Cover-Bild Demon in the Wood. Schatten der Vergangenheit
(32)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

18,00
inkl. MwSt
  • Verlag: Knaur
  • Themenbereich: Belletristik - Fantasy: Episch
  • Genre: Fantasy & Science Fiction / Fantasy
  • Seitenzahl: 208
  • Ersterscheinung: 04.10.2022
  • ISBN: 9783426227961
Leigh Bardugo

Demon in the Wood. Schatten der Vergangenheit

Die Vorgeschichte des Dunklen | Bekannt aus der Netflix-Serie »Shadow and Bone – Legenden der Grisha«
Michelle Gyo (Übersetzer), Dani Pendergast (Illustrator)

Ein Muss für alle Fantasy-Fans: Die Hintergrundgeschichte des Serien-Lieblings Aleksander Kirigan aus der erfolgreichen Netflix-Serie »Shadow and Bone« erstmals auf deutsch in der exklusiven Graphic Novel!

In dieser Vorgeschichte zur SPIEGEL-Bestseller-Reihe der Grisha führt uns Leigh Bardugo in die geheimnisvolle Vergangenheit Ravkas, als die Grisha auf der Flucht waren und der Dunkle seine ersten Schritte auf dem Weg zur Macht unternahm...

Bevor er Ravkas Zweite Armee anführte, bevor er die Schattenflur schuf und lange bevor er zum Dunklen wurde, war er nur ein einsamer Junge, der mit einer außergewöhnlichen Macht belastet war. Eryk und seine Mutter haben ihr Leben auf der Flucht verbracht. Aber sie werden nie einen sicheren Hafen finden. Denn sie sind nicht nur Grisha – sie sind die tödlichsten und seltensten ihrer Art. Gefürchtet von denen, die sie vernichten wollen, und gejagt von denen, die ihre Gabe ausnutzen wollen, müssen sie ihre wahren Fähigkeiten verstecken, wohin sie auch gehen. Doch manchmal haben tödliche Geheimnisse einen Weg, sich selbst zu enthüllen …

Tauche ein in das GrishaVerse der Bestseller-Autorin Leigh Bardugo:

  • »Goldene Flammen« (Grisha-Trilogie 1)
  • »Eisige Wellen« (Grisha-Trilogie 2)
  • »Lodernde Schwingen« (Grisha-Trilogie 3)
  • »Das Lied der Krähen« (Krähen-Dilogie 1)
  • »Das Gold der Krähen« (Krähen-Dilogie 2)
  • »King of Scars« (»King of Scars« 1)
  • »Rule of Wolves« (»King of Scars« 2)
  • »Die Sprache der Dornen« (illustrierte Märchen aus der Welt der Grisha)
  • »Die Leben der Heiligen« (illustrierte Heiligen-Legenden aus der Welt der Grisha)

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 18.12.2022

Unglaublich schön illustriert, emotional, tiefgreifend und authentisch

0

Kürzlich ist „Demon in the Wood: Schatten der Vergangenheit“ von Leigh Bardugo erschienen. Es handelt sich hierbei um eine Graphic Novel, das heißt, es ist im Comic Stil verfasst. Viele Illustrationen ...

Kürzlich ist „Demon in the Wood: Schatten der Vergangenheit“ von Leigh Bardugo erschienen. Es handelt sich hierbei um eine Graphic Novel, das heißt, es ist im Comic Stil verfasst. Viele Illustrationen und eher weniger Texte. Wer hiermit eher weniger anfangen kann, dem rate ich davon ab.
Ich kann nur sagen, dass es mich absolut begeistert hat.
Denn nie hätte ich gedacht, dass es so atmosphärisch und tiefgreifend ist und die Emotionen unglaublich gut aufgreifen.

Der Dunkle ist seit jeher einer der faszinierendsten Charaktere des Grisha Verse. Wirklich viel wusste man nie über ihn. Aber genau das macht es so gehaltvoll, beklemmend und interessant.
In dieser Graphic Novel erfährt man mehr über ihn.
Man kehrt quasi zum Ursprung zurück und erlebt ihn in seinen jüngeren Jahren. In der Zeit, als er noch verletzbar und angreifbar war.
Eryk und seine Mutter hatten es nie leicht und das spürt man einfach unglaublich gut.
Man spürt wie sehr Eryk darunter leidet.
Dann lernt er eine junge Frau kennen und es verselbständigt sich quasi alles.
Wut, Verzweiflung, Angst toben wild umher und dazwischen eine Magie, die unsagbar groß und zerstörerisch ist.
Es herrscht ein Kräftemessen, die Machtverhältnisse werden ausgelotet.
Gier nach immer mehr. Egal, was der Preis dafür ist.

Mir hat diese Vorgeschichte unglaublich gut gefallen.
Klar ist es im gewissen Sinne nur ein kleiner Ausschnitt aus dem Leben des Dunklen.
Aber er ist gravierend, grausam und tiefgreifend. Man kann nachvollziehen, warum es ihn geprägt und verändert hat.
Warum er das tun musste, um nicht wieder verletzt zu werden.
Die Emotionalität und die wirklich wahnsinnig gut eingefangene Atmosphäre haben mich wirklich überrascht. Denn das hätte ich tatsächlich nicht erwartet.
Es spiegelt so viel Schmerz, Mut und Stärke wider.
Einfach grandios und absolut herzzerreißend.
Die Illustrationen von Dani Pendergast sind sehr schön und detailliert. Sie erzählen ihre eigene Geschichte und geben der Geschichte sehr viel Tiefe und Intensität.
Ein absolutes Muss für Grisha Fans.

Fazit:
Die Vorgeschichte des Dunklen ist unglaublich faszinierend, berauschend und tiefgreifend.
Eine Graphic Novel, die ihre ganz eigene Magie und Macht entfaltet.
Unglaublich schön illustriert, emotional, tiefgreifend und authentisch.
Ich bin absolut begeistert. Denn zwischen den Zeilen wird so viel transportiert.
Es gibt sowohl dramatische als auch tragische Elemente, die emotional sehr stark einnehmen.
Ein Muss für Grisha Fans.

Veröffentlicht am 13.12.2022

Eine tolle Ergänzung mit wundervollen Illustrationen

0

( Meine Meinung)

Cover:
Das Cover finde ich sehr ansprechend. Es wurde perfekt ausgewählt zum Inhalt. Ich mag es sehr gerne und finde, dass es nicht perfekter getroffen werden konnte.

Illustrationen:
Ich ...

( Meine Meinung)

Cover:
Das Cover finde ich sehr ansprechend. Es wurde perfekt ausgewählt zum Inhalt. Ich mag es sehr gerne und finde, dass es nicht perfekter getroffen werden konnte.

Illustrationen:
Ich bin ja ein sehr großer Fan von Grafik Novellen und war umso glücklicher, dass ich diese lesen durfte. Die Illustrationen sind einfach nur toll, sehr detailliert, düster, dunkler gehalten, perfekt für den Darkling. Die Aufmachung und die Gestaltung gefällt mir unfassbar gut. Es war so schön in die Welt von Shadow and Bone abtauchen zu können.

Schreibstil:
Die Dialoge und Kommentare lesen sich super angenehm und einfach nur super leicht sowie sehr flüssig. Ich bin geradezu durch die Seiten geflogen und konnte es nicht mehr aus der Hand legen. Mich hat es wirklich sehr begeistern können.

Inhalt.
Mich hat das Buch wirklich sehr begeistert. Schon länger war ich sehr interessiert an der Vorgeschichte des Dunklen und mit dieser Novelle wurden meine Wünsche gehört. Dieses Buch ist eine super Ergänzung und zeigt eine ganz andere Seite des Böswichts. Es zeigt seine Vergangenheit und somit seine Geschichte, die man so noch nicht gelesen hat. Mich hat die Geschichte sehr begeistern können und kann es wirklich nur empfehlen wer mehr über den Darkling erfahren möchte.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 30.11.2022

Tolle Ergänzung zum Grisha Verse

0

Ganz so viel kann man natürlich zu einer Graphic Novel nicht sagen wie ich persönlich finde.

Die Zeichnungen haben mir gut gefallen, ich bin kein Fan von so chaotischen Bildern, die ineinander übergehen ...

Ganz so viel kann man natürlich zu einer Graphic Novel nicht sagen wie ich persönlich finde.

Die Zeichnungen haben mir gut gefallen, ich bin kein Fan von so chaotischen Bildern, die ineinander übergehen wie man sie vielleicht aus manchen Mangas kennt. Das haben wir hier nicht. Es sind klare Bilder zu erkennen, die klar voneinander abgetrennt sind und dennoch ein Gesamtbild ergeben.

Die Emotionen konnte man an der Mimik und Gestik der gezeichneten Charaktere gut erkennen.

Wenn ich diese Sätze so lese klingen sie irgendwie doch eher gestelzt :p habt Nachsicht! Ich rezensiere hier meine erste Graphic Novel!

Die Geschichte an sich fand ich sehr spannend, weil man nochmal einen guten Einblick in die Vorgeschichte des Dunklen. Man lernt ihn nochmal von einer anderes Seite kennen und kann vielleicht manche seiner Handlungen, die er später begeht in gewisser Weise besser nachvollziehen. So ging es mir zumindest. Auch seine Mutter, die man ja bereits aus der Serie / den Grisha Büchern kennt zeigt hier nochmal ein anderes Gesicht, was ich so bestimmt nicht wirklich erwartet hätte.

Alles in Allem finde ich dieses Graphic Novel wirklich gut und eine tolle Ergänzung zu der Grisha Reihe - sicherlich muss man sagen, dass (übertrieben gesprochen) ein Bilderbuch mit knapp 200 Seiten für dieses Preis wirklich etwas für Fans und Sammler ist - aber da zähle ich mich definitiv dazu und ich finde jeder, der die Grisha geliebt, die Krähen gefeiert und mit den Wölfen gekämpft hat muss auch dies Geschichte seiner Sammlung hinzufügen!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 13.11.2022

Für alle Fans des GrishaVerse!

0

"Angst kann eine Mächtige verbündete sein. Doch nähre sie zu oft, stärke sie zu sehr und sie wendet sich gegen dich."


Titel: Demon in the Wood. Schatten der Vergangenheit
Autorinnen: Leigh Bardugo & ...

"Angst kann eine Mächtige verbündete sein. Doch nähre sie zu oft, stärke sie zu sehr und sie wendet sich gegen dich."


Titel: Demon in the Wood. Schatten der Vergangenheit
Autorinnen: Leigh Bardugo & Dani Pendergast
Verlag: Droemer Knaur
Preis: 18,00€
Seitenanzahl: 208 Seiten


Inhalt:

Bevor er Ravkas Zweite Armee anführte, bevor er die Schattenflur schuf und lange bevor er zum Dunklen wurde, war er nur ein einsamer Junge, der mit einer außergewöhnlichen Macht belastet war. Eryk und seine Mutter haben ihr Leben auf der Flucht verbracht. Aber sie werden nie einen sicheren Hafen finden. Denn sie sind nicht nur Grisha – sie sind die tödlichsten und seltensten ihrer Art. Gefürchtet von denen, die sie vernichten wollen, und gejagt von denen, die ihre Gabe ausnutzen wollen, müssen sie ihre wahren Fähigkeiten verstecken, wohin sie auch gehen. Doch manchmal haben tödliche Geheimnisse einen Weg, sich selbst zu enthüllen …


Meine Meinung:

Als verkündet wurde das eine Graphic Novel zum Grisha Verse und dann auch noch gerade zum Dunklen erscheinen soll, war ich einfach nur hin und weg. Der Dunkle ist ein unglaublich faszinierender Charakter, von dem man einfach viel zu wenig weiß, weswegen ich mich so sehr gefreut habe, in diesem Buch mehr von ihm zu erfahren.

Das Cover passt hervorragend zur Geschichte und hat mich sowieso sehr neugierig auf das Buch gemacht. Es ist eine großartige Zeichnung, die einige Punkte aus der Handlung aufnimmt und vor allem der Titel passt einfach nur großartig zum Buch.

Die Zeichnungen von Dani Pendergast waren großartig, so dass es sehr einfach war, die Emotionen der Charaktere nachzuvollziehen. Aber auch die ganze Geschichte war hervorragend und so war es spannend zu sehen, wie der Dunkle im Grunde auch einfach nur ein Teenager war, der sich nach Freunden und einem Zuhause gesehnt hat. Somit tat er mir manchmal auch einfach sehr leid.

Leigh Bardugo hat mit dem Grisha Verse ein hervorragendes Universum geschaffen, voller Magie, Misstrauen, fantastischen Charakteren und die mit dem Dunklen einen Charakter geschaffen hat, der im Grunde nur das Beste will, dem das Leben aber einfach viel zu oft Steine in den Weg gelegt hat.

Die Handlung fand ich sehr spannend. Es war einfach schön miterleben zu können, wie die Geschichte des Dunklen begonnen hat und in gewisser Weise auch die der Grisha. Hier lernen wir ihn als Teenager kennen, der sich im Grunde nur ein wenig Beständigkeit wünscht. Aber auch war es spannend hier seine Mutter einmal in Jung kennenzulernen und zu sehen, wie sie nur das Beste für ihn will und ihm auch Sicherheit geben möchte. Doch Beide haben eine Macht, die für sie auch schnell negative Auswirkungen haben kann.

In "Demon in the Wood. Schatten der Vergangenheit" hat man schon einen ersten Einblick dafür bekommen können, wie es später dazu kommen kann, dass der Dunkle so wird, wie wir ihn aus der "Die Legenden der Grisha"-Reihe kennen. Und obwohl ich dies in der Reihe nicht unbedingt nachvollziehen konnte und er meiner Meinung nach auch egal, was in seiner Vergangenheit passiert ist nicht richtig handelt, kann ich doch nachvollziehen warum er zu einem solchen Menschen geworden ist.

Zudem gab es einige tiefe Einblicke in die Beziehung zwischen dem Dunklen und seiner Mutter, sowie einige großartige Zitate. So wollte ich am Anfang auch nur kurz ins Buch lesen und konnte es danach kaum noch aus der Hand legen, so fesselnd war die gesamte Handlung dieser Geschichte.

Ich würde mich auf jeden Fall sehr darüber freuen, wenn Leigh Bardugo und Dani Pendergast an weiteren Graphic Novels zum Dunklen arbeiten würden, denn in meinen Augen gibt es noch so viel was wir nicht über ihn wissen und worüber ich mich einfach riesig freuen würde, dies endlich herauszufinden.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 12.11.2022

Ein Mustread für jeden GrishaVerse Fan!

0

Ich habe Demon in the Wood bereits gelesen, als es nur auf Englisch als Novella verfügbar war.
Umso mehr habe ich mich darüber gefreut, dass es Demon in the Wood nun als Graphic Novel auf Deutsch erschienen ...

Ich habe Demon in the Wood bereits gelesen, als es nur auf Englisch als Novella verfügbar war.
Umso mehr habe ich mich darüber gefreut, dass es Demon in the Wood nun als Graphic Novel auf Deutsch erschienen ist.

Leigh Bardugo hat sich meiner Meinung nach, mit Dani Pendergast die perfekte Illustratorin für diese Graphic Novel in Boot geholt. Ich liebe den Zeichenstil und finde, dass er perfekt zu dieser Geschichte passt.
Das Cover ist auch einfach ein Traum und ich liebe die versteckten Tiere auf dem Cover. Beide Tiere haben eine Bedeutung. Wer die Grisha-Trilogie gelesen hat, weiß über die Bedeutung des Hirschs Bescheid. Und die Bedeutung des Bären erfährt man in "Demon in the Wood".
Zu einer Graphic Novel finde ich auch, dass dieses weiche Gebundene Ausgabe perfekt passt.

Wir begleiten in "Demon in the Wood" den jungen Darkling und seine Mutter. Beide sind ständig auf der Flucht, bleiben immer in Bewegung und nehmen neue Identitäten an, denn das Leben als Grisha ist gefährlich.

Siewollen den Winter in einem Grisha-Dorf verbringen und Eryk - wie er sich aktuell nennt - knüpft eine zarte Freundschaft zu einer jungen Fluterin und ihrer Otkazat'sya Schwester.

Dieses Buch hilft den Dunklen und seine Beweggründe besser zu verstehen. Warum er die zweite Armee erschaffen hat und niemanden so wirklich an sich heranlässt.

Fazit:
Dieses Buch ist für jeden ein Must read, der das GrishaVerse genauso sehr liebt wie ich und wissen will, warum der Dunkle so geworden ist und warum er kein 100%iger Bösewicht ist.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere