwebt jedoch immer Shanes Geheimnis,
wie ein Damoklesschwert über ihnen.
Die Offenlegung ist für den Leser zwar kein Geheimnis,
bringt aber trotzdem etwas Aufregung ins Geschehen.

„Love Recipes – Süßes Verlangen“ hat mich mit der wohligen Atmosphäre
und warmherzigen Liebesgeschichte von Anfang bis Ende komplett für sich eingenommen
und wunderbar unterhalten.

Ich vergebe 5 von 5 Sterne …


und fiebere dem nächsten Wiedersehen mit der Familie entgegen!

Ich danke dem Piper Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars via NetGalley!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 08.07.2020

besser als teil eins

0

„Süßes Verlangen“ ist der zweite Teil der Love Recipes Reihe. Zwar kann man den zweiten Teil, im Grunde, unabhängig vom ersten lesen, aber man spoilert sich ein bisschen. Das Cover gefällt mir wieder sehr, ...

„Süßes Verlangen“ ist der zweite Teil der Love Recipes Reihe. Zwar kann man den zweiten Teil, im Grunde, unabhängig vom ersten lesen, aber man spoilert sich ein bisschen. Das Cover gefällt mir wieder sehr, sehr gut und es passt perfekt zur Handlung. Ich muss auch zugeben, dass mich der Klappentext von diesem Band mehr gereizt hat, als den von Band eins. Meine Erwartungen wurden auch bestätigt. „Süßes Verlangen“ hat mir besser gefallen. Ich konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen und habe es innerhalb eines Tages gelesen. Kate Maeder hat einen tollen Schreibstil. Er ist modern, flüssig, humorvoll und emotional. Das lesen hat mir richtig Spaß gemacht und ich habe mich sehr wohlgefühlt. Die Handlung, spontan Heirat in Las Vegas, ist jetzt nichts neues, aber dennoch hat Kate Maeder eine wunderbare Geschichte daraus gemacht. Ich fand es klasse, dass sie auf zu viel unnötiges Drama verzichtet hat. Ein kleiner Kritikpunkt war bei mir Cara´s Spitzname (besonders Shanes Abkürzung dafür). Dieser Klang für mich nicht wirklich toll und es hat mich beim lesen etwas gestört.

Die Charaktere waren wunderbar ausgearbeitet. Sie waren facettenreich, hatten Tiefe und ihre Ecken und Kanten. Cara ist eine wirklich tolle Frau. Ihre Geschichte hat mich echt getroffen und es war toll zu lesen, wie sie damit umgegangen ist und aus ihren Fehlern gelernt hat. Gerade ihr Verhalten, ihre kühle Art und besonders ihre Handlungen habe ich sehr gut verstanden und nachvollzogen. Bei Shane habe ich am Anfang nicht gleich durchgeblickt, aber je besser man ihn kennenlernt, desto mehr mochte ich ihn. Mir hat es gefallen, wie er mit Cara umgegangen ist und nach und nach ihre Mauern eingerissen hat. Die beiden zusammen sind eine tolle Kombination. Auch fand ich es klasse, dass wir noch ein bisschen mehr über Jack und Lili erfahren.

„Love Recipes: Süßes Verlangen“ war wieder ein süßer und leichter Liebesroman für zwischendurch. Allerdings sollte man das Buch nicht hungrig lesen. Jetzt bin ich gespannt auf den dritten Teil der Reihe.

Von mir gibt es auf jeden Fall eine Leseempfehlung.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 01.07.2020

Es kommt zusammen, was zusammengehört!

0

Im 2. Band geht es um Cara De Luca und den Konditor Shane Doyle. Auch wenn Shane im 1. Band der Reihe nur kurz auftaucht konnten wir da schon einen kurzen Blick auf den Iren erhaschen. Cara konnten wir ...

Im 2. Band geht es um Cara De Luca und den Konditor Shane Doyle. Auch wenn Shane im 1. Band der Reihe nur kurz auftaucht konnten wir da schon einen kurzen Blick auf den Iren erhaschen. Cara konnten wir dagegen schon etwas besser kennenlernen bevor sie Protagonistin von „Süße Verlangen“ wurde.
Auf dem Cover ist ein Milch- bzw. Sahnespirale abgebildet. In Anbetracht dessen, dass Shane Konditor ist und beide Zutaten zum Backen dazu gehören finde ich das Cover sehr passend und stimmig.
Der Schreibstil ist sehr flüssig und angenehm. Die Zusammenhänge sind erkennbar und die Übergänge fließend.
Auf Cara wurde ich schon im ersten Band neugierig. Dort wirkte sie professionell und tough aber auch zugeknöpft. Ich fand es toll, dass sie hier nun eine Hauptrolle bekommen hat, denn so haben wir die Chance sie endlich mal näher kennenzulernen. Cara ist eine interessante Person, die jahrelang alleine gegen ihre Dämonen angekämpft hat. Toll fand ich aber, dass sie von selbst erkannt hat, dass sie ein Problem hat und sich dem entgegengestellt hat.
Shane hat mir richtig gut gefallen. Er war Cara gegenüber sehr gefühlvoll und verständnisvoll. Er bereichert ihr Leben und das ist toll. Dass er sein Geheimnis lange mit sicher herum getragen hat kann ich verstehen, ich glaube es wäre schwer für ihn gewesen, sonst eine Chance zu bekommen auch wenn der von ihm gewählte Weg sicher auch nicht der Beste war.

Insgesamt hat es mir ganz gut gefallen! Es war schön alte Bekannte wiederzutreffen und ebenso, dass sie keine kleinen Randfiguren geworden sind, sondern immer noch einen wichtigen Part in der Gesamtgeschichte einnehmen. Während des Lesens habe ich mich zu keiner Zeit gelangweilt, klar weiß man wie die Geschichte ausgehen wird aber darum liest man das Buch ja auch. Weil man ein Happy End haben möchte. Und hier bekommen wir es.
Ich freue mich auf den nächsten Band und vergebe tolle 4 Sterne!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 28.06.2020

Leider nicht so ganz überzeugend

0

In „Love Recipes – Süßes Verlangen“ geht die Geschichte nun mit Cara weiter. Sie ist eine Perfektionistin und gibt ungern die Kontrolle ab. Als sie bei einem Junggesellinnenabschied ihrer Cousine in Las ...

In „Love Recipes – Süßes Verlangen“ geht die Geschichte nun mit Cara weiter. Sie ist eine Perfektionistin und gibt ungern die Kontrolle ab. Als sie bei einem Junggesellinnenabschied ihrer Cousine in Las Vegas einen Abend lang feiert, wacht sie am nächsten Tag als verheiratete Frau auf. Ihr Mann ist Shane, der als Konditor bei Jacks Restaurant arbeitet. Während Cara ihren Fehler ungeschehen machen will, sieht Shane etwas ganz anderes.

Cara ist mir schon im ersten Band dieser Reihe ausgefallen und nun bekommt sie ihre eigene Geschichte. Sie ist eine Perfektionistin und gibt nicht gerne die Kontrolle ab. Sie ahnt nicht was der Junggesellinnenabschied ihrer Cousine bringen wird.

Shane ist der irische Konditor der in dem Restaurant von Jack, also dem Mann ihrer zukünftigen Cousine arbeitet. Er hat ein Geheimnis von dem Niemand ahnt und das ihn mit Jack verbindet.

Der Schreibstil ist angenehm flüssig und wird im Wechsel aus der Perspektive von Cara und Shane erzählt. Der Leser kann sie so beide näher kennen lernen und ihre Gedanken und Gefühle erfahren während der Handlung. Die Nebenfiguren sind ebenso authentisch und gestalten die Geschichte mit. Die Kulisse ist wieder, die fast dieselbe wie im ersten Buch und man trifft wieder auf den De Luca Clan. Natürlich spielen Lilly und Jack eine Nebenrolle und man sieht wie sich ihre weiter verlaufen ist.

