Cover-Bild Feel Again

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

9,99
inkl. MwSt
  • Verlag: LYX
  • Themenbereich: Belletristik - Belletristik: allgemein und literarisch
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Ersterscheinung: 26.05.2017
  • ISBN: 9783736304727
Mona Kasten

Feel Again

Er sollte nur ein Projekt sein - doch ihr Herz hat andere Pläne.



Sawyer Dixon ist jung, tough - und eine Außenseiterin. Seit dem Tod ihrer Eltern lässt sie niemanden an sich heran. Das ändert sich, als sie Isaac Grant kennenlernt. Mit seiner Nerd-Brille und den seltsamen Klamotten ist er eigentlich das genaue Gegenteil von Sawyers üblichem Beuteschema. Doch als Isaac, der es satthat, single zu sein, sie um Hilfe bittet, schließen die beiden einen Deal: Sawyer macht aus Isaac einen Bad Boy und darf dafür seine Entwicklung als Fotoprojekt für ihr Studium festhalten. Aber Sawyer hat nicht mit den intensiven Gefühlen gerechnet, die zwischen ihr und Isaac hochkochen ...



"Lache, weine und verliebe dich. Mona Kasten hat ein Buch geschrieben, das man nicht aus der Hand legen kann!" ANNA TODD über "Begin Again"



Band 3 der Erfolgsreihe von Platz-1-SPIEGEL-Bestseller-Autorin Mona Kasten



Die "Again"-Reihe:

1. Begin Again

2. Trust Again

3. Feel Again

Weitere Formate

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 26.05.2020

Unglaublich berührend

1

Das Cover finde ich sehr schlicht, aber es passt sehr gut zu den anderen Romane aus dieser tollen Reihe!
Ich bin ohne große Erwartungen an dieses Buch rangegangen, die Save-Reihe fand ich zwar gut, aber ...

Das Cover finde ich sehr schlicht, aber es passt sehr gut zu den anderen Romane aus dieser tollen Reihe!
Ich bin ohne große Erwartungen an dieses Buch rangegangen, die Save-Reihe fand ich zwar gut, aber sonst habe ich noch nichts von Mona Kasten gelesen. Was soll ich sagen, sie hat mich begeistert! Dieses unscheinbare Buch verbirgt eine wunderbare und sehr herzlich Geschichte, die mich sehr berührt hat.

Sawyer ist tough und lässt keine Gefühle zu, sie möchte keine Freunde und schon gar keinen Freund, bis sie eher durch Zufall Isaac kennenlernt. Er ist das komplette Gegenteil von Sawyer und geht total unsicher durchs Leben. Sawyer beschließt Isaac zu helfen, in dem sie ihn zu einem Frauenschwarm machen möchte. Was als Projekt startet endet (natürlich) im Gefühlschaos.

Das Buch ist sehr klischeehaft, aber trotzdem wunderschön! Der Schreibstil ist so angenehm zu lesen, das man gar nicht merkt wie die Zeit vergeht. Sawyer und Isaac sind zwei unglaublich sympathische Charaktere und es hat Spaß gemacht die beiden zu begleiten! Auch die Story finde ich gut, der schüchterne Isaac lernt mehr aus sich raus zu kommen und die kühle Sawyer lernt endlich Gefühle zu zulassen.
Eine sehr herzliche und unglaublich berührende Geschichte die mich sehr von Mona Kasten überzeugt hat!

Veröffentlicht am 16.12.2017

Grandios

1

Zum Cover:
Das Cover ist für mich eines meiner Lieblings Cover. Ich bin ein absoluter Fan von dieser Gestaltung. Hab mich dem entsprechend sofort in die Cover der Again Reihe verliebt. Lila ist zwar nicht ...

Zum Cover:
Das Cover ist für mich eines meiner Lieblings Cover. Ich bin ein absoluter Fan von dieser Gestaltung. Hab mich dem entsprechend sofort in die Cover der Again Reihe verliebt. Lila ist zwar nicht ganz meine Farbe, aber passend zu diesem Buch ist sie definitiv.

Zum Schreibstil:
Zu Mona ihrem Schreibstil muss ich wohl nicht mehr viel sagen. Sie schreibt einfach so unglaublich schön, leicht und flüssig, dass man leider viel zu schnell durch ihre Bücher kommt.

Zu den Charakteren:
Sawyer, hat mich manchmal echt verrückt gemacht und ging mir manchmal echt auf die Nerven mit ihrem „Ich bin so kalt“ Trip. Dennoch hat sie dem Buch ein gewisses etwas gegeben.

Isaac, hat mich so glücklich gemacht der unschuldige kleine Nerd wird zu einem Selbstbewussten jungen Mann. Ich muss sagen das mir der Nerd am Ende etwas gefehlt hat, aber dennoch liebe ich Isaac so unfassbar er ist einfach ein absolut sympathischer Charakter.

Dawn, ist wie in den beiden Banden zuvor. Neugierig und ein sehr eigenwilliger Charakter. So was trifft man nicht oft in Büchern und Mona hat aus ihr wirklich was Lebendiges gemacht.

Zum Buch:
Die Geschichte um Swayer und Isaac ist wundervoll gestaltet. Sie die eigentlich immer taffe und selbstbewusste und er der Nerd der so gar kein Selbstbewusstsein hat starten ein Projekt rund um Isaac. Ich musste oft schmunzeln bei der Entwicklung von Isaac, da er sich manchmal aber auch echt süß anstellt. Er scheint eine Tomate in sich zu haben so oft wie er rot wird. Swayer macht auf hart und ihr scheint wirklich alles egal zu sein, auch wenn sie ihrem gegenüber damit verletzt. Isaac spielt da nur nicht so mit wie sie es gerne hätte. Das Projekt was sie starten finde ich eine coole Idee, doch muss ich sagen das es schade ist das der Nerd teil leider etwas flöten geht das war immer so süß. Aber dennoch ist das Ergebnis gelungen und hat einen echten Wow Faktor. Isaac hat viel zu kämpfen in diesem Buch musste ich feststellen. Swayers Vorgeschichte ist hart, da kann ich sie etwas besser verstehen in den ersten beiden dachte ich einfach nur sie ist eine kleine billige …. . Da sieht man wie falsch man liegen kann. Der Aufbau hat mir richtig gut gefallen, auch das Ende. Ich finde es schade das die Reihe schon vorbei ist gestehe ich, da ich sie wirklich geliebt habe jedes einzelne Buch davon.

Veröffentlicht am 19.01.2021

Mein liebstes Buch aus der Again Reihe

0

Ich war auf diesen Band wirklich sehr gespannt, denn Sawyer war ja im ersten Teil eher nicht so die Sympathieträgerin. Doch umso mehr hat es mich überrascht das in ihr doch ein emotional und nettes Mädchen ...

Ich war auf diesen Band wirklich sehr gespannt, denn Sawyer war ja im ersten Teil eher nicht so die Sympathieträgerin. Doch umso mehr hat es mich überrascht das in ihr doch ein emotional und nettes Mädchen steckt. Ich mochte diese Sawyer viel mehr als die aus dem ersten Teil. Diese Sawyer war zwar immer noch sehr taff und hatte viel Selbstbewusstsein, aber man hat hier eine auch eine andere Sawyer kennengelernt. Und auch wenn Isaac das Gegenteil von ihr ist, so verbindet die beiden trotzdem etwas: beide haben ein Ziel und das können sie nur zusammen erreichen. Isaac möchte endlich seine Schüchternheit verlieren und mit Mädchen reden können ohne das er knallrot wie eine Tomate wird und Sawyer möchte seine Verwandlung gern als ihr Abschlussprojekt verwenden.
Ich finde es unglaublich interessant wie die beiden miteinander umgehen und wie schnell Isaac sich von einer anderen Seite zeigen kann, wenn auch nur bei Sawyer. Beide Protagonisten haben eine schwierige familiäre Situation, die auch oft im Buch thematisiert wird. Dennoch sind die Nebenfiguren sehr gut ausgewählt und man fühlt sich sowohl bei Isaac`s Familie als auch bei Sawyers Schwester Riley sehr wohl. Ich fand Sawyers Geschichte und das sie schon so viel durchmachen musste sehr traurig. Trotzdem hat es mir riesigen Spaß gemacht das Buch zu lesen und im inneren habe ich sehr gehofft das Sawyer über ihren Schatten springt und sich auf Isaac einlässt.

Fazit:
Mona Kasten zählt Dank der ersten beiden Teile der Again Reihe und der Maxton Hall- Reihe mittlerweile zu meiner Lieblingsautorin und ich bin jetzt schon traurig das ich bald nichts mehr zu lesen habe von ihr. Denn die Bücher von ihr ziehen mich jedes mal in den Bann und so kann ich einfach nicht aufhören zu lesen und bin dann recht schnell mit dem nächsten Buch fertig.
In ihren Geschichten fühlt man sich sehr wohl und ich blende dann alles um mich herum aus. Isaac und Sawyer waren einfach toll zusammen und ich fand ihre Geschichte wirklich toll zusammen.

Alles in allem ein sehr gelungener dritter Teil und ich freue mich schon auf Band 4, indem es um Everly und ihren Dozenten Nolan geht (den wir schon im Band 2 kurzzeitig kennengelernt haben).

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 11.10.2020

Rezension

0

Von "Begin Again" zu "Trust Again" konnte ich eine deutliche Steigerung sehen, weshalb ich erhofft habe, dass "Feel Again" seine Vorgänger noch toppen kann. Leider wurde ich etwas enttäuscht.
Sawyer ist ...

Von "Begin Again" zu "Trust Again" konnte ich eine deutliche Steigerung sehen, weshalb ich erhofft habe, dass "Feel Again" seine Vorgänger noch toppen kann. Leider wurde ich etwas enttäuscht.
Sawyer ist mal eine komplett andere Protagonisten wie es sie sonst gibt. Ich konnte mich zu einem großen Teil gut mit ihr identifizieren und hab sie auch schnell lieb gewonnen. Sogar noch besser als mit Dawn. Auch mit ihrer Fotografie ist sie mir sehr ähnlich. Mit Isaac hatte ich ein paar Probleme. Er ist ja ganz süß, aber und besonders am Anfang, ging er mir sehr auf die Nerven. Ich konnte mich einfach nicht richtig auf ihn einlassen. Vorallem die Beziehung zwischen den beiden kam mir sehr gestellt vor. Für mich passen sie einfach nicht zusammen. Mir wurde das Gefühl, dass sie glücklich zusammen sind einfach nicht vermittelt. Das hat mich schon sehr enttäuscht.
Trotzdem könnte ich mich nicht so einfach von dem Buch Losreisen, da es mich fest in seinen Bann gezogen hat. Wie auch schon bei den anderen Teilen flogen die Seiten nur so daher. Das lag nicht zu letzt an dem tollen Schreibstil. Die Handlung an sich war nämlich auch super. Tränen in die Augen könnte mir das Buch nicht. Nur an paar Stellen kribbelte meine Nase ein bisschen. Richtige Gefühle wie in dem Vorherigen Teil, konnte es bei mir nicht auslösen. Insgesamt bin ich aber richtig froh, dass ich die Bücher gelesen habe. Die Zeit bei Allie, Dawn, Sawyer und ihren Freunden hat mich super unterhalten und ich vermisse sie jetzt schon alle. Außerdem liebe ich die Playlist.

Veröffentlicht am 13.09.2020

Ein absolutes Herzensbuch 💕

0

Ich habe versehentlich den dritten Teil vor dem zweiten gelesen, aber ich muss sagen, dass war absolut nicht schlimm! Ich habe Sawyer und Isaac geliebt! Es ging in dem Buch um die etwas radikalere Fotografiestudentin ...

Ich habe versehentlich den dritten Teil vor dem zweiten gelesen, aber ich muss sagen, dass war absolut nicht schlimm! Ich habe Sawyer und Isaac geliebt! Es ging in dem Buch um die etwas radikalere Fotografiestudentin Sawyer, die sich bewusst nicht auf Beziehung einlässt und dadurch häufiger mal aneckt. Als Sie für ihre Abschlussarbeit beschließt dem höflichen zuvorkommenden Freund ihrer Mitbewohnerin in einen Bad Boy zu verwandeln und die Veränderung fotografisch festzuhalten, lernt sie Isaac immer mehr kennen. Und je mehr sie miteinander unternehmen, desto mehr fühlt sie sich zu ihm hingezogen. Aber das widerspricht ihrem Vorsatz keine Beziehung einzugehen, die sie verletzen könnte. Wie kann sie Isaac vertrauen und ihn an sich heranlassen? Und warum stößt sie jeden von sich, der sie mag?


Es ist für mich bis jetzt das beste Buch der Again-Reihe! Wundervoll und warmherzig geschrieben! Ich liebe den Schreibstil von Mona Kasten, sowie die Charaktere! Die beiden Protagonisten könnten nicht unterschiedlicher sein, dennoch macht genau das die beiden aus! Es tat unheimlich gut die Entwicklung der beiden mitzuentdecken. Ganz besonders gefallen hat mit die Beschreibung von Isaacs Verhalten gegenüber seinen Geschwistern, Großeltern aber auch Eltern! So viel Wärme, Zuneigung und Liebe war zu erkennen!


Wie gesagt, das Buch ist ein absolutes Herzensbuch für mich gewesen! :)

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere