eBook-Leserunde zu "Cake - Die Liebe zwischen Casey und Jake" von J. Bengtsson

Eine herzzerreißende Liebesgeschichte
Cover-Bild CAKE - Die Liebe von Casey und Jake
Produktdarstellung
(19)
  • Cover
  • Geschichte
  • Charaktere
  • Atmosphäre
  • Gefühl

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

J. Bengtsson (Autor)

CAKE - Die Liebe von Casey und Jake

Michaela Link (Übersetzer)

Der perfekte Schmöker für den Herbst - eine herzzerreißende Rockstar-Romance, erzählt auf mehr als 600 Seiten!



Er ist ein gefeierter Rockstar - und ein verschlossener Einzelgänger. Von einem schrecklichen Verbrechen in seiner Kindheit traumatisiert arbeitet Jake McKallister wie besessen an seiner Musikkarriere. Denn Musik ist das Einzige, was ihn die Vergangenheit vergessen lässt. Als er auf der Hochzeit seines Bruders Casey Caldwell kennenlernt, funkt es augenblicklich zwischen ihnen, und das, obwohl sie unterschiedlicher nicht sein könnten: Casey ist fröhlich, laut und aufgeschlossen - und kann keinen einzigen geraden Ton halten. Doch bald muss Jake einsehen, dass sie vielleicht die Einzige ist, die es schaffen kann, ihn ein für alle Mal von seinen Dämonen zu befreien ...



"Die Bilder, die die Autorin mit ihren Worten heraufbeschwört, sind emotional und herzzerreißend. Es geht um die Macht der Liebe, aber auch darum, wie wichtig Familie ist." Smexy Books

Timing der Leserunde

  1. Bewerben 16.07.2018 - 05.08.2018
  2. Lesen 13.08.2018 - 09.09.2018
  3. Rezensieren 10.09.2018 - 23.09.2018

Bereits beendet

Rockstar-Romance at its best! Ein heißer Held mit tragischer Vergangenheit und eine toughe Heldin.

Bewerbt euch jetzt für diese exklusive LYX Lounge Leserunde und sichert euch die Chance auf eines von 20 kostenlosen Leseexemplaren!

Ihr seid noch nicht Mitglied der LYX Lounge und möchtet gern an dieser Leserunde teilnehmen? Nichts leichter als das! Mit eurer Bewerbung für diese Leserunde werdet ihr nämlich automatisch LYX Lounge Mitglied und könnt dann auch an unseren weiteren tollen Aktionen und Gewinnspielen teilnehmen!

Ihr wollt wissen, nach welchen Kriterien wir die Teilnehmer für eine Leserunde auswählen? Dann schaut in unseren FAQs vorbei, hier für euch der direkte Link zum Thema Leserunden. Erfahrt dort auch, was einen guten Leseeindruck ausmacht.

Teilnehmer

Diskussion und Eindrücke zur Leserunde

Veröffentlicht am 21.09.2018

Eine berührende und unvergessliche Lovestory ♥

0

Darum gehts:
Er ist ein gefeierter Rockstar - und ein verschlossener Einzelgänger. Von einem schrecklichen Verbrechen in seiner Kindheit traumatisiert arbeitet Jake McKallister wie besessen an seiner Musikkarriere. ...

Darum gehts:
Er ist ein gefeierter Rockstar - und ein verschlossener Einzelgänger. Von einem schrecklichen Verbrechen in seiner Kindheit traumatisiert arbeitet Jake McKallister wie besessen an seiner Musikkarriere. Denn Musik ist das Einzige, was ihn die Vergangenheit vergessen lässt. Als er auf der Hochzeit seines Bruders Casey Caldwell kennenlernt, funkt es augenblicklich zwischen ihnen, und das, obwohl sie unterschiedlicher nicht sein könnten: Casey ist fröhlich, laut und aufgeschlossen - und kann keinen einzigen geraden Ton halten. Doch bald muss Jake einsehen, dass sie vielleicht die Einzige ist, die es schaffen kann, ihn ein für alle Mal von seinen Dämonen zu befreien ...

Meine Meinung:
Das das Buch stand schon lange auf meiner Wunschliste, da eine Freundin von mir das Original bereits auf Englisch gelesen hatte und total begeistert war. Als ich dann diese Leseprobe las, war ich total Feuer und Flamme und freute mich sehr, dass ich bei der Lesejury bei einer Leserunde zu dem Buch mitmachen durfte. Die Geschichte hat mich von Anfang an mitgerissen, ich habe das Buch kaum aus der Hand legen können. Es fiel mir wirklich sehr schwer das Buch nach den jeweiligen Leseabschnitten beiseite zu legen. Aber dadurch hatte ich viel Zeit die Geschichte Revue passieren zu lassen und mir Gedanken zur Geschichte zu machen. Der Schreibstil der Autorin ist fesselnd, locker & leicht und das obwohl Jakes Vergangenheit so düster und mit so viel Schmerz verbunden ist. Die Geschichte und die Charaktere sind wahnsinnig gut und detailliert ausgearbeitet. Die Handlungsorte werden wunderbar bildlich beschrieben, so dass ich teils das Gefühl hatte, dass sich in meinem Kopf ein Kinofilm entwickelt. Als ob man selbst Gast bei dieser Hochzeit und allen weiteren Handlungsorten ist. Ich empfinde Casey als wahnsinnig authentisch und sehr sympathisch. Ein Mädchen, das eine freche Klappe hat, immer einen witzigen Spruch auf den Lippen hat und auch mal ins Fettnäpfchen tritt oder gar tollpatschig ist. Ich habe oft schmunzeln müssen oder gar lachen.
Auch Jake ist mir sehr sympathisch und wahnsinnig liebenswert, er ist Bodenständig geblieben, das hat mir wahnsinnig gut gefallen. Aber vor allem der Umgang mit seiner Familie, seinen Brüdern hat mir gut gefallen. Ich empfinde die Verbindung, die zwischen Casey und Jake entsteht, einfach total süß … so unschuldig, zaghaft und einfach hach … süß halt. Jake hat in seiner Kindheit schon viel durchmachen müssen und man erfährt nach und nach, Stückchen für Stückchen immer mehr über seine Vergangenheit.

Fazit:
Das Buch hat sicherlich mit knapp 600 Seiten seine Längen, die mich aber nicht sonderlich gestört haben. Ich habe mich in der Geschichte wahnsinnig wohl gefühlt. Mich hat das Buch auf jeden Fall gut unterhalten. Und ich würde die Folgebücher auch gern lesen – ich will unbedingt wissen wie es weiter geht, ob jetzt wirklich „Friede, Freude, Eierkuchen“ angesagt ist – den so richtig kann ich das nicht glauben. Also hat die Autorin in meinen Augen es auf jeden Fall geschafft ein gutes Buch zu schreiben. Sicherlich ist das Buch nicht unbedingt für den Sommerurlaub oder mal eben für Zwischendurch, aber für gemütliche Stunden an einem verregneten Herbstwochenende genau das richtige Buch. Schade finde ich, dass es das Buch bisher nur als eBook gibt, es hätte durchaus eine Print-Ausgabe verdient.
Und zu allerletzt … vielen Dank an die Lesejury und den LYX Verlag für das Rezensionsexemplar. Meine freie Meinung wurde dadurch aber nicht beeinflusst.

  • Cover
  • Geschichte
  • Charaktere
  • Atmosphäre
  • Gefühl
Veröffentlicht am 20.09.2018

Eine Liebe, die ein Trauma verarbeitet...

0

Cake – Die Liebe von Casey und Jake ist ein E-Book, das von einer Rockstarliebesgeschichte handelt. Jake ist ein gefeierter Rockstar und hat seinen sicheren Hafen in seiner Musik gefunden. Er hält Frauen ...

Cake – Die Liebe von Casey und Jake ist ein E-Book, das von einer Rockstarliebesgeschichte handelt. Jake ist ein gefeierter Rockstar und hat seinen sicheren Hafen in seiner Musik gefunden. Er hält Frauen immer auf Abstand und möchte sie nichts von seinen Gefühlen wissen lassen, da er ein schreckliches Trauma in seiner Kindheit erlebt hat. Als er Casey auf der Hochzeit seines Bruders kennenlernt, die so anders ist als alle die er in seinem bisherigen Leben kennenlernte verliebt er sich in sie. Auch bei Casey ist das genauso, denn auch wenn sie keinen einzigen geraden Ton herausbekommt spürt sie die tiefe Verbindung zu Jake. Die beiden erleben auf ihrer gemeinsamen Reise immer wieder Tiefs und Hochs, doch kann Jake mit seiner Vergangenheit vollständig abschließen und Casey an sich heranlassen?

Diese Geschichte hat mich von der ersten Sekunde an sofort in seinen Bann gezogen und ich wollte gar nicht mehr aufhören zu lesen. Wenn das geschieht muss es für mich ein sehr tolles Buch sein und das ist es auch.

Der Schreibstil ist super zum Lesen und fesselnd. Auch wenn zwischendurch sehr große Sprünge stattfinden, werden die wesentlichen Szenen in der Geschichte sehr detailreich beschrieben. Was auch sehr wichtig ist, ist dass die Geschichte bis zum Ende sehr spannend und abwechslungsreich bleibt. Zum Schluss gab es einen Moment wo mich solch ein Schock getroffen hat und ich mich hinten und vorne nicht mehr ausgekannt habe, doch zum Glück wurde ich rechtzeitig von meinem Leid erlöst. Dieses Ende hat das gesamte E-Book noch einmal richtig aufgeputscht.

Zu den beiden Hauptpersonen muss ich gar nicht viel sagen. Sie haben sich nämlich super ergänzt und eine Neugier auf die Sicht der anderen Personen hat einen sofort überwältigt als ein Kapitel geschafft war, da die Geschichte immer abwechselnd in Caseys und Jakes Sicht erzählt wird. Zwar war ich kurze Zeit etwas verwirrt über Caseys Charakter, da sie anfangs so eigenwillig und frech erschien, doch am Ende über sich alles ergehen ließ. Doch auch dies ergab sich im Laufe der Geschichte dann.

Ich hatte einen riesigen Spaß daran dieses Buch zu lesen und möchte mich beim sehr beim LYX Verlag und der Lesejury bedanken, dass ich die Möglichkeit hatte an dieser Leserunde teilzunehmen.

Ich kann das E-Book jedem weiterempfehlen, der genauso wie ich auf eine gute Rockstarromancestory abfährt und das Thema Musik über alles liebt. Die Charaktere sind mir alle sehr ans Herz gewachsen und ich bin sehr traurig, dass ich sie jetzt hinter mir lassen muss.

CAKE - Casey und Jake

  • Cover
  • Geschichte
  • Charaktere
  • Atmosphäre
  • Gefühl
Veröffentlicht am 18.09.2018

Schöne Geschichte

0

Er ist ein gefeierter Rockstar - und ein verschlossener Einzelgänger. Von einem schrecklichen Verbrechen in seiner Kindheit traumatisiert arbeitet Jake McKallister wie besessen an seiner Musikkarriere. ...

Er ist ein gefeierter Rockstar - und ein verschlossener Einzelgänger. Von einem schrecklichen Verbrechen in seiner Kindheit traumatisiert arbeitet Jake McKallister wie besessen an seiner Musikkarriere. Denn Musik ist das Einzige, was ihn die Vergangenheit vergessen lässt. Als er auf der Hochzeit seines Bruders Casey Caldwell kennenlernt, funkt es augenblicklich zwischen ihnen, und das, obwohl sie unterschiedlicher nicht sein könnten: Casey ist fröhlich, laut und aufgeschlossen - und kann keinen einzigen geraden Ton halten. Doch bald muss Jake einsehen, dass sie vielleicht die Einzige ist, die es schaffen kann, ihn ein für alle Mal von seinen Dämonen zu befreien

Ich fand Jake von anfangen an sehr nett auch wie er sich bemüht hat Casey's Wunsch nach zu kommen nicht beim. Ersten date was miteinander an Zugängen. Casey und ihr loses Mundwerk war teilweise schon lustig.
Was mich aber gestört hat war das sich Abschnitte teilweise sehr gezogen haben und ich mich manchmal fragen musste geht's mal zu ende

Alles in allem nette geschichte aber es verlief meiner meinung ein wenig zu reibungslos. Mir hat die Action in den Buch gefehlt. Casey sagt zu allem. Ja und armen und sowas finde ich eher langweilig aber das soll jetzt nicht negativ rüber kommen und ich gebe hier jetzt keine 1 Sterne Bewertung ab

Beim. Titel hab ich mich gefragt ein Rockstar und dann cake was hat es da auf sich. Ich habe meine Frage beantwortet bekommen und das Cover paßt sehr gut dazu.

  • Cover
  • Geschichte
  • Charaktere
  • Atmosphäre
  • Gefühl
Veröffentlicht am 15.09.2018

Eine absolut tolle Liebesgeschichte!

0

Vielen Dank an den LYX Verlag und die Lesejury für dieses Rezensionsexemplar.

Autor: J. Bengtsson
Übersetzt von Michaela Link
Preis: 8,99 €
Seiten: 610 Seiten
Format: e-book
Verlag: LYX Digital
ISBN: ...

Vielen Dank an den LYX Verlag und die Lesejury für dieses Rezensionsexemplar.

Autor: J. Bengtsson
Übersetzt von Michaela Link
Preis: 8,99 €
Seiten: 610 Seiten
Format: e-book
Verlag: LYX Digital
ISBN: 978-3-7363-0932-6
Genre: Young Adult
Reihe: Nein
Erschienen: 06.09.2018


Darum gehts:
Er ist ein gefeierter Rockstar – und ein verschlossener Einzelgänger. Von einem schrecklichen Verbrechen in seiner Kindheit traumatisiert arbeitet Jake McKallister wie besessen an seiner Musikkarriere. Denn Musik ist das Einzige, was ihn die Vergangenheit vergessen lässt. Als er auf der Hochzeit seines Bruders Casey Caldwell kennenlernt, funkt es augenblicklich zwischen ihnen, und das, obwohl sie unterschiedlicher nicht sein könnten: Casey ist fröhlich, laut und aufgeschlossen – und kann keinen einzigen geraden Ton halten. Doch bald muss Jake einsehen, dass sie vielleicht die Einzige ist, die es schaffen kann, ihn ein für alle Mal von seinen Dämonen zu befreien …


Meine Meinung:
Ich war von der Leseprobe schon komplett begeistert. Ich mag den Humor der Charaktere total gerne und habe mich riesig über das Rezensionsexemplar gefreut.
Die Story hat mich von Anfang an gepackt. Ich liebe Musik und Die Geschichte hat das total toll mit einer Love Story verbunden.

Man fängt dieses Buch an zu lesen und will garnicht aufhören. Der Schreibstil ist total flüssig und man kommt einfach mit und ist gefesselt. Das Buch wird aus der Sicht von Casey und Jake geschrieben und es ist schön das Buch aus beiden Perspektiven zu erfahren.

Ich mochte die Charaktere total gerne. Casey hat einfach einen total tollen Humor und wie sie Jake am Anfang verarscht hat, war einfach mega. Ich musste an vielen Stellen loslachen, da es einfach total lustig war. Jake ist auch ein schöner Charakter. Er hat schon viel in seinem Leben durchmachen müssen und man erfährt im Laufe des Buches immer mehr über seine Vergangenheit. Die Familein der beiden sind auch einfach unfassbar herzlich. Wenn man diese kennenlernt denkt man einfach nur darüber nach, was für tolle Familien das sind. Und auch Jakes Crew, die ihn auf seinen Tourneen begleitet ist echt schön ausgearbeitet worden, und man hat einige Charaktere dabei, die einen weiterbringen.

Das Buch ist eine richtig gute Unterhaltung, da man einfach nicht aufhören kann zu lesen. Man möchte wissen wie es weiter geht und was mir richtig gut gefallen hat ist, dass man Bezug auf den Titel des Buches nimmt.

  • Cover
  • Geschichte
  • Charaktere
  • Atmosphäre
  • Gefühl
Veröffentlicht am 14.09.2018

Ein schönes Buch, das ein paar Möglichkeiten verschenkt hat

0

Cake – Die Liebe von Casey und Jake – ist genau das, was der Titel verspricht, eine Liebesgeschichte! Wir treffen hier auf jede Menge liebenswerte Menschen. Allen voran auf Casey. Sie besticht durch ihren ...

Cake – Die Liebe von Casey und Jake – ist genau das, was der Titel verspricht, eine Liebesgeschichte! Wir treffen hier auf jede Menge liebenswerte Menschen. Allen voran auf Casey. Sie besticht durch ihren unverwechselbaren Humor, mit dem sie nicht nur Jake im Handumdrehen für sich einnimmt, sondern auch mich sofort für sich gewonnen hat. Denn Casey ist so, wie ich mir meine Freundinnen wünsche oder wie ich selber ein wenig bin bzw. ein bisschen mehr sein möchte – unverfälscht, natürlich, frech und mit einer großen Klappe ausgestattet, lässt sie kein Fettnäpfchen aus.

Der Roman startet mit einer sehr ausführlichen Schilderung der Ereignisse und jede Menge witziger Dialoge. Wir begleiten das Kennenlernen von Casey und Jake quasi in Echtzeit. Hier hat J. Bengtsson ein wenig Potential verspielt. Sie hätte ganz leicht ein wenig mehr Spannung in das erste Viertel des Buches bringen können. Es macht Spaß die beiden zu begleiten, keine Frage. Aber sie hatte von der Dramaturgie her alles aufgebaut, um noch ein wenig mehr Drama in die Handlung zu bringen und hat dies dann nicht genutzt. Was für mich nicht nachvollziehbar war.

Im zweiten Viertel zieht sich das Buch ein wenig, da wir die beiden immer noch in Echtzeit begleiten und ich das Gefühl hatte, die Handlung kommt nicht vom Fleck. Das Kennenlernen nimmt für mich zu viel Raum im Buch ein.

Danach wird das Buch immer besser. Jake setzt seine Europatournee fort und wir lernen sowohl die Sonnen- als auch die Schattenseiten eines Superstar-Daseins kennen. Die Autorin hat mich in vielen Bereichen zum Nachdenken angeregt und ist, wie ich finde, sehr sensible mit dem Thema umgegangen. Sehr gut gefallen hat mir, wie erwachsen die Beziehung von Jake und Casey dargestellt worden ist. Das habe ich bislang noch nicht oft in Büchern erlebt. An manchen Stellen ist das Buch typisch amerikanisch, doch damit konnte ich insgesamt ganz gut leben.

Die beiden haben zudem sehr aufgeschlossene Familien, die genauso liebenswert sind, wie Casey und Jake. Ich bin nun sehr gespannt auf die weiteren Bücher der Autorin, bei der sie sich aus beiden Familien bedienen kann.

  • Cover
  • Geschichte
  • Charaktere
  • Atmosphäre
  • Gefühl