Die Spannung und Handlung haben mich mit jeder Seite langsam in den 2. Band dieser Reihe gezogen. Nun geht es um Cara auf, die man auch schon einen Blick im ersten Buch werfen konnte. Cara auf einem Junggesellinnenabschied etwas getan das sie sonst nie passiert. Sie hat die Kontrolle verloren und wacht am nächsten Tag, als Ehefrau von Shane auf. Dieser arbeitet auch noch für ihren zukünftigen Schwager und beide begegnen sich immer wieder. Cara will so schnell es geht, die Scheidung und doch scheint es eine besondere Verbindung zu geben. Dieser 2 Band hat mir einen Ticken besser gefallen, als der 1 obwohl ich sagen muss, das es auch Zeitweise stellen gab, die sich sehr gezogen haben und ich mir ein wenig mehr erhofft habe. Ich mag diese Atmosphäre mit der italienischen Familie, aber die Autorin hat für mich nicht alles herangeholt.

Das Cover sieht einfach toll aus und die blaue Farbe passt perfekt zum Buch.



FAZIT

Ein interessanter 2 Band, der ebenso mit einigen Schwächen behaftet ist und mich nicht zu 100 % überzeugt hat.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 22.06.2020

Wieder ein schönes Buch der Autorin

0

Love Recipes – süßes Verlangens / Kate Meader
Diese italienische Großfamilie ist unwiderstehlich!

Cara DeLuca ist eine absolute Perfektionistin und gibt eigentlich nie die Zügel aus der Hand. Doch auf ...

Love Recipes – süßes Verlangens / Kate Meader
Diese italienische Großfamilie ist unwiderstehlich!

Cara DeLuca ist eine absolute Perfektionistin und gibt eigentlich nie die Zügel aus der Hand. Doch auf dem Junggesellinnenabschied ihrer Cousine in Las Vegas lässt sie sich einen Abend lang treiben – und erwacht am nächsten Morgen als verheiratete Frau. Ihr frisch gebackener Ehemann ist ausgerechnet der irische Konditor Shane Doyle, der in Jack Kilroys Restaurant arbeitet und so ständig in ihrer Nähe ist. Und der zuckersüße Ire stellt sich als ganz schön hartnäckig heraus. Denn während Cara ihren leichtsinnigen Ausrutscher so schnell wie möglich ungeschehen machen will, erkennt Shane bald, dass diese unbedachte Nacht der Vorgeschmack auf die große Liebe gewesen sein könnte …

Nach »Love Recipes – Verführung à la carte« folgt mit »Love Recipes – Süßes Verlangen« nun der zweite Band der sinnlichen und witzigen »Kitchen Love«-Reihe um die italienische Familie DeLuca.
Dies war der zweite Band, welchen ich gelesen habe. Auch dieses Buch war wieder genial geschrieben und hat einen so gefesselt, man wollte das Buch nicht zur Seite legen. Das erste Buch hatte ich schon verschlungen und hier war es genauso. Der Schreibstil war wunderbar gewesen.
Cara die immer alles richtig machen will und vor allem auf ihr Gewicht achtet, meint alles für sich behalten zu müssen, statt mit ihrer Familie über ihre Probleme zu sprechen. Dann auch noch bei dem Junggesellinnen Abschied, passiert das unfassbare, sie heiratet in las Vegas den Attraktiven Shane Doyle. Er ist auch noch fünf Jahre jünger als sie. Da sie beide nicht ganz nüchtern waren und Cara auch der Meinung ist, dass sie Shane nicht verdient hat, will sie die Ehe Annullieren lassen, was auch kein Problem ist. Dann zieht auch noch Shane in die Gegenüberliegende Wohnung. Cara möchte sich fern halten, doch dann kommt eine Nacht, aber für Cara war das eine Einmalige Sache. Als dann Shane bei einem Rugby Spiel verletzt wird, kümmert sich Cara um ihn, aber mehr als Kochen und ihm Gesellschaft zu leisten, passiert nicht.
Mehr möchte ich aber nicht verraten, denn es ist echt schön zu lesen und soll auch spannend bleiben.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere