Cover-Bild Vicious Love
(9)
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

19,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Lübbe Audio
  • Themenbereich: Belletristik - Liebesroman: Zeitgenössisch
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Ersterscheinung: 03.05.2019
  • ISBN: 9783838788593
  • Empfohlenes Alter: bis 99 Jahre
L. J. Shen

Vicious Love

. Ungekürzt.
Karen Kasche (Sprecher), Sebastian Walch (Sprecher), Patricia Woitynek (Übersetzer)

Die Erfolgsreihe aus den USA - endlich auch auf Deutsch!Emilia LeBlanc traut ihren Augen nicht, als sie nach zehn Jahren zum ersten Mal wieder Baron "Vicious" Spencer gegenübersteht. Vicious, der ihr das Leben einst zur Hölle gemacht hat. Vicious, der nie nett, immer furchtbar zu ihr war. Vicious, der sie ans andere Ende der USA und weg von ihrer Familie getrieben hat. Vicious, der einzige Mann, den sie je geliebt hat.Inzwischen ist er ein erfolgreicher Anwalt und leitet mit seinen drei besten Freunden ein Multi-Milliarden-Dollar-Unternehmen. Emilia, die es kaum schafft, sich und ihre kranke Schwester über die Runden zu bringen, weiß, dass Vicious der letzte Mann ist, den sie jetzt in ihrem Leben gebrauchen kann. Und doch kann sie sich wie damals schon einfach nicht von ihm fernhalten...Mitreißend, verboten, sexy - die Sinners of Saint werden dein Herz im Sturm erobern!

Weitere Formate

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 04.03.2020

Definitiv eine geniale Reihe, ich hoffe die restlichen Teile werden genauso gut oder sogar noch besser 😁

0

Meine Meinung:
Cover: Also mal ehrlich, die Cover aus der gesamten Sinner of Saint Reihe sind ja mal ein absoluter Augenschmaus 😍

Leserstimmte: Die Leserstimme von Emilia und Vicious waren perfekt gewählt.
Sie ...

Meine Meinung:
Cover: Also mal ehrlich, die Cover aus der gesamten Sinner of Saint Reihe sind ja mal ein absoluter Augenschmaus 😍

Leserstimmte: Die Leserstimme von Emilia und Vicious waren perfekt gewählt.
Sie haben perfekt zu meiner persönlichen Vorstellung gepasst.


Meine Meinung: Vicious Love habe ich bereits vor über einem Jahr gelesen. Diesmal habe ich es gehört um meine Erinnerungen aufzufrischen, denn dieses Jahr möchte ich gerne diese Reihe komplett auslesen.
Auch beim zweiten mal hören der Story wurde ich richtig gefesselt.
Diese Hass/Liebes Beziehung zwischen Vicious und Emilia hat mich in ihren Bann gezogen.
Ich weiß nicht mal genau was es war, das mich so gefesselt hat, aber ich vermute das es zum einen dieses Hin und Her, vielleicht aber auch diese brutale Ehrlichkeit die zwischen den beiden herrscht.
Ich konnte mich auch beim zweiten mal eintauchen in die Geschichte, super in die Protagonisten hineinversetzen.
Den täglichen Kampf den Emilia führt um in New York zu überleben und für ihre kleine schwester zusorgen, kam mir sehr bekannt vor.
Was mich jedoch manchmal gestört hat war dieses ständige 'Du gehörst mir' oder 'Du hast immer mir gehört' von Vicious.
Der gute hat ein Ego das so groß wie die Twin Towers ist.
Na gut manchmal kann dieses besitzergreifende auch gut sein.
Aber mir wäre es in gewissen Situationen einfach too much.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 03.08.2019

Vicious ist ein Arsch, aber ich liebe ihn <3

0

Ich habe mir das Hörbuch angehört und es war großartig. Ich habe innerhalb von zwei Tagen weg gesuchtet. Ich konnte nicht aufhören. Ich musste immer weiter hören.
.
Emilia ist ein unschuldiges Junges ...

Ich habe mir das Hörbuch angehört und es war großartig. Ich habe innerhalb von zwei Tagen weg gesuchtet. Ich konnte nicht aufhören. Ich musste immer weiter hören.
.
Emilia ist ein unschuldiges Junges Mädchen dem das Leben zur Hölle gemacht wird. Der Reiche verwöhnte Vicious hat es auf sie abgesehen und Tyrannisiert sie wo er kann. Er vertreibt sie sogar aus der Stadt. Sie entwickelt sich und wird zu einer Taffen Frau, bis sie 10 Jahre Später wieder vor ihm Steht. Da verändert sich alles.
.
Emilia ist eine tolle Persönlichkeit. Sie Arbeitet sich krumm um sich und ihre Kranke Schwester durch zu bringen. Sie muss jeden Cent drei mal um drehen. Als sie von Vicious dann ein Job Angebot bekommt, kann sie einfach nicht nein sagen.
.
Vicious ist ein eingebildeter Idiot, der meint sich alles raus nehmen zu können. Er hat Geld ohne Ende und behandelt die Menschen als wären sie Dreck. Doch tief in ihm lauert eine Wahrheit, die sehr grausam ist.
.
Die beiden waren ein Interessantes Team. Es gab einen schlag Abtausch nach dem anderen. Und die waren genial. Ich musste so lachen bei den Sprüchen die sie sich so drücken.
.
Auch der Verlauf der Geschichte war super. Es wurde Gelacht, Geweint, Geschrien und es wurde ziemlich Heiß. Ich bereue nichts und kann es nur empfehlen. Von mir bekommt es 5 Sterne.

Veröffentlicht am 20.10.2020

Eine wirklich tolle Geschichte, die Autorin erschafft irgendwie ganz neue Geschichten.

0

Der Schreibstil hat mir sehr gefallen, er ist fesselnd und mitreißend und erzählt die Geschichte einfach toll. Auch die Sprecher des Hörbuchs haben mir gut gefallen und ich habe ihnen gerne zugehört. Die ...

Der Schreibstil hat mir sehr gefallen, er ist fesselnd und mitreißend und erzählt die Geschichte einfach toll. Auch die Sprecher des Hörbuchs haben mir gut gefallen und ich habe ihnen gerne zugehört. Die Figuren haben mir auch sehr gefallen, ich finde es klasse, dass die Männer hier ihre eigene Clique bilden, die Hot Holes, und es nicht diese typische Mädelsclique gibt.
Vicious ist schon echt ein Arschloch, aber ich mochte ihn trotzdem sehr und besonders auch wie leidenschaftlich er gegenüber Millie ist.
Die Liebesgeschichte war klasse und konnte mich sehr gut unterhalten. Ich mochte es sehr, wie sich Vicious seine Gefühle nicht eingestehen wollte. Ansich hat die Geschichte nicht wirklich etwas Besonderes an sich, aber ich mochte sie trotzdem sehr und sie konnte mich sehr gut unterhalten.
Besonders gut hat mir gefallen, wie weit die Geschichte in die Zukunft geht und dass sie sich nicht nur über einen kurzen Zeitstrang bewegt.
Ich kann das Buch nur weiterempfehlen, vor allem sehr für Zwischendurch.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 06.08.2020

Eine Liebesgeschichte voller Besessenheit und purer Verzweiflung

0

Die Stimmung ist durchgehend erdrückend, denn Vicious ist ein junger Mann aus extrem reichem Hause, der von Emilia besessen ist. Ihre mittellosen Eltern arbeiten für Vicious‘ Familie und wohnen auf deren ...

Die Stimmung ist durchgehend erdrückend, denn Vicious ist ein junger Mann aus extrem reichem Hause, der von Emilia besessen ist. Ihre mittellosen Eltern arbeiten für Vicious‘ Familie und wohnen auf deren Grundstück, gemeinsam mit den beiden Töchtern. Im Roman gibt es 2 Zeitebenen: Die Gegenwart und 10 Jahre zuvor.
Beide Protagonisten entsprechen nicht dem alltäglichen Durchschnitt: Während Vicious steinreich, voller Wut und Hass ist, stellt Emilia eher das Mobbing-Opfer dar - zwei junge Menschen, denen wir uns im realen Leben kaum nähern würden. Denn beide habe eine abweisende Art, die man nicht überwinden kann:
Vicious nahe zu kommen bedeutet, dass er einen ausnutzen und links liegenlassen wird. Emilia als Freundin zu haben führt dazu, dass man selber in große Schwierigkeiten kommen wird. Wo auch immer Emilia hingeht, Vicious folgt ihr und wird sie niemals gehen lassen.
Diese Hassliebe zwischen den beiden sorgt für extrem erotische Momente!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 15.07.2020

Vicious

0

Good Girl, very bad guy

Nachdem mein Lesebuddy so begeistert von diesem Buch war, habe ich mich entschieden, es als Hörbuch zu hören und habe es nicht bereut.

Barron Spencer, genannt Vicious, ist genau ...

Good Girl, very bad guy

Nachdem mein Lesebuddy so begeistert von diesem Buch war, habe ich mich entschieden, es als Hörbuch zu hören und habe es nicht bereut.

Barron Spencer, genannt Vicious, ist genau dieses: gemein. Er ist reich, sehr reich sogar, gutaussehend und bösartig. Er hat Emilia schon in der Highschool das Leben zur Hölle gemacht und ausgerechnet ihn trifft sie an einem der schlimmsten Tage ihres Lebens Jahre später wieder. Und einmal wiedergesehen lässt er ihr keine Ruhe, denn er braucht sie.

So beginnt der erste Band der Reihe „Sinners of Saint“ über die sogenannten Hot Holes, die vier A****löcher, die nicht nur stinkreich, sondern auch mega sexy sind.

Nachdem ich etwas Mühe hatte, mich an die Stimmen der Sprecher zu gewöhnen, besonders die männliche Stimme passt meiner Meinung nach so gar nicht zu der männlichen Hauptfigur, wurde ich total in die Geschichte hineingezogen. Es war wie eine Sucht. Die Story lässt einen einfach nicht mehr los.
Gut gemachte, erotische Unterhaltungslektüre für alle die, die dieses Genre lieben.
100 % empfehlenswert.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere