Cover-Bild Jedes Jahr im Juni – Der romantische Bestseller des Jahres

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

9,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Penguin
  • Themenbereich: Belletristik - Liebesroman: Zeitgenössisch
  • Genre: Romane & Erzählungen / Erzählende Literatur
  • Ersterscheinung: 25.01.2021
  • ISBN: 9783641260699
Lia Louis

Jedes Jahr im Juni – Der romantische Bestseller des Jahres

Roman
Veronika Dünninger (Übersetzer)

Lass dein Herz los, wenn es fliegen willFür Emmie ist Lucas die ganz große Liebe – seit dem Tag, als sie einen roten Luftballon mit einem Brief in den Himmel steigen ließ und Lucas ihr antwortete. Emmie weiß, dass er ihr Seelenverwandter ist, und doch hat sie es nie übers Herz gebracht, Lucas ihre Gefühle zu gestehen. Jedes Jahr treffen sich die beiden am selben Ort. Jedes Jahr hat er ein ganz besonderes Geschenk für sie. Und jedes Jahr hofft Emmie aufs Neue, dass Lucas sich auch in sie verlieben wird. Doch dieses Jahr ist alles anders. Denn was Lucas ihr verkündet, lässt Emmies Herz in tausend Stücke zerbrechen. Hat sie ihn damit für immer verloren?»Dieses Buch ist einfach perfekt!« Julia Whelan

Weitere Formate

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 15.04.2021

Jedes Jahr im Juni von Lia Louis - Romantisch und poetisch , mit einigen Makeln ⭐⭐⭐

0

UM WAS GEHT ES IN DEN ROMAN?

Lass dein Herz los, wenn es fliegen will


Für Emmie ist Lucas die ganz große Liebe – seit dem Tag, als sie einen roten Luftballon mit einem Brief in den Himmel steigen ließ ...

UM WAS GEHT ES IN DEN ROMAN?

Lass dein Herz los, wenn es fliegen will


Für Emmie ist Lucas die ganz große Liebe – seit dem Tag, als sie einen roten Luftballon mit einem Brief in den Himmel steigen ließ und Lucas ihr antwortete. Emmie weiß, dass er ihr Seelenverwandter ist, und doch hat sie es nie übers Herz gebracht, Lucas ihre Gefühle zu gestehen. Jedes Jahr treffen sich die beiden am selben Ort. Jedes Jahr hat er ein ganz besonderes Geschenk für sie. Und jedes Jahr hofft Emmie aufs Neue, dass Lucas sich auch in sie verlieben wird. Doch dieses Jahr ist alles anders. Denn was Lucas ihr verkündet, lässt Emmies Herz in tausend Stücke zerbrechen. Hat sie ihn damit für immer verloren?


EIGENE MEINUNG UND FAZIT

ich habe dieses Buch aufgrund seines tollen Covers unbedingt lesen wollen. Auch der Klappentext hat mich sofort angesprochen und so habe ich mich auf die Geschichte eingelassen. Der Schreibstil ist sehr poetisch, was mir gut gefallen hat. Teilweise waren einige Szenen sehr langatmig und mir hat es ein wenig an Dialogen gefehlt. Die Autorin hat die Vergangenheit mit ins Buch eingebaut in Form von Rückblenden , was an sich für mich kein Problem darstellt , wenn sie richtig markiert sind , so dass der Leser dies auch nachvollziehen kann. Man muss so umso mehr achtsam lesen um den Verlauf der Story folgen zu können. Nach einiger Zeit wurde dies aber besser und man kam so auch besser voran. Hier und da werden ernste Themen angeschnitten , für mich aber nicht ausreichend dargestellt und erläutert, zudem wäre hier auch eine Trigger Warnung hilfreich gewesen, meiner Meinung nach. Die Protagonisten sind beide sehr vielschichtig. Ich empfand sie als passend gewählt und auch die Kulisse war gut. Die Nebencharakter waren ebenso in Ordnung und realistisch dargestellt. Es war sehr schnell klar wohin der Weg der Liebesgeschichte führt. An sich ist es kein schlechtes Buch , nur haben mir die oben genannten Aspekte ein wenig zu schaffen gemacht und es war nicht ganz das , was ich mir von diesen Roman erwartet habe. Dies bringt mich dazu den Buch nicht fünf Sterne zu geben. Ein großer Pluspunkt ist der schöne Aspekt des poetischen Schreibstils für mich. Ich empfehle das Buch eher der ab 30 jährigen Generation , da ich denke jüngere Leser werden sich hier schwer tun mit den Zusammenhängen u Wirrwarr sich zurecht zu finden.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 10.03.2021

Ein Buch, das einfach glücklich macht

0

Traumhafte Lesestunden! Jede Zeile, jede Seite, jede einzelne Minute, die ich mit Anna und Lucas verbringen durfte, hat mich davon überzeugt: Das ist das richtige Buch zur richtigen Zeit für mich! Ich ...

Traumhafte Lesestunden! Jede Zeile, jede Seite, jede einzelne Minute, die ich mit Anna und Lucas verbringen durfte, hat mich davon überzeugt: Das ist das richtige Buch zur richtigen Zeit für mich! Ich habe mit Anna mitgefiebert, mitgelitten, mitgehofft – und ich habe mich mit ihr zusammen gesehnt, nach Zeichen der tiefen Liebe von Lucas und nach einem Happy End, das mein Herz zum Schmelzen bringt. Ja, manchmal brauche ich das: eine Geschichte, die mich mit Emotionen flutet, mich packt und nicht mehr loslässt. Und dafür mache ich dann auch schon mal die Nacht zum Tag und tausche den deutschen Winter gegen die heiße Sonne Nordfrankreichs – morgens um halb 4 in meinem Bett.
Überhaupt: die Orte, Landschaften, die wunderschöne Kulisse, vor der die Geschichte spielt. Mit ganz viel Fernweh habe ich mich an diese Sehnsuchtsorte geträumt und die Reisen in meinem Kopf so genossen. Die Idee des zum Teil täglichen Pendelns zwischen Frankreich und England hat mich dabei fasziniert und nicht mehr losgelassen – ja, es sind nur 120 Meilen. Und Freundschaft und Liebe sind auch über Distanz möglich. Selbst in Zeiten von Brexit und Pandemie.
Das Buch werde ich nicht nur meiner Freundin empfehlen sondern auch meinem Mann und eigentlich jedem, der ein wenig „Glück in Seiten“ braucht oder einfach mal den Alltag hinter sich lassen möchte. Und ich gebe zu: Auch das glitzernde, rosafarbene Cover hat es mir sehr angetan – denn steckt nicht in jedem von uns „etwas Mädchen“.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 28.02.2021

Zum Teil der wirr der Schreibstil

0

ich habe das Buch im Buddyread gelesen. Das Cover, der Titel und auch der Klappentext haben extrem neugierig gemacht. Leider war es aber auch für mich persönlich mehr als drin war. Der Schreibstil war ...

ich habe das Buch im Buddyread gelesen. Das Cover, der Titel und auch der Klappentext haben extrem neugierig gemacht. Leider war es aber auch für mich persönlich mehr als drin war. Der Schreibstil war manchmal ein wenig wirr und die Gedanken wurden manchmal gar nicht ausreichend zu Ende geschrieben, sondern es wirkte als wenn die Prota zu schnell und zu viel denkt. Ich habe manchmal gar nicht wirklich durchgesehen. Auch hat es mich irgendwie sehr gestört, dass manche Themen angesprochen wurden, die immer wieder in Andeutungen endeten, aber nie wirklich ausreichend aufgegriffen wurden. Das kam mir einfach zu kurz.
Auch das Ende auch wenn es ein Happy End war, war ab der Mitte eigentlich schon vorhersehbar. Das Drama vor dem Ende war für mich auch unnötig in die Länge gezogen und fast schon ein wenig zu dramatisch. Leider waren hier für mich abschließend zu viele Sachen zu unrund, sodass ich der Geschichte nur 2,5 von 5 Sternen geben kann.
Der einzig Lichtblick war wirklich der Prota Eliot. Der hat sich irgendwie in mein Herz geschlichen.

Veröffentlicht am 27.02.2021

Unterhaltsame, berührende Liebesgeschichte mit vielfältigen Themen

0

Emmie Blue hat als 16-jährige bei einem Schulfest einen Luftballon mit einem Brief steigen lassen, den Lucas dann später an einem Strand in Boulogne-sur-Mer in Frankreich fand.
Zwischen den beiden hat ...

Emmie Blue hat als 16-jährige bei einem Schulfest einen Luftballon mit einem Brief steigen lassen, den Lucas dann später an einem Strand in Boulogne-sur-Mer in Frankreich fand.
Zwischen den beiden hat sich eine wunderbare Freundschaft entwickelt und sie sind sozusagen Seelenverwandte.
Ein Ritual zwischen den beiden ist, sich jedes Jahr am Tag vor ihrem Geburtstag, am selben Ort zu treffen.
Da Emmie sich im Laufe der Jahre in Lucas verliebt hat, hofft sie jedes Jahr darauf, dass er die gleichen Gefühle für sie hat, denn sie hat ihm ihre Liebe nie gestanden.
Auch in diesem Jahr treffen sich die beiden am Vorabend ihres 30. Geburtstags und Lucas hat ihr eine besondere Überraschung angekündigt. Emmie rechnet damit, dass er ihr einen Antrag machen würde doch alles kommt ganz anders und Emmies Herz zerbricht.
Wird sie Lucas verlieren?

Die Geschichte beginnt mit jenem schicksalshaften Abend, an dem Emmies Träume zerplatzen.
Erst dann lernt man Emmie und Lucas näher kennen und auch die weiteren Figuren der Handlung, wie z. B. Lucas Eltern, seinen Bruder Eliot, Emmies Freunde und Arbeitskollegen sowie ihre Vermieterin.
Anfangs habe ich mich mit der Geschichte ein bisschen schwer getan, da ich keinen roten Faden entdecken konnte. Emmie versinkt in Selbstmitleid und arrangiert sich mit der aktuellen Situation. So nach und nach erfährt man mehr aus Emmies Vergangenheit, die nicht sonderlich rosig war. Als Schülerin musste sie ein schlimmes Ereignis verkraften, zu ihrer Mutter hat sie keinen guten Kontakt mehr, ihren Vater hat sie nie kennengelernt, ihr Freund hat sie vor einigen Jahren sitzen lassen und so blieb ihr nur die Freundschaft zu Lucas und ihren Arbeitskollegen. Sie jobbt in einem Hotel und lebt zur Untermiete im Haus einer älteren Dame, mit der sie auch einen herzlichen Kontakt hat. Aber die Dämonen ihrer Vergangenheit holen sie immer wieder ein.
Mit Lucas Bruder Eliot gab es vor Jahren ein Zerwürfnis, doch Eliot versucht nun, dieses auszuräumen und die Freundschaft zu Emmie neu zu beleben. Die einzige Konstante in Emmies Leben war immer nur die Freundschaft zu Lucas.
So hab ich Emmie mit der Zeit richtig lieb gewonnen und konnte viele ihrer Handlungen und Entscheidungen besser verstehen.

Etwas merkwürdig fand ich, dass Lucas scheinbar gar nichts von Emmies Gefühlschaos mitbekommt, obwohl die beiden sich doch so gut kennen. Eliot, der anfangs recht unscheinbar daher kam, entwickelt sich immer mehr zu einer sympathischen Figur. Eine besondere Rolle kommt auch Emmies Vermieterin zu, die mir als Figur richtig gut gefallen hat.

Die Geschichte entwickelt sich dann so ganz anders, als ich zunächst vermutet habe. Ja, sie bedient auch ein paar Klischees und hat auch ein paar kitschige Stellen aber sie ist mehr als nur eine Liebesgeschichte.
Es war spannend, Emmies Geschichte zu verfolgen, denn sie berührt auch Themen wie die Suche nach den Wurzeln, tiefe Freundschaft, Zukunftsängste und mehr.

„Jedes Jahr im Juni“ ist eine Liebesgeschichte mit schönen Botschaften, die so ganz anders war, als ich erwartet hatte und die in mir auch eine Achterbahn der Gefühle ausgelöst hat.
Schöne und romantische Momente, humorvolle und auch traurige Szenen bilden eine gute Mischung und haben mich gut unterhalten!


Fazit: 4 von 5 Sternen


© fanti2412.blogspot.com

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 15.02.2021

Eine wunderschöne Liebesgeschichte

0

„Jedes Jahr im Juni“ – der internationale Beststeller zum Valentinstag 2021 – ist der der erste Roman, der von der englischen Autorin Lia Louis auf Deutsch veröffentlicht wurde. Und ausschlaggebend für ...

„Jedes Jahr im Juni“ – der internationale Beststeller zum Valentinstag 2021 – ist der der erste Roman, der von der englischen Autorin Lia Louis auf Deutsch veröffentlicht wurde. Und ausschlaggebend für diese Liebesgeschichte war ein roter Luftballon, den unsere Protagonistin Emmie vor 14 Jahren in England in den Himmel steigen ließ.
Dieser Luftballon ist viele viele Meilen geflogen und in Frankreich am Strand von Boulogne-sur-Mer gelandet. Hier findet Lucas den Brief von Emmie und antwortet ihr. Und über die Jahre hinweg entsteht eine wunderbare Freundschaft und Emmie weiß, dass Lucas ihr Seelenverwandter ist. Während dieser Jahre verliebt sich Emmie in Lucas, aber sie hat es nie übers Herz gebracht ihm ihre Gefühle zu gestehen. Zwischen den beiden hat sich ein wunderbares Ritual entwickelt, denn „Jedes Jahr“ treffen sich die beiden am selben Ort. „Jedes Jahr“ hat er ein ganz besonderes Geschenk für sie. Und „Jedes Jahr“ hofft Emmie aufs Neue, dass Lucas sich auch in sie verlieben wird. Auch dieses Jahr treffen sie sich einen Tag vor ihrem 30. Geburtstag, den die beiden auch noch am gleichen Tag feiern. Und dieses Mal hat er eine ganz besondere Überraschung für sie. Doch diese Überraschung zieht Emmie den Boden unter den Füßen weg und lässt ihr Herz in tausend Stücke brechen. Verliert sie Lucas nun für immer?
Bei diesem Buch hat mich das wunderschöne, in meinen Lieblingsfarben gehaltene Cover, magisch angezogen. Doch leider hat es ein wenig gedauert, bis ich mich in die Geschichte eingefunden habe, denn aufgrund des Klappentextes hat ich etwas anderes erwartet. Aber im Laufe der Zeit habe ich mich an den Schreibstil der Autorin gewöhnt und bin dann tief in die Geschichte, in der zwei außergewöhnliche und ganze besondere Menschen die Hauptrolle spielen eingetaucht. Zwei Menschen, die in verschiedenen Ländern leben, die aber eine ganz besondere Beziehung zueinander haben – einfach seelenverwandt sind. Ich habe Emmie, die es in ihrem Leben nicht leicht hatte, und die einiges aus ihrer Vergangenheit zu verarbeiten hat, sofort ins Herz geschlossen. Ich sehe jetzt noch ihren enttäuschten Gesichtsausdruck vor mir, als sie am Vorabend ihres Geburtstages mit Lucas beim Essen war. Diese Situation hat mich wirklich sehr berührt. Und Lucas hat mich eigentlich enttäuscht. Aber ich lerne beim Lesen noch wirklich einige sympathische Menschen kennen, die so wunderbar beschrieben sind, dass ich jeden Einzelnen vor mir sehe. Einen besonderen Stellenwert nimmt auch Eliot, Lucas Bruder ein. Jedenfalls habe ich beim Lesen eine Achterbahn der Gefühle durchlaufen.
Eine berührende, zu Herzen gehende Liebesgeschichte für die ich 4 Sterne vergebe.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere