Cover-Bild Love Recipes – Süßes Verlangen
(44)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Piper
  • Themenbereich: Belletristik - Liebesroman: Zeitgenössisch
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Seitenzahl: 368
  • Ersterscheinung: 02.06.2020
  • ISBN: 9783492062053
Kate Meader

Love Recipes – Süßes Verlangen

Roman
Lene Kubis (Übersetzer)

Diese italienische Großfamilie ist unwiderstehlich!

Cara DeLuca ist eine absolute Perfektionistin und gibt eigentlich nie die Zügel aus der Hand. Doch auf dem Junggesellinnenabschied ihrer Cousine in Las Vegas lässt sie sich einen Abend lang treiben – und erwacht am nächsten Morgen als verheiratete Frau. Ihr frisch gebackener Ehemann ist ausgerechnet der irische Konditor Shane Doyle, der in Jack Kilroys Restaurant arbeitet und so ständig in ihrer Nähe ist. Und der zuckersüße Ire stellt sich als ganz schön hartnäckig heraus. Denn während Cara ihren leichtsinnigen Ausrutscher so schnell wie möglich ungeschehen machen will, erkennt Shane bald, dass diese unbedachte Nacht der Vorgeschmack auf die große Liebe gewesen sein könnte …

Nach »Love Recipes – Verführung à la carte« folgt mit »Love Recipes – Süßes Verlangen« nun der zweite Band der sinnlichen und witzigen »Kitchen Love«-Reihe um die italienische Familie DeLuca.

Kate Meader ist USA-Today-Bestsellerautorin und schreibt am liebsten prickelnde Liebesromane, in denen sich alles um köstliches Essen, unwiderstehliche Helden und energiegeladene, freche Heldinnen dreht. Ihre Romane spielen in ihrer Wahlheimat Chicago, einer Stadt, die wie gemacht ist für Essen, Romantik und Lachen – und wo sie ihren ganz persönlichen sexy Helden kennengelernt hat. Ihre Bücher wurden mehrfach ausgezeichnet, unter anderem als »Beste Romance« von Publishers Weekly und der Washington Post.

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 30.12.2020

Für mich eine große Überraschung

0

Die Geschichte:

Cara DeLuca ist eine absolute Perfektionistin und gibt eigentlich nie die Zügel aus der Hand. Doch auf dem Junggesellinnenabschied ihrer Cousine in Las Vegas lässt sie sich einen Abend ...

Die Geschichte:

Cara DeLuca ist eine absolute Perfektionistin und gibt eigentlich nie die Zügel aus der Hand. Doch auf dem Junggesellinnenabschied ihrer Cousine in Las Vegas lässt sie sich einen Abend lang treiben – und erwacht am nächsten Morgen als verheiratete Frau. Ihr frisch gebackener Ehemann ist ausgerechnet der irische Konditor Shane Doyle, der in Jack Kilroys Restaurant arbeitet und so ständig in ihrer Nähe ist. Und der zuckersüße Ire stellt sich als ganz schön hartnäckig heraus. Denn während Cara ihren leichtsinnigen Ausrutscher so schnell wie möglich ungeschehen machen will, erkennt Shane bald, dass diese unbedachte Nacht der Vorgeschmack auf die große Liebe gewesen sein könnte …

Meine Meinung:

Oh man.... ich habe dieses Buch über Netgalley vor Monaten angefragt und ewig nun nicht angefangen. Da ich nun 2 Wochen Urlaub hatte, kam ich nun doch in den Lesegenuss dieses Buches.

Das Cover ist eigentlich ganz schön. Es ist nichts besonders, passt aber zum Titel. Es ist durch die Farbkombination sehr auffällig.

Die Charaktere kannte man bereits aus Band 1, wenn man diesen gelesen hatte. Was man meiner Meinung nach tun sollte, bevor man dieses Buch hier liest.
Sie waren mir sehr sympatisch.

Allerdings war ich wirklich sehr extrem skeptisch. Ich habe Band 1 aufgrund einer Leserunde damals erhalten und es bereits nach dem Lesen wieder weitergetauscht, weil ich es nicht so gut fande. In Band 1 kam ich irgendwie nicht in die Geschichte. Ich wusste nicht ob es an den Protagonisten, an dem Schreibstil oder an der Story an sich lag.
Jetzt weiß ich aber, dass es nicht an dem Schreibstil lag, den diese Geschichte von Band 2 war fantastisch. Ich war von Anfang bis Ende voll dabei. Ich habe sie geliebt. Ich habe die Protagonisten geliebt. Es war als wäre ich einfach Cara und würde alles erleben, was sie erlebt. Ich konnte mich total in Cara und Shane hineinversetzen. Habe mit ihnen gelitten und geliebt.
Und obwohl die Geschichte in der Erzählerperspektive geschrieben ist, hat mich das kein bisschen gestört.
Für mich war Cara allerdings immer eine Brünette auch, wenn sie definitv blond ist. ^^

Mein Fazit:

Es war für mich wirklich ein Überraschungspaket. Ich war so skeptisch, weil mir Band 1 nicht so gefallen hat, aber dafür konnte mich dieses total überzeugen. Ich habe es kein bisschen bereut, es bei Netgalley angefordert zu haben. Klare Leseempfehlung.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 25.11.2020

Wie ein gutes Rezept

0

Der Klappentext: „Cara DeLuca ist eine absolute Perfektionistin und gibt eigentlich nie die Zügel aus der Hand. Doch auf dem Junggesellinnenabschied ihrer Cousine in Las Vegas lässt sie sich einen Abend ...

Der Klappentext: „Cara DeLuca ist eine absolute Perfektionistin und gibt eigentlich nie die Zügel aus der Hand. Doch auf dem Junggesellinnenabschied ihrer Cousine in Las Vegas lässt sie sich einen Abend lang treiben – und erwacht am nächsten Morgen als verheiratete Frau. Ihr frisch gebackener Ehemann ist ausgerechnet der irische Konditor Shane Doyle, der in Jack Kilroys Restaurant arbeitet und so ständig in ihrer Nähe ist. Und der zuckersüße Ire stellt sich als ganz schön hartnäckig heraus. Denn während Cara ihren leichtsinnigen Ausrutscher so schnell wie möglich ungeschehen machen will, erkennt Shane bald, dass diese unbedachte Nacht der Vorgeschmack auf die große Liebe gewesen sein könnte …“
Zum Inhalt: „Love Recipes – Süßes Verlangen“ ist der zweite Band der Kitchen-Love-Reihe von Kate Meader rund um die turbulente, italienische Großfamilie DeLuca. Natürlich gibt es Bezüge zum ersten Band, aber damit kommt man auch ohne Vorwissen klar, ich selbst kenne den ersten Teil nämlich auch (noch) nicht. Eigentlich wollte Cara mit ihrer Cousine in Las Vegas nur deren Junggesellinnenabschied so richtig feiern und von wegen „was in Las Vegas passiert, bleibt in Las Vegas“, denn Cara bringt einen Ehemann mit. Sie weiß selbst nicht so genau wie es passieren konnte, aber sie ist jetzt verheiratet und das ausgerechnet mit dem Iren Shane, der im Restaurant ihres angeheirateten Cousins arbeitet. Da sind Ärger und Gefühle vorprogrammiert. Und natürlich mischt die Familie so richtig mit.
Der Stil: Die Autorin hat einen sehr leichten und flüssigen Schreibstil, der einen so richtig schön in die Geschichte hineinzieht. Erzählt wird in der 3. Person und man begleitet hauptsächlich Cara und Shane. Auf den ersten Blick sehr unterschiedliche Charaktere, die sich doch sehr gut ergänzen und zusammenpassen. Aber zuerst sorgen sie mit ihrem Gezänke für einige humorvolle und spaßige Momente zum Glück stimmt aber die Chemie zwischen den beiden, so dass auch die Romantik und die Erotik nicht zu kurz kommen.
Mein Fazit: Der Roman hat einfach Spaß gemacht, eine gelungene Kombination aus Emotionen, Liebe, Witz und Spannung.
Ich danke dem Piper Verlag und NetGalley für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars, meine Meinung wurde davon aber nicht beeinflusst.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 18.09.2020

Humor, Tiefgang, Funken

0

Rezension „Love Recipes – Süßes Verlangen: Roman (Kitchen Love 2)“ von Kate Meader



Meinung

Mit „Süßes Verlangen“ erschien der zweite Band der Love Recipes Reihe. Schon vom ersten Teil war ich begeistert ...

Rezension „Love Recipes – Süßes Verlangen: Roman (Kitchen Love 2)“ von Kate Meader



Meinung

Mit „Süßes Verlangen“ erschien der zweite Band der Love Recipes Reihe. Schon vom ersten Teil war ich begeistert und verliebte mich in den Stil. Ich war wahnsinnig gespannt auf diese Fortsetzung, denn schon das Cover sorgte bei mir wieder für Herzchen in den Augen. Es passt nicht nur perfekt zur Reihe, sondern auch zum Inhalt. Ein Design zum dahinschmelzen und verlieben. Ein Punkt der meine Neugierde noch mehr entfachte, war der KT, denn dieser übte einen stärkeren Sog als bei Band 1 aus.

Ich kann von vornherein sagen, dass die Autorin meine Erwartungen sogar noch übertroffen hat. „Süßes Verlangen“ ist einfach bittersüß, wunderschön, herzzerreißend. In diesem Band steckt dankt der Autorin eine geballte Ladung Emotionen. Ihr Stil ist einfach herrlich modern, erfrischend, humorvoll und einnehmend. Ihre Worte ließen mich nicht mehr los und ich wollte einfach nur noch lesen lesen lesen. Kate packte mich von der ersten Seite an.

Kate versetzte mich an einen Ort, den ich immer schon mal kennenlernen wollte. Las Vegas. Zwar ist diese Geschichte nicht neu, doch Kate schafft es, etwas wundervolles aufs Papier zu bringen bei dem man einfach Spaß hat und sich wohl fühlt. Auch gibt es trotz der immensen emotionalen Momente kaum Dramatik, womit ich zwar klarkomme und es liebe, aber hier einfach nicht brauchte.

Die Figuren waren zum „einpacken, mitnehmen bitte“, denn in ihnen steckt Vielfalt, Tiefe, sie sind keine perfekten Hollywood Menschen ohne Fehler, sondern mit Kanten und Ecken, und hatten mich direkt für sich eingenommen. Insbesondere Cara die mich mit ihrer Geschichte regelrecht umgehauen hat. Ich war tief berührt und zugleich beeindruckt von ihrer Entwicklung und wie sie mit allem umging. Shane ist einer jener Charaktere, undurchsichtig und geheimnisvoll, die man unbedingt ergründen will und die einen dazu veranlassen, hinter die Fassade zu blicken.

Die Chemie zwischen den beiden war unglaublich und ich habe es geliebt, die beiden zu begleiten. Ihre Gedanken und Handlungen waren logisch und nachvollziehbar. Ein phantastisches Pärchen das man einfach ins Herz schließen muss. Einen Punkt muss ich aber definitiv erwähnen, denn Achtung, lest dieses Buch nicht wenn ihr Hunger habt, LOL. Es könnte schwer, sehr schwer zu ertragen sein.

Kate hat mich von Anfang bis Ende mit einer süßen Liebesgeschichte, Spannung und Emotionen unterhalten. Ich freue mich wahnsinnig auf den nächsten Band.


Fazit

Love Recipes - Süßes Verlangen ist ein herrlich frischer, emotionaler, Funken fliegender Roman, den man nicht mehr aus der Hand legen will. Authentische Figuren, eine tolle Kulisse und jede Menge Gefühle. Diese Geschichte ist zum dahinschmelzen und macht hungrig, im wahrsten Sinne des Wortes. Ein phänomenaler zweiter Band der mit Humor, Tiefe und kulinarischen Genüssen aufwartet.


Bewertung 🌹💛🌹💛🌹 5/5 Herzen

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 11.09.2020

Ein Leckerbissen!

0

"Süßes Verlangen" ist der zweite Teil aus der "Love Recipes"-Reihe rund um den DeLuca-Clan, kann aber auch problemlos alleinstehend gelesen werden.
Cara und Shane wachsen einem beim Lesen schnell ans Herz, ...

"Süßes Verlangen" ist der zweite Teil aus der "Love Recipes"-Reihe rund um den DeLuca-Clan, kann aber auch problemlos alleinstehend gelesen werden.
Cara und Shane wachsen einem beim Lesen schnell ans Herz, weil man früh erkennt, dass hinter der "perfekten" Oberfläche so viel mehr schlummert als ihr Umfeld vermutet und erwartet. Die Kabbeleien der beiden sind einfach zum Schießen und die erotische Spannung setzt dem natürlich noch die Krone auf. Trotzdem ist es keine kitschige Liebesgeschichte, sondern es geht auch um ernstere Themen, die den Protagonisten liebenswerte Ecken und Kanten verleihen. Natürlich geht es auch viel um Essen, sodass einem nicht nur beim Gedanken an gewissen Figuren das Wasser im Mund zusammen läuft.
Ein rundum gelungenes Buch, das einfach Spaß macht!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 20.08.2020

Eine wunderbare Mischung aus Herz, Humor und Tiefgang

0

Inhalt (dem Klappentext entnommen):
Diese italienische Großfamilie ist unwiderstehlich!

Cara DeLuca ist eine absolute Perfektionistin und gibt eigentlich nie die Zügel aus der Hand. Doch auf dem Junggesellinnenabschied ...

Inhalt (dem Klappentext entnommen):
Diese italienische Großfamilie ist unwiderstehlich!

Cara DeLuca ist eine absolute Perfektionistin und gibt eigentlich nie die Zügel aus der Hand. Doch auf dem Junggesellinnenabschied ihrer Cousine in Las Vegas lässt sie sich einen Abend lang treiben – und erwacht am nächsten Morgen als verheiratete Frau. Ihr frisch gebackener Ehemann ist ausgerechnet der irische Konditor Shane Doyle, der in Jack Kilroys Restaurant arbeitet und so ständig in ihrer Nähe ist. Und der zuckersüße Ire stellt sich als ganz schön hartnäckig heraus. Denn während Cara ihren leichtsinnigen Ausrutscher so schnell wie möglich ungeschehen machen will, erkennt Shane bald, dass diese unbedachte Nacht der Vorgeschmack auf die große Liebe gewesen sein könnte…


Meinung:
Dies ist der zweite Teil der Reihe, den man theoretisch auch unabhängig von Band eins lesen kann, da vor allem das Pärchen im Mittelpunkt steht und die wichtigsten Informationen genannt werden, aber so ist das Wiedersehen mit den bekannten Gesichtern schöner und man erfährt, was sich in ihrem Leben ereignet hat.
Der bildhafte Schreibstil liest sich locker-leicht und flüssig, die Seiten fliegen nur so dahin. Das Buch ist aus der dritten Erzähl-Perspektive von Cara und Shane geschrieben, so dass man ihre Gedanken und Gefühle hautnah miterleben kann.
Die authentischen und sympathischen Charaktere sind mit ihren Stärken und Schwächen sowie Gefühlen sehr gut dargestellt und beschrieben worden, so dass ich nicht anders konnte, als mit ihnen mitzufühlen, mitzufiebern und mitzuleiden. Auch die Nebencharaktere sind sehr gut dargestellt worden, vor allem Jules und Tad machen mich schon sehr neugierig auf ihre Geschichte.

Die Chemie zwischen Cara und Shane stimmt einfach und es ist ein wahres Lesevergnügen die beiden auf ihrem Weg zu begleiten. Beide haben ihre Päckchen zu tragen, haben ihre Stärken, aber auch Selbstzweifel und entwickeln sich im Laufe der Geschichte authentisch weiter. Obwohl das Buch voller Humor ist, hat es auch viel Tiefgang. Der Schlagabtausch zwischen ihnen hat mich immer wieder zum Lachen gebracht, aber es gibt auch zahlreiche romantische und süße Momente zwischen ihnen. Die erotischen Szenen sind heiß und ansprechend geschrieben. Köstliches Essen lässt einem öfters das Wasser im Mund zusammenlaufen, so dass man das Buch auf jeden Fall erst nach einer Mahlzeit genießen sollte. Die Nebencharaktere mit ihren Eigenheiten runden das Buch perfekt ab.

Ich habe die Lesezeit mit Cara und Shane sowie das Wiedersehen mit der Familie DeLuca mehr als genossen, so dass es großartige 5 von 5 Sternen gibt und eine klare Leseempfehlung, wenn man Fan von Liebesgeschichten mit Herz und Humor ist. Ich freue mich schon sehr auf das finale Wiedersehen mit den DeLucas.

Fazit:
Ein wunderbarer humorvoller und kulinarischer Lesegenuss, der mit sympathischen Charakteren mit Ecken und Kanten sowie Tiefgang glänzt. Aber auf keinen Fall mit leerem Magen lesen, da die köstlichsten Gerichte einem das Wasser im Mund zusammenlaufen lassen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere