Profilbild von Julia_liebt_lesen

Julia_liebt_lesen

aktives Lesejury-Mitglied
offline

Julia_liebt_lesen ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Julia_liebt_lesen über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 02.04.2019

Eine Geschichte die durch Ihre Grundidee und den phantastischen Schreibstil der Autorin punkten kann, in der detaillierten Ausarbeitung jedoch einige Schwächen hat.

Law of Attraction
1

Der Schreibstil der Autorin Annie Williams ist phantastisch! Durch die Flüssige und leichte Schreibweiße fliegen die Seiten nur so dahin und trotz mäßiger Geschichte wird das Buch zum Pageturner. Die Geschichte ...

Der Schreibstil der Autorin Annie Williams ist phantastisch! Durch die Flüssige und leichte Schreibweiße fliegen die Seiten nur so dahin und trotz mäßiger Geschichte wird das Buch zum Pageturner. Die Geschichte an sich finde ich von der Grundidee her super spannend. Leider hat mir eine detaillierte Ausarbeitung gefehlt. Und besonderes zum Ende hin wird es mir zu verwirrend. Die Geschichte springt häufig zwischen Minnesota und San Diego und wird daher sehr unruhig. Für mich bleiben zu viele Fragen zur Geschichte, den Neben- und Hauptcharakteren offen. Die Hauptcharaktere Lianna und Darren finde ich sehr sympathisch. Lianna war mir von Anfang an sympathisch. Darren dagegen war mysteriös, taut aber im Laufe der Geschichte auf. Zu Darren sind bei mir zu viele Fragen offen geblieben. Mir erschließt sich nicht ganz wieso er so ein „Eisbrocken“ ist. Zudem fehlt mir bei einer Geschichte die als sexy Office Romance beschrieben ist die Leidenschaft. Es gibt lediglich zwei Kussszenen, was mir persönlich für dieses Genre zu wenig ist. Nur weil der Schreibstil der Autorin phantastisch ist und ich die Grundidee des Buches super finde gibt es 3/5 Sternen.

Veröffentlicht am 11.02.2019

Tolles Buch für zwischendurch, dem tiefgehende Gefühle ein bisschen fehlen

The Billionaire Prince
0

Schöne Buch für zwischendurch mit einigen kleinen schwächen. Ich habe mir von der Story manchmal gewünscht, dass gewissen Szenen und Gespräche detailreicher und genauer beschrieben werden. Zudem hatte ...

Schöne Buch für zwischendurch mit einigen kleinen schwächen. Ich habe mir von der Story manchmal gewünscht, dass gewissen Szenen und Gespräche detailreicher und genauer beschrieben werden. Zudem hatte ich ab und zu den Eindruck, dass das Buch nur einen oberflächliche Geschichte erzählen will ohne zu sehr in die Tiefe zu gehen. Aber gerade das habe ich mich von diesem Buch gewünscht. Ich hätte gerne mehr Gefühle vermittelt bekommen. Die Charaktere haben mir gut gefallen ich mochte Chealsea und Aidens Tochter Waverley sofort, auch Aiden war mir sehr sympathisch. Er ist nicht wirklich der Kontrollfreak, wie er im Klappentext beschrieben wird. Waverley wirkt für mich oft sehr erwachsen, ich finde für einen zehnjährige gibt sie erstaunlich viele gute Ratschläge und reagiert in vielen Situation sehr erwachsen. Der Schreibstil von Virginia Nelson war sehr flüssig und einfach, durch die Erzählform in der dritten Person gehen meiner Meinung nach die tiefgehende Gefühle verloren, die ich mir mehrgewünscht hätte.
.
Fazit:
Tolles Buch für zwischendurch, dem tiefgehende Gefühle ein bisschen fehlen.

Veröffentlicht am 22.01.2019

Spannender Auftakt mit tollen Protogonisten

Sinful King
0

Gelungener Auftakt einer Triologie. Ich habe mich sofort mit Keira Kilgore identifizieren können. Ich liebe ihre sture Art und wie Sie Lachlan immer Paroli bietet. Sie ist einen starke unabhängige Frau ...

Gelungener Auftakt einer Triologie. Ich habe mich sofort mit Keira Kilgore identifizieren können. Ich liebe ihre sture Art und wie Sie Lachlan immer Paroli bietet. Sie ist einen starke unabhängige Frau die in der Vergangenheit von ihrem Mann verarscht wurde. Lachlan dagegen ist sehr verschlossen und man erfährt nicht viel von Ihm oder was in seiner Vergangenheit passiert ist. In der Leseprobe zu Teil zwei ändert sich das hingegen, weshalb ich sehr gespannt bin. Der Schreibstil von Meghan March ist sehr flüssig und die Geschichte hat einiges an potenzial. Durch den Chliffhanger am Ende von Teil eins bin ich sehr gespannt auf Teil zwei Sinful Queen, der am 31.01.2019 erscheint.
.
Fazit:
Spannender Auftakt mit tollen Protogonisten und einem Chliffhanger durch den man Teil zwei lesen muss!

Veröffentlicht am 11.01.2019

Super spannenden und sehr düstere, blutige Liebesgeschichte mit ein paar kleinen Schwächen

Angel & Reaper - Du gehörst mir
0

Das Buch hat mich von Beginn an packen können. Aber Achtung wer hier eine klassische Liebesgeschichte erwartet wird enttäuscht. Die Geschichte ist passend zum Genre sehr düster, brutal und blutig. Der ...

Das Buch hat mich von Beginn an packen können. Aber Achtung wer hier eine klassische Liebesgeschichte erwartet wird enttäuscht. Die Geschichte ist passend zum Genre sehr düster, brutal und blutig. Der Schreibstil von Vanessa Sangue ist flüssig und gefällt mir sehr gut. Ich habe auch diese Buch von ihr an einem Stück durchgelesen. Die Spannung ist einfach toll und ich konnte das Buch nichtmehr aus der Handlegen. Die Charaktere fand ich von sofort sympathisch, obwohl beide ihre sehr dunklen Seiten haben. Ihr merkt das ich begeistert bin. Einen halben Stern Abzug gibt es, weil es ab und zu mal Wiederholungen gab die ich nicht gebraucht hätte. Aber ansonsten ist die Geschichte super.
.
Fazit:
Super spannenden und sehr düstere, blutige Liebesgeschichte mit ein paar kleinen Schwächen. Aber trotzdem super empfehlenswert für alle Fans von Darkromance.

Veröffentlicht am 07.01.2019

Flüssiger Schreibstil und sympatische Protagonisten, aber leider einen vorhersehbare Story mit wenig Spannung. Ich hoffe das Teil 2 besser wird.

Hardwired - verführt
0

Das Buch konnte mich nicht wirklich überzeugen. Die Handlung war sehr vorhersehbar und es gab wenig Spannung, ich hoffe das ändert sich mit Teil 2. Auch das die toll geschriebenen Erotikszenen sehr häufig ...

Das Buch konnte mich nicht wirklich überzeugen. Die Handlung war sehr vorhersehbar und es gab wenig Spannung, ich hoffe das ändert sich mit Teil 2. Auch das die toll geschriebenen Erotikszenen sehr häufig die Problemlösung waren hat mich gestört. Was ich allerdings tolle finde ist der schreibstil von Meredith Wild, er ist super flüssig und sehr angenehm zu lesen, daher habe ich das Buch in einem Rutsch durchgelesen. Auch die Protagonisten waren mir von Anfang an sympathisch. Daher gebe ich die Hoffnung mit der Reihe noch nicht auf und hoffe das Band 2 deutlich spannender wird.