Profilbild von Inspirationbydi

Inspirationbydi

aktives Lesejury-Mitglied
offline

Inspirationbydi ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Inspirationbydi über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 30.12.2020

Hab mehr erwartet

Familie Minimalistisch
0

Wer Familie Ordentlich kennt, erwartet hier vielleicht ein gut gegliedertes und strukturiertes Helferlein in Sachen Ordnung/ausmisten. Dies ist hier leider nicht der Fall. Erstmal wird wieder Ellen lang ...

Wer Familie Ordentlich kennt, erwartet hier vielleicht ein gut gegliedertes und strukturiertes Helferlein in Sachen Ordnung/ausmisten. Dies ist hier leider nicht der Fall. Erstmal wird wieder Ellen lang geschrieben bevor es zur Sache kommt. Und dann gibt es keine genauen Anweisungen ,die ich nicht eh schon mache. Ich hätte hier zumindest Checklisten eingearbeitet. Schritt für Schritt Angaben. Die hier einfach nicht genügend waren. Hab das Buch nach ein paar Kapiteln , resigniert zugeklappt ,so langweilig war es.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 22.12.2020

Ein hyggeliger Schubs in die Adventszeit

Adventszeit in der Valerie Lane
0


Also wer jetzt noch nicht in Weihnachtsstimmung ist,sollte sich mal "Adventszeit in der Valerie Lane" von Manuela Inusa zulegen. Aus der erfolgreichen Romanreihe mit der romantischten Straße der Welt, ...


Also wer jetzt noch nicht in Weihnachtsstimmung ist,sollte sich mal "Adventszeit in der Valerie Lane" von Manuela Inusa zulegen. Aus der erfolgreichen Romanreihe mit der romantischten Straße der Welt, verraten dir jetzt die Protagonisten ihre Lieblinge in der Adventszeit 😍 So zauberhaft gemacht. Schön jetzt sozusagen daran teilnehmen zu können. Ein bisschen Valerie Lane Welt für Zuhause 💕🎄🎅Es gibt vorweihnachtliche Rezepte, Gedanken und tolle einfache DIY.
Meinung:
Ich konnte mich richtig in die Welt der Valerie Lane hineinversetzen. Und kam gleitend gemütlich in die Weihnachtszeit. Die Rezepte sind einfach und die Bastelideen machen Spaß und wecken die weihnachtliche Kreativität.Die perfekten Bilder erwärmen einfach das Herz. Das Gesamtpaket ist einfach hyggelig.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 20.12.2020

Ein Meisterwerk

Der Heimweg
0

Wer das Datum seines Todes kennt, hat mit dem Sterben schon begonnen 
Es ist Samstag, kurz nach 22.00 Uhr. Jules Tannberg sitzt am Begleittelefon. Ein ehrenamtlicher Telefonservice für Frauen, die zu später ...

Wer das Datum seines Todes kennt, hat mit dem Sterben schon begonnen 
Es ist Samstag, kurz nach 22.00 Uhr. Jules Tannberg sitzt am Begleittelefon. Ein ehrenamtlicher Telefonservice für Frauen, die zu später Stunde auf ihrem Heimweg Angst bekommen und sich einen telefonischen Begleiter wünschen.
Die junge Frau hat entsetzliche Angst. Sie glaubt, von einem Mann verfolgt zu werden, der sie schon einmal überfallen hat und der mit Blut ein Datum auf ihre Schlafzimmerwand malte: Klaras Todestag! Und dieser Tag bricht in nicht einmal zwei Stunden an ...

Meinung:
Ich habe mir das Buch gekauft, weil mich die Rezensionen dazu neugierig gemacht haben. Vor allem die kritischen. Ich lese selten Fitzekbücher, da ich die alten besser finde. 
Ich hab das Buch im Kopf regelrecht auseinander genommen, ich fühlte mich durch die ganzen Fädenstränge regelrecht herausgefordert. Hatte mir Post it´s aufgeklebt um zum Schluss zu sagen: "Hab dich! Hier bleibt was unschlüssig!". Dem war aber nicht so. Tatsächlich gab´s im letzten Kapitel auch noch eine letzte Aufklärung. Das hat mich fasziniert, wie man sich da selber als Autor nicht verzetteln kann. Ich hab selten ein Buch gelesen, in dem man so am Ball bleiben muss, aber da es super spannend ist, hatte ich es schnell durch.
Die Handlungen der Charaktere kann ich total nachvollziehen. Ich weiß das bei so einem Thema, Frauen Angst haben sich zu trennen. Da braucht man sich auch als nicht betroffene so cool fühlen und das Gegenteil behaupten  
Auch die Szenen haben mich nicht abgeschreckt, höchstens berührt. Ich bin da nicht so zart besaitet. 
Die Kapitel waren angenehm kurz so das man auch nicht zu lange auf die Folter gespannt wurde, was nun welcher Protagonist, als nächstes macht. Das Cover ist dazu auch noch so besonders ,wie das ganze Buch eben. Ich fand es also rundherum perfekt-ein Meisterwerk. Und bitte mehr davon.


  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 14.11.2020

Thriller Jahreshighlight

Liebe mich, töte mich
0

Vor vierzehn Jahren kehrte Geos beste Freundin Angela nach einer Party nicht nach Hause zurück. Nun wird ihre zerstückelte Leiche gefunden. Für die Polizei ist schnell klar: Angela ist das Opfer des berüchtigten ...

Vor vierzehn Jahren kehrte Geos beste Freundin Angela nach einer Party nicht nach Hause zurück. Nun wird ihre zerstückelte Leiche gefunden. Für die Polizei ist schnell klar: Angela ist das Opfer des berüchtigten Serienmörders Calvin James. Doch für Geo ist Calvin nicht nur ein Serienmörder. Für sie ist er ihre erste große Liebe. Seit vierzehn Jahren weiß sie, was in dieser einen Nacht geschah, und vierzehn Jahre lang hat sie niemandem davon erzählt. Doch dann werden weitere Frauen ermordet, auf dieselbe Weise wie damals Angela. Der Mörder hinterlässt am Tatort eindeutige Botschaften. Und diese Botschaften gelten Geo ...

Meinung:
Das war bis jetzt mein absolutes Thriller Jahreshighlight ❤ ich konnte nicht mehr aufhören zu lesen. Sofort zieht einen @jenniferhillierbooks in den Bann. Es gibt im Buch verschiedene Lebensetappen, die ausführlich in einer super Gefühlsumgebung beschrieben wurden. Aber auch nicht langatmig waren. Es gibt plötzliche Wendungen mit den man nicht gerechnet hat. Mit den Protagonisten wird man warm, aber man wird sie nicht lieben Und auch der Schluss ist etwas unverdient, aber was wäre ein Buch, wenn man sich nicht auch aufregen muss. Für jeden Thriller Fan ist dieses Buch ein Must have und hat von mir ganze 5 Sterne verdient! 

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 14.11.2020

Split hat Nachwuchs

Du entkommst mir nicht!
0

Die Story baut sich in angenehmen Tempo auf, auch wenn der Anfang etwas lang ist. Man lernt die wichtigsten Charaktere gut kennen und kann eine Bindung und ebenfalls Abneigung aufbauen. Das Thema ist tiefgreifend, ...

Die Story baut sich in angenehmen Tempo auf, auch wenn der Anfang etwas lang ist. Man lernt die wichtigsten Charaktere gut kennen und kann eine Bindung und ebenfalls Abneigung aufbauen. Das Thema ist tiefgreifend, alleine weil es um einen DIS erkrankten geht ,bei dem bewusst übertrieben wurde.Arthur ist so dermaßen Psycho, das hat mir super gefallen das da auch nichts umschönt wurde.

Leider sind mir Unstimmigkeiten in den Handlungen aufgefallen.Ausserdem hätte ich mir gewünscht das Arthur auch noch mit einer guten Persönlichkeit zu kämpfen gehabt hätte. Das Ende war für mich gewöhnungsbedürftig.

Trotzdem war es ein gutes Psychospiel. Und ich bin gespannt auf das nächste Buch.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere