Cover-Bild Golden Hill Touches
(149)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,99
inkl. MwSt
  • Verlag: MIRA Taschenbuch
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Seitenzahl: 416
  • Ersterscheinung: 22.02.2022
  • ISBN: 9783745702972
Nicole Böhm

Golden Hill Touches

Roman

»Einfühlsam, humorvoll und wortgewandt entführt Nicole Böhm ihre Leser:innen in die Idylle der Golden Hill Ranch.« SPIEGEL-Bestsellerautorin Laura Kneidl

 
Parker erfüllt sich seinen größten Wunsch und kauft die Golden Hill Ranch zurück, die einst seinen Großeltern gehörte. Hier in Montana, im verschlafenen Städtchen Boulder Creek, möchte er eine Pferdetherapiestätte aufbauen. Doch seine Pläne stoßen bei der Dorfgemeinschaft auf Widerstand. Und auch Parkers Jugendliebe Clay ist zunächst nicht erfreut, ihn wiederzusehen. Dennoch entschließt sie sich, Parker und seine Idee zu unterstützen. Wenn da nur nicht dieses altbekannte Kribbeln wäre, das mit jeder Begegnung stärker wird …

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 23.09.2022

Wundervolle Geschichte mit Wohlfühlsetting

0

Ich als Pferdemädchen hatte mich sehr gefreut, dass Nicole die Reihe veröffentlicht hatte. Allerdings bin ich dann tatsächlich erst jetzt dazugekommen, sie endlich zu lesen

Im ersten Band der Trilogie ...

Ich als Pferdemädchen hatte mich sehr gefreut, dass Nicole die Reihe veröffentlicht hatte. Allerdings bin ich dann tatsächlich erst jetzt dazugekommen, sie endlich zu lesen

Im ersten Band der Trilogie geht es um Parker, der nach vielen Jahren sich dazu entschließt, Golden Hill zu kaufen. Einst hat sie seinen Großeltern gehört, doch diese mussten sie verkaufen, was damals zu einer größeren Katastrophe wurde…
Nun kehrt er wieder zurück, da seine Schwester gerne eine Pferdetherapiestätte dort eröffnen würde.

Ich habe mich sofort wohlgefühlt in dem Setting rund um Golden Hill und Boulder Creek. Clay ist für mich eine großartige Protagonistin, die Parker in seine Schranken weißt und aber selbst einen Twist in sich trägt, weil sie dort zwar lebt, aber einfach nicht so recht weiß, was sie machen soll. Aber sie geht ihren Weg, räumt die Steine darauf weg und wächst dabei über sich heraus

Parker hatte sich das ganze Projekt einfacher vorgestellt. Obwohl er genau wusste, wie er damals gegangen ist. Doch bei seinem Projekt tauchen immer wieder Probleme auf, die ihn fast zur Verzweiflung bringen. Doch nach und nach findet er Verbündete, die ihm helfen und die sich für ihn einsetzen, so dass Golden Hill hoffentlich bald wieder in neuem Glanz erscheint.

Ich liebe diese Reihe jetzt schon. Die Vibes, das Setting, der Schreibstil, es passt einfach alles zusammen. Ich wäre gerne durch mein Buch nach Golden Hill geschlüpft, aber wenigstens hat Nicole Böhm auf ihrem Account Golden Hill gezaubert, dass man es betrachten kann. Ich freue mich nun sehr auf den zweiten Band.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 02.08.2022

Eine wunderschöne Liebesgeschichte

0

Parker und seine Schwester Sadie haben die ehemalige Ranch ihrer Großeltern Golden Hill zurückgekauft und wollen dort eine Pferdetherapiestätte aufbauen. Allerdings sind einige Bewohner des kleinen Örtchens ...

Parker und seine Schwester Sadie haben die ehemalige Ranch ihrer Großeltern Golden Hill zurückgekauft und wollen dort eine Pferdetherapiestätte aufbauen. Allerdings sind einige Bewohner des kleinen Örtchens Boulder Creek davon gar nicht begeistert, da Parker in seiner Jugend nicht gerade positiv aufgefallen ist. Auch seine Jugendliebe Clay ist erst wenig davon angetan, dass Parker zurück ist. Dennoch möchte sie ihn bei seinen Plänen unterstützen. Und je öfter sie sich sehen, desto mehr kommen alte Gefühle wieder zum Vorschein.

Dies war mein erstes Buch der Autorin. Der Schreibstil war sehr angenehm und daher sehr gut zum lesen. Die Geschichte wurde aus der Gegenwart und 11 Jahre zuvor erzählt. Parker war in der Gegenwart ein sehr sympathischer Kerl, der mir echt leid tat, bei dem ganzen Widerstand gegen ihn. Aber da war er nun mal elf Jahre zuvor nicht ganz unschuldig. Und so ein kleines Dorf vergisst nun mal rebellische Teenager nicht. Nun war er aber erwachsen und musste für seinen Traum kämpfen. Clay „Clayanne“ war schon eine Nummer für sich, aber sehr sympathisch. Man war direkt neugierig, was damals zwischen ihr und Parker vorgefallen war, da sie immer noch so verletzt und wütend auf ihn war.

Die Geschichte war einfach wunderschön. Viel Natur, Pferde und Drama. Natürlich kam die Liebe auch nicht zu kurz und es wurde auch prickelnd.

Fazit:

Eine wunderschöne Liebesgeschichte in Montana

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 25.05.2022

Guter Auftakt zu einer neuen schönen Serie

0

Ich hatte bereits die „One Last“-Reihe dieser Autorin gelesen, und war daher gespannt auf diese Reihe. Der Auftaktband hat mir schonmal sehr gut gefallen, ich fand das Setting schön beschrieben, und auch ...

Ich hatte bereits die „One Last“-Reihe dieser Autorin gelesen, und war daher gespannt auf diese Reihe. Der Auftaktband hat mir schonmal sehr gut gefallen, ich fand das Setting schön beschrieben, und auch die Hauptcharaktere sehr sympatisch. Gut gefallen hat mir auch, dass Parker sich nicht davon unterkriegen lässt, dass die Bewohner von Boulder Creek ihm sein Verhalten aus Teenagerzeiten immer noch nachtragen, und an seinen Plänen, aus Golden Hill - welches früher seinen Großeltern gehört hat, und das er mit seiner Schwester Sadie zurückgekauft hat - eine Pferdetherapiestätte zu machen und seine Großmutter dorthin zurückzuholen.

Ich bin gespannt, ob Band 2 (und später Band 3) genauso überzeugen können.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 23.05.2022

Großes Highlight 😮‍💨

0

•Golden Hill Touches von Nicole Böhm•
Nicole Böhm hat es wieder geschafft, mich mit einer neuen Geschichte vollkommen umzuhauen. Ich kann gar nicht sagen, wie sehr ich dieses Buch und vor allem Parker ...

•Golden Hill Touches von Nicole Böhm•
Nicole Böhm hat es wieder geschafft, mich mit einer neuen Geschichte vollkommen umzuhauen. Ich kann gar nicht sagen, wie sehr ich dieses Buch und vor allem Parker und Clay geliebt habe und wie unglaublich wohl ich mich auf der Golden Hill Ranch gefühlt habe. Es war so ein wundervolles, emotionales Erlebnis!💛

Natürlich habe ich mich sofort in die Gestaltung des Covers verliebt, die mit ihrer goldenen Farbe nicht besser zur Golden Hill Ranch passen könnte. Noch mehr liebe ich jedoch den Schreibstil von Nicole Böhm, der einen immer so tief berührt und so viel fühlen lässt. Jedes Wort war intensiv und ich konnte mich einfach direkt in Parkers und Clays Köpfe hineinversetzen. Ihr Schreibstil macht richtig süchtig.

Clay war mir wirklich vom ersten Moment an unfassbar sympathisch. Wie sie Parker angegangen ist, war einfach nur super unterhaltsam und hat mir das ein oder andere Mal ein Grinsen ins Gesicht gezaubert. Clay ist eine ziemlich toughe, schlagfertige, beständige und sture Protagonistin, die es Parker definitiv nicht leicht gemacht hat. Ich mag es sehr, dass sie Parker dennoch bedingungslos zur Seite gestanden. Auch Parker hatte mich von Anfang an um seinen Finger gewickelt. Es ist wirklich schön, was er mit Golden Hill vorhatte und für wen er all das getan hat. Parker ist einfach durch und durch ein Good Guy mit dem Herz am rechten Fleck. Er ist hilfsbereit, entschlossen, packt immer mit an und lässt sich nicht so schnell einkriegen. Außerdem war es wirklich süß, wie sehr er um Clay gekämpft und trotz aller Schwierigkeiten nicht aufgegeben hat.

Aber auch die Nebencharaktere der Geschichte konnten sich in mein Herz schleichen. Ganz besonders liebgewonnen habe ich Sadie, die wirklich ein kleiner, lebensfroher Wirbelwind war und super entschlossen war, und Javier, der Clay eine große Stütze war. Ich mochte zudem auch Ajden, auf dessen Geschichte ich mich sehr freue, und Jake sowie Jordan. Und natürlich muss man auch Parkers Grandma lieben und einige andere Charaktere. Bei Stew, Russel und Ryan war ich eher skeptisch, aber zumindest Ryan konnte sich auch in mein Herz schleichen.

Bis jetzt konnte mich jedes Buch von Nicole Böhm zu 100% überzeugen, sodass ich mich lange auf diese Reihe hier gefreut habe, und natürlich ist diese Geschichte der perfekte Auftakt für diese wundervolle Reihe. Golden Hill Touches hat mich einfach in seinen Bann gezogen und nicht mehr losgelassen, weil die Geschichte genau das ist, was ich gebraucht habe. Es war ein schönes Gefühl, in die Geschichte zu starten. Es hat nicht einmal lange gedauert, bis ich voll und ganz angekommen war und mich wohl gefühlt habe. Das lag vor allem an diesem wunderschönen Setting auf der Golden Hill Ranch und der umliegenden Umgebung. Nicole Böhms Landschaftsbechreibungen waren in dem Sinne einfach der Hammer und haben mich alles ganz klar vor Augen sehen lassen. Zudem war die Atmosphäre, die die Golden Hill Ranch mitgebracht hat, einfach nur wundervoll. Stets ein bisschen melancholisch, ruhig, entspannend und doch aufgeladen. Man musste sich dort einfach wohl fühlen und sich wünschen, dass man auch dort ist. Doch auch die Thematik hat mir sehr gut gefallen, vor allem alles rund um die Pferde. Ich fand es sehr beeindruckend, was Parker und Sadie sich vorgenommen haben und habe es genossen, sie bei ihrem Weg zu begleiten. Und dabei sind eben ganz besonders die Momente mit Pferden für mich besonders geworden. Denn auch da hat Nicole Böhm einfach Wundervolles erschaffen. Ich hatte einfach einen riesengroßen Spaß, Parker, Clay, Sadie und die anderen beim Projekt Golden Hill Ranch zu begleiten. Die Entwicklung und alles hat mich einfach sprachlos gemacht, genauso sprachlos wie auch Parker und Clay mich gemacht haben. Die beiden haben mich so unfassbar viel fühlen lassen. Ihre intensiven Emotionen und der Schmerz der Vergangenheit haben mich ein wenig zerstört. Aber es gab keinen Zweifel, dass Parker und Clay ein Dreamteam waren, dazu haben auch die Rückblicke sehr beigetragen. Bei Parker und Clay hat einfach alles gestimmt, auch wenn es nicht leicht war. Aber mich haben sie definitiv berührt und getroffen. Ich konnte nicht genug von ihnen bekommen! Zudem waren auch ihre Entwicklungen einfach nur schön. Ganz besonders Clay ist über sich hinausgewachsen und beide haben einige Erfolge erlebt.
Dieses Buch hatte einfach alles, um perfekt zu sein. Trotz des wunderschönen Endes möchte ich eigentlich noch gar nicht weg von Golden Hill.

Fazit: abschließend gebe ich der Geschichte von Parker und Clay definitiv 5+ von 5 Sternen. Es war einfach nur eine wunderschöne und emotionale Geschichte, die ich nicht vergessen werde. Parker und Clay sowie viele andere Charaktere und die Golden Hill Ranch sind einzigartig!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 10.05.2022

Herrliche Natur, Pferde und zweite Chancen

0

Das Wochenende habe ich in Montana auf der Golden Hill Ranch verbracht und es war so unglaublich schön. Ich konnte mich nur schwer von der idyllischen Farm, dem verschlafenen Städtchen Boulder ...

Das Wochenende habe ich in Montana auf der Golden Hill Ranch verbracht und es war so unglaublich schön. Ich konnte mich nur schwer von der idyllischen Farm, dem verschlafenen Städtchen Boulder Creek und ganz besonders von den beiden Protagonisten Parker und Clay lösen.

'Golden Hill - Touches' war mein erstes Buch von Nicole Böhm und ich freue mich schon riesig noch viele weitere von ihr zu lesen. Nicole Böhm schreibt sehr einfühlsam, mit der richtigen Dosis Humor, wahnsinnig atmosphärisch und sie hat wunderbare Bilder von der herrlichen, unberührten Natur und der Kleinstadt Boulder Creek mit seinen eingeschworenen Charakteren vor meinen Augen entstehen lassen.

Parker und Clay sind mir als Protagonisten sehr ans Herz gewachsen.  Besonders zu Parker konnte ich schnell eine Verbindung aufbauen. In Rückblenden lernen wir ihn als rebellischen Jugendlichen kennen, der nicht weiß, wie er mit seinen Gefühlen umgehen soll. Er fühlt sich oft unverstanden und ungeliebt, was ihn dazu bringt Dinge zu tun, die er später sehr bereut. Mit seinem Handeln hat er auch seine Jugendliebe Clay sehr verletzt. Als sich die beiden 11 Jahre später auf der Golden Hill Ranch wieder gegenüber stehen, kommen die alten Erinnerungen wieder hoch und verursachen ein Gefühlschaos. Clay ist noch immer verletzt und auch wütend, dass Parker sie ohne ein Wort zu verlieren verlassen hat, aber da ist auch noch immer diese Verliebtheit von damals.

Nicole Böhm hat die Gefühle, das ganze damit verbundene Chaos und die Gedanken der beiden unglaublich toll und authentisch beschrieben.  Ich konnte mich wie gesagt wahnsinnig gut in Parker und Clay hineinversetzen. Die Kapitel sind abwechselnd aus Parkers und Clays Sicht geschrieben, wodurch man zu beiden eine enge Verbindung aufbauen kann.

Besonders schön und spannend finde ich auch das Thema "Pferdetherapie". Nicole Böhm hat auch diesen Teil sehr gut umgesetzt. Parker möchte die alte Ranch seiner Großeltern wieder aufbauen und eine Pferdetherapiestätte einrichten.  Seine Schwester Sadie, die einen schweren Unfall hatte, hat eben aufgrund so einer Therapie wieder zurück ins Leben gefunden. Das ganze ist ein Herzensprojekt für Parker und seine Schwester. Doch die Leute in Boulder Creek sind eingeschworen und nachtragend und sie legen Parker eine Menge Steine in den Weg. Ich habe richtig mit Parker mitgefiebert,  mich mit ihm geärgert, ihn aber auch für seine innerliche Stärke bewundert. Ich wäre teilweise sicher nicht so ruhig geblieben.

Ich habe 'Golden Hill - Touches' als Hörbuch gehört und kann es dir sehr empfehlen. Die beiden Sprecher Polly Nolden und Konrad Krüger sind perfekt für die Geschichte ausgewählt worden und haben der sanften Liebesgeschichte Leben eingehaucht.

Fazit:

Nicole Böhm hat mit 'Golden Hill - Touches' einen wunderschönen, atmosphärischen und emotionalen Reihenauftakt geschrieben. Das Kleinstadtfeeling, die herrliche Natur und vorallem auch die Gefühlswelt der beiden Protagonisten kommen perfekt zur Geltung und auch das Thema "Pferdetherapie" fand ich interessant umgesetzt.

Ich kann dir die kurzweilige "Second Chances"-Geschichte sehr ans Herz legen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere