Cover-Bild Cyber Trips
(15)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

9,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Bastei Lübbe
  • Themenbereich: Belletristik - SciFi: Nahe Zukunft
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Ersterscheinung: 29.05.2020
  • ISBN: 9783732587988
Marie Graßhoff

Cyber Trips

Roman
Im Jahr 2101 hat die Menschheit nach erbitterten Kämpfen gegen die künstliche Intelligenz KAMI einen herben Rückschlag erlitten. Millionen wurden von ihrem technologischen Virus infiziert und verloren jeglichen eigenen Willen. Während auf der ganzen Welt nach einem Heilmittel geforscht wird, versucht die Kämpferin Andra hingegen Kontakt mit KAMI aufzunehmen — überzeugt davon, dass das Programm eine Persönlichkeit entwickelt hat ...

Weitere Formate

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 05.08.2021

Eine wahrhaft fantastische Fortsetzung mit überraschenden Entwicklungen...

0

Kurzbeschreibung / Klappentext:

Im Jahr 2101 hat die Menschheit nach erbitterten Kämpfen gegen die künstliche Intelligenz KAMI einen herben Rückschlag erlitten. Millionen wurden von ihrem technologischen ...

Kurzbeschreibung / Klappentext:

Im Jahr 2101 hat die Menschheit nach erbitterten Kämpfen gegen die künstliche Intelligenz KAMI einen herben Rückschlag erlitten. Millionen wurden von ihrem technologischen Virus infiziert und verloren jeglichen eigenen Willen. Während auf der ganzen Welt nach einem Heilmittel geforscht wird, versucht die Kämpferin Andra hingegen Kontakt mit KAMI aufzunehmen - überzeugt davon, dass das Programm eine Persönlichkeit entwickelt hat ...

Meine Meinung:

Tja, was soll man dazu sagen. Cyber Trips geht genauso spannend und fesselnd weiter, wie Neon Birds geendet hat.

Die Geschichte und auch die Charaktere machen eine tolle und vor allem teils überraschende Entwicklung durch. Man lernt die Charaktere noch besser kennen und kann auch einige Reaktionen plötzlich viel besser nachvollziehen.

Auch wie die Wege der verschiedenen Charaktere sich nach und nach kreuzen und vereinen fand ich sehr gelungen. Es wirkte nie aufgesetzt und gekünstelt.

Da ich hier niemanden spoilern möchte, gehe ich auf den Inhalt nicht ein, denn nichts finde ich schlimmer, wie Spoiler die einem die Lesefreude vermiesen.

Zum Glück sind zwischenzeitlich alle Bände der Trilogie erschienen – so dass ich gleich weiterlesen kann. Ich bin so gespannt auf das große Finale!

Fazit:
Eine wahrhaft fantastische Fortsetzung mit überraschenden Entwicklungen der Geschichte und der Charaktere. Von mir gibt’s daher volle 5 von 5 Sternen.

Das Buch wurde mir von NetGalley und dem Bastei Entertainment Verlag als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt, was meine Meinung in keiner Weise beeinflusst hat.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 02.09.2020

Spannende Fortsetzung.

0

Die Geschichte spielt in Jahr 2101. Und die Welt ist ganz anders, als wir es kennen. Ein außer Kontrolle geratener technischer Virus verwandelt Menschen in hyperfunktionale Cyborgs, die dem Willen der ...

Die Geschichte spielt in Jahr 2101. Und die Welt ist ganz anders, als wir es kennen. Ein außer Kontrolle geratener technischer Virus verwandelt Menschen in hyperfunktionale Cyborgs, die dem Willen der künstlichen Intelligenz KAMI gehorchen. Nach erbitterten Kämpfen gegen KAMI hat die Menschheit einen herben Rückschlag erlitten. Millionen wurden von ihrem technologischen Virus infiziert und verloren jeglichen eigenen Willen. Während auf der ganzen Welt nach einem Heilmittel geforscht wird, versucht die Kämpferin Andra hingegen Kontakt mit KAMI aufzunehmen — überzeugt davon, dass das Programm eine Persönlichkeit entwickelt hat ...
Cyber Trips ist der zweite Band der Neon Birds Trilogie von der Autorin Marie Grasshoff. Ich habe dieses Buch gleich im anschluss an das erste Teil gelesen. Die Geschichte hat mich gefesselt. Nach vie vor
finde ich, das die Charaktere sehr gut gelungen sind. Jeder von ihnen hat eigene Vorgeschichte und eigene Probleme. Im Wechsel folgt man den Hauptpersonen und erlebt und fühlt mit ihnen in ihrem gemeinsamen Kampf gegen KAMI. Das Buch ist sehr spannend und mitreißend. Es gibt wieder einige Überraschungen und unerwartete Wendungen. Der Erzählstil ist unglaublich fesselnd. Der Autorin gelingt es auch in dem zweiten Teil die Spannung aufrecht zu erhalten. Ich habe Okijen, Flover, Andra und Luke in mein Herz geslossen und will unbedingt wissen, wie es weiter geht. Ich bin sehr gespannt, was die Autorin noch alles für die Leser vorbereitet hat.
Nach wie vor eine absolute Leseempfehlung von mir und ich bin sehr gespannt auf den nächsten Band.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 08.08.2020

Eine mehr als gelungene, extrem spannende Fortsetzung

0

Direkt anschließend an den ersten Band der Neon-Birds-Trilogie schafft es Cyber Birds mich binnen Sekunden wieder in diese tolle Welt zu ziehen und mich die Geschichte voller Spannung zu verfolgen.

Wie ...

Direkt anschließend an den ersten Band der Neon-Birds-Trilogie schafft es Cyber Birds mich binnen Sekunden wieder in diese tolle Welt zu ziehen und mich die Geschichte voller Spannung zu verfolgen.

Wie bereits in Band 1 kommen hier die Perspektiven der verschiedenen Charaktere ins Spiel und es ist unheimlich leicht allen zu folgen. Besonders Spaß macht es, langsam mitzuverfolgen, wie die Charaktere sich annähern um dann letztendlich am Höhepunkt der Handlung aufeinander zu treffen. Es ist unheimlich interessant, dass jeder Protagonist seine eigenen Ansichten hat und diese auch vertritt, besonders wenn diese nicht konform mit denen der anderen ist.
Okijens Vergangenheit prägt seine Gegenwart und so ist der Supersoldat mehr für den Kampf gerüstet. Durch den kurzen Einblick in seine Vergangenheit wird deutlich, wieso er so denkt und was ihm geschehen ist. Dieser Part hat mich sehr berührt und macht seine Person unheimlich greifbar und tiefgründig.
Andra ist da eindeutig sein Gegenpol. Ihre ruhige, kommunikative Art ist wirklich angenehm und ich bin schon gespannt mehr darüber zu erfahren, welche Rolle sie mit KAMI verknüpft, da einige Andeutungen mich wirklich neugierig gemacht haben.
Flover und Luke sind meine heimlichen Favoriten. Hach, die beiden wären wirklich ein süßes Paar. Jedoch macht es mir besonders Spaß ihnen zu folgen und ich bin schon unheimlich gespannt was diese Charaktere noch für den Leser bereithalten.

Letztendlich möchte ich nicht viel zu Handlung sagen, um niemanden den Spaß zu nehmen. Außer, dass sie wirklich unheimlich spannend und mitreißend gehalten wurde und wieder einige Wendungen, Überraschungen und Andeutungen parat hatte, die mich sehnlichst nach dem letzten Band der Reihe wünschen lassen.

Fazit:

Dieser Mittelband verliert keineswegs an Intensität und steigert, meiner Meinung nach, noch einmal die Story. Unvorhersehbare Wendungen, Andeutungen, die einfach nur neugierig machen und tolle Charaktere in dieser beinahe realistischen Zukunftsversion einer Welt. 
Ich kann es kaum erwarten endlich den letzten Band in den Händen zu halten.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 13.07.2020

Auch dieser Band steckt wieder voller Power

0

Cyber Trips ist der zweite Band der Neon Birds Trilogie.
Der erste Band "Neon Birds" konnte mich voll überzeugen, deshalb freute ich mich schon sehr auf diese Fortsetzung.

Der Schreibstil von Marie Graßhoff ...

Cyber Trips ist der zweite Band der Neon Birds Trilogie.
Der erste Band "Neon Birds" konnte mich voll überzeugen, deshalb freute ich mich schon sehr auf diese Fortsetzung.

Der Schreibstil von Marie Graßhoff ist wieder flüssig und einfach zu lesen. Ich kam schnell wieder ins geschehen rein und habe mich über ein Wiedersehen mit den Charakteren gefreut. Das Buch umfasst 43 Kapitel plus Pro- und Epilog und wird aus der Sicht mehrerer Protagonisten erzählt.

Auch dieser Band steckt wieder voller Power - es ist spannend und action geladen. Ohne weiter auf die Charaktere im Buch einzugehen, um euch nicht zu spoilern möchte ich sagen, dass Okijen und Luke meine Lieblinge sind.

Die Story nimmt schnell wieder Fahrt auf. Der Kampf um die künstliche Intelligenz KAMI ist im vollen Gange und ich fand es wieder spannend mit mitreißend. Ein toller Folgeband der Science-Fiction Reihe.
Der Finale Band "Beta Hearts" erscheint im September.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 05.07.2020

KAMI entwickelt sich weiter!

0

„Cyber Trips“ von Marie Graßhoff erschien am 29.05.2020 im Verlag Lübbe.
Das Cover wird von den Farben Blau und Grün getragen wirkt futuristisch und passt hervorragend.

Nach erbitterten Kämpfen gegen ...

„Cyber Trips“ von Marie Graßhoff erschien am 29.05.2020 im Verlag Lübbe.
Das Cover wird von den Farben Blau und Grün getragen wirkt futuristisch und passt hervorragend.

Nach erbitterten Kämpfen gegen die künstliche Intelligenz KAMI steht fest, die Menschheit steht am Abgrund, denn KAMI kann nicht getötet werden. In windeseile setzen die Nanocomputer sie wieder zusammen. Andra möchte unterdessen gerne mit ihr in Verbindung treten und mit ihr sprechen, sie hat die starke Vermutung KAMI hat ein Bewusstsein entwickelt. Als das Gespräch zu Stande kommt, gibt KAMI sich uneinsichtig und zerstörerisch. Es läuft alles aus dem Ruder, die von Menschheit scheint verloren..........

Der 2. Teil der Neon Birds - Trilogie sollte nicht ohne Vorkenntnisse des 1. Teils zum besseren Verständnis gelesen werden.

„Cyber Trips“ schließt nahtlos an Teil 1 an. Marie Graßhoff gibt einen kurze Einleitung in die Ereignisse des ersten Teils. Dann startet die Autorin auch schon mit der Weiterentwicklung der Charaktere, sie gibt tiefe Einblicke durch einige Rückblicke in deren Vergangenheit. Marie Graßhoff stellt an der Spannungsschraube und lässt den Leserin vollkommen in die Geschichte eintauchen.
Die Handlung ist beängstigend realistisch und vorstellbar dargestellt, klar strukturiert bis ins kleinste Detail. Die Autorin bietet dem Leser
in sehr viel Hintergrundmaterial z. B. Protokollauszüge aus Militärberichten und Radiointerviews, die dem bessern Verständnis der Protagonisten dienen.
Die Charaktere haben sich weiter entwickelt, sind vielschichtig und gut beleuchtet. Die Autorin zeigt gute Einblicke in die Gedanken und Gefühle der Protagonisten, durch die wechselnde Ich – Erzählperspektive. Selbst KAMI bekommt zu Wort.
Marie Graßhoff verfügt über einen sehr detaillierten Schreibstil, poetisch, mit abwechslungsreichen Wortschatz, sie sprüht förmlich vor Kreativität.
Fazit: Für mich ist „Cyber Trips“ eine gelungene Fortsetzung, mit vielen Details zu den Protagonisten und vielen spannenden Stellen aus ausweglosen Situationen. Besonders die überraschenden Enthüllungen haben mir sehr gut gefallen. Die Handlung lebt auch von den vielen Dialogen, darin ist die Autorin eine Meisterin ihres Fachs. Mich konnte Marie Graßhoff sehr gut unterhalten und gebe eine klare Leseempfehlung für alle SiFi – Fans. Jetzt warte ich gespannt auf den finalen Teil, der im Herbst 2020 erscheint.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere