Cover-Bild Wildflower Summer – In diesem Moment
(17)
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,99
inkl. MwSt
  • Verlag: ROWOHLT Taschenbuch
  • Themenbereich: Belletristik - Belletristik: zeitgenössisch
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Seitenzahl: 352
  • Ersterscheinung: 21.07.2020
  • ISBN: 9783499276217
Kelly Moran

Wildflower Summer – In diesem Moment

Vanessa Lamatsch (Übersetzer)

Willkommen auf der Wildflower Ranch ...
Die neue Reihe der SPIEGEL-Bestseller-Autorin von «Redwood Love».

Nakos Hunt wird diesen Anblick nie vergessen. Wie seine beste Freundin Amy blutend auf dem Boden liegt, geschlagen von ihrem eigenen Ehemann. Es scheint völlig unmöglich. Das ist schließlich Amy. Die laute, starke, herausfordernde Amy. Selbst Monate später, als der Bastard von Ex-Ehemann längst im Gefängnis sitzt, fällt es ihm schwer, nicht jeden anzuknurren, der Amy zu nahe kommt.
Dieser eine Moment ändert für Nakos alles. Denn ihm wird klar, dass das Bild einer starken, selbstbewussten Frau, das Amy von sich zeichnet, nur allzu oft eine Fassade ist. Nakos ist entschlossen, diese Mauer zwischen ihnen abzutragen. Stein für Stein. Gespräch für Gespräch. Und schließlich auch Kuss für Kuss …

Der berührende Abschluss der zweibändigen Reihe.

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 04.08.2020

Wunderschöner Wohlfühlroman

0

Meinung

Achtung, kann Spoiler zu Band 1 enthalten!

Bei Wildflower Summer - In diesem Moment handelt es sich um den Abschlussband der Dilogie und wird aus der Perspektive von Nakos und Amy erzählt.

Band ...

Meinung

Achtung, kann Spoiler zu Band 1 enthalten!

Bei Wildflower Summer - In diesem Moment handelt es sich um den Abschlussband der Dilogie und wird aus der Perspektive von Nakos und Amy erzählt.

Band 1 konnte mich leider nicht zu 100% überzeugen, aber da ich den Schreibstil der Autorin sehr mochte und mir auch Nakos und Amy sofort sympathisch waren, wollte ich unbedingt ihre Geschichte lesen. Und ich wurde nicht enttäuscht! Ich erlebte eine Achterbahnfahrt der Gefühle und hatte öfter Gänsehaut oder sogar Tränen in den Augen. Ich habe mich während des Lesens so wahnsinnig wohlgefühlt, dass ich gar nicht bemerkte, wie die Seiten nur so an mir vorbeiflogen. Es gab so viele wunderschöne Momente, aber auch welche, die mich wirklich schockiert haben. Allerdings hätte ich mir mehr Spannung in der Handlung gewünscht. Es geht hauptsächlich um die Gefühle und Beziehung zwischen Amy und Nakos. Amy`s Geheimnis war für mich zu vorhersehbar und wird gegen Ende meiner Meinung nach etwas zu schnell abgeschlossen.

Amy war eine sehr unsichere, von Selbstzweifeln zerfressene Protagonistin. Sie tat mir so unglaublich leid. Nach außen hin zeigte sie keine Schwäche und war schlagfertig und witzig. Ihre Vergangenheit, die Stück für Stück ans Licht kam, ließen mich wirklich erschaudern und ich konnte nachvollziehen, warum Amy kein Selbstbewusstein hatte.

Nakos war einfach wundervoll! Er war so unglaublich einfühlsam und zärtlich Amy gegenüber, dass ich regelrecht dahinschmolz. Vor allem die Überraschungen liebte ich total.

In diesem Band spielten auch Olivia und Nate wieder eine große Rolle. Dieses Mal waren sie mir viel sympathischer und wirkten authentisch auf mich.

Der Schreibstil von Kelly Moran ist sehr emotional und hat mich von der ersten Seite an gefesselt.

Fazit

Wildflower Summer - In diesem Moment ist ein wunderschöner und emotionaler Wohlfühlroman. Ich kann ihn jedem Liebesromanfan vorbehaltlos empfehlen!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 03.08.2020

tolle Fortsetzung

0

Rezension

Buchname: Wildflower Summer – In diesem Moment (Wildflower-Summer-Reihe, Band 2)
Autor: Kelly Moran
Seiten: 352 (Print)
Verlag: Rowohlt Taschenbuch; Auflage: 1. (21. Juli 2020)
Sterne: ...

Rezension

Buchname: Wildflower Summer – In diesem Moment (Wildflower-Summer-Reihe, Band 2)
Autor: Kelly Moran
Seiten: 352 (Print)
Verlag: Rowohlt Taschenbuch; Auflage: 1. (21. Juli 2020)
Sterne: 5

Cover:
Das Cover ist richtig schön gestaltet worden. Der Buchtitel steht in dunklen Buchstaben im mittleren Bereich. Auf dem Cover sieht man Holzbretter, einen Zettel und Blumen. .. Auf dem ersten Blick ist das schon mal sehr ansprechend.

Klappentext: (aus Amazon übernommen)
Willkommen auf der Wildflower Ranch ...
Die neue Reihe der SPIEGEL-Bestseller-Autorin von «Redwood Love».

Nakos Hunt wird diesen Anblick nie vergessen. Wie seine beste Freundin Amy blutend auf dem Boden liegt, geschlagen von ihrem eigenen Ehemann. Es scheint völlig unmöglich. Das ist schließlich Amy. Die laute, starke, herausfordernde Amy. Selbst Monate später, als der Bastard von Ex-Ehemann längst im Gefängnis sitzt, fällt es ihm schwer, nicht jeden anzuknurren, der Amy zu nahe kommt.
Dieser eine Moment ändert für Nakos alles. Denn ihm wird klar, dass das Bild einer starken, selbstbewussten Frau, das Amy von sich zeichnet, nur allzu oft eine Fassade ist. Nakos ist entschlossen, diese Mauer zwischen ihnen abzutragen. Stein für Stein. Gespräch für Gespräch. Und schließlich auch Kuss für Kuss …

Der berührende Abschluss der zweibändigen Reihe.

Schreibstil:
Der Schreibstil der Autorin ist total flüssig, liest sich super und ist sehr leicht verständlich.

Charaktere:
Die Hauptprotagonistin ist Amy
Der Hauptprotagonist ist Nakos

Ich fande alle Charaktere von Anfang an total sympathisch und liebenswert. Des weiteren gibt es noch ein paar andere Charaktere. . Meiner Meinung nach sind alle Charakter sehr gelungen und haben einen sehr guten Platz im Buch bekommen.
Meinung:
!!!! Achtung !!! Könnte Spoiler erhalten!!!

Auf Nakos und Amy habe ich mich schon im ersten Teil gefreut und nun ist es endlich so weit und die zwei haben ihr eigenes Buch :) Mir persönlich hat „Wildflower Summer – In diesem Moment“ auch wieder richtig gut gefallen. Nakos und Amy waren für mich auch ein perfektes Pärchen. Ich mag einfach die schöne Art und Weise von Kelly Moran. Ich liebe es einfach, wie authentisch und realistisch sie ihre Charaktere schreibt, wie schön sie einfach die Landschaften beschreibt. Wie toll sie eine Geschichte erzählen kann. Für mich sind das Wohlfühlbücher, bei denen ich weiß, dass ich persönlich nichts falsch machen kann. „Wildflower Summer – In diesem Moment“ ist perfekt für einen entspannten Nachmittag auf der Couch. Einfach herrlich zum abschalten und runter kommen. Natürlich ist das Buch einfach geschrieben oder die Handlung nicht soooo spannend oder so, aber ich brauch das auch nicht. Ich habe mich richtig wohlgefühlt beim Lesen. Und nur das ist mir wichtig. Deshalb bekommt „Wildflower Summer – In diesem Moment“ von mir auch sehr verdiente 5 Sterne und eine klare Leseempfehlung.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 02.08.2020

Besser als Band 1

0

"Du bist eine wandelnde Naturkatastrophe." Ein weiteres scharfes Lachen. "Du meinst, es liegt in meiner Natur, Katastrophen zu verursachen? Du machst wirklich tolle Komplimente." (Quelle: Wildflower Summer)

Zu ...

"Du bist eine wandelnde Naturkatastrophe." Ein weiteres scharfes Lachen. "Du meinst, es liegt in meiner Natur, Katastrophen zu verursachen? Du machst wirklich tolle Komplimente." (Quelle: Wildflower Summer)

Zu aller erst kann ich sagen, dass mir dieser Band besser gefallen hat als die Geschichte von Nate und Olivia (Band1). In diesem Buch waren mir die Charaktere sympathischer, harmonischer und interessanter. Auch wusste man zunächst nicht, in welche Richtung die Handlung gehen wird. Natürlich lüftet dies sich aber mit der Zeit, aber dennoch war eine nicht vorhandene komplette Vorhersehbarkeit erfrischend und hat das Buch spannender gemacht. In diesem Zusammenhang möchte ich erwähnen, dass mir dort bei diesem 'Höhepunkt' der Geschichte eine Triggerwarnung fehlt. Das Thema wird zwar nicht extrem ausführlich behandelt aber auch nicht nur im Nebensatz erwähnt, daher finde ich es bei einem doch recht präsenten Thema wichtig, es als Warnung zu verzeichnen.

Warum nur 3,5/5 Sternen?

Trotz der besseren Geschichte und der sympathischeren und humorvollen Charaktere plätschert die Geschichte nur so vor sich hin. Es reißt einem leider überhaupt nicht von dem Hocker und in einzelner Passagen wurde es auch leicht nervig, wenn die Protagonisten alles immer und immer wieder 'zerdenken' müssen.

Fazit:

'Wildflower Summer 2' ist ein nettes Buch für Zwischendurch, aber leider auch mehr nicht.

Veröffentlicht am 29.07.2020

Nicht ganz so gut wie Teil eins

0

Nachdem ich so begeistert vom ersten Teil der Wildflower Summer Reihe war musste ich auch den zweiten Teil lesen. Das Cover war wieder wunderschön gestaltet und es passt perfekt zum ersten Band. Meine ...

Nachdem ich so begeistert vom ersten Teil der Wildflower Summer Reihe war musste ich auch den zweiten Teil lesen. Das Cover war wieder wunderschön gestaltet und es passt perfekt zum ersten Band. Meine Erwartungen waren dementsprechend auch recht hoch. Leider wurden meine Erwartungen nicht alle erfüllt. Für mich ist Teil zwei definitiv das schwächere Buch der Reihe. Kelly Moran glänzt hier wieder mit ihrem unglaublich tollen Schreibstil. Er ist flüssig, modern und verdammt gefühlvoll. Die Handlung an sich, hat mir sehr gut gefallen und war gut durchdacht. Gerade das Thema häusliche Gewalt und was unbedachte Äußerungen mit Menschen machen, war hier sehr gut und vor allem nachvollziehbar dargestellt.

Die Charaktere sind toll. Bis auf Amy, waren alle wieder sehr greifbar und ich konnte die jeweiligen Handlungen und Entscheidungen sehr gut nachvollziehen. In Nakos habe ich mich direkt verliebt. Er ist unglaublich gefühlvoll und lässt nichts unversucht um Amy zu helfen. Ich bin regelrecht dahingeschmolzen. Mit Amy hatte ich das ganze Buch lang so meine Probleme. Sie war für mich grundsätzlich eine taffe Frau und ich habe es auch verstanden, dass man nach ihrer Vergangenheit nicht gleich wieder das blühenden Leben ist, aber es wurde mir stellenweiße einfach zu viel. Ihr Sturkopf und ihre Weigerung gewisse Dinge zu glauben oder zu akzeptieren, ging mir irgendwann einfach nur noch auf den Keks. Dieses Ich-habe-sowas-nicht-verdient-Getue war einfach nervig. Positiv waren allerdings wieder die Szenen mit Nate und Olivia. Ich liebe die beiden einfach.

„Wildflower Summer: In diesem Moment“ war an sich kein schlechtes Buch und bis auf Amy hat mir wirklich alles sehr gut gefallen. Für Fans von Kelly Moran wird das Buch bestimmt ein tolles Leseerlebnis, denn es ist wieder ein schöner, Cozy Read.

Von mir gibt es eine Leseempfehlung.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 28.07.2020

Wohlfühlbuch

0

Wieder so ein Wohlfühlbuch wie Teil 2, bin verzückt 🥰

Es geht um Nakos, der auf der Ranch als Vorarbeiter arbeitet. Er und Amy sind schon ewig befreundet. Die dritte im Bunde der lang bestehenden Freundschaft ...

Wieder so ein Wohlfühlbuch wie Teil 2, bin verzückt 🥰

Es geht um Nakos, der auf der Ranch als Vorarbeiter arbeitet. Er und Amy sind schon ewig befreundet. Die dritte im Bunde der lang bestehenden Freundschaft ist Olivia, in die Nakos lange verliebt war. Sie erwiderte die Gefühle nie. Amy dagegen hegte lange Gefühle für Nakos, der das nie merkte.

An dem Tag als Amy blutig geschlagen in der Scheune liegt, weil ihr Mann auf sie losgegangen ist, ändert sich zwischen Amy und Nakos alles. Er weiß gar nicht wie ihm geschieht, doch dieser Moment riss ihn den Boden unter den Füßen weg. Er fühlt sich auch immer mehr zu sich hingezogen. Kann aus der Freundschaft mehr werden?

Ich liebe die Geschichte in denen sich Freunde verlieben. Teil I war genauso harmonisch wie Teil II. Die Umgebung war wieder so schön beschrieben, die Freundschaft der inzwischen 4 Freunden ist greifbar und sehr authentisch.

Im Buch entstand wie immer ein Konflikt, der nicht hätte besser gelöst werden können. Ich MUSS die Redwood Reihe bald lesen, ich liebe die Autorin 😍

5/5 ⭐️

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere