Cover-Bild Someone Else
(10)
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

9,99
inkl. MwSt
  • Verlag: LYX.digital
  • Themenbereich: Belletristik - Liebesroman: Zeitgenössisch
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Ersterscheinung: 27.01.2020
  • ISBN: 9783736311404
  • Empfohlenes Alter: bis 99 Jahre
Laura Kneidl

Someone Else

Ist ein Moment des Glücks wirklich den Preis unserer Freundschaft wert?

Eigentlich könnten Cassie und Auri das perfekte Paar sein: Sie sind beste Freunde, wohnen zusammen und teilen ihr größtes Hobby - die Fantasyliteratur. Und obwohl Cassie das Gefühl hat, dass niemand auf der Welt sie besser kennt als Auri, scheinen die beiden manchmal Welten zu trennen. Während Auri Football spielt, viele Bekanntschaften hat und gern unter Menschen geht, zieht Cassie sich lieber von der Außenwelt zurück und pflegt einen kleinen, aber engen Freundeskreis. Doch je mehr Zeit vergeht und je stärker ihre Gefühle für Auri werden, desto größer ist ihre Angst, dass das, was sie und Auri verbindet, vielleicht nicht so stark ist wie das, was sie trennt ...

"Ein so wichtiges, ehrliches und authentisches Buch, das ich am liebsten jedem ans Herz legen würde." FOXY BOOKS über SOMEONE NEW

Die SOMEONE-Reihe von Platz-1-SPIEGEL-Bestseller-Autorin Laura Kneidl:

1. Someone New

2. Someone Else

Weitere Formate

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 30.09.2020

Süßes New Adult Buch

0

"Someone Else" ist die Fortsetzung zu "Someone New" und die beiden Protagonisten sind dieses mal Auri und Cassie, Julians ehemaligen Mitbewohner. Die beiden sind eigentlich nur beste Freunde, die es lieben ...

"Someone Else" ist die Fortsetzung zu "Someone New" und die beiden Protagonisten sind dieses mal Auri und Cassie, Julians ehemaligen Mitbewohner. Die beiden sind eigentlich nur beste Freunde, die es lieben gemeinsam Fantasy- oder Sciencefictioncharaktere zu cosplayen oder auf LARPs zu gehen. Jedoch bemerken die beiden schon in Band 1, dass sie mehr als Freundschaft für einander empfinden, was aber für beide nicht ganz so einfach umzusetzen ist.💖

Das Cover passt zu Band 1, ich finde hier die Farben ein bisschen schöner. Jedoch finde ich nicht, das das Cover besonders heraussticht.
Laura Kneidls Schreibstil ist soo wunderschön und man konnte garnicht anders als Auri und Cassie zu mögen. "Auri und Cassie sind wie 10000 Hundebabys" hat Laura einmal gesagt und das beschreibt dieses Buch zu 10000%. Die beiden sind soooo unendlich niedlich und man musste permanent seufzen.🥺🥰 Man weint und lacht aber auch mit ihnen, man fühlt mit ihnen und das macht das Buch besonders.💞
Zusammen sind die beiden nicht nur ein unschlagbares und ergänzen sich perfekt, sondern auch Cassie und Auri als einzelne Charaktere sind echt richtig toll.
Cassie erinnert mich in sehr sehr vielen Situationen an mich selbst. Mit ihrer leicht tolpatischigen, total niedlichen und etwas schüchternen Art kann man sie nur mögen.
Auri ist so ein hilfsbereiter Charakter, der alles daran gibt, Cassies Herz zu erobern, was man in jeder einzelnen Zeile merkt.💖
Die beiden haben ein einziagartiges Hobby "Cosplay" und ich fand es echt cool, mehr darüber zu erfahren. Diese Leidenschaft hat beide besonders gemacht und es hat so gut zu ihnen gepasst. Ich musste echt schmunzeln, als ich bemerkt habe, dass sie sich in den Rollen ihres Cosplays immer näher kommen, in Realität jedoch noch zu ängstlich sind.

"Someone Else" bekommt von mir insgesamt 5/5⭐ und eine große Empfehlung.❤ Von Band 1 war ich schon begeistert, aber Auri und Cassie konnten mich etwas mehr überzeugen. Nichtsdestotrotz freue ich mich auf "Someone To Stay" mit Lucien und Alyssa, da auch die beiden Charaktere ziemlich viel Potential haben.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 22.06.2020

!!!

0

Someone else ist ein wunderbares Buch, Cassie & Auri sind ein Traum. Die beiden gehören einfach zusammen, aber schaffen sie es? Über das ganze Buch, hat man die Spannung wann und wo es passiert, dass Auri ...

Someone else ist ein wunderbares Buch, Cassie & Auri sind ein Traum. Die beiden gehören einfach zusammen, aber schaffen sie es? Über das ganze Buch, hat man die Spannung wann und wo es passiert, dass Auri & Cassie sich näher kommen. Cassie ist immer wieder verunsichert mit ihren Gefühlen & dann ist sie unsicher Auri gegenüber. Fühlt er auch so ?
Die Gesichte muss man einfach lesen.
PS: Ich freue mich auf Luciens & Alizas Geschichte

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 29.01.2020

Someone Else - Ich habe es inhaliert

0

Nachdem ich ‘Berühre mich. Nicht.’, ‘Verliere mich. Nicht.’ und ‘Someone New’ von dieser wunderbaren Autorin gelesen - bzw. inhaliert trifft es wohl eher - hatte, war natürlich klar, dass ich ‘Someone ...

Nachdem ich ‘Berühre mich. Nicht.’, ‘Verliere mich. Nicht.’ und ‘Someone New’ von dieser wunderbaren Autorin gelesen - bzw. inhaliert trifft es wohl eher - hatte, war natürlich klar, dass ich ‘Someone Else’ sofort lesen werde, sobald ich es in die Hände bekomme. Alle anderen Bücher vernachlässigend, stürzte ich mich gestern am späten Nachmittag auf das Buch und hatte es nicht einmal 24 Stunden später gefressen. Das ging viel zu schnell für meinen Geschmack, ganz besonders da auch dieses Buch dazu verleitet völlig in die Welt von Cassie und Auri und ihren Freunden abzutauchen und alles um sich herum zu vergessen. Die Charaktere wirken alle so real und repräsentieren die Vielfältigkeit und Individualität von Menschen so großartig, dass man sie einfach lieben muss. Jeder einzelne Charakter bringt seine liebevoll gestaltete Hintergrundgeschichte, seine Eigenheiten und Stärken und Schwächen mit.
Ich mochte Cassie und Auri in ‘Someone New’ bereits sehr gern, doch in ‘Someone Else’ lernte ich sie lieben. Wie sie miteinander umgehen ist herzerwärmend und auch die auftauchenden Konflikte bringen einen zum Nachdenken über die Perspektiven der Figuren. Kommunikation (und die mit ihr verbundenen Schwierigkeiten) und Missverständnisse durch Fehlkommunikation werden sehr realistisch dargestellt. Die Menschlichkeit die diese Charaktere mitbringen macht ihren Reiz aus, sie ganz besonders liebenswert und ihre Gefühle und Gedanken nachempfindbar. Der Schreibstil liest sich sehr flüssig und spricht mich so an wie es nur wenige Autoren und Autorinnen vermögen.
Ein wirklich großartiges Buch und für mich persönlich sogar eine Steigerung zum Band davor (der bereits sehr gut ist!).

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 27.03.2021

Der 2. Teil einer tollen Trilogie

0

Dieses Buch setzt direkt nach "Someone new" an. Die Protagonisten Aurie und Cassie sind einem daher schon bekannt, man lernt sie in dem Buch aber auf eine ganz andere Art und Weise kennen.

Ich finde ...

Dieses Buch setzt direkt nach "Someone new" an. Die Protagonisten Aurie und Cassie sind einem daher schon bekannt, man lernt sie in dem Buch aber auf eine ganz andere Art und Weise kennen.

Ich finde es toll, dass das Cover dem Cover des 1. Teils sehr ähnlich sieht, dadurch erkennt man gleich die Zusammengehörigkeit.

Zur Geschichte:
Cassie ist schon seit einiger Zeit in Aurie, ihren Mitbewohner und besten Freund, verliebt. Sie ist sich nicht sicher, was Aurie für sie empfindet und außerdem hat sie viel zu viel Angst, dass ihre tolle Freundschaft durch eine Beziehung zerstört wird.
Daher stellen sich die beiden gegenseitig immer wieder Problemen, die sie eigentlich gar nicht haben müssten, würden sie ehrlich miteinander sprechen. Sie verletzten sich gegenseitig und sind enttäuscht.
Die Autorin schafft es, auf eine spannende Art beide Seiten darzulegen, obwohl man die Geschichte nur aus Cassies Perspektive erzählt bekommt.

Manchmal finde ich jedoch, dass die Geschichte etwas "langgezogen" ist, Informationen, die nicht benötigt werden. Dennoch lässt sich das Buch toll lesen, man kann damit toll abschalten und es macht Freude, die Liebesgeschichte der beiden mitzuerleben. Außerdem wird auch hier wieder ein gesellschaftliches Thema behandelt, wenn auch nicht im Vordergrund.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 05.11.2020

Wunderschöne Fortsetzung..

0

Ich habe ‚Someone Else‘ innerhalb von zwei Tagen beendet. Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Der Schreibstil war, wie ich es schon vom ersten Band gewohnt war sehr flüssig und angenehm. Die Erzählweise ...

Ich habe ‚Someone Else‘ innerhalb von zwei Tagen beendet. Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Der Schreibstil war, wie ich es schon vom ersten Band gewohnt war sehr flüssig und angenehm. Die Erzählweise war unglaublich humorvoll und ließ mich nur so von Kapitel zu Kapitel fliegen.

Ich habe mich bereits in ‚Someone New‘ in Cassie und Auri verliebt. Ich liebe die beiden. Ich liebe ihre Beziehung zu einander. Sie sind beste Freunde, die aber mehr für einander empfinden und so wie sie miteinander umgehen, waren sie meiner Meinung nach schon viel viel früher ein Liebespaar. Ohne es nur auszusprechen - sie verstehen sich komplett wortlos und das liebe ich an den beiden.

Sie wollten ihre Freundschaft aber nicht kaputt machen und so war ihre Geschichte hauptsächlich gefüllt von Selbstzweifeln, Hin und Her, Missverständnissen, Kompliziertheit und Schmerz. Das hört sich negativ an ? Mein, ganz im Gegenteil. Genau das, hat es für mich nochmal richtig besonders gemacht. Ich habe es sehr gerne gelesen. Und ich habe ebenfalls mitgebangt, ob die beiden es womöglich gar nicht als Paar schaffen.. ich war selber total am zweifeln, war total hin und her gerissen mit meinen Gefühlen und Gedanken. Auf der einen Seite war es glasklar, dass die beiden ein Paar werden müssen - es geht nicht anders - aber auf der anderen Seite waren da natürlich auch von meiner Seite die Gedanken ‚Was wenn es nicht klappt?‘. Ich hatte zwischenzeitlich richtig Angst, dass die beiden sich verlieren und dass ihre Freundschaft es nicht übersteht. Umso glücklicher und aufgeregter war ich als die beiden ins kalte Wasser gesprungen sind und den Schritt gewagt haben, zu ihren Gefühlen zu stehen. Ihre gemeinsamen Pärchenmomente waren einfach wunderschön geschrieben 🥰 ich konnte mich so richtig fallen lassen.

Warum dann keine 5 Sterne ? Ehrlich gesagt, habe ich nachdem ich Band eins gelesen habe, konkrete Vorstellungen gehabt in welche Richtung Band zwei gehen könnte. Da immer wieder Rassismus und Vorurteile angesprochen wurden, hatte ich gehofft, dass etwas mehr davon noch mit einfließen würde. Das war nur bedingt der Fall und hat mir dann im Vergleich mit Band eins auch gefehlt. Diese Thematik hätte die Geschichte für mich nochmal getoppt.

Auch wenn meine Erwartungen dahingehen nicht zu 100% erfüllt wurde, ist es dennoch eine wunderschöne Geschichte. Die mir tolle Lesestunden bereitet hat. Ich habe es wirklich sehr genossen.

Ich bin schon etwas traurig, wenn ich Band drei beende.. ich fühle mich so wohl mit dieser Clique - möchte gar nicht los lassen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere