Cover-Bild Repeat This Love
(32)
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

9,99
inkl. MwSt
  • Verlag: LYX.digital
  • Themenbereich: Belletristik - Liebesroman: Zeitgenössisch
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Ersterscheinung: 29.06.2020
  • ISBN: 9783736312463
Kylie Scott

Repeat This Love

Katrin Reichardt (Übersetzer)

Jeder von uns hat eine Vergangenheit. Doch alles, was zählt, ist das Hier und Jetzt!

Nachdem Clementine bei einem Überfall ihr Gedächtnis verloren hat, muss sie nicht nur herausfinden, wer sie ist, sondern auch, weshalb sie vor einem Monat Ed Larson verlassen hat - von dem ihr alle erzählen, dass er die Liebe ihres Lebens gewesen sei. Ed ist alles andere als begeistert, als Clementine in seinem Tattoostudio auftaucht, kann sie aber nicht wegschicken. Nicht, wenn es einen kleinen Funken Hoffnung gibt, dass für sie beide vielleicht doch noch Hoffnung auf eine eine zweite Chance besteht ...

"Dieses Buch. Ihr braucht dieses Buch! Repeat this Love hat alles, waas ich mir von einem Liebesroman wünsche." L. J. Shen

Der neue Roman von SPIEGEL-Bestseller-Autorin Kylie Scott!

Weitere Formate

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 02.07.2020

Und plötzlich ist das Leben weg...

1

Kurzbeschreibung



"Jeder von uns hat eine Vergangenheit. Doch alles, was zählt, ist das Hier und Jetzt!"



Nachdem Clementine bei einem Überfall ihr Gedächtnis verloren hat, muss sie nicht nur herausfinden, ...

Kurzbeschreibung



"Jeder von uns hat eine Vergangenheit. Doch alles, was zählt, ist das Hier und Jetzt!"



Nachdem Clementine bei einem Überfall ihr Gedächtnis verloren hat, muss sie nicht nur herausfinden, wer sie ist, sondern auch, weshalb sie vor einem Monat Ed Larson verlassen hat - von dem ihr alle erzählen, dass er die Liebe ihres Lebens gewesen wäre. Ed ist alles andere als begeistert, als Clementine in seinem Tattoostudio auftaucht, kann sie aber nicht wegschicken. Nicht, wenn es einen kleinen Funken Hoffnung gibt, dass für sie beide vielleicht doch noch Hoffnung auf eine eine zweite Chance besteht ...



Meinung



"Repeat This Love" ist ein zeitgenössischer Liebesroman von Kylie Scott. Das Buch ist am 29. Juni 2020 im Lyx Verlag erschienen, umfasst 319 Seiten und ist als ebook oder als Broschur erhältlich. Dieses Buch der New York Times-, USA Today- und Spiegel Bestseller Autorin ist ab 16 Jahren empfohlen. Frau Scott hat schon viele Bücher veröffentlicht. Dieses war das Erste das ich von ihr gelesen habe. Unsere Erinnerungen prägen uns. Gehen sie verloren, verlieren wir auch einen Teil von uns selbst. Darum empfinden Betroffene Amnesien besonders traumatisch. Die über Jahre gesammelten Bilder, Worte und Erlebnisse sind fort. Statt eines bunt gefüllten Erinnerungsalbums findet man nur ein unbeschriebenes Blatt. So ergeht es Clementine. Als sie im Krankenhaus aufwacht, erkennt sie nicht einmal ihre Schwester. Ihre Erinnerungen sind fort. Plötzlich ist das Lesen weg. Sie möchte wissen wer sie war und muss herausfinden wer sie nun sein will.



Die 25 Jahre alte Clementine Johns leidet nach einem Überfall an traumatischer retrograder Amnesie. All ihre Erinnerungen an Ereignisse, Personen und der Vergangenheit sind verschwunden. Zudem ergab sich eine Störung im Frontallappen. Dies beeinflusst ihr Sozialverhalten, ihr Schamemfinden, Taktgefühl, Anstand sowie emotionale Funktionen. So startet Clementine den Versuch herauszufinden wer ihr früheres Ich war. Dabei unterscheidet sie konkret zwischen sich und der jungen Frau von damals. Dies und ihr Verhalten, das durch die Schäden des Überfalls beeinträchtigt ist, bringen unterhaltsame Szenen und Augenrollen. Durch Zufall stößt sie auf Ed Larsen. Der 32 Jahre alte Tätowierer ist nicht gut auf sie zu sprechen. Zudem ist er ihr Exfreund, welchen ihre Schwester mit keinem Wort erwähnt hat. Auch über diesen Abschnitt ihres Lebens möchte Clementine mehr erfahren. Dabei stehen ihr Eds Verletztheit und seine Wut im Weg. Clementine versucht zu sich selbst zu finden. Sie ist eine starke und sympathische Protagonistin.



Jegliche Information erscheint ihr nützlich. Das kann man sehr gut verstehen und nachvollziehen. Sie möchte unbedingt wissen was zwischen Ed und ihr vorgefallen ist. In Vielerlei Hinsicht kann sie ihr früheres Ich nicht verstehen. Auch stellt sich irgendwann die Frage, ob es eine Zukunft für die Beiden geben könnte. Dann gibt es noch die Unsicherheit, ob der Überfall Zufall oder gezielt war. All diese Themen hat die Autorin zu einer ansprechenden und unterhaltsamen Geschichte verwoben. Der Bücherliebhaber begleitet Clementine auf ihrem Findungsweg. Was die Liebesgeschichte angeht, kann sich der Leser recht gut vorstellen, wie sie letztlich enden wird. Dazu gibt es Kriminalaspekte, bei denen die Autorin versucht hat, den Leser mit Kleinigkeiten auf eine falsche Fährte zu locken. Für mich stand der Täter allerdings früh fest. In der zweiten Hälfte des Buches gibt es erotische Szenen. Ich fand es weder großartig spannend noch sehr tiefgründig oder innerlich berührend. Die Erzählung ist einfach leicht und kurzweilig unterhaltsam für zwischendurch.



Erzählt wird von Clementine in der Ich Perspektive. Ich muss sagen, dass die Sicht von Ed bestimmt mehr Tiefe und Emotionalität gebracht hätte. Mit dem Schreibstil von Frau Scott kam ich gut zurecht. Leicht, klar, unkompliziert und flüssig führt sie durch die Zeilen. Die Sprache fand ich zur Geschichte passend. Das Erzähltempo war angenehm.



Fazit: "Repeat This Love" ist ein zeitgenössischer Liebesroman von Kylie Scott. Der Bücherliebhaber begleitet Clementine auf ihrem Findungsweg und der Frage, ob sie mit Ed nicht nur eine Vergangenheit sondern auch eine Zukunft teilen könnte. Überschattete wird das Ganze von einer möglichen Gefahr. Spannung, Tiefgründigkeit und Rührung fehlen ein wenig, es ist eher leichte und kurzweilige Unterhaltung für zwischendurch. Von mir gibt es **** Sterne.



Zitat



"Dein früheres Ich?"

Ich zucke mit den Schultern.

"Diese Bezeichnung ist für sie ebenso gut wie jede andere."

"Sie ist du. Du bist sie."

"Mag sein. Aber für mich ist sie nach wie vor eine vollkommen Fremde."

(Pos. 133)

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 31.07.2020

Wahre Liebe stirbt nie <3

0

Vielen Dank an den Lyx Verlag und NetGalley Deutschland für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars. Meine Meinung wurde dadurch nicht beeinflusst.

Ich war unglaublich aufgeregt und konnte es kaum ...

Vielen Dank an den Lyx Verlag und NetGalley Deutschland für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars. Meine Meinung wurde dadurch nicht beeinflusst.

Ich war unglaublich aufgeregt und konnte es kaum abwarten „Repeat This Love“ von Kylie Scott zu lesen. Seitdem ich den Roman im Verlagsprogramm gesehen und die Leseprobe verschlungen habe, konnte ich die Veröffentlichung kaum abwarten!

Das Cover gefällt mir echt gut. Und auch der Schreibstil von Kylie Scott ist toll! Sie schreibt lebendig und modern. Ich konnte richtig gut in die Welt von Clementine und Ed abtauchen.

Und die Charaktere konnten bei mir punkten. Clementine und Ed sind mir beide sympathisch. Zumindest die ›neue‹ Clementine. Sie ist sehr direkt und ich liebe einfach ihre Gedankenwelt. Ja, ich weiß das sich das komisch anhört aber sie ist zu sich selbst oft einfach megawitzig und auch sehr schnippisch und schlagfertig.

Ed mag ich auch total gerne. Schon bei der ersten Begegnung zwischen Ed und Clementine merkt man direkt die tiefe Verbundenheit zwischen den beiden. Aber auch den tiefen Schmerz und die Wut sowie seine Enttäuschung ist die Liebe und Besorgnis für Clementine spürbar.

Und deswegen konnte ich gar nicht aufhören zu lesen. Ich musste einfach wissen, was damals zwischen ihnen vorgefallen ist! Wieso sind die beiden nicht mehr zusammen? Und währenddessen habe ich Clem und Ed immer mehr in mein Herz gelassen.

Ich bin eigentlich der totale Katzentyp, aber Gordon ist absolut goldig und ich habe mich in Sekundenschnelle mein Herz an ihn verloren! Keiner hat mir so schnell ein Lächeln ins Gesicht gezaubert wie Gordon.

Tessa, die ehemalige beste Freundin von Clementine fand ich wirklich super. Sie hat die Geschichte für mich ein Stück authentisch gemacht. Sie hat gezeigt, dass nicht immer alles Friede, Freude Eierkuchen ist und man sich Vergebung verdienen muss.

Mir hat die Handlung sehr gut gefallen! Zwischen Clementine und Ed gab es einige sehr tiefgründige Stellen. Auch die Erotik hat hier keine überhandgenommen. Es war einfach perfekt ausbalanciert. Neben der Romantik gab es auch einige Thriller Elemente, die Spannung in die Geschichte gebracht haben. An dieser Stelle sollte ich aber noch anmerken, dass ich das letzte Drittel der Geschichte hinsichtlich der Thriller Elemente leider etwas oberflächlich und vorhersehbar fand. Es kam mir so hastig und schnell abgearbeitet vor, was ich wirklich schade fand, weil mir die erste Hälfte von „Repeat This Love“ wirklich sehr gut gefallen hat!

„Repeat This Love“ von Kylie Scott ist eine wunderschöne Second Chance Geschichte, die von mir verdiente 4 von 5 Sterne bekommt.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 29.07.2020

Großer Suchtfaktor

0

Das Cover ist nicht ganz mein Fall, weil ich meistens keine Personen auf Covern mag. Trotzdem man muss sagen, dass das Fotomodel sehr gut zu den Beschreibungen von Ed passt. Im Gegensatz zum Cover spricht ...

Das Cover ist nicht ganz mein Fall, weil ich meistens keine Personen auf Covern mag. Trotzdem man muss sagen, dass das Fotomodel sehr gut zu den Beschreibungen von Ed passt. Im Gegensatz zum Cover spricht mich dafür der Titel an, der mich sehr neugierig auf das Buch gemacht hat.

Der Einstieg in die Geschichte fiel mir sehr leicht, weil ich den Schreibstil als sehr angenehm empfunden habe, und man direkt mit der Begegnung zwischen Clementine und Ed beginnt.

Ich mochte Clementine von Anfang an, weil sie durch ihren Gedächtnisverlust jeglichen Filter verloren hat und nun immer alles sagt, was ihr durch den Kopf geht. Dies sorgt für viele lustige Momente. Auch Ed mag ich sehr gerne. Obwohl die beiden eine unschöne Trennung, die von Clem ausging, hinter sich haben, lässt er sie nicht im Stich. Stattdessen kümmert er sich fürsorglich um sie, beantwortet ihr (meist bereitwillig) ihre unterschiedlichen Fragen und verteidigt sie auch vor seinen Freunden. Aber auch die Nebencharaktere wie Eds Freunde, sein Bruder und Clems Schwester sind gut ausgearbeitet, weil ich ihre Reaktionen und ihre Verhalten gut nachvollziehen konnte.

Im Laufe der Geschichte erleben wir mit, wie Clem und Ed sich immer weiter annähern und sich auch mit ihrer Vergangenheit auseinander setzen. Das Tempo dabei empfand ich als sehr angenehm, ebenso wie das Verhältnis zwischen den tieferen Gefühlen und der körperlichen Anziehung, das sehr realistisch dargestellt wurde. Insgesamt haben Clem und Ed eine gute Chemie und trotz Clems Amnesie und ihrer vorher gegangenen Trennung kam die Liebesgeschichte ohne künstliches oder unnötiges Drama aus. Stattdessen entwickeln sich beide weiter und lernen aus ihren Fehlern.

Aber im Buch geht es auch immer wieder über den Überfall, durch den Clem ihr Gedächtnis verloren hat, und ähnliche Vorfälle und wer hinter allem steckt. Leider konnte hier keine Spannung aufgebaut werden, weil die Auflösung schon sehr offensichtlich war und ich schnell wusste, worum es geht. Dies ist auch mein größter Kritikpunkt an der Geschichte. Dahingegen konnte mich der Umgang mit Clementines Amnesie, ihre dadurch entwickelte Persönlichkeitsveränderung und die davon hervorgerufenen Verhalten der anderen Charakteren ihr gegenüber überzeugen.

FAZIT: 4/5⭐️
Kein absolutes Highlight, aber eine süchtig machende Liebesgeschichte mit sympathischen Charakteren

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 29.07.2020

Kann man sich ein zweites Mal in die Liebe seines Lebens verlieben?

0

Bei dieser Autorin bin ich mir nie so sicher, wie ich ihre Werke finden soll. Die Klappentexte klingen immer super, aber das mag nichts heißen. Die Klappentexte von diesem Verlag klingen immer sehr verlockend. ...

Bei dieser Autorin bin ich mir nie so sicher, wie ich ihre Werke finden soll. Die Klappentexte klingen immer super, aber das mag nichts heißen. Die Klappentexte von diesem Verlag klingen immer sehr verlockend. XD Ich habe bereits zwei Werke der Autorin gelesen, bei dem ich hellauf begeistert und maßlos enttäuscht war. Deshalb ist die Autorin für mich immer eine Überraschung. 😉 Aber als ich die Leseprobe hierzu gelesen hatte, wusste ich, dass ich dieses Buch unbedingt lesen musste! 😉
Nachdem ich aber den Klappentext gelesen habe, frage ich mich selbst, wie ich reagieren und agieren würde, wenn ich in Clems Schuhen stecken würde. Würde ich auch mehr über mein früheres Ich erfahren wollen? Oder einfach mit dem Leben weitermachen, als sei nichts passiert? Ich meine, so unvorstellbar ist dieses Szenario nicht. Außer, dass vielleicht irgendein ein heißer Freund da draußen sehnsüchtig auf meine Rückkehr wartet… Das ist eher unwahrscheinlich. XD
Clementine wacht ohne jegliche Erinnerungen an ihr früheres Ich in einem Krankenhaus auf. Ihr sind zu Beginn die Ärzte und Krankenschwestern vertrauter als die eigenen Schwester. Doch nach und nach rekonstruiert sie ihr Leben mit Hilfe von Informationshappen, wobei ihr ihre Schwester und ihr Ex Ed eine große Hilfe sind. Für Ed ist das allerdings keine leichte Angelegenheit. Anfangs misstraut er ihr sogar, weil sie ihn damals plötzlich ohne irgendwelchen Abschiedsworte verlassen hat. Bis heute setzt ihm sein gebrochenes Herz noch zu und sie wiederzusehen, wühlt ihn daher sehr auf. Dennoch kann er ihr seine Hilfe nicht verweigern, merkt er doch sofort, dass sie sich geändert hat. War sie früher eher verschlossen und machte sich viel zu viele Sorgen über alles und jeden, hat sie jetzt offensichtlich keinen Filter mehr und ist ehrlicher wie nie zuvor. Doch kann man sich ein zweites Mal in die Liebe seines Lebens verlieben? Gibt es noch eine Chance für Ed und Clem?
Für sie ist es besonders schwierig. Wem kann sie wirklich vertrauen? Freunde selbst hat sie nur sehr wenige und diejenigen stehen alle geschlossen hinter ihm. Diese gehen sogar so weit, sie vertreiben zu wollen. Sie sei niemals gut genug für ihn, damals und heute nicht. Wird sie für ihre Gefühle kämpfen?
Dann ist da noch das Problem mit ihrem Überfall. War es nur Zufall oder hat es jemand auf ihr Leben abgesehen? Das ist die große Frage, nicht wahr? Denn erinnern tut sie sich ja bekanntlich nicht und Feinde scheint sie überall zu haben. Als es dann noch zu weiteren Anschlägen auf sie kommt, weiß sie nicht mehr, an wen sie sich wenden soll. Doch Ed ist dabei stets an ihrer Seite. Hat er sein Misstrauen überwunden?
Eine wirklich wunderbare Geschichte über zweite Chancen und die große Liebe. Ich habe Clementine direkt ins Herz geschlossen, weil sie Opfer widriger Umstände wurde. Sie ist bereit, ihr Leben völlig umzukrempeln und lässt sich nicht unterkriegen. Keine Selbstverständlichkeit in einer solchen Situation. Auch beweist sie großen Mut, indem sie für ihre Liebe kämpft, auch wenn es anfangs aussichtslos erscheint. Für Ed ist die Situation auch keine leichte. Taucht plötzlich die Liebe seines Lebens auf, hat aber jegliche Erinnerungen verloren und stellt Fragen zu ihrem alten Leben. Wie würde man selbst darauf reagieren?
Ich jedenfalls habe diese gefühlvolle Geschichte sehr genossen! Hier werden große Gefühle, ein wenig Action und Drama miteinander verwoben und daraus entstanden ist eine einfühlsame Handlung mit sympathischen Figuren. 😊 Kann ich daher nur wärmstens empfehlen!

♥♥♥♥♥ von ♥♥♥♥♥

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 29.07.2020

Zweite Chance für die Liebe

0

Inhalt

Clementine hat ihr Gedächtnis nach einem schlimmen Überfall verloren. Auf der Suche nach ihrer Vergangenheit sucht sie nach dem Tätowierer, der ihr Tattoo gemacht hat und trifft auf Ed. Ed, der ...

Inhalt

Clementine hat ihr Gedächtnis nach einem schlimmen Überfall verloren. Auf der Suche nach ihrer Vergangenheit sucht sie nach dem Tätowierer, der ihr Tattoo gemacht hat und trifft auf Ed. Ed, der zufällig nicht nur ihr Tätowierer sondern auch noch ihr Ex ist. Und wenn ihr glaubt, dass das schon alles ist, dann seid ihr auf dem Holzweg, denn auf der Suche nach ihren Erinnerungen werden noch sehr viele Sachen aufgedeckt.

Meinung

Kylie Scott hat hier eine schöne, flüssige und spannende Geschichte geschrieben. Clementine und Ed haben sich für mich nachvollziehbar entwickelt und ich konnte mich gut in beide Charaktere hineinversetzen. Ganz speziell habe ich Ed verstanden, der damit klar kommen musste, dass die Clem, die er kannte keine Erinnerungen an ihn hatte und sie beide sich neu kennenlernen mussten.

Fazit

Eine interessante und nachvollziehbare Geschichte mit einer anderen Herangehensweise. Kann ich von Herzen empfehlen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere