Cover-Bild Diabolic – Fatales Vergehen

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

9,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Knaur Taschenbuch
  • Genre: Krimis & Thriller / Krimis & Thriller
  • Seitenzahl: 464
  • Ersterscheinung: 30.12.2019
  • ISBN: 9783426522639
Lisa Jackson, Nancy Bush, Rosalind Noonan

Diabolic – Fatales Vergehen

Thriller
Kristina Lake-Zapp (Übersetzer)

Drei Freundinnen – eine fatale Entscheidung – eine Bestie, die auf Rache sinnt: Nach »Greed – Tödliche Gier« folgt mit dem Thriller »Diabolic – Fatales Vergehen« der zweite Band der Wyoming-Reihe von den amerikanischen Thriller-Queens und New-York-Times-Bestseller-Autorinnen Lisa Jackson, Nancy Bush und Rosalind Noonan.

Ein kleines nächtliches Abenteuer wird für die Teenager Shiloh, Kat und Ruth aus Prairie Creek in Wyoming zum Albtraum: Die wilde Shiloh, deren Stiefvater sie misshandelt, Kat, deren Mutter im Sterben liegt, und die scheue Pfarrers-Tochter Ruth wollen einfach nur mal etwas anderes erleben, als sie sich nachts aus dem Haus schleichen, um nackt baden zu gehen. Einen zusätzlichen Kick erhält ihr Vorhaben durch die Tatsache, dass in Prarie Creek vor Kurzem drei Mädchen verschwunden sind.
Doch was die drei Freundinnen am Ufer des abgelegenen Sees erwartet, ist ein Albtraum, über den sie auf Ruth' Bitte hin jahrelang Stillschweigen bewahren.

Fünfzehn Jahre später wird in Prairie Creek erneut ein Mädchen als vermisst gemeldet. Ruth, die mittlerweile eine psychologische Praxis eröffnet hat, ringt sich endlich dazu durch, die Ereignisse von damals offenzulegen. Am nächsten Tag finden Shiloh, Kat und Ruth ein Foto in der Post, das sie in jener furchtbaren Nacht vor fünfzehn Jahren beim Baden zeigt. Wer auch immer damals dort am See war, ist zurück – und sinnt auf Rache ...

Die Thriller der Wyoming-Reihe sind das gemeinsame Werk von Lisa Jackson, ihrer Schwester Nancy Bush und der befreundeten Thriller-Autorin Rosalind Noonan. Entdecken Sie auch den ersten Thriller innerhalb der Reihe, »Greed – Tödliche Gier«, in dem ein psychopathischer Killer Jagd auf eine ganze Familie macht. Drei NYT-Bestseller-Autorinnen versprechen Spannung hoch drei!

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 21.02.2020

Mehr Romantic als Thriller

0

Das Buch fing ja eigentlich sehr spannend an. Im ersten Teil wird erzählt, was den drei Hauptprotagonistinnen vor Jahren in dieser Kleinstadt passiert ist. Das wurde so fesselnd beschrieben, dass ich mich ...

Das Buch fing ja eigentlich sehr spannend an. Im ersten Teil wird erzählt, was den drei Hauptprotagonistinnen vor Jahren in dieser Kleinstadt passiert ist. Das wurde so fesselnd beschrieben, dass ich mich auf die weiteren Seiten freute. Aber ich hatte mich leider zu früh gefreut. Allmählich flachte die doch eigentlich gute Geschichte plötzlich total ab. Das Geschehen verläuft ziemlich eindimensional dahin, die Kleinstadtatmosphäre und die weiteren Figuren wurden nach „Schema F“ beschrieben – kurzum irgendwie war da nichts Neues, nichts was einen Aha-Effekt bei mir auslöste. Die dargestellten erotischen Passagen waren für einen Thriller einfach zu viel des Guten. Die Abhandlung mit dem Wie und Warum das alles passiert war wurde für meinen Geschmack auch ein bisschen zu schnell erklärt.
Das Buch hat durchaus angenehme und auch leidlich spannende Phasen, aber es gelang der Autorin nicht, mich durchgängig an das Buch zu fesseln. Wer gern Romanticbücher mit Thrilleranteil liest, ist hier schon richtig. Wer jedoch mehr Thriller als Romantic bevorzugt – nun ja...
Von mir eine bedingte Leseempfehlung für Romantic-Fans. Ich vergebe 3 von 5 Sternen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 17.02.2020

Zu wenig Thriller, zu viel Lovestory - die Dämonen der Vergangenheit!

0

Über das Buch:

"Diabolic – Fatales Vergehen" ist im Dezember 2019 als Taschenbuch mit 464 Seiten beim Knaur-Verlag erschienen. Es handelt sich hier um eine Kooperation von 3 Autorinnen, Lisa Jackson, ...

Über das Buch:

"Diabolic – Fatales Vergehen" ist im Dezember 2019 als Taschenbuch mit 464 Seiten beim Knaur-Verlag erschienen. Es handelt sich hier um eine Kooperation von 3 Autorinnen, Lisa Jackson, Nancy Bush und Rosalind Noonan.

Diese Gemeinschaftswerk lässt sich zwar gut und flüssig lesen, aber nach dem Klappentext und dem spannenden Anfang wurde ich im weiteren Verlauf ziemlich enttäuscht. Es kam zu wenig Spannung auf, da die Handlung von häufigen Sexszenen und Liebesgeschichten allgemein gestört wurde.

Zur Handlung: Die drei jungen Mädchen Shiloh, Kat und Ruth treffen sich eines nachts heimlich zum Baden am See in Prairie Creek, obwohl kurz zuvor meherer Mädchen in dem Ort verschwunden sind. Doch statt Spaß haben die drei ein traumatisches Erlebnis...die drei vereinbaren Stillschweigen und versuchen jede für sich mit dem Geschehenen klarzukommen. Die Mädchen verlieren sich aus den Augen und haben keinen Kontakt mehr miteinander, jedoch werden sie eines Tages nach 15 Jahren von den Dämonen der Vergangenheit eingeholt...

Meine Meinung: Der Anfang ist äußerst spannend und man mag das Buch gar nicht aus der Hand legen. Leider hielt dieses Gefühl bei mir nicht lange an, es wurde stellenweise zäh und aufkommende Spannung wurde von Lovestorys und Sexszenen unterbrochen bzw. im Keim erstickt. Wäre das Ganze nicht als Thriller deklariert, hätte es vielleicht nicht so sehr gestört, aber ich hatte hier einfach andere Erwartungen und diese wurden leider enttäuscht. Nichtsdestotrotz ist der Schreibstil angenehm und flüssig, und es fällt nicht auf, dass hier mehrere Autorinnen am Werk waren.

Mein Fazit: Leider mehr Liebesroman als Thriller. Wen das nicht stört, den erwarten durchaus einige entspannte, angenehme Lesestunden.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 15.02.2020

Band 2 ist ebenfalls super

0

Band 2 ist ebenfalls super
Nach »Greed – Tödliche Gier« folgt mit dem Thriller »Diabolic – Fatales Vergehen« der zweite Band der Wyoming-Reihe von den amerikanischen Thriller-Queens und New-York-Times-Bestseller-Autorinnen ...

Band 2 ist ebenfalls super
Nach »Greed – Tödliche Gier« folgt mit dem Thriller »Diabolic – Fatales Vergehen« der zweite Band der Wyoming-Reihe von den amerikanischen Thriller-Queens und New-York-Times-Bestseller-Autorinnen Lisa Jackson, Nancy Bush und Rosalind Noonan.
Hier merkt man, dass Erfolgsautoren am Werk sind, denn die Geschichte:
„Ein kleines nächtliches Abenteuer wird für die Teenager Shiloh, Kat und Ruth aus Prairie Creek in Wyoming zum Albtraum: Die wilde Shiloh, deren Stiefvater sie misshandelt, Kat, deren Mutter im Sterben liegt, und die scheue Pfarrers-Tochter Ruth wollen einfach nur mal etwas anderes erleben, als sie sich nachts aus dem Haus schleichen, um nackt baden zu gehen. Einen zusätzlichen Kick erhält ihr Vorhaben durch die Tatsache, dass in Prarie Creek vor Kurzem drei Mädchen verschwunden sind.
Doch was die drei Freundinnen am Ufer des abgelegenen Sees erwartet, ist ein Albtraum, über den sie auf Ruth' Bitte hin jahrelang Stillschweigen bewahren.
Fünfzehn Jahre später wird in Prairie Creek erneut ein Mädchen als vermisst gemeldet. Ruth, die mittlerweile eine psychologische Praxis eröffnet hat, ringt sich endlich dazu durch, die Ereignisse von damals offenzulegen. Am nächsten Tag finden Shiloh, Kat und Ruth ein Foto in der Post, das sie in jener furchtbaren Nacht vor fünfzehn Jahren beim Baden zeigt. Wer auch immer damals dort am See war, ist zurück – und sinnt auf Rache ...“
„nimmt einen gleich mit auf die Reise“ und fesselt bereits fast von Seite 1 an.
SO liebe ich meine Thriller – man darf sie nicht mehr aus der Hand legen wollen. Und hier war das der Fall.
Das Spannungslevel ist fast durchgängig hoch und flacht auch kaum merklich mal ab.
Die Figuren sind sehr interessant und glaubwürdig. Auch hier merkt man, dass die eine oder andere Autorin auch Ahnung von Psychologie hat; das fließt mit ein und macht das Buch und die Geschichte sowie die Figuren noch authentischer und charismatischer.
Ein durchweg sehr guter Thriller, volle Punktzahl !

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 13.02.2020

Albträume verjähren nicht und der Teufel gibt nie auf.

0

„DIABOLIC – Fatales Vergehen“ von Lisa Jackson, Nancy Bush und Rosalind Noonan ist ein Thriller, der im Dezember 2019 im Knauer Verlag erschienen ist.
Im kleinen Ort Prairie Creek schleichen sich die ...

„DIABOLIC – Fatales Vergehen“ von Lisa Jackson, Nancy Bush und Rosalind Noonan ist ein Thriller, der im Dezember 2019 im Knauer Verlag erschienen ist.
Im kleinen Ort Prairie Creek schleichen sich die Teenager Shiloh, Kat und Ruth zu einem nächtlichen Abenteuer aus Haus, nicht ahnend, dass sie die Hölle erwartet. Die schüchterne Ruth bittet ihre Freundinnen über das Geschehen zu schweigen und sie tun es, obwohl gerade erst drei Mädchen aus dem Ort spurlos verschwunden sind. Erst fünfzehn Jahre später treffen sie in Prairie Creek wieder aufeinander. Wieder verschwindet ein junges Mädchen. Shiloh, Kat und Ruth finden in ihrer Post ein Foto, dass sie in jeder Nacht vor fünfzehn Jahren zeigt. Der Teufel hat sie nicht vergessen.
Diabolic ist eine Geschichte, die einem die Gänsehaut über den Rücken jagt und für mich ein echter Thriller. Der Leser wird mitten in die Geschichte hineingeworfen und erlebt die furchtbare Nacht mit den Teenagern aber auch aus Sicht des Täters. Nach dieser spannenden Eröffnung wird es etwas ruhiger. Spannung und Ruhepausen wechseln sich quasi ab. Mir hat es gefallen, dass nacheinander aus Sicht von jedem einzelnen der drei Mädchen erzählt wird und man so deren persönliche Geschichte erfährt. Ihre Gefühle und der Zwiespalt, in den sie ihr Schweigen getrieben hat, wird deutlich, ebenso wie das Entsetzen als erneut ein Mädchen verschwindet. Ruths Schweigen wird verständlicher. Auch wenn es ein Thriller ist, fand ich die kleinen Liebesgeschichten zwischendrin sehr schön, zumal sie wirklich wunderschön erzählt werden. Am Ende hätte es aber etwas weniger sein können, deshalb nur vier Sterne.
Der Schreibstil hat mir sehr gefallen und ich werde bestimmt noch weitere Bücher dieses Autorenteams lesen. Thrillerfans kann ich das Buch sehr empfehlen, es ist allerdings nicht unbedingt was für schwache Nerven.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 11.02.2020

Lovestory kombiniert mit Thriller

0

Das Cover und der Klappentext des Buches lassen auf eine spannende und nervenaufreibende Story schließen. Zwar versuche ich mich bei Covers grundsätzlich nicht beeinflussen zu lassen aber manchmal sprechen ...

Das Cover und der Klappentext des Buches lassen auf eine spannende und nervenaufreibende Story schließen. Zwar versuche ich mich bei Covers grundsätzlich nicht beeinflussen zu lassen aber manchmal sprechen diese Bände. Die Freundinnen Shiloh, Ruth und Kate werden bei einem nächtlichen Baden im See von einem Psychopathen erschreckt, der versucht sie zu vergewaltigen. Nur mit Glück schaffen sie es zu entkommen und verschwinden aus Furcht von ihrer Heimatstadt. Als sie sich Jahre später wieder treffen, merken sie dass die Vergangenheit nicht ruht...
Das Buch ist gut geschrieben und bietet gute Unterhaltung für zwischendurch ohne ein Pageturner zu sein. Was mich ein wenig bei einem Thriller stört ist wenn es zu viele Liebesgeschichten gibt und der spannende Thrillerpart so an der Strecke bleibt. Das war hier einigermassen der Fall und hat mich ein wenig gelangweilt deshalb ziehe ich einen Stern ab.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere