Cover-Bild Das makellose Mädchen
(15)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
  • Spannung

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,00
inkl. MwSt
  • Verlag: Lübbe
  • Themenbereich: Belletristik - Thriller: Psycho
  • Genre: Krimis & Thriller / Krimis & Thriller
  • Seitenzahl: 448
  • Ersterscheinung: 27.01.2023
  • ISBN: 9783404189007
  • Empfohlenes Alter: ab 16 Jahren
Lisa Unger

Das makellose Mädchen

Thriller
Anke Angela Grube (Übersetzer)

Als Wren das Foto auf der Dating-App sieht, fühlt sie sich sogleich zu dem Mann mit dem melancholischen Lächeln hingezogen. Kurz darauf trifft sie Adam in einer Bar, und es ist vollends um sie geschehen. Doch dann meldet sich ihr Traummann plötzlich nicht mehr, und wenig später steht ein Polizist vor ihrer Tür. Er ist dem rätselhaften Verschwinden einer ganzen Reihe junger Frauen auf der Spur. Sie alle hatten sich über die App verliebt und wurden anschließend nie mehr gesehen. Hat Adam etwas mit ihrem Verschwinden zu tun? Auf der Suche nach ihm stößt Wren auf beunruhigende Gemeinsamkeiten zwischen den Vermisstenfällen - und auf einen Mann mit einem tödlichen Plan ...

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 08.02.2023

Wer bist du und was macht dich aus?

0

In diesem Buch schlüpft man in die Haut von Wren, eine Frau Ende 20. Eine Frau, eine Freundin, eine Autorin, eine Tochter, eine Schwester, eine Liebhaberin. Eine Frau mit einer geheimen Vergangenheit.

Und ...

In diesem Buch schlüpft man in die Haut von Wren, eine Frau Ende 20. Eine Frau, eine Freundin, eine Autorin, eine Tochter, eine Schwester, eine Liebhaberin. Eine Frau mit einer geheimen Vergangenheit.

Und diese Wren lernt einen Mann kennen, Adam. Auch er scheint geheimnisvoll und Wren ist ganz gebannt von ihm.
Bis er verschwindet und Wren ungeplant von einer möglichen Wahrheit über ihn erfährt. Sie kann nicht recht dran glauben und taucht tiefer ein. Aber wem ihr begegnet, sind Fasetten von ihr selbst.

Das Buch ist kein typischer Thriller. Stattdessen ist es eine unterhaltsame und spannende Reise die zum Mitdenken und Rätseln einlädt. Der Schreibstil ist besonders und gibt dem Leser das Gefühl, ganz dicht am Geschehen zu sein.

Und so fällt es schwer das Buch aus der Hand zu legen, wenn man einmal angefangen hat. Für mich hat sich das Ende leider etwas gezogen, aber alles in allem lohnt sich dieses Buch zu lesen.

  • Einzelne Kategorien
  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Cover
  • Spannung
Veröffentlicht am 07.02.2023

Lesenswerter Thriller mit kleinen Schwächen

2

„Das makellose Mädchen“ von Lisa Unger ist ein lesenswerter Triller, der allerdings zum Ende hin etwas an Spannung einbüßt.
Die Protagonistin Wren hat über eine Dating App Adam kennen und nach relativ ...

„Das makellose Mädchen“ von Lisa Unger ist ein lesenswerter Triller, der allerdings zum Ende hin etwas an Spannung einbüßt.
Die Protagonistin Wren hat über eine Dating App Adam kennen und nach relativ kurzer Zeit lieben gelernt. Gerade, als sie bereit ist, noch mehr Nähe zuzulassen, verschwindet Adam spurlos. Im Folgenden begleitet man Wren auf der spannenden Suche nach ihm und auch nach sich selbst. Nach und nach enthüllt sich, dass alles, was passiert, mit Wrens Vergangenheit zu tun hat.
Die Sprache ist bildhaft, die Übersetzung aus dem Amerikanischen größtenteils gut gelungen. Es werden unterschiedliche Zeitebenen miteinander verwoben, auch der Wechsel der Erzählperspektiven trägt zum Spannungsaufbau bei.
Am Ende verliert der Roman leider etwas an Tempo, wahrscheinlich bedingt dadurch, dass zu viele Themen neben dem Haupthandlungsstrang angesprochen werden: Traumata, Gefahren sozialer Netzwerke, Klimakrise.
Trotzdem empfehle ich die Lektüre, da ich insgesamt gut unterhalten wurde.

  • Einzelne Kategorien
  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Cover
  • Spannung
Veröffentlicht am 08.02.2023

Ein Leben voller Geheimnisse

0

In diesem Buch lernen wir eine junge Frau Ende 20 kennen, welche ein dunkles Geheimnis mit sich trägt. WRen hat viele Facetten und steht vor den Fragen ihres Lebens.
Ihre beste Freundin überredet sie sich ...

In diesem Buch lernen wir eine junge Frau Ende 20 kennen, welche ein dunkles Geheimnis mit sich trägt. WRen hat viele Facetten und steht vor den Fragen ihres Lebens.
Ihre beste Freundin überredet sie sich bei einer Dating App anzumelden und lernt über diese den jungen Mann Adam kennen. Welcher ebenfalls ein Geheimnis birgt.
Die beiden verlieben sich und verbringen einige Monate miteinander als Adam plötzlich verschwindet.

Es ist eine spannende und packende Geschichte um die Vergangenheit von WRen.

Also für mich ist es jetzt kein typischer Thriller. Aber durch die vielen verschiedenen Blickwinkel und eintauchen in die Vergangenheit mehrerer junger Frauen, welche auf spurlose Weise verschwunden sind, verbindet sie doch alle eins....

Das Buch war sehr spannend aufgebaut, dadurch entstand eine Sorgwirkung, es war fast unmöglich das Buch aus der Hand zu legen, da man einfach gerne wissen wollte wie es weiter geht.
Mit dem Schreibstil hatte ich anfänglich ziemlich zu kämpfen, da Wren ab und an ihre Eindrücke so schilderte als würde sie mit Adam kommunizieren. Als würde sie Tagebuch schreiben.
War ziemlich gewöhnungsbedürftig, aber mit voranschreiten des Buches gewöhnt man sich gut daran. Ansonsten liest sich das Buch gut und flüssig. Sehr spannend aufgebaut🥰

Ich war begeistert 🤩

  • Einzelne Kategorien
  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Cover
  • Spannung
Veröffentlicht am 07.02.2023

Ein Spannungsbogen der sich durchs ganze Buch zieht!

3

Worum geht es?
Wren startet auf Anraten ihrer Freundin, mit dem Online Dating. Nach zwei/drei Enttäuschungen trifft sie auf Adam der ihr gefällt und mit dem es gleich irgendwie knistert. Es läuft ziemlich ...

Worum geht es?
Wren startet auf Anraten ihrer Freundin, mit dem Online Dating. Nach zwei/drei Enttäuschungen trifft sie auf Adam der ihr gefällt und mit dem es gleich irgendwie knistert. Es läuft ziemlich gut, doch nachdem sie ihm eins ihrer geheimnisse anvertraut hat Ghostet er sie. Kurze Zeit später steht ein Privatdetektiv vor ihrer Tür, der auf der Suche nach drei Jungen Frauen ist, die durch eine Bekanntschaft über die Dating-App die Wren benutzt spurlos verschwunden sind. Was hat Adam damit zu tun? Und wird er sich nochmal bei Wren melden?



Meine Meinung:

Die Story hat einen gut in seinen Bann gezogen. Durch die Schreibweise der Autorin konnte man die Gefühle, die Wren für Adam entwickelt hat sehr gut nachvollziehen. Auch wenn es eine ungewöhnliche Art der Erzählung ist hat mir persönlich der Schreibstil gefallen, auch wenn ich etwas gebraucht habe um reinzukommen. Solltet ihr euch unsicher sein, lest am besten mal in eine Leseprobe.

Sonst fand ich gab es über das ganze Buch einen Spannungsbogen und man war angehalten mit zu rätseln. Was ist mit dem Mädchen passiert? Was hat Adam damit zu tun? Und was ist Wrens großes Geheimnis? Das hat mir wirklich gut gefallen, weil das einem es echt schwer gemacht hat, das Buch weg zu legen.

Auch wenn ich zum Ende einige Schlüsse ziehen konnte, gab es dinge die mich noch überrascht haben und auch ein paar kleine Fragen die für mich offen geblieben sind. Weshalb es einen Stern Abzug gibt.

Von mir eine klare Leseempfehlung für das Buch, mit dem Hinweis, dass es mehr Mystery Elemente hat als richtige Thriller Elemente.

  • Einzelne Kategorien
  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Cover
  • Spannung
Veröffentlicht am 07.02.2023

Fesselnde Lektüre

3

Das wunderschöne Cover hat einfach absolut zum Zugreifen eingeladen. Nach einer spannenden Leseprobe und einem großartigem Auftakt ist diesem Buch Richtung Ende leider etwas die Puste ausgegangen. Es wurden ...

Das wunderschöne Cover hat einfach absolut zum Zugreifen eingeladen. Nach einer spannenden Leseprobe und einem großartigem Auftakt ist diesem Buch Richtung Ende leider etwas die Puste ausgegangen. Es wurden einfach zu viele Themen (Online-Dating, Selbsthilfe/Selbstliebe, Prepper, Pandemie usw.) aufgegriffen, die sich am Ende dann zusammen finden mussten.

Durch viele Rückblenden sowohl in die Vergangenheit von Wren, als auch in die Geschichte zb. um Mia gibt es mehrere Handlungsstränge und man muss immer ein wenig aufpassen, wenn die Perspektive wieder wechselt. Da ist man aber schnell drin, man darf nur nicht generell den Überblick verlieren was wo passiert ist.
Dadurch wird auf verschiedenen Ebenen Spannung aufgebaut. Am Schluss ergibt das Ganze dann auch seinen Sinn.
Mir hat der Handlungsstrang um Wrens Vergangenheit am Besten gefallen, ich habe allerdings auch auf Gegenwartsebene gut mit ihr mitfühlen können. Adams Verschwinden und das langsame Aufdecken was hinter ihm steckt war wirklich spannend und für mich nicht leicht zu durchschauen.

Insgesamt für einen Thriller recht "gemütlich" und langsam, deswegen aber keinesfalls schlechter. Würde dieses Buch evlt. vor allem Einsteigern in die Materie Thriller empfehlen, eingefleischte Thriller-Fans kommen hier möglicherweise nicht voll auf ihre Kosten.

Meinerseits auf jeden Fall eine Leseempfehlung.

  • Einzelne Kategorien
  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Cover
  • Spannung