Cover-Bild Beneath the Scars - Nie wieder ohne dich

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

6,99
inkl. MwSt
  • Verlag: LYX.digital
  • Themenbereich: Belletristik - Belletristik: zeitgenössisch
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Ersterscheinung: 01.02.2018
  • ISBN: 9783736307308
  • Empfohlenes Alter: bis 99 Jahre
Melanie Moreland

Beneath the Scars - Nie wieder ohne dich

Andreas Heckmann (Übersetzer)

Berührend, herzzerreißend, einfach magisch!

Alles, was Zachary Adams will, ist allein gelassen zu werden. Menschen meidet er, da sie sich von seinen Narben abgestoßen fühlen. Seine Bilder, der Ozean und die Einsamkeit – das ist seine Welt. Doch dann lässt er Megan Greene in sein Leben. Auf der Flucht vor ihrer Vergangenheit, hat die junge Schriftstellerin nur ein Ziel: zur Ruhe kommen. Das Sommerhaus in Maine, das ihr eine Freundin zur Verfügung stellt, ist perfekt. Das Meer, der Strand und das kleine Städtchen sind alles, was sie braucht. Bis sie über ein Gemälde stolpert, das sie auf den ersten Blick fasziniert. Bis sie auf den verschlossenen Künstler trifft, der ihr mit diesem Bild aus der Seele spricht. Bis sie Zachs Geheimnisse aufdeckt und damit zerstört, was sie sich aufgebaut haben …

„Ein unglaublich gefühlvolle Liebesgeschichte!“ Book Bitches

Der neue Roman von Bestseller-Autorin Melanie Moreland

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 11.03.2019

Eine schön erzählte Liebesgeschichte

0

Zachary Adams lebt seit Jahren sehr zurückgezogen in einem Haus am Meer, da die Mitmenschen sich vor seinen Narben sehr abgestoßen fühlen. Seine Gefühle drückt er in seinen Gemälden aus.
Megan möchte für ...

Zachary Adams lebt seit Jahren sehr zurückgezogen in einem Haus am Meer, da die Mitmenschen sich vor seinen Narben sehr abgestoßen fühlen. Seine Gefühle drückt er in seinen Gemälden aus.
Megan möchte für einige Zeit ihr Leben hinter sich lassen und zieht sich in das Haus ihrer Freundin zurück.
Als Beide sich zum ersten Mal begegnen fühlen sie schon eine gewisse Magie für den jeweils anderen, doch bis sie sich richtig kennenlernen können dauert es und Zacharys Verhalten spielt dabei auch eine große Rolle.

Für mich persönlich war es das erste Buch welches ich von der Autorin Melanie Moreland gelesen habe.
Da ich wirklich sehr gerne Liebesromane lese schaue ich sowieso immer wieder gerne beim Lyx Verlag vorbei und so bin ich auch auf dieses Ebook aufmerksam geworden.
Der Einstieg ins Buch ist mir nicht ganz leicht gefallen, aber innerhalb kürzester Zeit bin ich dann in der Geschichte drin gewesen und bin auch recht zügig durch das Buch durchgekommen.
Den Erzählstil den die Autorin gewählt hat empfand ich während des Lesens als sehr angenehm und auch wenn gut 80% des Buches aus der Sicht von Megan erzählt war kam Zachary auch zu Wort und alles zusammen ergab dann eine völlig runde Geschichte für den Leser.
Man konnte dem Handlungsverlauf wirklich sehr gut folgen und so konnte man die Entscheidungen die im Verlauf des Romans getroffen wurden auch gut nachvollziehen auch wenn man Selbst vielleicht ganz anders reagiert hätte.
Die Figuren des Romans empfand ich alle sehr gut beschrieben und so konnte man sie sich sehr gut während des Lesens vorstellen.
Ich als Leser hatte Megan und auch Zachary recht schnell in mein Leserherz geschlossen und so habe ich mit ihnen gelitten und gehofft.
Auch die Handlungsorte empfand ich alle sehr gut beschrieben und so konnte ich sie mir während des Lesens auch völlig ohne Probleme vor dem inneren Auge entstehen lassen.
Alles in allem habe ich mit dem Roman schöne Lesestunden verbracht und deshalb vergebe ich auch sehr gerne die vollen fünf Sterne für das Buch.

Veröffentlicht am 12.08.2018

Gezeichnet fürs Leben

0

Neugierig auf dieses Buch wurde ich durch den Klappentext. Diesmal hat dieser sogar gehalten, was er versprochen hat! Das Buch habe ich von der ersten bis zur letzten Seite gern gelesen.

Zachary Adams ...

Neugierig auf dieses Buch wurde ich durch den Klappentext. Diesmal hat dieser sogar gehalten, was er versprochen hat! Das Buch habe ich von der ersten bis zur letzten Seite gern gelesen.

Zachary Adams hat sich in seinem Haus am Strand von der Menschheit abgeschottet. Er will alleine gelassen werden und bis auf ganz wenige Ausnahmen lässt er keinen Menschen an sich heran. Megan Greene hat eine Trennung hinter sich und kommt mit ihrem neuen Buch einfach nicht weiter, worauf sie in das Ferienhaus ihrer Freundin flüchtet - und damit zu Zacharys Nachbarin wird. Sie ist von ihrer Art her sehr offen und geht direkt auf ihn zu, was sofort zu Spannungen führt.

Nach und nach nähern sich die beiden an und erfahren die Lebensgeschichte des jeweils anderen. Beide, vor allem Zachary, verstecken sich vor ihrer Vergangenheit. Die Autorin hat beide Charaktere sehr gut herausgearbeitet und man kann sich sehr gut in Megan und Zach hineinversetzen und deren Beweggründe nachvollziehen.

Das Buch beschäftigt sich mit Vertrauen, Enttäuschungen und Liebe, aber nicht auf die kitschige Art, was mir sehr gut gefallen hat.

Insgesamt kann ich hier gerne 5 Sterne vergeben, weil ich wirklich die ganze Zeit über mitgefiebert und mitgelitten habe! Ein tolles Buch!

Veröffentlicht am 07.05.2018

Bitte mehr davon

0

MEINE MEINUNG :

In „Beneath the Scars - Nie wieder ohne dich“ geht es um Zachary, der den Menschen aus dem Weg geht, weil die meisten durch seine Narben abgeschreckt sind. Für ihn sind seine Bilder und ...

MEINE MEINUNG :

In „Beneath the Scars - Nie wieder ohne dich“ geht es um Zachary, der den Menschen aus dem Weg geht, weil die meisten durch seine Narben abgeschreckt sind. Für ihn sind seine Bilder und das Meer am wichtigsten. Doch als Megan in sein Leben gerät, wird alles anders. Ein Bild das sie berührt und das sie zu diesem Künstler führt..

Zachary will von den Menschen alleine gelassen werden und meidet Menschen wegen seiner Narben die auf sie abstoßend wirken. Er liebt das Malen und den Ozean und die Einsamkeit. Seine Welt bis Megan kommt...

Megan ist auf der Flucht vor ihrer Vergangenheit und als junge Schriftstellerin will sie erst mal zur Ruhe kommen. Kann das Sommerhaus in Maine ihr helfen, das ihre Freundin ihr zur Verfügung stellt?

Der Schreibstil ist angenehm flüssig und wird im Wechsel aus der Perspektive von Megan und Zachary erzählt. Der Leser kann so beide näher kennen lernen und ihre Gedanken und Gefühle erfahren während der Handlung. Die Kulisse mit dem Meer und dem Strand landen einfach ein zum Träumen.

Die Spannung und Handlung hat mich mit jeder Seite mehr in die Geschichte von Megan und Zachary gezogen. Sie will nach einem Vorfall wegen, ihrem Manuskript in Ruhe nachdenken und ist froh, als ihre Freundin ihr ein Sommerhaus anbietet. Am Strand lernt sie Zachary kennen, der zunächst abwesend und aggressiv ist zur ihr. Nur sein Hund scheint sie direkt in sein Herz zu schließen. Megan gibt nicht auf und als ihr Hund wegläuft und Zachary ihr erst keine Hilfe anbietet, rettet er sie als sie sich fast im Wald verirrt. Beide kommen sich näher, doch auch er hat seine Vergangenheit und will noch nicht gleich alles von sich preisgeben. Durch seine Narben wird er von den Menschen anders angeschaut und er sucht deswegen die Einsamkeit in seinem Haus und beschäftigt sich mit seinen Bildern. Megan scheint wieder die erste Frau zu sein, die etwas in ihm berührt und ihn aus seiner Einsamkeit holt. Doch was passiert, wenn sie hinter seine Geheimnisse kommt? Wie wird sie reagieren? Kann sie an eine Zukunft mit ihm glauben? Das Enden lässt den Leser noch einmal mit den Charakteren mitfiebern.

Das Cover sieht einfach toll aus und der Mann macht direkt Lust in die Geschichte zu starten.



FAZIT :

Mit „ Beneath the Scars - Nie wieder ohne dich“ schafft die Autorin einen berührenden Liebesroman. Emotional, fesselnd und authentisch Charaktere. Zwar sind ein paar kleine Schwächen im Buch, die mich manchmal beim Lesen gestört haben und ich dem Roman nicht volle Sterne geben kann.

Veröffentlicht am 02.05.2018

Ein unglaubliches Buch in dem Zachary zu Lieben lernt und zum ersten Mal geliebt wird!

0

Ich bin durch Lovelybooks auf das Buch aufmerksam geworden und es hat sich auf jeden fall gelohnt es zu Lesen!

Zuerst möchte ich etwas zum Cover sagen:
Mir persönlich gefällt es sehr, gut ich finde ...

Ich bin durch Lovelybooks auf das Buch aufmerksam geworden und es hat sich auf jeden fall gelohnt es zu Lesen!

Zuerst möchte ich etwas zum Cover sagen:
Mir persönlich gefällt es sehr, gut ich finde der Ausdruck auf Zachary's Gesichert sagt sehr viel aus und auch die Körperhaltung. Ich finde aber auch gut das man nicht sein ganzes Gesicht sieht und man somit immer noch seine eigene Fantasie einsetzten kann. Die Gold und Beige Töne vom Cover Harmonieren perfekt zu einander und lassen es sehr hochwertig aussehen.

Der Inhalt des Buches gefällt mir sehr gut. Ich Lese sehr gerne diese Art von Bücher. Es war zwar Vorhersehbar aber das hat mich nicht gestört, da es mich trotzdem berührt hat.. Ich fand es sehr realistisch dargestellt. Mir hat auch sehr gut gefallen das er sich nicht sofort verändert hat sondern es mit der Zeit und geschehen ist was es somit realistischer gemacht hat. An Megan hat mir gut gefallen das sie sich nicht unterkriegen lässt von ihrem Ex oder anderen Dingen. Sie ist ein sehr starker Charakter was mir persönlich super gefallen hat.

Mein Fazit:

Ein Buch mit viel Schmerz und zwei unglaublich ausdrucksstarken Charakteren. Eine Geschichte die ich jeden Leser empfehlen kann der gerne ein Love Story liest mit Drama und ganz viel Liebe!

Veröffentlicht am 28.04.2018

Rezension: „Beneath the Scars – Nie wieder ohne dich“ von Melanie Moreland

0

Worum geht´s?

Als Megan zum Strandhaus ihrer Freundin fährt, um ihren Problemen für einige Zeit zu entkommen, ahnt sie nicht, dass ihre Welt bald auf den Kopf gestellt wird. Dort trifft sie nämlich den ...

Worum geht´s?

Als Megan zum Strandhaus ihrer Freundin fährt, um ihren Problemen für einige Zeit zu entkommen, ahnt sie nicht, dass ihre Welt bald auf den Kopf gestellt wird. Dort trifft sie nämlich den einsamen Künstler Zachary, den sie sehr anziehend findet, als sie sich das erste Mal begegnen. Bald sieht Megan, wie schwer es ist, eine Beziehung mit Zachary aufzubauen, da er in seiner Vergangenheit etwas sehr Schlimmes erlebt hat.



Meine Meinung

Der Liebesroman Beneath the Scars – Nie wieder ohne dich von Melanie Moreland wird aus der Sicht der beiden Protagonisten erzählt. Das Cover passt sehr gut zum Inhalt des Buchs. Man sieht einen Mann, der sein Gesicht etwas zur Seite neigt, als ob er es verstecken wollen würde. Auch der Protagonist versteckt sich aufgrund seines Aussehens vor der Außenwelt.

Megan Greene ist Schriftstellerin, die grade einige Probleme in ihrem Leben bewältigen muss. Um dem Stress für einige Zeit zu entfliehen, fährt zu einem Strandhaus, das ihrer besten Freundin gehört. Als sie dort Zachary trifft, lässt sie sich nicht von seiner zunächst schroffen Art zurückweisen. Megan sieht in ihm stets das Gute und es ist ihr egal, wie er aussieht. Sie will Zachary helfen, wieder Freude am Leben zu haben und Menschen zu vertrauen. Megan habe ich als Protagonistin sehr gemocht, da sie warmherzig, charakterstark und hilfsbereit ist.

Zachary Adams ist zwar einige Jahre älter als Megan, jedoch passen die beiden Figuren trotzdem gut zueinander. Zachary ist ein sehr beliebter Künstler, der sehr zurückgezogen lebt. Da ihm vor einigen Jahren etwas Schlimmes passiert ist, hält er sich von Menschen fern und legt einen großen Wert auf seine Privatsphäre. Seine Lebensweise führt aber dazu, dass er sehr einsam ist und man sein Vertrauen nur schwer gewinnen kann. Zachary ist aus meiner Sicht eine sehr interessante Figur, da er gleichzeitig sowohl reserviert und unnahbar ist, als auch verletzbar und selbstkritisch. Seine Gefühle und Gedanken werden gut dargestellt, was dazu führt, dass man immer seinen Schmerz spürt und wie zerrissen er in seinem Inneren ist.

Die Geschichte beinhaltet zwar so gut wie keine Action, aber es hat mich dennoch berührt, weil die Handlung sehr emotional ist. Einige Überraschungen gibt es auch, besonders was Zacharys Vergangenheit angeht. Ich konnte mit beiden Figuren mitfühlen und hoffte die ganze Zeit, dass sie trotz allem, was sie bewältigen müssen, zueinander finden. Erotische Szenen werden sehr sinnlich und nicht übertrieben dargestellt.



Fazit

Ich empfehle das Buch auf jeden Fall weiter, da mir die beiden Figuren schnell ans Herz gewachsen sind und die Geschichte sehr gefühlvoll und emotional erzählt wird.