Cover-Bild EVERYTHING - We Wanted To Be (EVERYTHING - Reihe 1)
(21)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

14,90
inkl. MwSt
  • Verlag: VAJONA Verlag
  • Themenbereich: Belletristik - Liebesromane
  • Genre: Romane & Erzählungen / Erzählende Literatur
  • Seitenzahl: 450
  • Ersterscheinung: 27.04.2022
  • ISBN: 9783948985455
Maddie Sage

EVERYTHING - We Wanted To Be (EVERYTHING - Reihe 1)

*Schauspiel war für mich so viel mehr als meine Leidenschaft. Es war das Ventil, das ich brauchte, um all die Schatten meiner Vergangenheit erträglicher werden zu lassen.*​

Die Welt von Blair besteht aus aufregenden Partys und glamourösen Auftritten. Als Tochter eines Hollywoodregisseurs besucht sie eine der renommiertesten Schauspielschulen in LA. Doch so sehr sie sich anstrengt – ihre Bemühungen, endlich ihre eigene Karriere voranzubringen, bleiben erfolglos, obwohl sie seit Monaten von einem Casting zum nächsten hechtet.
Am Morgen nach einer Benefizgala verspätet sie sich für das Vorsprechen einer neuen Netflix-Serie. Während des Castings begegnet sie dem Schauspieler und Frauenschwarm Henri Marchand, den sie von der Gala am Vorabend wiedererkennt. Ausgerechnet er ist ihr Co-Star und meint, ständig seinen französischen Charme spielen lassen zu müssen.
Die Chemie zwischen den beiden stimmt auf Anhieb, sodass Blair unerwartet eine Zusage für eine der Hauptrollen erhält. Nicht nur die beiden Charaktere kommen sich mit jedem Drehtag näher, auch Blair und Henri fühlen sich immer mehr zueinander hingezogen. Aber kann sie dem Netflix-Star wirklich vollkommen vertrauen?

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 03.06.2022

Spannend und emotional mit tollen Einblicken in die Schauspielerei

0

Inhalt
Blairs Vater ist Hollywoodregisseurs und damit in aller Munde. Blairs Traum ist es selber Schauspielerin zu werden, weshalb sie eine Schauspielschule besucht. Bislang hatte sie aber noch kein Erfolgt ...

Inhalt
Blairs Vater ist Hollywoodregisseurs und damit in aller Munde. Blairs Traum ist es selber Schauspielerin zu werden, weshalb sie eine Schauspielschule besucht. Bislang hatte sie aber noch kein Erfolgt bei den Castings.
Als sie dann ihre Chance sieht, bei einer Netflix-Serie mitzuwirken, kommt sie auch noch zu spät zu dem Vorsprechen. Doch dann begegnet sie Henri Marchand, dem berühmten Schauspieler und Frauenschwarm. Dieser sorgt dafür, dass sie noch vorsprechen darf und obwohl Blair Henri überhaupt nicht leiden kann, vertraut sie ihm. Da die Chemie zwischen beiden stimmt, bekommt Blair entgegen ihrer Erwartungen die begehrte Hauptrolle...

Meine Meinung
Bücher, in denen es um Schauspielerei geht, erobern allein damit schon mein Herz. Daher war ich auch schon sehr neugierig auf dieser Geschichte, vor allem, nachdem mich die Autorin schon mit ihrer „Imperial“-Reihe begeistern konnte.

Die Ausgangslage fand ich schon sehr interessant und spannend. Es wird schnell deutlich, mit welchen Konfliktsituationen und Problemen wir es hier zu tun haben, sodass schon nach den ersten Seiten meine Neugier geweckt und ich an die Geschichte gefesselt wurde.
Es wird klar, dass wir es hier mit Geheimnissen und Intrigen zu tun bekommen werden, weshalb ich schon sehr gespannt auf den Handlungsverlauf war.
Und dahingehend wurde ich auch nicht enttäuscht. Die Geschichte entwickelt sich zum Teil ruhig, zum Teil merkt man aber regelrecht, wie sich das ganze zuspitzt und auf einen fiesen Cliffhanger zusteuert. Das Tempo wird immer mal wieder angezogen und ich stellenweise klebte ich förmlich an den Seiten.
Unerwartete Wendungen und Überraschungen sorgten noch einmal zusätzlich für Spannung und haben mich zum großen Teil wirklich eiskalt erwischt.
Ich war wirklich überrascht, was hier alles zwischen den Seiten steckte und welche Themen hier aufgegriffen wurden und das alles vor dem großartigen Hollywood-Setting. Mit all dem hätte ich wirklich nicht gerechnet und die Themen wurden auch wirklich gut und nachvollziehbar dargestellt.
Die Einblicke in die Schauspiel-Szene haben mir ebenfalls richtig gut gefallen. Es wurden sowohl die guten, als auch die schlechten Seiten des Business dargestellt, sodass man hier einen ehrlichen und authentischen Eindruck vermittelt bekommen hat.

Die Protagonisten selbst und ihre Hintergründe waren mindestens so spannend, wie die Geschichte selbst. Obwohl die Geschichte aus beiden Perspektiven geschrieben ist, wurde sehr lange mit Henris Absichten und Geheimnissen hinterm Berg gehalten, was mir wirklich gut gefallen hat. Auch die Dynamik und Harmonie hat zwischen ihnen gestimmt und das Buch sehr lebendig gemacht. Auch, wie sich die Geschichte zwischen den Protagonisten entwickelt hat, hat mir gut gefallen.

Der Schreibstil hat mir sehr gut gefallen. Das Buch ließ sich einfach und flüssig lesen, ich konnte wunderbar in die Geschichte eintauchen und mich von ihr leiten lassen und auch die Gefühle und Emotionen wurden greifbar gemacht, sodass ich dahingehend auch mitgerissen wurde.
Die Atmosphäre hat mir ebenfalls sehr gut gefallen. Ich mochte das glitzernde Hollywood-Setting, welches dem ganzen natürlich ein gewissen Glamour-Effekt verlieren hat, aber es wurden auch die damit einhergehenden Ecken und Kanten gut rüber gebracht. Weiterhin fand ich die die Mischung aus geheimnisvoller und spannender mit lockerer, leichten und prickelnden Atmosphäre wirklich gelungen.

Insgesamt ein fantastischer Reihenauftakt, bei dem ich es kaum mehr aushalten, auf Band 2 zu warten.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 15.05.2022

Klappe 1 - die Erste

0

𝐻𝑎𝑛𝑑𝑙𝑢𝑛𝑔
Mitten in den Hollywoodstars wächst Blair auf, dank ihrem Vater, der ein berühmter Hollywoodregisseur ist. Doch er verschafft ihr keine Rollen, damit sie endlich in der Schauspielerei etwas Fußfassen ...

𝐻𝑎𝑛𝑑𝑙𝑢𝑛𝑔
Mitten in den Hollywoodstars wächst Blair auf, dank ihrem Vater, der ein berühmter Hollywoodregisseur ist. Doch er verschafft ihr keine Rollen, damit sie endlich in der Schauspielerei etwas Fußfassen kann.
Dann also auf eigene Faust und so geht sie von Casting zu Casting und hofft auf einen Vertrag, doch obwohl sie eine sehr gute Schauspielerin ist, wird sie nicht genommen. Und dann taucht Henri, der Sohn des Netflixchefs auf, als sie dort verspätet zu ihrem Casting hetzte und hilft ihr zu einem Vertrag, obwohl die Rolle bereits besetzt war. Doch seine Familie ist der Erzfeind ihrer Familie. Ob das gut gehen kann?

𝑀𝑒𝑖𝑛𝑒 𝑀𝑒𝑖𝑛𝑢𝑛𝑔
Dieser YA Roman ist so fesselnd, dass ich das Buch kaum aus den Händen legen konnte. Hier werden viele Klischees vereint und doch nervte mich dies keineswegs, denn die Handlung war für mich kaum vorhersehbar und daher bis zum Schluss, und vor allem das Ende, spannend.
Die Charaktere sind gut geschrieben, der Handlungsstrang flüssig. Immer wieder wird Spannung aufgebaut und das Hollywoodfeeling kommt auch nicht zu kurz.

𝐹𝑎𝑧𝑖𝑡
Everything - We wanted to be entführt in eine Welt hinter die Kamera mit ganz viel Gefühl und Spannung. Kann ich nur an alle weiterempfehlen, die gerne YA Romane mit Enemy to Lovers Charaktere mögen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 15.05.2022

Ein mitreißender Auftakt!

0

Zum Inhalt:
Blair lebt in einer glamourösen Welt, doch der erhoffte Erfolg als Schauspielerin bleibt aus, bis sie zufällig eine Rolle ergattert und das ausgerechnet mit der Hilfe von Henri Marchand ...

Meine ...

Zum Inhalt:
Blair lebt in einer glamourösen Welt, doch der erhoffte Erfolg als Schauspielerin bleibt aus, bis sie zufällig eine Rolle ergattert und das ausgerechnet mit der Hilfe von Henri Marchand ...

Meine Meinung:
Glamourös, mitreißend und humorvoll - dieser Auftaktband der neuen Reihe von Maddie Sage hat mich positiv überraschen- und von Beginn an mit der Thematik Schauspiel für sich gewinnen können. Rückblickend zur Imperial-Reihe hat die Autorin für mich einen sehr großen Fortschritt gemacht - vor allem was die Dialoge zwischen den Protagonisten, die Spannung innerhalb des Buches und die Einbindung der Schauspielszenen anging. Der Schreibstil war so leicht und angenehm, dass ich nur so über die Seiten flog und mich ein bisschen in der Geschichte verloren habe. Blair ist die Tochter eines berühmten Regisseurs, doch der eigene Erfolg als Schauspielerin blieb bisher aus. Das beste an ihr war die Schlagfertigkeit. Das lose Mundwerk hat mich gerade am Anfang ziemlich oft schmunzeln lassen und in Verbindung mit Henri hat mir genau diese Schlagfertigkeit wahnsinnig gut gefallen. Blairs Entwicklung und ihr Talent waren beeindruckend und sobald sie mit Henri vor der Kamera stand, war es um mich geschehen. Henri ist ein ziemlich großer Star, außerdem Frauenschwarm und der Mann, der Blair ganz schön den Kopf verdreht. Ich liebte die anfängliche Leichtigkeit, den Humor und gleichzeitig fand ich die Twists und Geheimnisse, die in die Handlung eingebaut waren so spannend, dass ich es kaum erwarten kann den zweiten Band in den Händen zu halten und noch tiefer in die Welt des Schauspiels, des Glamours, deren Schattenseiten und der Liebe zwischen Henri und Blair einzutauchen.

Fazit:
Netflix, Schauspiel, Familiengeheimnisse, Tragödien, eine unverhoffte Liebe und Leidenschaft - der Roman war eine packende Mischung aus vielen Elementen, die im perfekten Zusammenspiel harmonierten.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 28.04.2022

Hollywoods dunkle und helle Seiten

0

Everything von Maddie Sage - nur eine weitere Hollywood Romanze, oder doch mehr?

Blair kommt zwar aus einem relativ reichen Elternhaus, aber trotzdem bekommt sie einfach keine große Rolle. Das bleibt ...

Everything von Maddie Sage - nur eine weitere Hollywood Romanze, oder doch mehr?

Blair kommt zwar aus einem relativ reichen Elternhaus, aber trotzdem bekommt sie einfach keine große Rolle. Das bleibt auch so, bis sie den großen Netflix Star Henri Marchand kennenlernt.

Der rote Faden in der Geschichte war deutlich zu erkennen und es gab immer mal wieder unerwartete Ereignisse. Ansonsten war der grobe Verlauf dennoch sichtbar. Aber ich glaube das ist bei fast jedem Liebesroman so!

Die Charaktere waren mir von Anfang an sympathisch und für Stars, beziehungsweise reiche Kinder doch relativ bodenständig sind. Vor allem Henris Figur hat mir sehr gut gefallen, weil er nicht so arrogant ist wie man erwarten würde, sondern total einfühlsam ist und eigentlich seinen Gefühlen freien Lauf lassen möchte doch die zurückhält um einer anderen Person nicht weh zu tun. Er ist eigentlich ein voll netter Kerl!

Der Schreibstil hat mir total gut gefallen und sobald man die ersten zwei Kapitel gelesen hat ist man total von der Geschichte gefangen gefesselt. Ich habe pro Seite etwa eine Minute gebraucht wenn man bedenk, dass auf meinem E-reader 2 Seiten als eine reale Seite zählt.

Die Szenen an sich waren im Verlauf der Geschichte echt abwechslungsreich und man hat mehrfach Eindrücke in die Schauspielkunst der beiden bekommen. Vor allem eben diese Szenen in denen man die beiden bitte ihrer größten Leidenschaft beobachten kann, der Kunst der Schauspielerei, sind so gut geschrieben, dass man sich einfach nicht von dem Buch lösen kann. Die Szenen sind immer eines der Highlights im Kapitel, weil man mitbekommt wie die Serie immer mehr anfängt dem Leben der Protagonisten zu ähneln!

Die Emotionen waren super realistisch ausgedrückt und man konnte die Gefühle richtig spüren! Was definitiv am beeindruckendsten ist, dass die Liebe, Freundschaft und Leidenschaft so unglaublich realistisch beschrieben ist. Man kann sich vollkommen in die Figuren hineinversetzen und verstehen.

Für mich ist das Buch eine totale Kaufempfehlung und bekommt deshalb 5 von 5 Sterne!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 27.04.2022

Liebe - Netflix Serie - Dreharbeiten - Film Set -  New Adult - Los Angeles - Hollywood - Schauspielerei - Intrigen - High Society -

0

♡Rezension


Everything We Wanted To Be - von: Maddie Sage
Verlag: Vajona


- Liebe - Netflix Serie - Dreharbeiten - Film Set -  New Adult - Los Angeles - Hollywood - Schauspielerei - Intrigen - High ...

♡Rezension


Everything We Wanted To Be - von: Maddie Sage
Verlag: Vajona


- Liebe - Netflix Serie - Dreharbeiten - Film Set -  New Adult - Los Angeles - Hollywood - Schauspielerei - Intrigen - High Society -


♡Blair und Henri

sind junge Schauspieler und kennen sich schon viele Jahre, da ihre Väter beide berühmte Regisseure und Konkurrenten sind.
Als Blair eine Hauptrolle in der Netflix Serie "Upper Class" erhält, kommen sich Henri und Blair am Filmset näher.
Eigentlich dürften die beiden nicht zusammen sein, da eine Familienfehde zwischen ihnen steht und Blair die Rolle heimlich, ohne Wissen ihres Vaters angenommen hat.
Die Anziehungskraft ist stärker und die beiden verlieben sich ineinander.
Doch die Hindernisse der Vergangenheit und die Intrigen der Gegenwart drohen ihre Beziehung zu zerbrechen.
Hat ihre Liebe zueinander eine Chance?



Ich bin absolut begeistert von diesem tollen Buch:
Am Anfang brauchte ich ein bißchen Zeit um mich einzulesen und mich an die Charaktere zu gewöhnen, im ersten Kapitel wurde ich von  Blairs bester Freundin Peyton etwas überrumpelt und irritiert.
Danach gefiel mir die Geschichte immer, immer besser und ich war ich so im Leseflow, dass ich das Buch kaum zur Seite legen wollte und ich es innerhalb kürzester Zeit durchgelesen habe.
Der Schreibstil der Autorin Maddie Sage ist sehr flüssig zu lesen und absolut fesselnd, die Spannung wächst von Kapitel zu Kapitel.
Das Buch wird abwechselnd aus der Sicht beider Protagonisten erzählt, sodass ich als Leserin die Gedanken und Gefühle von beiden Charakteren sehr gut nachvollziehen und mit ihnen mitfühlen konnte.
Blair und Henri sind sympathische Protagonisten, die trotz des Erfolgs und des ganzen Ruhmes auf dem Teppich bleiben und ihr Leben in vollen Zügen genießen wollen, wie andere junge Menschen auch.
Je weiter man beim Lesen in der Geschichte vordringt, desto tiefgründiger lernen wir Blair und Henri und ihre Familiengeschichten und Schicksale kennen.
Die Liebesgeschichte zwischen den beiden entwickelt sich sehr spannend und absolut prickelnd während den Dreharbeiten zu der Netflix Serie. Es wird heiß, feurig und leidenschaftlich.
Ich habe jeden einzelnen Moment, jedes Gespräch, jede Unternehmung und jede Liebesszene zwischen den beiden genossen.
Das Buchcover gefällt mir sehr gut. Ich finde das Lila fällt sofort ins Auge und die Filmrolle passt sehr gut zur Geschichte. Der farbige Buchschnitt gefällt mir besonders gut und ist eine Bereicherung für meine Sammlung.
Das Setting ist so traumhaft und sehr sommerlich: Los Angeles, Strand und Meer, Hollywood, Walk Of Fame, High Society Partys und natürlich das Filmset.
Die Autorin hat die Szenen beim Dreh so fantastisch beschrieben, dass ich ein zweites Mal hinschauen musste: Realität oder Filmszene? Auch für Blair und Henri verschwammen die Grenzen zwischen Schauspiel und Wahrheit immer mehr, bis sie sich irgendwann nicht mehr zurückhalten konnten und ihren Gefühlen nachgegeben haben.
Die Nebencharaktere im Buch sind alle relevant für die Geschichte.
Die Freunde von Blair sind sehr herzlich und verrückt, ich hatte viel Spaß beim Lesen.
Natürlich gibt es auch Charaktere, denen man nicht trauen sollte und die in der Lage sind unfassbare Intrigen zu schmieden.
Die Geschichte ist spannend, absolut fesselnd und vielseitig. Es gibt viele unvorhersehbare Wendungen, die mich überrascht haben.
Das Ende hält einen spannenden Cliffhanger bereit, sodass ich am liebsten sofort Band 2 lesen würde.
Ich habe die Imperial Trilogie von Maddie Sage schon so sehr geliebt und die Everything Reihe wird genauso großartig.
Ich finde es einfach toll, wie vielseitig die Geschichte ist, es ist mehr als nur eine Liebesgeschichte, es gibt wieder einen spannenden "Kriminalfall" voller Intrigen und Wendungen, die für mich nicht voraussehbar waren.

Ich gebe diesem wundervollen Buch 5+/5 Sterne und empfehle es sehr gerne weiter!
Zusätzlich möchte ich euch noch die Imperial Trilogie von Maddie Sage ans Herz legen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere