Cover-Bild Meinem Herzen ganz nah
(27)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
13,80
inkl. MwSt
  • Verlag: tredition
  • Themenbereich: Belletristik - Belletristik: Generationenroman
  • Genre: Romane & Erzählungen / Erzählende Literatur
  • Seitenzahl: 274
  • Ersterscheinung: 04.02.2023
  • ISBN: 9783347801370
Nadine Seidel

Meinem Herzen ganz nah

Glaubst du in dieser schnelllebigen Zeit noch an die wahre Liebe? An eine Seelenverbindung, die alles überdauert und ewig weilt?

Begleite Svea auf eine Reise in eine herzerwärmende Geschichte und lass dich in einen außergewöhnlichen Tagebuchroman mit Tiefgang entführen. Dieser Roman wird dein Herz auf wundersame Weise berühren und dir somit schöne Lesestunden schenken.

Klappentext:
»Die Ferne vermag unsere Herzen niemals zu trennen, weil sie voller Liebe kraftvoll füreinander brennen ...«

Die Hoffnung auf eine unendliche Liebe, deren innige Verbindung zweier Herzen vom ersten Augenblick an besteht und die ein ganzes Leben lang hält und vielleicht darüber hinaus, lässt Svea, die für ein
renommiertes Frauenmagazin arbeitet, nach einer gescheiterten Beziehung immer noch nicht los. Sie fragt sich: Gibt es die wahre Liebe wirklich? Svea will es wissen und startet einen Aufruf für einen neuen Artikel im Internet. Kurz darauf trifft sie auf die geheimnisvolle Emily Breder. Für Svea beginnt von nun an ein faszinierendes Abenteuer in ein fremdes Leben. Sie taucht in eine herzergreifende Geschichte zweier Menschen ein, deren Liebe so groß ist, dass keine Entfernung und kein Schicksal sie je zu trennen vermag. Ob Frau Breder es am Ende schafft, Sveas Glauben an die Liebe neu zu entfachen?

Eine emotionale Geschichte, die alle Träume wieder zum Leben erweckt und uns an die Kraft der Liebe glauben lässt. Ein Tagebuchroman voller Liebe und Sehnsucht, der uns auf eine Reise in eine liebevolle Gefühlswelt mitnimmt.

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 07.12.2023

Toller Roman

0

Was sich auf den ersten Blick wie ein klassischer Liebesroman anhört, ist beim Blick ins Buch ein ganz besonderer Roman im Tagebuchstil. Der Roman ist gut aufgebaut und abwechslungsreich durch in die Handlung ...

Was sich auf den ersten Blick wie ein klassischer Liebesroman anhört, ist beim Blick ins Buch ein ganz besonderer Roman im Tagebuchstil. Der Roman ist gut aufgebaut und abwechslungsreich durch in die Handlung eingebaute Gedichte und Briefe.
Empfehlenswert für alle, die etwas Besonderes lesen möchten.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 21.11.2023

Die Liebesgeschichte, erzählt durch Briefe und Poesie

0

Ich hatte einen tollen Start in das Buch und fand die Gestaltung und Umsetzung der Geschichte so toll gemacht!
Die Art und Weise, wie man die Gedanken und Emotionen der Charaktere durch ihre Briefe erfahren ...

Ich hatte einen tollen Start in das Buch und fand die Gestaltung und Umsetzung der Geschichte so toll gemacht!
Die Art und Weise, wie man die Gedanken und Emotionen der Charaktere durch ihre Briefe erfahren konnte, schuf eine fesselnde Atmosphäre. Die Neugier, mehr über die Hintergründe der Geschichte zu erfahren, trieb mich dazu, das Buch unaufhörlich weiterzulesen.
Die eingeschobenen Gedichte waren ein weiteres Highlight, das die Verbundenheit zwischen Agnes und Henry intensivierte.
Die Gefühle und die Verbundenheit von Agnes und Henry sind im gesamten Buch deutlich spürbar und haben mich zutiefst berührt.
Die Autorin schafft es, die Leser in eine liebevolle Schwebe zu versetzen, in der sie die Höhen und Tiefen der Handlung miterleben lässt.

Eine klare Empfehlung für alle, die sich nach einer romantischen und gefühlvollen Lektüre sehnen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 04.11.2023

berührend

0

Es war auch mein erstes Buch von Nadine Seidel.
Und ich bin ganz hin und weg von der Geschichte und dem Schreibstil von der Autorin. Ganz große Klasse finde ich. Es wird nicht mein letztes Buch sein das ...

Es war auch mein erstes Buch von Nadine Seidel.
Und ich bin ganz hin und weg von der Geschichte und dem Schreibstil von der Autorin. Ganz große Klasse finde ich. Es wird nicht mein letztes Buch sein das ich von ihr lesen werde. So lerne ich auch neue Autoren kennen durch die Verlosungen.
Es war eine Achterbahn der Gefühle für mich es zu lesen. Es hat mich so mitgenommen.
Es regt auf jeden Fall zum Nachdenken an und ich finde, es gibt die eine große Liebe im Leben. Ich habe sie gefunden auf jeden Fall und bin sehr dankbar dafür. Denn nichts ist selbstverständlich im Leben. So auch in der Geschichte.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 29.04.2023

Eine Hommage an die Liebe

0

Die Geschichte von Agnes und Henry ist mir wirklich unter die Haut gegangen. Gemeinsam mit Svea tauchen wir tief in die Tagebücher und erleben Stück für Stück diese tiefe Liebe und Verbundenheit. In vielen ...

Die Geschichte von Agnes und Henry ist mir wirklich unter die Haut gegangen. Gemeinsam mit Svea tauchen wir tief in die Tagebücher und erleben Stück für Stück diese tiefe Liebe und Verbundenheit. In vielen Worten, Gedanken und Gefühlen, aber auch kleinen Andenken hat Agnes diese unglaublich tiefen Gefühle zu Henry niedergeschrieben.

Der flüssige Schreibstil und die wechselnden Perspektiven haben mich sofort in die Geschichte gezogen, ich war ganz nah an den Protagonisten dran. Und ich habe teilweise echt mit ihnen gelitten.

Die Autorin hat hier eine wundervolle, tiefgründig und berührende Geschichte geschrieben. Eine Geschichte, die anders als andere Liebesromane ist. Wer gefühlvolle, emotionale Geschichte mag, ist hier genau richtig.

Eine Hommage an die große Liebe mit einer wichtigen Botschaft:

Auch an der großen Liebe muss man arbeiten, genieße jeden Augenblick, niemand weiß, was das Schicksal mit uns vorhat. Wahre Liebe kann alles schaffen.



Von mir bekommt diese außergewöhnliche Geschichte 10 Herzen und eine absolute Leseempfehlung.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 29.03.2023

Vertraue der Liebe und Deinem Herzen

0

MEINE MEINUNG
Nachdem Svea´s Beziehung in die Brüche gegangen war, fragt sie sich, ob es die wahre Liebe wirklich gibt. Da kommt ihr ihr Job sehr zugute, denn sie arbeitet für ein Frauenmagazin. Sie startet ...

MEINE MEINUNG
Nachdem Svea´s Beziehung in die Brüche gegangen war, fragt sie sich, ob es die wahre Liebe wirklich gibt. Da kommt ihr ihr Job sehr zugute, denn sie arbeitet für ein Frauenmagazin. Sie startet dort einen Aufruf zum Thema „wahre Liebe“.

Dadurch trifft sie auf Emily Breder, die sie auf eine Reise schickt, die voller Emotionen ist. In einer Wohnung, in der wohl Agnes und Henry gelebt hatten, beginnt ihre Reise durch die unterschiedlichen Gefühle.

Svea durchlebt dort, dank des Tagebuchs von Agnes, die Liebe dieser zweier Menschen. Man ist selbst ganz gefangen in dem was man hier liest und man spürt die tiefe Liebe die hier zwischen Agnes und Henry schwebt. Die beiden sind so glücklich und sie sind so eng miteinander verbunden, das sie ohne den anderen nicht leben wollen.
Als Henry durch einen Schicksalsschlag und durch einen Unfall plötzlich verschwunden ist, sucht Agnes ihn und gibt nicht auf. Henry lebt und hat einen Gedächtnisverlust erlitten, er weiß nicht mal wer, wer er selbst ist, geschweige denn weiß er von Agnes.
Aber es kommen immer wieder Erinnerungsfetzen und die führen ihn dann wieder zu Agnes.

Man ist so gefangen in dem was man hier liest und es liest sich sehr emotional. Es geht uns Lesern hier genauso wie Svea, man muss manchmal einfach nur innehalten und das gelesene einfach mal wirken lassen. Es gibt hier so viel, was man über die Liebe, über Gefühle und Emotionen liest, das man sich doch auch mal Gedanken über sein eigenes Leben macht.

Dieses Buch ist wirklich sehr lesenswert, denn manchen Menschen wird hier wahrscheinlich so einiges klarer, wenn es im Leben mal nicht so rund läuft. Jeder Weg ist vorgegeben und manchmal ist dieser Weg nicht gerade und einfach zu begehen. Aber jede Abzweigung gehört einfach dazu, um das Ziel zu erreichen.
Von mir gibt es hier gerne die vollen 5 Sterne, weil es wirklich gut zu lesen ist und man mal wieder darüber nachdenkt, was für einen Weg man selbst gehen soll.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere